Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher welche?

+A -A
Autor
Beitrag
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Apr 2008, 19:53
Hy,


mein erster Beitrag und schon gehts um das leidige Thema,

nachdem ich die Suche gequält habe, aber nicht so das richtige gefunden habe, frage ich euch,

ich habe einen Sony TA F417R Verstärker, der mir MB Quart One Boxen betrieben wurde.

Mit dem Klang der Boxen bin ich sehr zufrieden, leider sind sie im Wohnzimmer gelandet, sind an die Anlage meiner Frau angeschlossen.

Da unser Dachboden jetzt ausgebaut ist, und meine Anlage wieder einsatzbereit ist, möchte ich natürlich auch wieder Musik oben hören, wegen Platzmangel, sollen es wieder Regallautsprecher sein.

Es gibt ja nun viele verschiedene Anbieter,

habe mir die Magnat Monitor 220, die Magnat Motion 1000 und die Magnat Quantum 503, sowie die Magnat Altea 5 angeschaut.

da die Magnat ja nun auch nicht das gelbe vom Ei sein sollen, frage ich mich was man sonst noch für Boxen kaufen kann.

Preislich sollten sie zwischen 100-200 euro liegen, höre meißt 90iger Jahre Musik, kein Klassik, und die Chaarts halt rauf und runter, lege Wert auf satten Bass und klare Höhen.

So nun mal raus mit euren Empfehlungen,

an die Mods, wenn Thema hier nicht richtig, bitte verschieben, Danke


Mfg Nico
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2008, 20:18
Wie sieht's mit Hörabstand und Wandabständen aus?

Meine Standardempfehlung in dem Bereich hieße Behringer B2031P. Gehen wohl ab ca. 2 m gut.

Zur Mucke sage ich jetzt mal nichts
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Apr 2008, 20:25
Hy,

Raumgröße ca 20qm, mit Dachschrägen, Abstand ca 2-3 Meter zu den Boxen,

Über Musik läßt sich streiten über den Klang nicht

bitte Link mit angeben wenns geht,

hab sie mir angesehen, haben die nen 220mm Bass? und ist der Preis von 180 euro ok???


Danke, Nico


[Beitrag von NMetone am 11. Apr 2008, 20:37 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2008, 20:44
Hallo,

wenn es gebrauchte sein dürfen würde ich mich bei Ebay mal nach ein paar Canton Quinto, Fonum, Ergo oder Karat umsehen.
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Diese alten Helden haben mit Sicherheit mehr zu bieten wie Brüllwürfel ala Magnat Monitor

Gruß
Bärchen
w525
Stammgast
#5 erstellt: 11. Apr 2008, 21:02
[b]Du sagst:[/b] Über Musik läßt sich streiten über den Klang nicht


Waage mal das Gegenteil zu behaupten! Gerade dort scheiden sich die Geister!!! Dem einen ist der Hochtöner zu spitz, dem anderen ist der Bass zu dominant, ...

Es gibt x Hersteller mit eigener Philosophie, ist ja auch gut so, denn jeder empfindet den Klang auf seine eigene Weise.

bla bla bla bla..............

Wollt eigentlich fragen ob die 100-200€ sich als Paarpreis verstehen, .............oder doch Stückpreis?


[Beitrag von w525 am 11. Apr 2008, 21:05 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Apr 2008, 00:17
Wie schaut es den mit der Diamond-Serie von Wharfedale aus?
Im Falle eines etwas größeren finanziellen Rahmens kämen auch die iQ3 von KEF in Frage, die mich seinerzeit sehr begeistern konnten.


J.Star
w525
Stammgast
#8 erstellt: 12. Apr 2008, 12:30
Hier vielleicht auch ein interessantes Angebot:

http://www.discount2...eVqxsAAAERI0Nn3p%2eY
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Apr 2008, 14:31
Hy,

vielen Dank für die Tips,

habe dann mal ne Auswahl,

Magnat Quantum 503, 199,-
Heco Victa 300, 119,-
Magnat Altea 3, 148,-.
Magnat Altea 5, 188,-
Wharfedale Diamond 9.2, 269,-
Klipsch Synergy B 3B3 Tractrix, 229,-

das sind Preise vom Auktionshaus,

welche würdet ihr jetzt empfehlen?

oder doch lieber gebrauchte für das Geld???


Mfg Nico
J.Star
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Apr 2008, 14:50
Von Magnat würde ich im Niedrigpreissegment generell abraten, die Victa 300 neigt etwas zum Dröhnen und klipsch zeigt häufig sehr harsche Höhen.
Schau dir ganz einfach die iQ3 von KEF an, da ich vermute, dass dích diese eher zufriedenstellen könnten.


Gruß,

J.Star
vampirhamster
Inventar
#11 erstellt: 13. Apr 2008, 14:58

J.Star schrieb:
Von Magnat würde ich im Niedrigpreissegment generell abraten, die Victa 300 neigt etwas zum Dröhnen und klipsch zeigt häufig sehr harsche Höhen.
Schau dir ganz einfach die iQ3 von KEF an, da ich vermute, dass dích diese eher zufriedenstellen könnten.


Gruß,

J.Star


Yoh !, volle Zustimmung. Die Kefs haben eine leicht "metallische" Faerbung,
sind aber in dem Preisbereich unschlagbar. Die Hecos durfte ich gestern in einem grossen Geiz-ist-geil Markt hoeren, klanglich ein Verbrechen an den Ohren
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 13. Apr 2008, 18:08
Hy,

und was sagt ihr zu den Victa 700?

und den Wharfedale 9.2

und die Beringer Truth B2031P???

dann sollten wir alle durch haben

Dank an euch


Mfg Nico
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Apr 2008, 18:12
Hy,


für die Kef 385 euro, das bißchen viel


Mfg Nico
roxbury1
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 13. Apr 2008, 18:20
Wie siehts denn mit den Nubert Nubox 381 Lautsprechern aus? Sind auch etwa in der selben Preislage.
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 13. Apr 2008, 18:47
Hy,

die Heco Celan 300 sind auch super, mal sehen was noch kommt,

Danke
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Apr 2008, 19:26
Hy,

wow, die nubert liegen bei ca 400

wollte so um die 200 ausgeben,

naja schauen wir mal, evtl muß es halt mehr sein


Mfg Nico
maxx08
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Apr 2008, 19:36
Hallo NMetone

Die Klipsch B3 kann ich dir empfehlen liefen bei mir auch einige Zeit allerdings mit Sub machen aber schon schon Power sind aber später zu Rear geworden sind aber völlig ok wenn du gelegenheit hast solltest du sie dir mal anhören
noos
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Apr 2008, 19:42
in der preisklasse um 200 find ich die mordaunt-short 902i ziemlich gut, ist einfach bei der preislage so meine std empfehlung
die liegen normal bei 250 hab die aber letztens aber irgendwo für 200 gesehn

mfg Tobias
w525
Stammgast
#19 erstellt: 14. Apr 2008, 13:14

NMetone schrieb:
Hy,


für die Kef 385 euro, das bißchen viel


Mfg Nico


Hallo? Hast du meinen Beitrag #7 nicht gelesen? Da kriegst du die für xxx€ inkl. Versand!

Wie gesagt, in der Preisklasse ist der LS unschlagbar!



[Beitrag von w525 am 14. Apr 2008, 18:45 bearbeitet]
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 14. Apr 2008, 14:00
Hy,


doch hab ich gelesen, vielen Dank dafür,

welche wüdet ihr den empfehlen, die Heco celan 300, oder die Kef???

kann die celan auch für 330 bekommen.

oder reichen auch die Heco Victa 300???

werde wohl nicht mehr in den Genuß der vollen Lautstärke kommen, Familie Nachbarn etc....


Mfg Nico


[Beitrag von NMetone am 14. Apr 2008, 14:02 bearbeitet]
w525
Stammgast
#21 erstellt: 14. Apr 2008, 14:32
Hab mir mal die großen Celan angehört, weiss nicht ob 700 oder 800, hatten jedenfalls gegen die Cantöner überhaupt keine Sonne! Das will ich meinen Ohren nicht zumuten. Weiss nicht wie die kleinen klingen, befürchte ...

Ich persönlich würde zu den Kef´s tendieren, weil Kef wirklich ein renomierter LS-Bauer ist. Kef baut Referens-LS wo du ruhig 7000-8000€ liegen lassen kannt.

Design ist geschmacksache, finde die Hecos net besonders...


[Beitrag von w525 am 14. Apr 2008, 14:33 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#22 erstellt: 14. Apr 2008, 15:53
Welche von Canton?
Bei dir zu Hause? Händler? => Aufstellung?!


Und nur weil KEF "teure" Ls baut, heisst noch lange nicht, das die überall "superb" sind.

Oder meinst du, nur weil B & W Ls baut, die bis ca. 25-30.000€/Stück kosten überall noch besser sind?


Nur weil jemand teure Ls baut und "renomiert" ist, ist es noch lange kein Beweis dafür, das sie auch klar die besseren Ls bauen.


[Beitrag von AHtEk am 14. Apr 2008, 15:55 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 14. Apr 2008, 16:47
Ich schließe mich ganz klar "Ahtek" an.

Ergänzen möchte ich, dass es im Bereich von High-End häufig winzige Nuancen gegenüber den Mitbewerbern, welche jedoch mit unglaublichen Preisdifferenzen zu Buchen schlagen.


Gruß,


J.Star
w525
Stammgast
#24 erstellt: 14. Apr 2008, 17:38
Oh, welche Canton, das weiss ich wirklich nicht, die waren etwa genauso groß und minimal billiger. Ist ein halbes Jahr her, wollte damals was anderes, drum hab ich nicht großartig auf die LS achtgegeben. Angefeuert wurden die LS mit Denon PMA 2000AE und DCD 2000AE.

Ne, Jungs, ihr habt grundsätzlich Recht, ich meinte damit eher die Verarbeitung und Langlebigkeit. Klang ist erstens eine ganz subjektive, zweitens eine von Raum und Elektronik abhängige Sache.
NMetone
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 14. Apr 2008, 18:06
Hy,

bin verwirrt

da ich die Ls nur gelegentlich auf meinem Dachboden betreiben will, wollte ich eigentlich nicht mehr als 200 euro ausgeben,

die Kef sind echt schöne Ls, genauso wie die Heco Celan,

werde aber an meine Geldbörse denken müssen, und wohl die Heco Victa 300 oder preislich ähnliche nehmen müssen.

Also dachte da noch an die Magnat Altea 5, und die Klipsch B3 gehen wohl auch noch preislich, sowie Magnat Quantum 503.

wäre schön wenn wir preislich in dem Limit bleiben könnten

weil mehr is nicht drin


mfg Nico
w525
Stammgast
#26 erstellt: 14. Apr 2008, 18:33
Sorry, hab hier ein paar Vorschläge die sich in deinem Preisrahmen sich bewegen:

http://www.hifi-regler.de/shop/jbl/jbl_es20-100001404-ki.php

http://www.hifi-regl...2.1-100000193-si.php

http://www.hirschill...--buche-silber-.html

http://www.hirschill.../p282_B-W-DM303.html

Preise sind teilweise pro Stück angegeben, musst halt aufpassen.


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Das leidige Thema welcher Lautsprecher ?
speeedi am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  18 Beiträge
Suche richtige Anlage für unser Wohnzimmer
vocaris am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge
Ist der Verstärker TA-FE370 von Sony ok?
puste2344 am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  11 Beiträge
3 Boxen an Stereo anschließen - wie gehts? und welche Anlage?
kellerfelix am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  6 Beiträge
Welche Anlage ist die richtige?
Ratlose am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  4 Beiträge
Ich habe mein Wohnzimmer neu eingerichtet und bräuchte jetzt ein neues Boxen-system.(mit Raumplan)
worscase am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  9 Beiträge
weleche Kompaktanlage ist die richtige?
Andy1978 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  3 Beiträge
Suche neue Regallautsprecher für das Wohnzimmer
film.freak am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  31 Beiträge
canton fonum 301 vs. mb quart one
helm.helm am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  6 Beiträge
Suche Boxen + Verstärker
Lauch1 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • KEF
  • MB Quart
  • Magnat
  • Wharfedale
  • Canton
  • Denon
  • Nubert
  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.991
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.146