Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche regallautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
surfer1181
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jul 2012, 12:41
Hi,
ich brauch ein wenig Hilfe.

Ich möchte endlich mal ordentlichen StereoKlang haben.

Raum 5m mal 4m.

Ich gucke schon seid wochen hier im Forum und versuche herauszufinden was zu mir passen könnte.
daraufhin habe ich mir die Lautsprecher ALR entry 4 zugelegt und einen Technics vollverstärker.
Aber das klang garnicht gut.
dann wurde mir empfohlen mir einen dualverstärker zu besorgen und der ist am wochenende auch eingetroffen und der ist klanglich aufg jeden fall besser aber die lautsprecher passen meiner Meinung nicht.
Mir fehlen einfach die Mitteltöner. Bass ist mir nicht so wichtig.

Dann habe ich den Rat von einigen hier befolgt und habe mir einen Hifi Laden gesucht der sich auf Stereo spezialistiert hat und als ich vor dem Schaufenster stand habe ich mich schon fast garnicht rein getraut, weil die preise weit über meinem budget lagen.

Bin dann aber trotzdem rein und war vom service echt beeindruckt.
Habe mir dann etwas günstiges empfehlen, und da hat er dann einen Verstärker von AMC aufgestellt und daran kleine Ls von KEF angeschlossen und zwar die KEF R100.
Ich muss zugeben ich habe noch nie einen besseren klang erlebt, absolut spitzenmäßig. Und jetzt weiß ich auch das ich keine standlautsprecher benötige sondern das kleine absolut ausreichend sein können.
Ein klein bißchen kräftigeren Bass wäre nicht schlimm gewesen aber auch kein muss, und für das kleine Volumen der LS war der Bass schon sehr beachtlich, und erst jetzt ist mir auch bewusst gewortden warum manche hier so auf Bose schimpfen

Ein gesamtpreis von 1300€ ist mir aber auch ein wenig zuviel und ich bin ja eigentlich mir meinem Dual verstärker zufrieden.

Ist es vielleicht möglich für ca 300€ zwei änlich gute LS zu bekommen, meinetwegen auch gebraucht?
zb wharefedale oder so??
Ich höre gerne gitarre zb dire straits etc.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2012, 13:00
Hi,

wie wäre es mit einem gebrauchten Paar KEF-Kompakt-LS?
Da dürftest Du innerhalb Deines Budgets hier im Forum oder bei eBay schon erfolgreich fündig werden können.

Das wäre mein naheliegendster Tipp, da Dir die Umsetzung des Koaxial-Prinzips bei den gehörten LS offenbar gut zu gefallen haben scheint.

Z. B.: KLICK.

Grüße
Frank
surfer1181
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jul 2012, 13:56
Ja fündig geworden bin ich, aber ich weiß halt nicht ob z.B. die anderen KEF (z.B. Q1) vergleichbar sind...

oder kann man sagen das man bei den KEF grundsätzlich nichts verkehrt machen kann?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2012, 13:59

surfer1181 schrieb:
Ja fündig geworden bin ich, aber ich weiß halt nicht ob z.B. die anderen KEF (z.B. Q1) vergleichbar sind...

Das Chassis-Prinzip ist identisch. Klanglich werden sich die LS sicher voneinander unterscheiden. Wie stark kann ich nicht beurteilen.

surfer1181 schrieb:
oder kann man sagen das man bei den KEF grundsätzlich nichts verkehrt machen kann?

"Grundsätzlich" kann man das wohl behaupten. KEF ist halt einer der großen, etablierten Markenhersteller - einer von vielen.


[Beitrag von Hüb' am 09. Jul 2012, 14:09 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2012, 17:05
Hallo surfer1181,

die Dali Zensor 1 für € 258.-/Paar habe ich selbst und finde sie ausgezeichnet. Wenn du sie über das Internet bestellst hast du ja 14 tage Zeit zum testen.

Gruß Karl
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jul 2012, 18:02
Dali Zensor 1

Das unterschreib ich gleich mit! Die ist für Leute die nicht unbedingt viel Bass brauchen ein ganz toller Lautsprecher.

LG Michael
Chefkoch28
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jul 2012, 00:54
wenns gebraucht sein darf auch immer mal nach dynaudio schauen in der bucht oder bei audiomarkt.de
hatte selbst jahre lang die contour 1.1 und war sehr zufrieden damit, besonders akustische gitarren kommen damit sehr gut wie auch stimmen.


Chefkoch28
maconaut
Inventar
#8 erstellt: 11. Jul 2012, 10:00
Müssen es Regallautsprecher sein für Wandaufhängung oder wären kleine Standboxen auch interessant? Ich habe z.B. demnächst wohl meine Kef IQ5 abzugeben und nachdem was du schreibst, könnten die klangmäßig auch passen. Ich trenne mich nur ungern von den feinen Kleinen aber mit dem Umzug der ansteht fehlt mir leider der Aufstellungsplatz, sodass ich auf wandmontierte LS umsteigen werde, habe auch schon unauffälligen Ersatz gefunden (Canton GLE 410.2) und werde wohl verstärkt mit KH hören.... Bei Gelegenheit wandern also die Kefs in den Hifi-Forum-Markt, die Bucht oder den Keller des neuen Domizils.
surfer1181
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jul 2012, 11:48

Der_Karl schrieb:
Hallo surfer1181,

die Dali Zensor 1 für € 258.-/Paar habe ich selbst und finde sie ausgezeichnet. Wenn du sie über das Internet bestellst hast du ja 14 tage Zeit zum testen.

Gruß Karl


Die Dali hat er mir im Hifi Laden auch vorgeführt und der Klang war ohne Frage richtig gut, aber ein klein wenig mehr Bass hätte ich schon gerne.
surfer1181
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jul 2012, 11:54

Chefkoch28 schrieb:
wenns gebraucht sein darf auch immer mal nach dynaudio schauen in der bucht oder bei audiomarkt.de
hatte selbst jahre lang die contour 1.1 und war sehr zufrieden damit, besonders akustische gitarren kommen damit sehr gut wie auch stimmen.


Chefkoch28


klingt gut aber finde nirgendwo die Boxen
hast du vielleicht mal einen link für mich?
surfer1181
Stammgast
#11 erstellt: 11. Jul 2012, 12:05

maconaut schrieb:
Müssen es Regallautsprecher sein für Wandaufhängung oder wären kleine Standboxen auch interessant? Ich habe z.B. demnächst wohl meine Kef IQ5 abzugeben und nachdem was du schreibst, könnten die klangmäßig auch passen. Ich trenne mich nur ungern von den feinen Kleinen aber mit dem Umzug der ansteht fehlt mir leider der Aufstellungsplatz, sodass ich auf wandmontierte LS umsteigen werde, habe auch schon unauffälligen Ersatz gefunden (Canton GLE 410.2) und werde wohl verstärkt mit KH hören.... Bei Gelegenheit wandern also die Kefs in den Hifi-Forum-Markt, die Bucht oder den Keller des neuen Domizils.


Nein also grundsätzlich müssen das keine Regallautsprecher sein, aber mein Raum ist halt nur 20 m2 groß und es soll halt passen.
Was sollen denn die IQ5 kosten?
Und passen die an meinem kleinen Dual Verstärker, der hat nämlich nur 2x 35Watt bei 8 Ohm?
surfer1181
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jul 2012, 12:09
Was haltet ihr von ASW Cantius ML II?
Kann die für 90 Euro bekommen.
Mein Schwiegervater hat die ML IV MK 2 und die klingen z.B. richtig gut.
Hüb'
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2012, 12:17
Hi,

gunrdsätzlch sehr gute LS und für den genannten Betrag jederzeit wiederverkäuflich, solange optisch + technisch in Ordnung. Ich würde es auf eine Hörprobe ankommen lassen.

Grüße
Frank
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 11. Jul 2012, 14:17

Hüb' schrieb:
Komplettzitat durch Mod entfernt.

Dem kann ich mich voll anschließen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von Hüb' am 11. Jul 2012, 15:21 bearbeitet]
Chefkoch28
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jul 2012, 17:21
einen link habe ich nicht, mußt ab und an mal in der bucht schauen. lohnenswert sind sie auf alle fälle.

Chefkoch28
surfer1181
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jul 2012, 21:33

Chefkoch28 schrieb:
einen link habe ich nicht, mußt ab und an mal in der bucht schauen. lohnenswert sind sie auf alle fälle.

Chefkoch28


Bucht???
surfer1181
Stammgast
#17 erstellt: 11. Jul 2012, 21:38
So, hab die ASW sogar für 70 Euro bekommen wegen ein paar kleinen schönheitsfehlern...

Der Klang ist nicht schlecht und der Bass völlig ausreichend, aber leider fehlt immernoch irgendetwas...
Ich denke es sind die Mitteltöne, die stimmen wirken irgendwie zu leise, kann es schlecht beschreiben.
Bin Ratlos... Vielleicht muss ich es doch mal mit 3 Wege Boxen probieren, oder was meint ihr?
Chefkoch28
Stammgast
#18 erstellt: 11. Jul 2012, 22:32
bucht - ebay.de alles klar? aber ich sehe du hast schon gekauft.
Ludolf
Stammgast
#19 erstellt: 11. Jul 2012, 22:40
Hallo surfer1181!

Hast Du schon probiert, ein wenig mit der Aufstellung der LS zu experimentieren? ( Stereodreieck )

Stehen die LS vielleicht zu dicht an Rück- und Seitenwänden?
Dann könnte es sein, dass die Bässe zu dick auftragen und den Mittel/Hochtonbereich überdecken.

Ein bisschen hin-und herstellen kostet ja Nichts, und vielleicht klingt es danach ja schon besser.

Gruß

Der Ludolf

Edit:

Hast Du Ständer für die LS?

Du solltest versuchen, die Hochtöner etwa auf Ohrhöhe zu bekommen, dann kannst Du die LS noch auf deinen bevorzugten Hörplatz ausrichten ( oder knapp an den Lauschern vorbei, einfach probieren, kostet ja wie gesagt Nichts ).


[Beitrag von Ludolf am 11. Jul 2012, 22:52 bearbeitet]
surfer1181
Stammgast
#20 erstellt: 12. Jul 2012, 07:10

Ludolf schrieb:
Unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt.

Hab zwar keine Ständer hab hab sie auf einem Regal auf Ohrhöhe gestellt, hab auch gestern schon ein bißchen rum probiert aber es hat sich nicht so viel verändert.
Kann es vielleicht auch am Verstärker liegen?
Habe einen kleinen älteren DUAL cv 6010. der hat sehr sehr weing leistung...


[Beitrag von Hüb' am 16. Jul 2012, 07:47 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#21 erstellt: 12. Jul 2012, 14:42
Wenn du mehr auf direktere mitten stehst, solltest du die Augen mal nach gebrauchen Cabasse offen halten. Die sind zwar nur selten zu bekommen, könnten dir aber gefallen. Es könnte aber sein, dass sie dir zu wenig Bass bieten. Der ist eher schlank abgestimmt, dafür um so sauberer.
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2012, 16:10

Habe einen kleinen älteren DUAL cv 6010. der hat sehr sehr weing leistung...


Leihe dir im Bekanntenkreis einen anderen Amp und teste es aus.....
surfer1181
Stammgast
#23 erstellt: 28. Jul 2012, 12:17
Nach einigen rum probieren testen kaufen habe ich gestern Lautsprecher bekommen die ich bei ebay ersteigert habe. Und endlich ist der Klang (für meine Ohren) nahezu perfekt.
Mb Quart 450 angeschlossen an meinen kleinen zuvor erwähnten Dual Verstärker.
Ein glas klarer klang bei dem einfach alles passt.

danke nochmal für eure unterstützung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher passen zu mir?
PaulWBG am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher passen zu mir?
MrHerr am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  3 Beiträge
Lieber 2.0 oder 2.1? Und welche Lautsprecher passen zu mir?
Corolla_1991 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  10 Beiträge
welche lautsprecher passen zu technics su-v450
bus-driver.x am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  14 Beiträge
Bewertung Marantz 1072 und ALR Jordan Entry 2
chamouflage am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher passen zu mir?
*HiFi-Laie* am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  26 Beiträge
Welche Kompaktlautsprecher passen gut zu Denon 3805?
Heule am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  6 Beiträge
Vintage Lautsprecher, welche passen zu mir?
ppollo am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  3 Beiträge
ALR Entry 4
JackeFR am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher passen?
CreepingDeath am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Canton
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMuside
  • Gesamtzahl an Themen1.362.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.340