(quadral hurricane zweckempfremden) passender verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
===_ReTTi_===
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2009, 00:16
Guten abend jungs,
ihr müsst mich bitte mal beraten.
ich besitze schon länger eine kleines home-hifi system:

harman/kardon avr 245
canton gle 409
quadral hurricane mk II
teufel concept e

erstmal kurz zu mir, bin noch schüler, also sitzt erstens das geld nicht so sehr locker und zweitens bitte ich um nachsicht bei meinem technischen verständis, ich hab mich da mal eingelesen, ist aber schon etwas her.

So nun zu meinen fragen an euch:
Auf unseren partys kommen meist erbärmlich kleine pc- oder mini-medion-systeme zum einsatz, schlechter geht es soundtechnisch einfach nicht!
Daher werde ich häufig gefragt ob ich nicht was zur verfügung stellen könnte.
Nach langem überlegen, will ich mich zumindestens mal erkundingen, was zu welchen preisen möglich ist.
Es soll nun ausschließlich um die quadral gehen, da ich sie sehr günstig bekommen habe, sie aber optisch größere mängel aufweisen (technisch 1a).
Alles andere bleibt schön in meinem zimmer, da es erstens zu teurer war um es zwischen besoffene zu stellen und ich mitlerweile auch zu stark daran hänge.

Ich weiß, dass man mit home-hifi an keine gute pa-anlage kommt und das man es damit auch nicht übertreiben kann, da diese einfach nicht für solche veranstaltungen und lautstärken ausgelegt sind.
Aber wir können ja eigentlich im gegensatz zu vorher nur vortschritte machen =).

Zu beschallen sind private partys/geb, etc von eigentlich max. 30 leute und der raum wird nie größer als 40m², eher kleiner (garage, kellerbar, terrasse,wohnzimmer ;), etc.
Als zweites ist noch anzumerken, der zuspieler wird immer ein pc sein.
Ich suche nun einen verstärker der die beiden quadral so antreibt, dass ich bei höheren lautstärken keine probleme mit clipping bekomm.
Ein avr/mehrkanal wäre mir lieber, da ich noch zwei weitere ls (auf small) daran betreiben möchte, um einfach durch die anzahl der verwendeten ls auf eine bessere beschallung/ höhere lautstärke zu kommen.
Der hk macht das von der leistung her schon ganz gut, allerdings will ich unter 100€ bleiben (idealistisch gedacht),
daher werde ich auf gebrauchte verstärker zurückgreifen müssen, wenn’s sein muss auch uralt-dinger.

Wenn ihr jetzt, nach so viel text noch kraft habt, dann helft mir bitte mit vorschlägen.
Lg retti

hier ist das gute stück:
http://img98.imageshack.us/img98/8011/pict3882.jpg


http://img7.imageshack.us/img7/8752/pict3885.jpg

so "stehen" sie leider im moment bei mir:
http://img517.imageshack.us/img517/7051/pict2788.jpg


[Beitrag von ===_ReTTi_=== am 02. Mrz 2009, 00:19 bearbeitet]
Dynacophil
Gesperrt
#2 erstellt: 02. Mrz 2009, 12:00
Hi
bei Garagenparties würd ich mal darauf achten das Standboxen nicht der Bringer sind. Zumindest nicht am Boden... wenn die Bude sich füllt ists vorbei mit hohen tönen.... ausser vielleicht für die direkt vor den boxen oder mit Bauchohren. Auch wird sich der technische Zustand nicht verbessern, wenn besoffene ausgelassen durch die Speaker tanzen...

Also immer den Bohrhammer dabei haben, eine handvoll vernünftiger Haken und Dübel und ein paar Spanngurte.
Die Boxen nach möglichkeit immer über Kopfhöhe unterbringen. In unsrer (allerdings 4meter hohen) Halle haben wir immer 4 Eigenbauten an 2 Trägern über dem Floor hängen. Die Leute gewöhnen sich dran 4x 40 Kilo über sich hängen zu haben

Wandbefestigung könnte interessante Bassklänge zur folge haben, da Floorstander meist etwas raum brauchen, aber in ner vollen Garage...Leider sind Garagen und Keller meist sehr niedrig...kleinere Satteliten und ein Sub wären da praktischer...wegen leichterer sinnvoller Unterbringung.

Je nachdem wieviel Pegel die verwendete Soundkarte bringt ev (würde ich immer machen) nnen Preamp verwenden (Mixer) auch wenn es eigentlich keine quellen zu mischen gibt, und ne Standfeste Endstufe (bei mir meine steinalte Dynaco ST-400). Die hat bisher auch 3 Tage Betrieb am Stück ohne grossartig warm zu werden überstanden. Der Power Amp sollte ausreichen Dampf haben... du kannst dir nicht vorstellen wieviele Boxen auf Parties wengen schwachbrüstigen Amps verdampfen, die stundenlang an der Kotzgrenze spielen.... bevor der Amp selber abraucht. Bei mehr LS würde ich eher 2 oder 3 Endstufen verwenden (pro paar eine) als nen AVR, wenn dir der abraucht ist Sense mit Party, ausserdem wirst du kaum welche finden mit ausreichend Dauerdampf die bezahlbar sind. Bei mehreren Endstufen gehts halt mit 2en oder einer weiter...
Gebrauchte hochwertige Endstufen sind schon ein guter Gedanke... aber 100€? OK, mit SEHR VIEL Glück hab ich meine ST-400 für 79€ bekommen, der sichere Transport von 26 Kilogramm kosteten mich fast mehr
Lass die Finger von diesem Kinder-PA mit Mc im Firmennnamen und all dem Zeug in der selben Klasse.

das ist meine Kleine:
http://www.hifiengin...20ST-400.preview.jpg

Ne weile Ebay beobachten, und bei was schönem aus den 70ern zuschlagen... auch Bose hatte solche 500Watt trümmer aus den Guten Zeiten im Programm

sowas sieht interessant aus:
http://cgi.ebay.de/Z...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/C...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/R...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/P...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/H...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/E...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/M...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/P...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/H...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/H...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/V...C39%3A1%7C240%3A1318

http://cgi.ebay.de/U...C39%3A1%7C240%3A1318


[Beitrag von Dynacophil am 02. Mrz 2009, 14:53 bearbeitet]
freaKYmerCY
Inventar
#3 erstellt: 02. Mrz 2009, 16:00
Viele Stereoverstärker haben zwei oder drei anschließbare Lautsprecherpaare anschließbar.

Onkyo A-7090 wäre jetzt das Verstärkermonster, was ich dafür vorschlagen würde. Laut AUDIO Messung zwei mal 210 Watt an 4Ohm,und zwei mal 136 Watt an 8Ohm.
Dynacophil
Gesperrt
#4 erstellt: 02. Mrz 2009, 17:45
ja, aber was nützt es wenn nur zwei endstufen und dadurch leistungsreduktion und Impedanzänderung, und bei Parties verlass ich mich lieber auf 2 Amps, dann hab ich immer noch einen wenn einer abraucht (Gut, nen Reserve Amp sollte man auch immer haben).

Onkyo A-7090 ist ein netter Amp, aber ein Vollverstärker. Gut, dann könnte man (so er auftrennbar ist, seinen Pre verwenden und dann nach dem Pre verteilen auf mehrere Endstufen. Ich würd lieber nen Mixer als Preamp hernehmen, das erleichtert das einmischen spontaner fremdquellen (wenn der Kumpel mit 2 TTs zufällig vorbeischneit...)


[Beitrag von Dynacophil am 02. Mrz 2009, 17:48 bearbeitet]
===_ReTTi_===
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 00:12
ok, also ne pa-stufe wäre besser, kann ich mich mit anfreunde und schonmal danke.

nächste frage: die links sind ja schonmal nicht schlecht, nur muss es denn für die beiden quadral son nen bolide sein?
reichen nicht so 100-150 watt pro kanal für die anwendungen völlig. (bedenke der hk macht 50w pro kanal)

worauf sollt ich achten, außer das es nicht von mc cript und so billig firmen ist?

auch der anschluss ist mir nicht ganz klar,
die endstufe an nen mixer (reicht da einer für 25€?), oder kann ich die dann auch an nen kleinen stereo verstärker hängen der die ls 3 und 4 welche bei ca 100hz nach oben getrennt werden sollen hängen, die dann an den pc und die qaudral an die stufe welche das signal vom stereo-verstärker bekommt?

lg retti
Dynacophil
Gesperrt
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 00:36

===_ReTTi_=== schrieb:

die endstufe an nen mixer (reicht da einer für 25€?), oder kann ich die dann auch an nen kleinen stereo verstärker hängen der die ls 3 und 4 welche bei ca 100hz nach oben getrennt werden sollen hängen, die dann an den pc und die qaudral an die stufe welche das signal vom stereo-verstärker bekommt?
lg retti


das verstehe ich überhaupt nicht... sieht mir nach Kabelsalat aus. was machst du für einen Unterschied zwischen einer Stereo Endstufe (Verstärker) und einem Stereo Verstärker, und warum soll was rückwärts in die Endstufe? da kann ich nicht folgen.


Quelle = PC

PC > Mixer (wg Vorverstärker)

Mixer (Y-verteilung) zu den Verstärkern (auch z.B. zu Aktiven Subs möglich...)

1.) Endstufe mit Quadral (li/re)
2.) weitere Endstufe (alles sind Verstärker*) mit weiterem Paar LS (li/re). warum du da irgend was bei 100Hz trennen willst?

wenn du bock hast
3.) noch ne Endstufe mit noch nem Paar LS, oder 2 passiv-Sub-woofer...

mit y-Verteilung kein Problem.

Wenn du auftrennbare Vollverstärker nimmst, dann benutzt du eben nur die Endstufe, dafür sind se ja auftrennbar.


*Verstärker:
A) Vollverstärker (enthält B und C)
B) Vorverstärker
C) Endverstärker


[Beitrag von Dynacophil am 03. Mrz 2009, 00:37 bearbeitet]
===_ReTTi_===
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2009, 00:53
kabelsalatimages/smilies/insane.gif sry

das zweite paar ls soll vom energie hungrigen bassbereich getrennt werden, weil erstens sie da keine hilfe für die quadral sind und zweitens so ein kleiner verstärker ausreicht (was geld einspart).
deswegen die 100hz, obs nun 80hz oder 120 werden bleibt mal dahingestellt.
viellicht verzichte ich auch erstmal drauf!


so, nun mal sehn ob ich es verstanden hab:


pc --> mixer --> 1ter verstärker --> die quadrals
--> 2ter verstärker --> 2tes paar ls


und das geht auch?
pc -->stereo receiver --> 1ter verstärker --> die qaudrals
--> 2tes paar ls an den receiver

was sagst du zu dem mixer? da reicht ein günstiges dingen?
dann wäre die variante eins im moment die günstigere, wenn ich erstmal nur die quadral benuzte.


das verstehe ich überhaupt nicht... sieht mir nach Kabelsalat aus. was machst du für einen Unterschied zwischen einer Stereo Endstufe (Verstärker) und einem Stereo Verstärker, und warum soll was rückwärts in die Endstufe? da kann ich nicht folgen.


ich mein einmal die stereo receiver aus dem home hifi-bereich, bei denen hat man ja keine probleme sie an den pc zu bekommen (chinch, opitsche, etc.)
und zweitens die dinger aus dem pa-bereich (zu denen du mir geraten hast), auf dem bildern sieht man ja nur, dass sie die anschlüsse für die ls haben und einen weitern vermutlichen chinch zugang (mit denen hab ich null erfahrung).
meine unterscheidung war dabei nicht ganz fachgerecht
versuche es jetzt mit verstärker und receiver ^^
wobei mir der unterschied zwischen receiver und home-vollverstärker noch nichteinmal ganz klar ist,
ich werd da wohl morgen erst nochmal nachlesen müssen!

lg retti


[Beitrag von ===_ReTTi_=== am 03. Mrz 2009, 01:13 bearbeitet]
Dynacophil
Gesperrt
#8 erstellt: 03. Mrz 2009, 02:05

das zweite paar ls soll vom energie hungrigen bassbereich getrennt werden, weil erstens sie da keine hilfe für die quadral sind und zweitens so ein kleiner verstärker ausreicht (was geld einspart).
deswegen die 100hz, obs nun 80hz oder 120 werden bleibt mal dahingestellt.
viellicht verzichte ich auch erstmal drauf!


is eigentlich quatsch, weil normale Regalboxen eh unten schlussmachen...





so, nun mal sehn ob ich es verstanden hab:
pc --> mixer --> 1ter verstärker --> die quadrals
--> 2ter verstärker --> 2tes paar ls



--> 1ter verstärker --> die quadrals
pc --> mixer <
--> 2ter verstärker --> 2tes paar ls




und das geht auch?
pc -->stereo receiver --> 1ter verstärker --> die qaudrals
--> 2tes paar ls an den receiver


naja... wenn der Receiver auftrennbar ist, dann kannst du ZWISCHEN Vor und Endstufe des Receivers (Brücken durch Kabelö ersetzen) Y-Verteile stecken, die das Signal verdoppeln und dann geht das, denn dein Receiver wäre dann Vorverstärker und eine endstufe.



was sagst du zu dem mixer? da reicht ein günstiges dingen?
dann wäre die variante eins im moment die günstigere, wenn ich erstmal nur die quadral benuzte.


wenns kein Techno-DJ-Mixer sein soll sonern einfach nen Mixer der 4 oder 6 Quellen mit Crossfader überblenden kann und nen Rauschfreien Preamp hat, dann reicht sowas was ich hier hab. sehr handlich, Fa Prefer, externes Netzteil, extrem rauscharm, super verarbeitet, KEIN Crossfader, wie ich sehe, du musst also die eine Quelle hochziehen und die andere runter... das wichtigste ist dabei dass das ding nicht rauscht und brummt...

Ich hab gleich paar Bilder oben.



Das Teil ist wie neu, im Koffer mit BDA und Netzteil.




ich mein einmal die stereo receiver aus dem home hifi-bereich, bei denen hat man ja keine probleme sie an den pc zu bekommen (chinch, opitsche, etc.)
und zweitens die dinger aus dem pa-bereich (zu denen du mir geraten hast), auf dem bildern sieht man ja nur, dass sie die anschlüsse für die ls haben und einen weitern vermutlichen chinch zugang (mit denen hab ich null erfahrung).


PA sind ja nur ein paar davon, aber aus nem besseren segment. Ne Endstufe, ob PA oder HIFI, verstärkt nur das vom Vorverstärker/Mixer kommende Signal. Also hat sie: Cinch oder xlr (Bei PA) Eingang und Lautsprecherausgang.
Sonst nix.



meine unterscheidung war dabei nicht ganz fachgerechtimages/smilies/insane.gif
versuche es jetzt mit verstärker und receiver ^^
wobei mir der unterschied zwischen receiver und home-vollverstärker noch nichteinmal ganz klar ist,
ich werd da wohl morgen erst nochmal nachlesen müssen!


Ein Hifi Receiver hat normal noch ein Empfangsteil= Radio zum Stereo-Vollverstärker addiert. Daher das Wort Receiver=Empfänger. Nicht zu verwexeln mit nem Sat-Receiver...
Ein AV-Receiver ist normal ein Mehrkanal Verstärker mit nem Empfangsteil.


[Beitrag von Dynacophil am 03. Mrz 2009, 02:11 bearbeitet]
===_ReTTi_===
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2009, 11:43
vielen dank für deine hilfe.
dann werd ich jetzt bei ebay und hier im forum ein wenig stöbern, bis ich was
gutes günstiges finde.
lg retti
Dynacophil
Gesperrt
#10 erstellt: 03. Mrz 2009, 12:05
Wenn du Interesse an DIESEM Mixer hast, PM

Den würde ich abgeben, meinen grossen Monacor pultmixer nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passender Verstärker für meine Quadral Amun Boxen
sklein am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  16 Beiträge
passender Verstärker für Quadral Quintas 404
-HiFive- am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  6 Beiträge
Passender Verstärker für Quadral SX1600 gesucht
AndreGr am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  3 Beiträge
Quadral Quintas 404 II - passender Verstärker gesucht
dubdubdub am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 26.06.2015  –  23 Beiträge
passender Verstärker gesucht
beckz81 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  5 Beiträge
passender verstärker
hosofolo am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  5 Beiträge
passender verstärker
jumpdafuckup am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  7 Beiträge
Passender Verstärker
Musicjunkie am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  9 Beiträge
passender verstärker
timmi_7 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Passender Verstärker
guntag am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Lexibook

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.101 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhdgekalle32
  • Gesamtzahl an Themen1.365.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.009.356