Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Sherwood RX 772 [Brainstorming)

+A -A
Autor
Beitrag
distain
Inventar
#1 erstellt: 09. Mrz 2009, 11:01
Für den Stereo-Receiver Sherwood RD 772 werden Lautsprecher benötigt.

Z. Zt. werden Canton Chrono 507 betrieben.

Raum: 30 qm (möbiliert + Teppich + Tapete + Pflanzen)

Musik: Pop, Elektro, Rock

Favoriten: Monitor Audio GS20, Monitor Audio RS8, KEF XQ30, Canton Vento 807/870


Benötige eure Gedanken, ob das technisch und haptisch passen kann?


Hörtermine sind für die vorhergehende LS schon geplant.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 09. Mrz 2009, 11:37
Technisch wird der 772 mit den genannten LS imho keinerlei Probleme haben. Ob der Klang und die Optik passt ist bekanntlich von der Raumakustik und dem persönlichen Geschmack abhängig

Optisch und klanglich gute Partner für den Sherwood wären imho auch z.B. eine Elac aus der 200er Serie oder auch die Missiom M34i und M35i. Neben Mission und Elac habe ich den Sherwood auch mit ASW (Cantius 604) und Phonar (Veritas P5) schon gehört
distain
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2009, 12:04
Phonar Veritas 5, die haben ich ja fast vergessen. Wie konnte ich nur?
...hmmm Elac, meinst du, dass das wirklich paßt? Sind die nicht zu höhenbetont abgestimmt?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2009, 12:41
Der Sherwoods ist im Klang tendenziell eher rund und mollig ausgelegt, was leicht höhenbetonten Laustprechern wie Kef, Monitor Audio und Elac imho sehr entgegenkommt.
distain
Inventar
#5 erstellt: 09. Mrz 2009, 12:45
...das mit dem warmen Klang kann ich nur bestätigen!
ich kann mir gut vorstellen, dass das mit den KEF, Monitor Audios sehr schön passen könnte.
Weißt du, wie die Canton Ventos tendenziell abgestimmt sind?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2009, 13:15
Tut mir leid, die aktuellen Modelle der Ventos konnte ich noch nicht hören. Die vorherigen Modellreihen waren für Canton imho verhältnismäßig neutral abgestimmt....
distain
Inventar
#7 erstellt: 09. Mrz 2009, 13:21
...ich werde die Ventos in Betracht ziehen, da ich sie ohne Aufwand mir hier in der Region anhören kann.
Was leider nicht möglich ist, dass ich mir Audio Physic anhöre? Schade!
Auf alle Fälle werde ich zum Vergleich Focal, Triangle und Dynaudio hinzuziehen!
Heco, Magnat, Quadral lasse ich mal aussen vor, da ich mich nicht in der Vielfalt verrennen möchte. In Betracht kommt das nur, wenn meine Rharbarberblätter mit den vorgenannten LS nicht zufrieden sind.

Hatte letztens mich mit einen Spezie unterhalten, der der Meinung ist, dass ich beim Kauf der KEF XQ30 auch die Elektronik verändern sollte.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 09. Mrz 2009, 13:41
Nun, es ist beim Kauf einer Anlage sinnvoll die Elektronik passend zum Bedarf des Lautsprechers auszuwählen. Bei vorhandener, guter Elektronik und einem Lautsprecherneukauf ist das ganze etwas komplexer....

Die basskräftigen Focal in Kombi mit dem Sherwood könnte im Bass des guten zu viel werden, Triangle könnte gehen und für Dynaudio ist auch genug Power da....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 09. Mrz 2009, 13:42 bearbeitet]
distain
Inventar
#9 erstellt: 09. Mrz 2009, 13:50
Ich habe mich ein wenig mit der Monitor Audio RS8 angefreudet; habe sie schon mal gehört und ich glaube an den Marantz PM7001; und es war ein rundum gelungene Vorstellung.

Hoffe, dass der Sherwood dieses "dynamische" Klangbild auch widergeben kann.

Für alle Fälle möchte ich mir auch Alternativen bereithalten und eventuell auch eine bessere Wahl sehr gern in Kauf nehmen!

Anmerkend ist wohl, dass vom preislichen Rahmen die Diskrepanz zw. GS 20 (ca. 2000,-) und XQ30 (ca. 2500,-) zu der RS8 (ca. 1300,-) erheblich ausfällt. Unter diesen Aspekt würde die RS8 und die Sherwoods, einfach unter haptischen Punkten, schon gut harmonieren.

Wobei ich den RX 772 preislich in eine andere Liga eingeordnet hätte!
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 09. Mrz 2009, 13:57
Nun, ich denke an der RS8 wirst Du keine Endtäuschung erleben.

Preislich war der RX772 mit 500 Euro von Beginn an ein Kampfangebot. Bei anderen Herstellern würde er glatt das doppelte kosten. Derzeit wird er für etwa 50% unter Listenpreis verschleudert. Wer einen kräftigen, warm klingenden und solide gebauten Amp/Receiver sucht liegt hier derzeit gold richtig....
distain
Inventar
#11 erstellt: 09. Mrz 2009, 14:07
Das kann ich nur bestätigen, da ich mir einiges an Verstärker/Receiver angehört habe und mich der Sherwood, trotz Risikokaufs, sofort überzeugt hat.

Was absolut empfehlenswert ist, dass ist der saubere Rundfunkempfänger!

Woanders bzw. andere Hersteller hätten einiges mehr verlangt und wenn ich überlege, dass der Sherwood mit 250-300,- über den Tisch geht, dann ist das schon ein "unmoralisches" Angebot!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sherwood rx 772 vs. Yamaha rx 797
BigKa am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  36 Beiträge
Alternative zu Sherwood RX-772
hausera am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  7 Beiträge
yamaha RX-797 oder Sherwood RX-772 ?
sylter am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  15 Beiträge
Sherwood RX-772/CD-772 für 390,- > Kombi ok?
sunny1978 am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  4 Beiträge
NAD C315BBE oder Sherwood RX-772
cle810 am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  8 Beiträge
Sherwood RX-772- suche passenden Plattenspieler
felihifi am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  13 Beiträge
Erfahrungen mit Sherwood RX-772 und CD-772
cakebacker am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  2 Beiträge
Alternative zum Sherwood rx 772
Alechs am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  6 Beiträge
Sherwood RX-772-Wie gut und wo günstig zu kaufen?
Ingo_H. am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  5 Beiträge
Ideale Kombi? Sherwood RX 772 und Klipsch RB 81?
Shaker am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • KEF
  • ASW
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.994