Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Musikanlage fürs Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2012, 15:51
Hallo Zusammen,

ich suche eine gute Stereoanlage für meinen Vater. Leider habe ich nicht wirklich viel Ahnung davon.

Preisvorstellung liegt bei circa 500-600€.

Er selber hat sich bei Teufel so Komplettanlagen mit Subwoofer angesehen, die ich ehrlich gesagt nicht so toll finde.

Meine Vorstellung wäre eigentlich ein Verstärker + Zwei Boxen. Die Frage ist jetzt nur welche Boxen und welcher Verstärker.

Ich selber habe eine 11 Jahre alte Stereoanlage welche aus einem Sony Verstärker und zwei Boxen der Marke Elac besteht. Jede der beiden Boxen hat glaub 30Watt. Ich finde diese Anlage bis heut noch immer super und verwende Sie regelmäßig zum Filmeschaun und Musikhören. Besonders die Abstimmung gefällt mir sehr(Damit meine Ich das man trotz einem guten Bass alles noch deutlich heraushören kann).

Die Klangqualität und der Bass muss halt passen.

Musikrichtungen sind ehere Rockiger Natur(AC/DC zum Beispiel). Auch langsameres wie zum Beispiel Eros Ramazzotti und Chris de Burgh(Keine Ahnung was das für Musikrichtungen sind^^).

Was ich definitiv Ausschließen kann sind Musikrichtungen wie Techno, HipHop und so Zeug.

Schonmal Danke für die Hilfe :-)

PS: Um Musik abspielen zu können bekommt er erstmal meinen alten CD-Player dazu da ich ihn nicht mehr brauche. Wenn er sich irgendwann mal einen neuen Fernseher holt wirds wohl auf so ne Art MediaPlayer hinauslaufen. Ist jetzt am Anfang quasi noch nicht wichtig. Nur falls wer fragen wollte wie die Musik zum Verstärker kommt :-)


[Beitrag von TechnikNerd am 20. Nov 2012, 15:55 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2012, 15:59

Meine Vorstellung wäre eigentlich ein Verstärker + Zwei Boxen.

genau der richtige Weg

Die Frage ist jetzt nur welche Boxen und welcher Verstärker.

Verstärker ist relativ easy. Denon, HK, Onkyo und die üblichen Verdächtigen. Leistung passend zu den Boxen. Und genau da wird es schwierig.
Welche die richtigen sind für den Geschmack und den Hörraum Deines Vaters können nur die Ohren verraten.
Also probehören gehen.
Und mach dabei einen Bogen um dieses Teufelszeugs.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2012, 17:02
Hallo,

wie groß ist denn der Raum und wie laut soll das ganze gehen ? Können die LS frei aufgestellt werden ?

Gruß Karl
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Nov 2012, 17:06
Danke. :-)

Da werde ich mich wohl mal umsehen müssen.

Hab gerade ein bisschen auf den Herstellerseiten nachgesehen. So wirklich viele Ihrer Produkte geben die ja da nicht Preis. Bei Onkyo hab ich zum Beispiel nur einen Typ Kompaktlautsprecher gefunden. Und dann auch noch gleich die für 1600€...

Habt ihr eventuell ein paar links zu Internetseiten auf denen man eine gute und große Auswahl hat. Weil bei amazon, redcoon, etc. werd ich auch nicht richtig fündig.
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Nov 2012, 17:11
Hallo Karl,

hm wie beschreibe ich das jetzt am besten.

Der Raum ist ca. 30m² groß. Dieser grenzt allerdings direkt an ein Esszimmer. Also keine Türen dazwischen. Die Boxen würden quasi links und rechts neben dem Fernseher stehen. DIeser steht weit links an der Wand. Ist irgendwie blöd zu beschreiben. Im Notfall kann ich es morgen auch kurz skizzieren bzw. Die genauen Maße anfordern.

Edit: Es soll schon laut gehen. Wenn man die Kumpels aufn Bierchen einlädt und die AC/DC DVD laufen lässt muss mann ja auch ein bisschen angeben können ;-)


[Beitrag von TechnikNerd am 20. Nov 2012, 17:14 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2012, 17:21

Es soll schon laut gehen. Wenn man die Kumpels aufn Bierchen einlädt und die AC/DC DVD laufen lässt muss mann ja auch ein bisschen angeben können

Meine Wahl dazu.
aber auf jeden Fall vorher anhören
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Nov 2012, 18:10
Uff. Die sind viel zu groß.

Da bringt meine Mutter ihn glaub um XD.

Entschuldigung das ich nicht geschrieben habe wie groß Sie maximal sein dürfen. Also größer als die "Standard" Kompaktboxen bitte nicht.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 20. Nov 2012, 18:20
Cogan_bc
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2012, 18:36
Die sind nicht groß
DAS ist groß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Nov 2012, 19:00
Hallo,

hier könnte ich mir gut ein Paar Canton Chrono SL 530 vorstellen,
klappere doch die Händler in deiner Nähe ab und hör dir an was im preisbereich dargeboten wird.

Eigene CDs mitnehmen,
und vergleichen,


Gruss
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Nov 2012, 08:41
@Cogan:
Ja die sind groß. Für mich wären die ganz net. Aber ich glaube nicht das ich soviel Geld ausgeben will ;-)

@Karl:
Die Boxen sind leider immer noch zu groß

@Weimaraner:
Die Boxen sind von der größe her Perfekt. Die werd ich ihm auf jeden Fall mal anbieten. Auch vom Design her find ich die echt super da mir Boxen mir extrem abgerundeten Ecken nicht gefallen :-)
Mit nem Verstärker dazu sind wir halt leider schon deutlich über der Grenze was er ausgeben will.

Würde der Yamaha AX-570 dann auch dazu passen oder kann man beim Verstärker noch ein bisschen Geld sparen ohne großen Qualitätsverlust?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Nov 2012, 12:26
Hallo,

ich habe in der Bucht selbst schon einwandfreie Verstärker für unter 50€ erwischt,
und auch viele Exemplare sind ständig unter 100€ zu erwischen,
etwas Geduld braucht man natürlich,
auch hier im Forum oder im audiomarkt oder bei den Ebay Kleinanzeigen kann man sich nach Amps umschauen,
in den Kleinanzeigen in deiner Nähe suchen, ruhig auch mal Pioneer eingeben, die sind oft günstig zu bekommen.

Gruss
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 21. Nov 2012, 17:01
Hallo,

du kannst den Yammi auch von "privat" ersteigern, dann ist er sicher deutlich günstiger, aber ohne Garantie.
AX-570

Die Klipsch RB81 sind auch zu groß ? Höhe 48,3 cm xBreite 23,5 cm x Tiefe 31,1 cm. Du hast ja immerhin 30m² zu beschallen.

Gruß Karl
Cogan_bc
Inventar
#14 erstellt: 21. Nov 2012, 18:19

muss mann ja auch ein bisschen angeben können

wenn der Platz noch nicht mal für eine RB81 wird es damit in dem Raum aber eng.
Das ist dann nicht mehr AC/DC Front of Stage sonder letzte Reihe hinter der Bierbude
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Nov 2012, 08:47
Bei den Klipsch RB81 steht bei Breite 48cm.... Die haben das falsch hingeschrieben :-)

Dann doch ok.

Ich bin nächsten Samstag mit ihm unterwegs und werd mal ein bisschen Probehören gehen :-)

Danach weiß ich glaub besser was er sich so vorstellt.
Cogan_bc
Inventar
#16 erstellt: 22. Nov 2012, 13:06
das Beste was ihr machen könnt
viel Spass dabei und berichte
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Dez 2012, 14:28
Hallo,

Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher welche System ich jetzt kaufen werde aber meiner Meinung nach schon auf dem richtigen Weg

Desshalb hier noch ein paar Fragen an die Spezialisten.

Folgendes würde ich mir die Tage bestellen:

http://www.amazon.de...id=1355229849&sr=8-1

Passt der Verstärker auch zu den folgenden Boxen?

Dazu entweder

http://www.amazon.de...ref=pd_sim_sbs_nrs_4

oder

http://www.amazon.de...id=1355230111&sr=1-8

Der Preisunterschied zwischen den beiden Boxen ist ja doch eher hoch. Welche der beiden Boxen würdet ihr mir denn empfehlen bzw. gibt es bei den billigeren wirklich einen so hohen Qualitätsverlust im Vergleich zu den teureren?

Die Chrono SL530 hab ich mit Absicht nicht aufgeführt, da ich dazu keinen wirklich tollen Testbericht gefunden habe. Eventuell weiß einer von euch ob es zwischen 520 und 530 wirklich nennenswerte Unterschiede gibt?

Es ist geplant das später noch ein Fernseher und ein BlueRay Player dazukommen. Der BlueRay Player soll dann den CD-Player ersetzen.

Noch eine zusätzliche Frage die mich einfach nur Interessiert:

Angenommen ich will da eine xbox anschließen. Dann würde ich ja die xbox per HDMI an den Verstärker anschließen und den Verstärker an den TV. Das Buldsignal müsste dann ja irgendwie über den Verstärker an den TV weitergegeben werden. Hat man da dann einen eine schlechtere Bildqualität als wenn man die xbox direkt an den TV klemmt? Wenn man die xbox direkt an den TV klemmt hat man ja meines Wissen eine schlechtere Soundqualität da der SOund ja irgendwie über die TV-interne Soundkarte erst zum Verstärker kommt, oder?

Ich hoffe ihr versteht was ich meine, denn ich selber hab gerade nur Fragezeichen übern Kopf

Schon einmal vielen Dank an alle die sich die Mühe gemacht haben das durchzulesen^^
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 11. Dez 2012, 17:06

aber meiner Meinung nach schon auf dem richtigen Weg

Sieht für mich eher so aus als wärst du auf dem Holzweg

gibt es bei den billigeren wirklich einen so hohen Qualitätsverlust im Vergleich zu den teureren?

Ja, ja und nochmal ja. Die Monitor Supreme sind absolute Einsteiger LS, ich würde sie auf keinen Fall empfehlen.

Die Chrono SL530 hab ich mit Absicht nicht aufgeführt, da ich dazu keinen wirklich tollen Testbericht gefunden habe.

Mir ist eine Empfehlung des Kollegen "weimaraner" mit Sicherheit mehr Wert, als irgendwelche Testberichte.

Wie bist du denn gerade auf einen Sony 7.1 AVR gekommen ? Lass mich raten, € 189.- sind eben ziemlich günstig

Gruß Karl
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Dez 2012, 07:47
Hallo Karl,

auf den Sony Verstärker bin ich gekommen da ich mir für den Verstärker halt wirklich so 200€ rum vorgestellt habe und dieser ziemlich viele Anschlüsse hat :D.

Quasi Toslink und HDMI und die Möglichkeit einen aktiven Subwoofer ranzuhängen. Ob ich das wirklich brauche wäre halt wiederum die nächste Frage.

Die Anlage soll halt später auch an nen neuen TV angeschlossen werden. Rein theoretisch könnte ich es natürlich so wie bei mir machen und einfach den BlueRay Player per HDMI an den Fernseher hängen und die Anlage per Chinch an den TV. Dachte halt das man über Toslink eine höhere Qualität erreicht.

Und da der BlueRay Player auch den CD-Player ablösen sollte hab ich mir halt gedacht das ein HDMI anschluss am Verstärker bestimmt nicht verkehrt ist. Obwohl ich den natürlich auch über Chinch anschließen könnte.

Edit:

Also fakt ist. Ich hätte gerne die Chrono SL 520 oder 530. Dazu brauche ich jetzt nur noch nen passenden Verstärker um das mit dem TV und dem BlueRay Player irgendwie hinzubekommen. Preislich gesehen sollte er halt so im 200-220€ raum liegen.

Edit:

Was haltet ihr von dem Verstärker: http://www.amazon.de...id=1355303662&sr=1-1

Plus Chrono SL520


[Beitrag von TechnikNerd am 12. Dez 2012, 10:51 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 12. Dez 2012, 12:33
Hallo,

bei 30qm würde ich wohl der grösseren 530 den Vorzug geben.....
nur mal nebenbei bemerkt.....

Gruss
Gelegenheitshörer
Stammgast
#21 erstellt: 12. Dez 2012, 14:36

TechnikNerd schrieb:

auf den Sony Verstärker bin ich gekommen da ich mir für den Verstärker halt wirklich so 200€ rum vorgestellt habe und dieser ziemlich viele Anschlüsse hat :D.


Gerade wenn Du "nur" 200 EUR ausgeben willst, solltest Du einen STEREO-Verstärker kaufen und nicht einen 7.1-Receiver mit insgesamt acht Endstufen. Rechne doch mal aus was da pro Endstufe übrig bleibt. Anschlussmöglichkeiten sind zwar nicht unwichtig, aber Leistung und Klang sind doch wohl mindestens genauso wichtig, oder?

Es heißt zwar immer, dass sich vernünftig konstruierte Verstärker mit vergleichbarer Maximalleistung nicht im Klang unterscheiden, aber die Frage ist halt, ob ein 7.1-Receiver für 200 EUR eigentlich in diesem Sinne vernünftig konstruiert ist.
TechnikNerd
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Dez 2012, 15:31
Danke euch.

Das das ein 7.1 Receiver ist ist mir ehrlich gesagt blöder weiße gar net aufgefallen :-/

Deswegen hab ich mir jetzt den Kenwood RA-5000 angesehen. Dazu dann die 530er und des müsst doch dann einigermaßen passen.
Fanta4ever
Inventar
#23 erstellt: 12. Dez 2012, 17:10
Würde ich jederzeit dem Kenwood vorziehen Akai AM-55

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 12. Dez 2012, 17:52
hallo TE,

nochwas kurz,

wenn das Verstärkerbudget um die 200€ liegt und du HDMI Anschlüsse haben möchtest (so wie ich deine Auswahl verstehe),
dann kaufe doch einen ordentlichen aber gebrauchten AV Receiver,
in der Surroundabteilung wirst diesbezüglich Tips erhalten.

Als Stereoreceiver nenn ich den H&K 3490 zu den Canton,

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wohnzimmer Musikanlage max 500?
ravE() am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  13 Beiträge
Neue Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Freefall7 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  8 Beiträge
Suche neue Anlage fürs Wohnzimmer
Ofenschlupfer am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  8 Beiträge
Soundanlage fürs Wohnzimmer
blue_moon am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  11 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
Lautsprecher fürs Wohnzimmer
Rilomarc am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  9 Beiträge
Musik fürs Wohnzimmer
tommy.smile am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  16 Beiträge
WANDlautsprecher FÜRS Wohnzimmer
Gnurfl am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  35 Beiträge
2.0 / 2.1 fürs Wohnzimmer
rewiesion am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  9 Beiträge
Budget-Kompaktregallautsprecher fürs Wohnzimmer
DrDaxxy am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Sony
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.885