Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage für Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
schmid84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2009, 12:22
Ich suche eine Anlage für mein Wohnzimmer. Kann mir jemand etwas gutes empfehlen? Vielleicht auch Dolbydigital wenn es möglich ist.
xutl
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2009, 12:39
Andi_93
Stammgast
#3 erstellt: 01. Feb 2009, 14:55
also mal @ xutl, ich finde es nicht ganz richtig einfach irgendwelche links reinzuhämmern ;).

@ schmid84, ich nehme mal an du willst sourround, hast du dir vorher schonmal gedanken über die aufstellung gemacht?, möchtest du die anlage nur zum FIlme schaun oder auch zum musikhören oder nur zum musikhören?

Was möchtest du ausgeben?, da ist die psanne nämlich riesig^^

Gruß

Andreas
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Feb 2009, 15:07
Na ja, ich kann xutl schon ein wenig verstehen, die Anfrage des TE war ja auch etwas lustlos und mit wenig Info`s verfasst!

Es wäre schön, wenn sich so mancher hier etwas mehr Mühe bei dem erstellen des Threads geben würde, da macht das Antworten und recherchieren einfach mehr Laune!
Andi_93
Stammgast
#5 erstellt: 01. Feb 2009, 15:24
jagut das stimmt aber dann kann er auch gleich keine antwort geben xD, aber naja mal schaun vllt kriegen wir ja noch mehr infos
schmid84
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Feb 2009, 16:59
also hauptsächlich zum musik hören
ab und an dann auch mal zum film gucken
dachte nur das ich dann gleich so zusagen eine allround anlage kaufe
was ich ausgeben will, dass ist eine gute frage
da mein wohnzimmer auch leider nicht so groß würde ich sagen so etwas in dem bereich bis 500 €
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Feb 2009, 17:26
Was hat das Budget mit der Größe des Zimmers zu tun??
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 01. Feb 2009, 17:46

also hauptsächlich zum musik hören ab und an dann auch mal zum film gucken dachte nur das ich dann gleich so zusagen eine allround anlage kaufe was ich ausgeben will, dass ist eine gute frage da mein wohnzimmer auch leider nicht so groß würde ich sagen so etwas in dem bereich bis 500 €


Also bei dem Budget u. da es Dir hauptsächlich um Musik geht würde ich bei einer reinen Stereolösung bleiben. Mehrkanal macht hier keinen Sinn, da gibts nichts gescheites für 500€. Und noch was Qualität hat seinen Preis.
xutl
Inventar
#9 erstellt: 01. Feb 2009, 18:02

GlennFresh schrieb:
Na ja, ich kann xutl schon ein wenig verstehen, die Anfrage des TE war ja auch etwas lustlos und mit wenig Info`s verfasst!

Es wäre schön, wenn sich so mancher hier etwas mehr Mühe bei dem erstellen des Threads geben würde, da macht das Antworten und recherchieren einfach mehr Laune! ;)

DANKE

Genau das habe ich mit den Links gemeint.

Die Antworten des TE geben mir ja irgendwie Recht.
Leider
schmid84
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Feb 2009, 19:26
Tja tut mir leid, bin alt Laie. Dafür habe ich Fachwissen in anderen Gebieten.
Ok dann bleibe ich bei der Lösung von HIFI-Tom
Was würde denn nach der Meinung der hier Schreibenden eine Anlage kosten zum Musik hören.
Andi_93
Stammgast
#11 erstellt: 01. Feb 2009, 20:21
eine gute stereoanlage mit standlautsprechern beginnt meiner meinung nach bei so 800euro jedoch gehen die meinungen hier auseinander
Charmin
Stammgast
#12 erstellt: 01. Feb 2009, 20:41
Im Moment würde ich empfehlen in England zu kaufen....bei Richersounds gibts zum Beispiel die Tannoy Mercury Custom F4, die hierzulande beim Händler um die 650 Euro das Paar kostet um unglaubliche 149 Pfund (also ca. 160 Euro) PAARPREIS!!!!
http://www.richersou...=TANN-MERCURY-F4-APP

Dazu zum Beispiel ein Cambridge 640A V2
http://www.richersou...pid=CAMB-640A-V2-SIL

für 199 Pfund und ein Cambridge CD5 oder DVD89 (spielt auch SACD)
http://www.richersou...duct&pid=CAMB-CD5BLK

http://www.richersou...t&pid=CAMB-DVD89-SIL

und du liegst voll in deinem Budget und hast eine wirklich ernstzunehmende Anlage. Preis Leistung unschlagbar würd ich sagen!

Sorry für die Euphorie aber die Preise sind echt unglaublich. Hab schon überlegt auf Reserve einzukaufen;)
Andi_93
Stammgast
#13 erstellt: 01. Feb 2009, 20:44
also ich hab auch ne euphorie aber die is bei mir mit nubert ;), hab selber ja einiges für meine LS leigen lassen , cambridge ist auch echt gut also als CDplayer ;), Lautsprecher sind meiner meinung nach Nubert die besten, aber kommt natürlich auch drauf an wo sie eingesetzt werden sollen;)
A-Abraxas
Inventar
#14 erstellt: 01. Feb 2009, 20:53
Hallo,

Charmin schrieb:
Im Moment würde ich empfehlen in England zu kaufen....bei Richersounds ...
Hab schon überlegt auf Reserve einzukaufen;)

hast Du da Erfahrung ?

Ich lese dort :

We regret that we cannot accept orders for and make deliveries to addresses outside of mainland Britain.

was bei meinen bescheidenen Fremdsprachenkenntnissen bedeutet, dass es dort keinen internationalen Verkauf und Versand gibt.

Viele Grüße
Charmin
Stammgast
#15 erstellt: 01. Feb 2009, 21:17
Ich habe selbst schon Lautsprecher in England bestellt - Hat reibungslos funktioniert, Versandkosten waren auch ok....Den Hinweis in dem Shop habe ich leider nicht gesehen, vlt. mal anfragen...
Andi_93
Stammgast
#16 erstellt: 01. Feb 2009, 21:31
also ich würd meine LS aus deutschland holen den die in england sind dir gegenüber zu ncihts verpflichtet das heißt ist was am arsch darfsts nach engöland schippern
Hifi-Tom
Inventar
#17 erstellt: 01. Feb 2009, 22:58

Im Moment würde ich empfehlen in England zu kaufen....bei Richersounds gibts zum Beispiel die Tannoy Mercury Custom F4, die hierzulande beim Händler um die 650 Euro das Paar kostet um unglaubliche 149 Pfund (also ca. 160 Euro)


Wahnsinn, das nenne ich Suport für die Deutsche Wirtschaft u. das in Krisenzeiten, manchmal frage ich mich wirklich...ob bei solchen Ratschlägen noch das Hirn eingeschaltet wird.

Ganz abgesehen davon gibt es die Händlergarantie dann nur über England, das heißt im Schadensfall muß das Ding zurück nach England.
Horus
Inventar
#18 erstellt: 01. Feb 2009, 23:05

Andi_93 schrieb:
also ich würd meine LS aus deutschland holen den die in england sind dir gegenüber zu ncihts verpflichtet das heißt ist was am arsch darfsts nach engöland schippern


Hallo,

wie wär's denn mal mit Komma, Punkt, usw., also Satzzeichen, dann könnte man deinen Text sogar lesen!

Gruß
Charmin
Stammgast
#19 erstellt: 01. Feb 2009, 23:09
Also sorry ganz ehrlich - wenn ich für ein Paar Lautsprecher statt 650 Euro 160 Euro zahlen kann, dann is mir die deutsche Wirtschaft ziemlich scheissegal (seh ich als 20jähriger Student so)....Mag sein dass sich diese Einstellung ändert wenn ich 40 bin und ein Vermögen hab auf dass ich zurückgreifen kann... Wobei ich dann wohl kaum angeben würde dass ich nur 600 Euro ausgeben will....Und in Sachen Garantie - Ich hab Wharfedales und das läuft alles über die IAD - ohne Probleme. Wie es bei Tannoy ist kann ich freilich nicht sagen, obwohl meiner Meinung nach Lautsprecher nicht unbedingt anfällig sind und daher das mit der Garantie nicht so das große Thema ist. Aber wie du schon richtig bemerkt hast es war ein VORSCHLAG und wie es Vorschläge so an sich haben, hat derjenige an den dieser gerichtet war die Freiheit selbst zu entscheiden, ob er diesen für gut befindet oder nicht. Es mag sein, dass du deine Prioritäten bei einem Lautsprecherkauf anders setzt und großen Wert auf Service und Händlerbetreuung legst, was sicherlich auch seine Vorzüge hat, wenn man bereit ist sich das was kosten zu lassen. Aber einen Beitrag der den Schwerpunkt etwas anders setzt als die eigenen Vorstellungen sind gleich als hirnlos zu bezeichnen zeugt meiner Meinung nach von einem ziemlich eingeschränkten Horizont...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Feb 2009, 23:19
Hi

Geiz ist geil, da sieht man(n) mal wieder, wo das alles so hingeführt!

Mein Vorschlag, ein schöner CD/DVD-Receiver und ein Paar nette Marken-Lautsprecher, alles nach Deinem Geschmack!
Fertig ist die kleine aber feine Wohnzimmer-Anlage für ca. 600-800€!

Charmin
Stammgast
#21 erstellt: 01. Feb 2009, 23:49
Ok da bin ich neugierig...Nennt mal eine vergleichbare Anlage zum selben Preis
Mijikai
Stammgast
#22 erstellt: 02. Feb 2009, 02:58

Charmin schrieb:
Im Moment würde ich empfehlen in England zu kaufen....bei Richersounds gibts zum Beispiel die Tannoy Mercury Custom F4, die hierzulande beim Händler um die 650 Euro das Paar kostet um unglaubliche 149 Pfund (also ca. 160 Euro) PAARPREIS!!!!
http://www.richersou...=TANN-MERCURY-F4-APP

Dazu zum Beispiel ein Cambridge 640A V2
http://www.richersou...pid=CAMB-640A-V2-SIL

für 199 Pfund und ein Cambridge CD5 oder DVD89 (spielt auch SACD)
http://www.richersou...duct&pid=CAMB-CD5BLK

http://www.richersou...t&pid=CAMB-DVD89-SIL

und du liegst voll in deinem Budget und hast eine wirklich ernstzunehmende Anlage. Preis Leistung unschlagbar würd ich sagen!

Sorry für die Euphorie aber die Preise sind echt unglaublich. Hab schon überlegt auf Reserve einzukaufen;)


Also preis/leistungs technisch ist das wohl kaum zu schlagen, kenne bis auf die LS die komponenten recht gut und das für den preis. 1A

Was das nette gerede zur deutschen wirtschaft angeht, ist das so ne sache also wenn ich soviel sparen kann warum nicht. ist doch jedem selbst überlassen, und ich denke keiner von euch schafft es diese Anlage vonner Qualität zu toppen ohne über 1000 € zu gehen!
BeastyBoy
Inventar
#23 erstellt: 02. Feb 2009, 10:19
solange du nicht hier bei dt. Händlern probehörst und dann im Ausland kaufts ist das völlig in Ordnung.
Wenn sich hier ein dt. Händler über soetwas aufregt ist es einzig sein Problem. Ignorier ihn einfach
da das englische Pfund so niedrig steht gibt es gerade jede menge gute Angbeote in GB für uns.

zB bei www.hiwayhifi.com oder einfach bei einer englischen Preissuchmaschine gucken wie www.twenga.co.uk .
schmid84
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Feb 2009, 14:28
abgesehen davon kommt glaube ich noch der zoll und will geld haben
was gibt es denn erschwingliches aus deutschland?
Hifi-Tom
Inventar
#25 erstellt: 02. Feb 2009, 14:35
Also ich bin mir sicher, auch in Deutschland gibt es Angebote, da müßtest Du einfach mal bei den entsprechenden Läden, Fachhändlern, vorbeischauen u. fragen. Die Engländer pfeifen momentan aus den letzten Löchern, das Pfund ist am Boden, da gibt es natürlich schon Panikverkäufe. Uns in Deutschland gehts im Moment Gott sei Dank noch ein wenig besser u. ich hoffe, das bleibt auch so. Dazu muß allerdings auch die eigene Wirtschaft ein wenig unterstützt werden. Schön das Du das auch so siehst.
Charmin
Stammgast
#26 erstellt: 02. Feb 2009, 15:06
@Schmid84


Also ich habe damals keinen Zoll bezahlen müssen und insgesamt (inkl. Versand) ca. die Hälfte on dem hingelegt, was ich in Deutschland hätte zahlen müssen...

Und aja noch was zum Thema Wirtschaftskrise...Mein Dozent für Projektmanagement (ist in dieser Funktion auch bei einigen großen deutschen Firmen tätig) hat kürzlich folgende Meldung losgelassen:

Ach ja die Wirtschaftskrise...Wir haben ja eh alle dran verdient....Sie sind halt jetz die armen Schweine die das zahlen dürfen aber das wird sich irgendwann auch mal ändern..

In diesem Sinne....;)
Andi_93
Stammgast
#27 erstellt: 02. Feb 2009, 17:25
Also ich hab die deutsche wirschaft beim kaufen unterstützt
BeastyBoy
Inventar
#28 erstellt: 02. Feb 2009, 18:13
Aus GB fällt kein Zoll an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Anlage für Wohnzimmer
MasterES am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  3 Beiträge
Suche Anlage für großes Wohnzimmer!
motunils am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  84 Beiträge
Suche Midi Anlage für`s Wohnzimmer
HifiRalli am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  13 Beiträge
Suche richtige Anlage für unser Wohnzimmer
vocaris am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Wohnzimmer 20m² Anlage Kauftipps
kn1 am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung, Anlage im Wohnzimmer
Papermaker92 am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  9 Beiträge
! suche LS für Wohnzimmer 21m² !
bullitt3881 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  15 Beiträge
Suche kleine aber feine Anlage fürs Wohnzimmer
Fatcartman am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  27 Beiträge
Neue Anlage für Wohnzimmer und andere Räume
letscho84 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.889