Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Musikanlage

+A -A
Autor
Beitrag
eifelman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2008, 18:43
Hallo @all,

vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben, da ich selbst unter den vielen Möglichkeiten nicht weiß, welche richtig für mich ist.

Hier mal ein Foto, wie es momentan bei mir aussieht - dann ist es leichter verständlich, was ich gerne hätte:


Und zwar geht es um die Hifi-Komponenten - derzeit ein alter Technics-Verstärker mit Radio und ein CD-Player und 2 große Uralt-Lautsprecher. Da der Verstärker so langsam beginnt, Macken zu machen, denk ich aber eine Neuanschaffung nach. Auch die großen Lautsprecher könnten ruhig einen Tick kleiner oder schicker sein.

Ich habe keine hohen Ansprüche - CD-Player und auch Radio brauch ich nicht mehr. Wird sowieso nicht mehr genutzt, da viel über den Computer läuft. Angeschlossen sind nur 2 Geräte: ein Topfield-Sat-Receiver und der PC. Mehr werden es in absehbarer Zeit auch nicht.

Mir würde ein normales Stereo-Gerät reichen - hab sowieso keinen Platz um 5 oder mehr Lautsprecher im Raum aufzustellen. Aber sowas gibt es kaum mehr - und wenn, dann extrem teuer. Ich finde fast nur Dolby Digital 5.1 Verstärker. Kann man diese auch nur mit 2 Lautsprechern im Stereo-Modus betreiben und die anderen Lautsprecher für die Zukunft aufheben, falls ich mal Platz haben sollte?

Mein Budget dafür liegt bei 100 bis max. 150 EUR.

Ich wäre super dankbar, wenn ihr Tipps oder Vorschläge für Geräte hättet und mir die Entscheidung somit etwas leichter macht.

Viele Grüße
Tobi
Memory1931
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2008, 11:22
Oha,

mit 100-150,-- € kommst Du nicht weit, wenn überhaupt einen Schritt voran.

Diese LS auf dem Bild sind auch nicht groß, manche Leute haben größere als Heck-LS in Ihrer Cinema-Anlage integriert.

5.1 Verstärker kann man grundsätzlich im Stereo-Modus laufen lassen.

Ein Tip würde dich nicht weiter bringen, da im Wert von 100-150,-- € kein Tipp gegeben werden kann.

Gute gebrauchte Stereo-Verstärker bekommt man eher für 200-300,-- €. Und dann sind se "es geht so".

Wenn Du so 600-700,-- € Budget hättest, könnte man Dir ein Einsteigersystem schon empfehlen, aber alles was da drunter ist, ist wie "Perlen vor die Säue"

Hier mal ein Link für einigermaßen Neugeräte: www.hirschille.de

Hier mal ein Link für Gebrauchte Geräte: www.hifi-leipzig.de

Wobei ein Neugerät in der untersten Kategorie (unter 300,-€) nicht unbedingt empfehlenswert ist. Sowas kann man allenfalls als unterste Kategorie im Einstiegsbereich empfehlen. Wenn das Interesse besteht aufrüsten zu wollen.

Gruß
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2008, 15:12
Bis 150 Euro für einen Stereo Amp... da fallen mir auch nur gebrauchte Geräte von der genannten Seite ein. Leg 50€ drauf und du bekommst einen schönen Denon PMA 500AE.
Den kannst du ja erstmal mit den alten Lautsprechern laufen lassen.

Passende neue Lautsprecher zu dem Denon wären zb. Canton Modelle der GLE Serie, Heco Victa Modelle, oder Quadral Argentum.

lG Zuy
Memory1931
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2008, 16:21

zuyvox schrieb:
Bis 150 Euro für einen Stereo Amp... da fallen mir auch nur gebrauchte Geräte von der genannten Seite ein. Leg 50€ drauf und du bekommst einen schönen Denon PMA 500AE.
Den kannst du ja erstmal mit den alten Lautsprechern laufen lassen.

Passende neue Lautsprecher zu dem Denon wären zb. Canton Modelle der GLE Serie, Heco Victa Modelle, oder Quadral Argentum.

lG Zuy


...und schon sind wir bei:

-> Denon: 150,00 €
-> Canton GLE (407): 398,-- + 20,--(Kabel)
= 570,-- €

mit Heco Victa 700: = 358,-- + 20,--(Kabel)
-> Denon: 150,00 €
= 528,-- €

EMPFEHLUNG: sparen bis Du so ca. 600,-- zusammen hast und dann nochmal melden.....sorry

Gruß


[Beitrag von Memory1931 am 21. Nov 2008, 16:23 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2008, 23:43
Ja eben. Nacheinander kaufen. Boxen hast du ja, auch wenns wahrscheinlich nicht die Bringer sind, aber besser als Küchenraudio oder Ghettoblaster wirds schon klingen.
eifelman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Nov 2008, 08:58
Alles klar - danke für eure Antworten. Thema hat sich jetzt erstmal erledigt --> werd nach einem gebrauchten Verstärker als Ersatz schauen und dann in 1-2 Jahren richtig investieren für eine gute Anlage.

Danke für alle Tipps.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage
Dark_Demon_Soul am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker ist richtig für mich?
Hifisoundpaule am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  6 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker für Technics Plattenspieler?
Cinna am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  3 Beiträge
B&W683,welchen CD Player und Verstärker
tobi15377 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  12 Beiträge
Wie kombiniere ich Lautsprecher, Verstärker und CD Spieler?
Beiduofen am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  17 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
Verstärker und CD-Player
surah am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  8 Beiträge
Beratung Verstärker und Lautsprecher
gemieser am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  4 Beiträge
Musikanlage mit Radio und 2 Lautsprecherpaaren
Steffi99 am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Denon
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliednadfrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.163