Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
eret12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2009, 18:55
Hi an alle Profis,

ich möchte Umbauen und dabei eine Komplet neue Musikanlage einbauen!
Ich kenne mich hierbei so gut wie Garnichts aus und suche daher lieber erst einmal hier Rat.

Also, das Zimmer ist relativ klein: 460cm breit, 372cm lang und 260cm hoch, dazu kommt, das auf einer Seite eine Dachschräke ist.

Ich habe mir vorgestellt, dass ich ca. 2 Boxen anschaffen werden und diese mit dem Laptop verbinde(wen das so möglich ist). Kosten sollten nicht zu hoch werden…

Könnt ihr mir da paar Vorschläge machen, wie ich das am besten/günstigsten einrichte?

Danke schon einmal

Andre
päsu
Stammgast
#2 erstellt: 15. Feb 2009, 19:20
hi

Da gibt es verschiedene möglichkeiten...
was hast du denn überhaupt für preisliche vorstellungen?
möchtest du NUR den laptop an die Musikanlage anschliessen oder vielleicht auch einen CD-Player oder Tuner?
eret12
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Feb 2009, 22:52
Hi,

Preislich möglichst niedrig
Ein CD Player wäre auch nicht schlecht, aber wen es daher mehr kostet und eher an den Boxen gespart werden muss würde ich den vorerst mal streichen, da ich zu 80% all meine Musik auf dem Laptop habe…

mfg Andre
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2009, 06:40
Servus eret.

Du mußt schon einen Preis nennen, wie weit Du maximal gehen willst. Nicht so viel ist relativ. Für den einen sind das 200€, für einen anderen 1500€.

Gruß
Georg
eret12
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Feb 2009, 07:46
Guten morgen,

na dann sag ich doch mal zwischen 500€ und 700€.
Bisschen drüber ist auch ok, aber der Preis sollte sich eben nicht ins endlose steigern

mfg Andre
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2009, 19:02
Hallo eret

Wenn Du nur den Laptop anschliessen möchtest könntest Du zu aktiven Lautsprechern greifen. Bei aktiven LS ist bereits ein Verstärker eingebaut. (Lautstärke läßt sich dann am Computer regeln.)

Wenn mehr angeschlossen werden soll (CD-Player, DVD, TV, Playstation usw.--- evtl. auch in der Zukunft) wäre ein Stereoverstärker mit passiven LS von Vorteil. Hier bist Du meiner Meinung nach flexibler.
Ein Stereoverstärker kostet ab ca. 250€ aufwärts. Den Rest dann in LS investieren.

Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 16. Feb 2009, 19:03 bearbeitet]
Chrisnino
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2009, 19:12
Hallo

wenn es aktive LS sein sollen, dann schau mal hier:

http://www.thomann.de/de/abhoermonitore.html

vielleicht findest Du ja was
eret12
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Feb 2009, 14:03
Mahlzeit,

danke für die Infos, nur hab ich ein Problem, wen ich die Seite angeguckt steht da ziemlich viel und ich weiß kaum auf was ich da achten muss
Die Boxen sollten auch etwas lauter spielen können und der Bass sollte auch nicht zu kurz kommen

Ich denke ich nehm dann lieber etwas mit Stereoverstärker, da bin ich dann auf lange Sicht besser dran.
Könntet ihr mir 2 Boxen und einen Verstärker raten, die Preislich an 500-700€ insgesamt kommen?

Mfg Andre
Chrisnino
Stammgast
#9 erstellt: 17. Feb 2009, 18:53
ich empfehle immer gerne die Monitor Audio RS 1, habe mir bis dato am besten gefallen (ca. 400 - 500€???).
Alternative haben mir noch die Triangle Comet und die Tannoy DC 4 sehr gut gefallen ( Meine Musikrichtung Rock / Hard Rock)

Verstärker
z.B meiner - siehe Biete Bereich

Mit NAD Verstärker machst du nach meiner Meinung nichts verkehrt.
eret12
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Feb 2009, 18:59
Hi,

würde 1 Monitor Audio RS 1 400-500€ kosten oder 2?
Meine Musikrichtung ist auch Rock, Techno, alles in der Richtung eben
Wie sieht es mit dem Bass und der Lautstärke bei den Lautsprechern aus?
Und wie viel würde so ein Verstärker kosten?

Mfg Andre
Chrisnino
Stammgast
#11 erstellt: 17. Feb 2009, 19:11
Hallo Andre,

Das Paar RS 1 kostet 400 - 500 €.

Zu Techno kann ich nichts sagen, aber mir gefiel sie bei Rock wirklich gut.
Eine weitere Alternative könnten KlipschLS sein , RB 81 z.B.

HIFI-Circle in Bonn bietet die RB 81 im Augenblick als Ausstellungsstück ( 5 Monate alt) für 450 € / Paar an.
eret12
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Feb 2009, 19:17
Hi Chrisnino

Wie ist der Bass und die Lautstärke bei den Boxen?
und nochmal zum Verstärker, kann ich an den auch den Laptop anstecken über Line Out?

Mfg Andre
Chrisnino
Stammgast
#13 erstellt: 17. Feb 2009, 19:24
Hi

da Du ja anscheinend sehr viel Wert auf Lautstärke / bass legst ,
würde ich Dir ganz eindeutig eher zur RB 81 raten.
Ich habe sie Probe gehört für mein Schlazimmer (ca.10qm) - gefiel mir auch sehr gut, war aber für meinen Geschmack definitiv zu viel des Guten für so einen kleinen Raum.
Der Bass müßte auf alle Fälle ausreichen.
Probe hören ist aber absolute Pflicht
eret12
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Feb 2009, 19:45
Hi,

beim Probehören gibt es nur ein Problem, ich kenne keinen Laden in der Umgebung von Heilbronn, der solche Boxen verkauft… Oder gibt es solche beim Mediamarkt?

Mfg Andre

edit:

so hat da mal ne Seite gefunden:

Klick

sind das die?
und das sind Einzelpreise oder?


[Beitrag von eret12 am 17. Feb 2009, 20:19 bearbeitet]
eret12
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Feb 2009, 16:52
Hi,

Ich hab mich jetzt dafür entscheiden 2 dieser Boxen zu nehmen (wen jemand von euch diese schon mal gehört hat bitte ich um ein Urteil, ob sie zu empfehlen sind oder nicht). Nun brauche ich noch einen Verstärker, sollte max. 160€ kosten, Line In besitzen, CD Laufwerk(wen möglich) und wen es geht von einem USB stick abspielen können. Das ganze muss dann noch mit den 2 Boxen zusammengeschlossen werden können

Danke schon mal im Voraus für die Vorschläge.

Mfg Andre

PS: ich werde ab heute Abend bis einschließlich Samstag nächste Woche im Skifahren sein, also nicht wundern wen ich nicht gleich antworte (weiß noch nicht ob ich Internet hab oder nicht).


[Beitrag von eret12 am 20. Feb 2009, 16:53 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#16 erstellt: 20. Feb 2009, 17:00
Jeder Hifi Verstärker hat Line-Eingänge...

CD+USB hat in einem Verstärker nix verloren - dafür böte sich ein günstiger DVD-Player an.

Bei einem Budget von 160€ würde ich zu einem gebrauchten Verstärker raten, z.B. von Yamaha.


[Beitrag von Marsupilami72 am 20. Feb 2009, 17:01 bearbeitet]
eret12
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Feb 2009, 20:01
Hi,

ich würde max. 200€ ausgeben für den Verstärker. Am liebsten wäre mir ein neuer, gibt es da keinen guten in der Preisklasse?

Mfg Andre
superfranz
Gesperrt
#18 erstellt: 20. Feb 2009, 20:06

eret12 schrieb:
Hi an alle Profis,

ich möchte Umbauen und dabei eine Komplet neue Musikanlage einbauen!
Ich kenne mich hierbei so gut wie Garnichts aus und suche daher lieber erst einmal hier Rat.

Also, das Zimmer ist relativ klein: 460cm breit, 372cm lang und 260cm hoch, dazu kommt, das auf einer Seite eine Dachschräke ist.

Ich habe mir vorgestellt, dass ich ca. 2 Boxen anschaffen werden und diese mit dem Laptop verbinde(wen das so möglich ist). Kosten sollten nicht zu hoch werden…

Könnt ihr mir da paar Vorschläge machen, wie ich das am besten/günstigsten einrichte?

Danke schon einmal

Andre


befindet sich die Schräge im Front,Rear oder Seitenbereich ?

alles andere ist erst mal nebensächlich !

franzl
Marsupilami72
Inventar
#19 erstellt: 20. Feb 2009, 20:09
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=401864

Der hat aber gerade mal 2x45W an 8 Ohm...wobei die Klipsche natürlich einen sehr hohen Wirkungsgrad haben.
eret12
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 20. Feb 2009, 20:33
Hi,

die Schräge nimmt eine volle breite von 460cm ein (leider).

Mfg Andre
superfranz
Gesperrt
#21 erstellt: 20. Feb 2009, 21:25

eret12 schrieb:
Hi,

die Schräge nimmt eine volle breite von 460cm ein (leider).

Mfg Andre



in welchem Winkel ist die Schräge zur Position der Lautsprecher ?

franzl
eret12
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Feb 2009, 21:36
Hi,

geplant waren, dass die Lautsprecher in Richtung schräge stehen, aber welcher winkel genau weiß ich noch nicht...

Was wäre das Beste?

mfg Andre
superfranz
Gesperrt
#23 erstellt: 20. Feb 2009, 21:39

eret12 schrieb:
Hi,

geplant waren, dass die Lautsprecher in Richtung schräge stehen, aber welcher winkel genau weiß ich noch nicht...

Was wäre das Beste?

mfg Andre



sie strahlen also in Richtung Schräge

hast du gewisse Bedinungen hinsichtlich Hörentfernung ?

franzl
eret12
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Feb 2009, 22:20
Guten Abend,

nein da gibt es keine Bedingungen...

Ich werde jetzt erst mal das letzte Mal online sein, ich weiß noch nicht ob ich bis Samstag nächte Woche Internet habe oder nicht.
Ich werde mir alles genau durchlesen sobald ich Internet habe.

Mfg Andre
schramme74
Stammgast
#25 erstellt: 21. Feb 2009, 12:47
In der Nähe von Heilbronn gibt es meiner Meinung nach einen der besten Hifi Läden in der Republik.

Best of British Hifi

Ein Tipp als Anlage wäre zum Beispiel die Mission M34i oder die Wharfedale Diamond 9.4 angetrieben von einem NAD C 315BEE.

Diese Kombis liegen preislich (unverhandelt) bei 850€ bzw 770€ sind aber beide definitiv ihr Geld wert und machen für lange Zeit glücklich.

Volker ist zudem noch ganz nett und du kannst alles Probehören uU auch Zuhause.

MFG
Tom
eret12
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Mrz 2009, 00:52
Hi,

danke für den Tipp, wird ich mal vorbeischauen wen ich mal einen Tag nicht so viel zu tun habe…

als ich im Urlaub war wurde mir dort von einem dies empfohlen:

Boxen: Hier
Mixer: Hier

Was haltet ihr davon, wen man 2 dieser Boxen nimmt und den mixer?

Mfg Andre
Marsupilami72
Inventar
#27 erstellt: 01. Mrz 2009, 01:07
Was soll der Mixer?

Die Empfehlung halte ich für völlig am Thema vorbei...
eret12
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 01. Mrz 2009, 01:22
hi,

Ich weiß noch nicht einmal genau was ich mit dem Mixer machen kann^^
Marsupilami72
Inventar
#29 erstellt: 01. Mrz 2009, 01:27
Eben...für Dich völlig unsinnig - es ist mir schleierhaft, wie man Dir für den Zweck einen Mixer empfehlen kann.
eret12
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 01. Mrz 2009, 01:34
was könnte ich den mit dem machen?
Marsupilami72
Inventar
#31 erstellt: 01. Mrz 2009, 01:36
Na unterschiedliche Audio-Signale zusammenmischen - das Ding ist für kleine Bands gedacht...
eret12
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 01. Mrz 2009, 11:52
aso xD

und was ist mit den boxen?
sind die gut?
plotz1
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 01. Mrz 2009, 12:38
Das sind PA-Lautsprecher !? PA= Public Address, das ist ebenso Bandequipment!
eret12
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 01. Mrz 2009, 12:56
also für mich nicht geeignet?
plotz1
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Mrz 2009, 01:48
Wenn du nicht regelmäßig mit deiner Band tourst oder ein Tonstudio betreibst, NEIN!
schramme74
Stammgast
#36 erstellt: 02. Mrz 2009, 16:11
Die in #26 genannten Gerätschaften haben weder etwas mit Hifi noch mit PA zu tun. Die Lautsprecher als auch der Mixer sind maximal dazu geeignet einen Proberaum in eher schlechter Qualität zu beschallen.

Im angegeben Preisrahmen ist eine ganze Menge möglich, du solltest allerdings wirklich dringend Probehören (und sei es nur im Laden). Weiterhin solltest du min. 3 oder 4 verschiedene Anlagen anhören, sonst gibts ja nix zu vergleichen.

Wenn für dich eventuell der Sebstbau (LS) in Frage kommt gibt es in Karlsruhe noch die Firma Strassacker. Die haben in allen Preis und Schwierigkeitsklassen Lautsprecher da. Kann ich nur empfehlen.

MFG
Tom
eret12
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:55
ok, danke für den Tipp, dan muss ich dort auch mal vorbeigucken...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Musikanlage - Bitte um Beratung
Mason1 am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  14 Beiträge
BERATUNG :-))
para am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Musikanlage gesucht
Zschorne am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  22 Beiträge
Musikanlage für ~500? - Beratung gesucht!
Sir_Kokoloko am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  9 Beiträge
Musikanlage
Dark_Demon_Soul am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  8 Beiträge
Neue Musikanlage
eifelman am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  6 Beiträge
Wie verstärke ich meine Kompaktanlage?Und wie verbinde ich sie mit meinem PC?
Schattenelfe am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  6 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
musikanlage wohnzimmer 40qm Schrägen und Deckenhöhe 6m -> guter Sound machbar bis ca. 600 Euro?
fergface am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.755 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedDrKelso
  • Gesamtzahl an Themen1.352.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.797.062