Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musikanlage gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Zschorne
Neuling
#1 erstellt: 16. Nov 2009, 17:48
Guten Abend!

Ich bin auf der Suche nach einer Anlage und brauche da Hilfe von euch da ich mich in der Materie so gut wie gar nicht auskenne.
Die Anlage soll zur reinen Musikwiedergabe(Rock/Hardtechno/schranz) dienen und soll per Pc gespeist werden, sprich Raido/CD werden nicht unbedingt gebraucht, falls vorhanden auch ok. Raumgröße ca. 19m².
Das wichtigste ist mir satter kräftiger Bass und ein gutes Klangbild auch bei einer hohen Lautstärke!
Preislich sollte das ganze im Rahmen von 800-1000Euro liegen, wenns weniger wird wär ich auch nicht böse .

Ich hoffe Ihr könnt mir paar Vorschläge unterbreiten und falls noch weitere Infos benötig werden stehe ich gerne zur Verfügung.

Mfg Zschorne
Moe78
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2009, 17:56
Schau dir den Pioneer A-A9J (hab ich auch, geil!) an (oder den Nachfolger MarkII), der klingt super, und du kannst den PC via USB anschließen, dann funzt der wie ne externe Soundkarte. Dazu dann noch LS, da muss man vorher klären, wieviel Budget genau für die LS übrigbleibt, wie groß das Zimmer ist, ob es Standlautsprecher oder kompakte werden sollen...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Nov 2009, 20:46
Hallo,

als Lautsprecher zum Probehören empfehle ich mal Klipsch RF 62,
und Nubert NuBox 511.

Diese könnten deinen Kriterien entsprechen.

Gruss
-LJ-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Nov 2009, 20:58
Hallo.
ich liste dir mal ein paar sachen auf.

Diese Endstufe

2x Pa. Lautsprecher

Die Qual der wahl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Nov 2009, 22:07

-LJ- schrieb:
2x Pa. Lautsprecher


Die Teile möchtest du doch bestimmt nicht im 19qm Zimmer des TEs betreiben,
wo ist der Ironie Button??

Gruss
-LJ-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Nov 2009, 13:35

weimaraner schrieb:

-LJ- schrieb:
2x Pa. Lautsprecher


Die Teile möchtest du doch bestimmt nicht im 19qm Zimmer des TEs betreiben,
wo ist der Ironie Button??

Gruss
:prost


Wieso das denn nicht?? die sind vll. ein bischen groß aber sonnst stimmt alles
Sqarky
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2009, 14:25
Ich hab die Behringer am Wochenende gehört. Von klarem Klangbild kann man da leider nicht sprechen. Kräftiger Bass im unteren Bereich ist leider auch nicht zu erwarten.

Lautsprecher aus dem PA Bereich sind wohl nicht zu Empfehlen. Da in der Preisklasse nix mit sattem kräftigem Bass und klarem Klangbild zu haben ist.

Wenn dann werden im PA Forum immer die RCF Art sehr empfohlen.
Zschorne
Neuling
#8 erstellt: 17. Nov 2009, 17:13
Abend

@Moe78

wie gesagt preilich sollte das ganze zwischen 800-1000€ liegen und die Raumgröße hab ich oben mit ca. 19m² angegeben.

Ich werd versuchen am Donnertag mal die Klipsch RF 62 und Nubert NuBox 511 Probe zuhören, morgen ist "leider" Feiertag.

Würde eigentlich ein 2.1 System Sinn machen? 2 Standlautsprecher und 1 Aktivwoofer oder ist das keine gute Kombination? Kräftiger Bass ist mir sehr wichtig!

Mfg
-hifi-joe-
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Nov 2009, 17:52
ich würde die yamaha ns 1000 monitor empfehlen(ich habe die auch)die haben einen sehr satten,kräftigen bass und klare höhen.
lg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Nov 2009, 17:54

Zschorne schrieb:

Würde eigentlich ein 2.1 System Sinn machen? 2 Standlautsprecher und 1 Aktivwoofer oder ist das keine gute Kombination? Kräftiger Bass ist mir sehr wichtig!

Mfg


Hallo,

ob du später noch zusätzlich einen Subwoofer dazu betreiben möchtest ist dir und deinem Hörgeschmack überlassen.

Ich betreibe ja auch,je nach Laune,2.2 .


-LJ- schrieb:

weimaraner schrieb:

-LJ- schrieb:
2x Pa. Lautsprecher


Die Teile möchtest du doch bestimmt nicht im 19qm Zimmer des TEs betreiben,
wo ist der Ironie Button??

Gruss
:prost


Wieso das denn nicht?? die sind vll. ein bischen groß aber sonnst stimmt alles


Es stimmt lediglich der Preis,
klanglich und grössenmäßig aber nicht das Gesuchte.

Gruss
-LJ-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Nov 2009, 19:48
Hallo.
ja das stimmt auch wieder
Zschorne
Neuling
#12 erstellt: 20. Nov 2009, 16:54
Servus

So ich war gestern bissel unterwegs und konnte die Klipsch rf 62 probehören! Bin sehr begeistern von den LS das ich mich für diese entschieden hatte. Einzig der Bass könnte noch etwas mehr, aber da muss dann in naher Zukunft noch nen Aktivwoofer hinzu.
Meine Frage wäre nun was ich für einen passenden Verstärker dazu nehmen sollte? Wie gesagt CD/Radio usw wird nicht gebraucht.

Mfg
Moe78
Inventar
#13 erstellt: 20. Nov 2009, 20:55

Moe78 schrieb:
Schau dir den Pioneer A-A9J (hab ich auch, geil!) an (oder den Nachfolger MarkII), der klingt super, und du kannst den PC via USB anschließen, dann funzt der wie ne externe Soundkarte.

Den zum Beispiel...
-LJ-
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Nov 2009, 21:18
Hallo.
es wäre net wen du uns (mia) noch schreiben könntest wie viel watt sie ungefähr haben sollte und ob es eine pa endstufe sein soll wie z.b. Dieses Gerät

oder eher so ein verstärker
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Nov 2009, 22:48
Hallo,

die Klipsch besitzen einen guten Kennschalldruck und daher braucht es keinen Verstärker mit besonders üppiger Leistung.

Ein Kandidat welcher auch über Digitaleingänge verfügt welche du vllt in Verbindung mit deinem PC benutzen könntest/solltest,
ist dieser:
http://www.eu.onkyo.com/de/products/A-5VL.html

Von einer PA Endstufe rate ich mal abzusehen

Gruss
Zschorne
Neuling
#16 erstellt: 20. Nov 2009, 23:26

Moe78 schrieb:

Moe78 schrieb:
Schau dir den Pioneer A-A9J (hab ich auch, geil!) an (oder den Nachfolger MarkII), der klingt super, und du kannst den PC via USB anschließen, dann funzt der wie ne externe Soundkarte.

Den zum Beispiel... :prost


Das würde leicht mein Buget sprengen.




-LJ- schrieb:
Hallo.
es wäre net wen du uns (mia) noch schreiben könntest wie viel watt sie ungefähr haben sollte und ob es eine pa endstufe sein soll wie z.b. Dieses Gerät

oder eher so ein verstärker


Die gute Frage für mich ist wieviel ich min. brauche... Bin leider Leihe in der Materie.



weimaraner schrieb:
Hallo,

die Klipsch besitzen einen guten Kennschalldruck und daher braucht es keinen Verstärker mit besonders üppiger Leistung.

Ein Kandidat welcher auch über Digitaleingänge verfügt welche du vllt in Verbindung mit deinem PC benutzen könntest/solltest,
ist dieser:
http://www.eu.onkyo.com/de/products/A-5VL.html

Von einer PA Endstufe rate ich mal abzusehen

Gruss
:prost


Wäre nicht ein 8Ohm Verstärker besser oder macht das keine Unterschiede?

Wäre denn sowas http://geizhals.at/deutschland/a202760.html sinvoll oder quatsch?

Oder sowas http://geizhals.at/deutschland/a444654.html Reine Frage.. könnte man sich evtl im Nachhinnein ein Surround System aufbauen?!


Mfg


[Beitrag von Zschorne am 20. Nov 2009, 23:41 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#17 erstellt: 20. Nov 2009, 23:39
Sag doch erstmal, wieviel Du jetzt nach dem Kauf der Klipsch noch über hast vom Budget!

Der Pioneer geht wie neu (Aussteller, oder neu von Ebay) schon für ca. 3-450€ weg, und es gibt ja noch ne Nummer kleiner, den A-A6J!
Zschorne
Neuling
#18 erstellt: 20. Nov 2009, 23:43
Max 450Euro in etwa. +/- paar..
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Nov 2009, 23:47

Wäre nicht ein 8Ohm Verstärker besser oder macht das keine Unterschiede?


Wenn die Impedanzen von Verstärker genau andersrum wären als hier könnte es Probleme geben ,
so herum nicht.

Ob Stereo oder Surround,
das musst du entscheiden.

Gruss
Moe78
Inventar
#20 erstellt: 20. Nov 2009, 23:57
Soviel hat mein A9 als Aussteller im MM Weiden gekostet. Das is kein Problem, den dafür zu bekommen! Oder frag doch mal ganz nett und mit Gruß ausm Forum den Herrn Weyrauch bei Elektrowelt24.de, am Besten anrufen, da lässt sich's prima verhandeln!

Hier z.B.!

Per PM oder am Tel noch runterhandeln!

Der kleine A6 neu

Ein super Set!

nochn Kleiner
Zschorne
Neuling
#21 erstellt: 22. Nov 2009, 19:16
Guten Abend

Die Auswahl ist ja rießen gross musst ich Freitagnacht feststellen.
Jetzt hab ich mir noch mal alles überlegt und würde, sofern möglich, Radio dabei haben. Hab in die Richtung auch schon einmal bissel geschaut. Was ist von dennen zu halten:
http://geizhals.at/deutschland/a318939.html
http://geizhals.at/deutschland/a202760.html

Schön ist bei denen auch das diese einen Sub-Ausgang haben, da ich denke mal in Zukunft sicher noch einen Aktivwoofer dazukaufen werde.

Mfg


[Beitrag von Zschorne am 22. Nov 2009, 19:17 bearbeitet]
-LJ-
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Nov 2009, 17:16
hallo.
weimaraner wenn du meinst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE bei Wahl einer Musikanlage
Simon_Stey am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  16 Beiträge
Anlage für ca. 1000Euro
Rös am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  51 Beiträge
Brauche Hilfe bei dem Kauf einer Anlage
emsländer am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
Hilfe benötigt bei der Findung einer passenden Anlage
lumpenerna am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  14 Beiträge
Musikanlage für 700-800?
Flapp am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  26 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
Suche nach einer Party Anlage.
Fabian-- am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  9 Beiträge
Anlage ca. 800 ?
svenvfb am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  8 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer "Vintage"-Anlage!
*BobbyBrown* am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe bei neuer Anlage
mockylock am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nubert
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedMark120
  • Gesamtzahl an Themen1.345.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.138