NAD C 325BEE

+A -A
Autor
Beitrag
Jigsore_Quandary
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2009, 16:43
hallo,

möchte demnächst ein update machen..

meine derzeitigen geräte: yamaha ax 397, yamaha cdx 397, canton ergo 700 dc und oehlbach kabel (falls relevant)

durch recherchen im www kam ich auf den NAD C 325BEE, vielleicht hat jemand rat bezüglich meiner lautsprecher?

ausserdem wollte ich den cd player updaten, empfiehlt es sich dann, ebenfalls einen NAD anzuschaffen?

bevorzugte musikrichtungen sind grindcore (death metal), alternative, elektronica, hip hop (nicht dieses mtv zeug). also z.b. interpreten wie radiohead, goldfrapp, björk, air, röyksopp, cypress hill, carcass, death, tocotronic, morbid angel usw.

wäre über ratschläge dankbar


[Beitrag von Jigsore_Quandary am 13. Mrz 2009, 16:50 bearbeitet]
monotoni
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mrz 2009, 19:40
Hallo,

der NAD C325BEE ist ein Top-Verstärker und wird deine Canton locker betreiben. Ich hab ihn hier bei mir in der Vorführung sogar an einer Martin Logan laufen und es funktioniert sehr gut. Und dieser elektrostatische Lautsprecher ist schon wählerisch bei den Verstärkern
Die Kombination mit einem NAD CD-Player ist sehr ratsam. Es ist klanglich wie auch optisch sehr harmonisch. Und du hast dann auch nur noch eine Fernbedienung.


[Beitrag von monotoni am 13. Mrz 2009, 19:41 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Mrz 2009, 23:54
Hallo,

übrigens gibt es auch schon den Nachfolger C 326 BEE.

Nur zur Info.

Deshalb gibts den 325er schon recht günstig.

Gruss
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2009, 01:36
Hallo,

die Zeiten das Yamaha etwas hell abgestimmt ist und in Kombi mit Canton ein no go ist sind imho vorbei. Zweitens sind die Yamahas nicht soooo schlecht. Der limitierende Faktor ist hier imho der Lautsprecher. Ich denke, mit dem NAD wirst Du an der Canton keinen signifikanten Klanggewinn erzielen. Wenn Du dich Klanglich verändern möchtest, solltest Du eher bei den Boxen ansetzen.

Auch wenn der NAD der erste Schritt in die nächst höhere Klasse sein soll, würde ich diesen schritt als erstes mit den Boxen machen. Den der Klang wird zum Löwenanteil von den Lautsprechern im Zusammenspiel mit der Raumakustik bestimmt.

Gruß
Bärchen
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 14. Mrz 2009, 02:32

@ baerchen.aus.hl = Denn(Edit) der Klang wird zum Löwenanteil von den Lautsprechern im Zusammenspiel mit der Raumakustik bestimmt.


Bislang hätte ich dir in diesem Punkt 100% Recht gegeben .

HiFi kann ein leckeres Essen bedeuten .

Und da bestimmen ALLE ZUTATEN wie es schmeckt .
---------------------------
Das zusammenwirken ALLER KOMPONENTEN ist entscheidend !
Jigsore_Quandary
Neuling
#6 erstellt: 14. Mrz 2009, 07:49
ah ja.. danke für eure antworten

also werde ich mit ner nad verstärker / cd player kombi nicht allzu weit kommen, wenn ich die lautsprecher nicht auch austausche..

wie sieht´s denn z.b. mit elac regallautsprechern aus?
hab des öfteren gehört, dass die wenig bass haben..
was eig. auch erstmal nicht verkehrt wäre, da mein nachbar schon des öfteren nen rappel bekommen hat..

die canton sind mir auch etwas zu "heftig", also vom tiefbass her..

aber wärs dann sinnvoll regallautsprecher anzuschaffen, weil der NAD ja nur zwei lautsprecheranschlüsse hat (zwecks subwoofer)?
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 14. Mrz 2009, 08:08

@ Jigsore_Quandary = was eig. auch erstmal nicht verkehrt wäre, da mein nachbar schon des öfteren nen rappel bekommen hat..



@ Jigsore_Quandary = die canton sind mir auch etwas zu "heftig", also vom tiefbass her..



@ Jigsore_Quandary = (zwecks subwoofer)?


Widersprüchlicher geht es wohl nicht ?
--------------------
Um allen Problemen mit dem Nachbarn aus dem Weg zu gehen , empfehlen sich Kopfhörer !
Jigsore_Quandary
Neuling
#8 erstellt: 14. Mrz 2009, 08:31
öhm, ist noch früh am morgen..

die frage nach dem subwoofer war auch rein interessehalber..
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 14. Mrz 2009, 08:40

Jigsore_Quandary schrieb:
öhm, ist noch früh am morgen..

die frage nach dem subwoofer war auch rein interessehalber..


Ich kann das ganze heute Abend auch in *grün* schreiben .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu NAD C 325BEE
Teflonspray am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  5 Beiträge
nad c 325bee + elac 137 jet?
thrabe am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  2 Beiträge
NAD c-370
finde_keinen_freien_usernamen am 22.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  8 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha AX-397
sgt._Pepper007 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  6 Beiträge
Yamaha AX 397
Udokind am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  18 Beiträge
Yamaha oder NAD
antosa am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  6 Beiträge
NAD C 542 --- woher?
friendly-person am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  6 Beiträge
Erfahrung NAD C 352 mit NAD C 542
eric78 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  15 Beiträge
Yamaha RX/AX 397 + Canton ERGO 92 DC+kenwood-sub?
ST1LL am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
Yamaha AX-596 + CDX 397 MK2
El_Padre am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedBuntLeben
  • Gesamtzahl an Themen1.406.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.791.183

Hersteller in diesem Thread Widget schließen