Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neue Anlage fürs Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Ofenschlupfer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Jan 2016, 10:47
Hallo!

Ich möchte unseren Gemischtwarenladen, den unsere Anlage im Wohnzimmer darstellt mal ausmustern/modernisieren.
Aktuell laufen da ein 11 Jahre alter Harman-Kardon AVR, ein Sony-CD-Player und Technics-Plattenspieler, beide aus den 90er Jahren.
Streaming/Internetradio machen wir über ein Revo-Radio(das eigentlich in die Küche gehört).

An der ganzen "Karre" hängen ein Paar Kef Q500 Standlautsprecher, die ich aber sehr schätze und auch weiter nutzen möchte.


Nun hab ich diese Yamaha MCR-N670-Combo gesehen, die optisch was her macht, nicht so riesig ist und auch der CD-Player gute Funktionen bietet.(Internetradio/Streaming->NAS ist vorhanden)
Kann ich den Plattenspieler am Aux-in anschließen? (Phonovorverstärker habe ich)
Kommt das Verstärkerteil mit den Lautsprechern zurecht? (wobei, 2x65w - der Harman hat "nur" 40w je Kanal)
Gibt es diese Combo auch ohne die beiliegenden Lautsprechern?

Danke!
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2016, 12:00
Hallo,


Kann ich den Plattenspieler am Aux-in anschließen? (Phonovorverstärker habe ich)


ja.


Kommt das Verstärkerteil mit den Lautsprechern zurecht? (wobei, 2x65w - der Harman hat "nur" 40w je Kanal)


Du wirst aus den Lautsprechern Musik hören können. Ob die Leistungsfähigkeit des Verstärkers für Deine Ansprüche genügt, wirst Du merken.

Mir würde die Leistungsfähigkeit keinesfalls genügen, ich höre aber auch öfters in höheren Lautstärken die sich an den Lautstärken unverstärkter natürlicher Instrumente und Stimmen orientieren.

VG Tywin
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2016, 12:11
Hallo,

mir 2x65W an den KEF wirst du die Lautstärke unverstärkter natürlicher Instrumente und Stimmen locker übertreffen.

Ich glaube nicht das man die Yamaha Anlage ohne die Boxen kaufen kann, aber wer weiß

LG
Ofenschlupfer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jan 2016, 16:43
Hallo !

Wundert mich halt ein bissel, nur halb so groß, keine Kühlschlitze am Gerät, aber mehr Watt.(ein Class-D?)

Den CD-Player gibt es ja einzeln, der Verstärker würde halt schön dazu passen.

In welcher Preislage kann man die Lautsprecher(Yamaha) einordnen, bzgl. Verkauf?

Danke!
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2016, 18:58
Hallo,

da müsste man erst mal die Bedingungen für den Messwert von dem Harman kennen. Bei Yamaha ist die Angabe mit Ausgangsleistung / Kanal ( 6 Ohm, 1 kHz, 10% THD ) ziemlich abenteuerlich.

Das wird wohl von 20Hz-20Khz bei 0,05% THD an 8 Ohm auf 2x30W rauslaufen, wenn überhaupt.

Dennoch wird das mit den KEF in 2 Meter Entfernung auf fast 100dB kommen können und das ist mMn sehr laut.

Wenn du Bedenken hast empfehle ich den Yamaha A-S501.

LG
Ofenschlupfer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jan 2016, 19:24
Nun, verschlechtern will ich mich aber auch nicht.
Der Harman heizt den KEF doch gut ein, z.B. ein Subwoofer braucht man absolut nicht, nicht mal wen es um eher leisere Zimmerlautstärke geht. Ich mag den Klang.
Hab aber auch keinen Vergleich zu anderen Verstärkern.

Daten vom Harman, ist ein AVR135, hab ich gefunden, oh, der hat sogar 50W bei Stereo:
Das ist so einer, nur das unserer silber ist

Also meinst du, eher nicht so ne gute Idee mit der Yamaha MCR?
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2016, 19:37
Hallo,

in der Bedienungsanleitung des AVR 135 steht:

Continuous Average Power (FTC)
50 Watts per channel, 20Hz–20kHz,
@ <0.07% THD, both channels driven into 8 ohms

Da kommt die Yamaha Anlage nicht hin, no way, ob das für deine Hörgewohnheiten relevant ist weiss ich nicht.

Warum hängst du nicht einfach so etwas an den Harman Argon Stream 2 ?

LG
Ofenschlupfer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Jan 2016, 08:58
Hallo!

Denke auch, das es nicht so ne gute Lösung mit der Yamaha-Anlage wird.

Das wäre dann noch ein Kästchen mehr, wollte eigentlich Geräte reduzieren.

Wobei wir gerade überlegen, die "große" Anlage ins Gästezimmer zu stellen und ins Wz nur ein Pärchen Aktiv-LS(KEF X300a z.B.) und ein Netzwerk-CD-Player.
Gibt es hier Geräte mit Internetradio und eingebauter Lautstärkeregelung?

Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Freefall7 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
Suche kleine aber feine Anlage fürs Wohnzimmer
Fatcartman am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  27 Beiträge
Anlage fürs Wohnzimmer (2000-3000?)
urpils am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  5 Beiträge
Neue Musikanlage fürs Wohnzimmer
TechnikNerd am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  24 Beiträge
Musik fürs Wohnzimmer
tommy.smile am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  16 Beiträge
Hifi-Anlage fürs Wohnzimmer
Arwin1 am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  27 Beiträge
Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Scalary am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  5 Beiträge
Suche LS fürs Wohnzimmer
bgui am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  41 Beiträge
Neue Anlage fürs Haus
Dietl76 am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  8 Beiträge
Neue Mini HiFi Anlage fürs Wohnzimmer
hazya am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Argon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedKfurt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.497