Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker zu Dynaudio Contour 1.3 SE

+A -A
Autor
Beitrag
roterteufel6
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2004, 20:26
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem passenden Vollverstärker zu meinen neu erworbenen und bereits jetzt heiß geliebten Dynaudio Contour 1.3 SE Kompakt-LS.

Diese LS sind verstärkerkritisch und harmonieren meiner Meinung nicht sehr gut mit meinem MUSICAL FIDELITY A2 - Class A-Vollverstärker.

Der Investitionsrahmen liegt bei rund EUR 2.000,--. Meine Tendenzen liegen derzeit bei folgenden Amp´s, ohne diese jedoch an den LS gehört zu haben:

1) NAD S 300 (gebraucht)
2) ACCUPHASE 211 oder 212 (ebenfalls gebraucht)
3) UNISON RESEARCH UNICO

Wer kennt die LS und die Vorzüge der genannten Amps oder einiger Alternativen in deren Zusammenspiel? CD-Player ist ein California Audio Labs DX-1.

Ich höre gerne JAZZ aber auch gute Rockmusik in Zimmerlautstärke. Meine Anlage steht derzeit in meinem Büro (ca. 12 m²).

Danke!
JanJ
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Okt 2005, 20:42
Zwar habe ich nicht viel Ahnung. Aber nach allem, was ich gelesen habe, brauchst du dir bei einem accuphase wirklich keine Gedanken zu machen. Wenn du einen solchen günstig kriegen kannst: Kaufen. Accuphase ist das Nonplusultra.
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2005, 05:35
Moins !

Mit NAD als "Hausmarke" von Dynaudio machst Du sicher nix falsch.

Mehr Qualität bekommst Du von Accuphase.
Klanglich steht Accuphase m.E. über NAD.
Der 211er oder auch der 212er sind klasse Amps.

Zum Unison Unico kann ich nix posten.

Eine weitere Alternative wäre für mich ein Vollverstärker von Shanling (ca. 1.800 Euro)


[Beitrag von Haichen am 13. Okt 2005, 05:36 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2005, 06:35
Tjo,

mein Unico SE - der große Bruder des kleinen Unico hat imo den C372 - den ich über 1 Jahr lang vorher besessen hatte -übertroffen, mit Dynaudio ein echt zartes Gespann, das aus den Scheiben noch einiges an Fülle bringen kann.

Genügend Leistung hat der SE auch, sodass auch Leistungshungrige LS, und Kompakte, die ja bei hohen Schalldrücken enormen Hub machen müssen und damit Kontrolle vom Amp brauchen.

Mit 140Watt an 8, und 250 Watt an 4 Ohm sehr stabil.

Kostenpunkt neu 2100€

Da ich meinen aufgrund einer komplett neuen Anschaffung evtl. veräußere:
http://www.hifi-foru...576&postID=last#last
storchi07
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jul 2007, 18:59
vergessen wurden arcam a90 und musical fidelity a5. genügend kraft für die meissten ls und premium klang auch mit dynaudio. in meinem fall der crafft
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2007, 20:12
... oder ein deutlich günstiger gebrauchter Luxman L - 410 und weitere ( ich habe u.A. den L-435 )

( Donnerwetter : ein gut 40 Monate alter Thread - und lebt immer noch, obwohl nur eine Hand voll Antworten )

@roterteufel6 : hast Du die Contour noch ? Und welcher Verstärker treibt sie jetzt an ?

Grüße und
storchi07
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Jul 2007, 20:15

armindercherusker schrieb:
... oder ein deutlich günstiger gebrauchter Luxman L - 410 und weitere ( ich habe u.A. den L-435 )

( Donnerwetter : ein gut 40 Monate alter Thread - und lebt immer noch, obwohl nur eine Hand voll Antworten )

@roterteufel6 : hast Du die Contour noch ? Und welcher Verstärker treibt sie jetzt an ?

Grüße und :prost


uuups ! 40 monate glatt übersehen
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2007, 12:01
Hi,

der S-300 von NAD sollte nicht mit den anderen NADs wie 372 gleich gesetzt werden, da er überwiegend von Gryphon entwickelt/gefertigt wurde. Den S-300 sehe nicht sehr weit von einem Accuphase E-211 entfernt.

Carsten
Jeremy
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2007, 12:20
Wäre interessant, wenn der Themensteller sich noch mal melden würde (was er ja im ges. Threadverlauf kein zweites Mal! mehr getan hat)und allen Beteiligten freundlicherweise mal seine Verstärkerentscheidung (die ja mittlerweile vermutl. längst gefallen sein dürfte), mitteilen würde.
Ansonsten könnte man diesen Thread auch schließen.
Ich find's schon relativ unhöflich allen Mitbeteiligten gegenüber, die sich um Empfehlungen bemüht haben, kein weiteres Mal mehr zu antworten - das reist hier im Forum öfter mal ein und man sollte v. moderierender Seite aus entsprechend darauf reagieren - ist jedenfalls meine bescheidene Meinung.

Gruß

Bernhard
storchi07
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Jul 2007, 12:21

CarstenO schrieb:
Hi,

der S-300 von NAD sollte nicht mit den anderen NADs wie 372 gleich gesetzt werden, da er überwiegend von Gryphon entwickelt/gefertigt wurde. Den S-300 sehe nicht sehr weit von einem Accuphase E-211 entfernt.

Carsten


weisst du auch, wie das mit dem heutigen nadmasters m3 ist

baut den auch jemand anderes
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 27. Jul 2007, 12:26

Jeremy schrieb:
...man sollte v. moderierender Seite aus entsprechend darauf reagieren - ist jedenfalls meine bescheidene Meinung...

Hallo Bernhard !

Dabei ist zu beachten :

- die erste Antwort auf das Ursprungsposting kam schon nach 20 Monaten

- es kommt zwar vor, daß sich die TE nicht mehr melden, aber von "einreißen" würde ich nicht sprechen

- ich find´s interessant, wie sich dieser thread weiterentwickelt

Gruß
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Jul 2007, 12:35
Der kleine Audio-Net vollverstärker soll doch auch sehr gut mit der 1.3 gehen. Kostet doch auch unter 1500€

Dass sich der Themen-Ersteller nicht mehr meldet ist doch wurschd, es gibt sicher noch mehr Besitzer einer Contour
Jeremy
Inventar
#13 erstellt: 27. Jul 2007, 13:33
Hallo armindercherusker,

ich finde diesen Thread, bzw. dessen Entwicklung, ja auch interessant.

Ich habe halt doch mehrfach beobachtet, daß jmd. - oftmals auch (sog.) Neulinge - irgendeine spezielle Frage haben, dann bemühen sich 'X' ('alteingesessene') Forumsmitglieder um eine (ausführliche) Antwort - ja, und dann kommt einfach nix mehr vom Themensteller!

Der hat dann vermutl. anderweitig irgend 'ne Lösung gefunden und kein Interesse mehr.

Klar - im Grunde kann man da wenig machen - es dokumentiert aber für mich den Trend zu Unverbindlichkeit und Egoismus unserer Zeit - und das ärgert mich halt.

Und jetzt was Konstruktives
- deshalb interessiert mich ja dieser Thread:

Ich habe auch Dynaudios - zwar keine Contour 1.3 SE (Kompakt-LS) sondern Focus 220 (Stand-LS), meine Erfahrungen gehn' aber dahin, daß Dynaudio's sehr gut auch mit (nicht zu schwachen) Röhren-Vollverst. harmonieren.

Ich habe wirklich div. Transistor-Amps der 3000,--€ + Klasse ausprobiert (Accuphase E-213 u. 308, NAD-Masters M-3, Marantz PM-14 und 11S1, McIntosh MA 6850 und der neue MA-6300, auch den hier empfohlenen Unico SE, der mich schon allein wegen seines starken Eigenrauschens bei Volume-Stellung '0'! - aber auch klangl. nicht überzeugen konnte, Musical Fidelity A5 - klangl. sehr hell, eher nervig und mit wenig räuml. Tiefenstaffelung - jedenfalls an den Focus 220; außerdem noch Symphonic-Line 'La Musica' - war auch klangl. zu hell u. lästig - und schließlich noch Luxman L-505f: Das war der BESTE Transistor-Amp! Erdig-satt, schöne Mitten, angenehm zuzuhören und dabei mit ordentlichem Punch und guter Raumabbildung).

Und geworden ist's dann der Cayin Lyric Ti-120 Röhrenvollverst.

War einfach überzeugender, ganzheitlicher, musikalisch- involvierender wie alle gen. Transistoramps oder Hybride.

Der spielt herausragend an den Dynaudio's (und sicher nicht nur daran - an Sonus Faber z. B. klingt er auch sagenhaft gut).


Beste Grüße

Bernhard
storchi07
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Jul 2007, 13:39
und NAD-Masters M-3
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 27. Jul 2007, 15:33

storchi07 schrieb:
weisst du auch, wie das mit dem heutigen nadmasters m3 ist

baut den auch jemand anderes :?


Ja, weiss ich. Die entwickelt und baut NAD selbst. Stand auch in einem Blättchen neulich drin.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Contour 1.3 SE oder S 1.4 ?
ebenholz am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  3 Beiträge
Suche Vollverstärker für meine Dynaudio Contour 1.3
magges77 am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  9 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 MK II
robsen_muc am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  6 Beiträge
Kaufberatung passende Anlage zu Dynaudio Contour 1.3
Tirador am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  7 Beiträge
Contour 3.3 oder 1.3 ??
RonaldRheinMain am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  2 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 vs Focus 140
stg65 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Contour 1.3
Goldohreule am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
Receiver für Dynaudio Contour 1.3 MKII
robsen_muc am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  27 Beiträge
welcher Verstärker fuer Dynaudio Contour 1.3?
utziputzi am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  12 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Contour 1.3 mk2
_kAiZa_ am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz
  • Dynaudio
  • Accuphase
  • SEG
  • Luxman

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026