Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Spieler der Oberklasse gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Mas_Teringo
Inventar
#1 erstellt: 05. Mrz 2004, 21:07
Mein wirklich sehr netter Händler hat mir gestern bewiesen, dass CD-Spieler einen nicht zu verachtenden Unterschied machen.

Prompt habe ich dann diverse Geräte gegeneinander gehört und meinen Favoriten (Rega Planet 2000 MKII) mit nach Hause nehmen dürfen.

Mit einem Freund haben wir dann bis ca 3.00h Nachts Probe gehört und festgestellt, dass der Player eine super Raumausnutzung hat, die ich auf keinen Fall missen möchte, jedoch fehlte ihm deutlich Temperament. Bass war etwas schwach, dafür sehr gut aufgelöst. Nur alles war ein wenig dezent.

An sich will ich nicht sagen, dass der Player schlecht war, sondern im Gegenteil einen haben der sehr ähnlich klingt, aber doch mehr Temperament beweist.

Noch gehört habe ich einen Creek, der nicht so toll war und einen Naim, der sehr ähnlich klang.
Der Händler will mir dann noch einen Consonance 2.2 vorspielen. Da ich aber erstmal in Urlaub bin wird das erst hinterher etwas (da ich ihn bei Gefallen natürlich wieder zu Hause testen wollen würde).

Eigentlich wollte ich auch nicht so viel Geld ausgeben, aber was tut man nicht alles für guten Klang. Eine Preisgrenze möchte ich hier auch nicht nennen, da ich mit max 500EUR angefangen hab. Insofern würde das nur behindern.

Der Spieler muss übrigens mit einem Marantz PM-17 MKII zusammen klar kommen und meine JMLab Electra 906 antreiben.

Vielen Dank schonmal für alle Tipps.
DerOlli
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2004, 21:17
Hi,

na wie wäre es denn dann mit einem CD 17 MK II oder
sogar einen CD 17 MK III!?

Harmoniert doch optisch und technisch perfekt mit
deinem schönen Verstärker!
Stere0
Inventar
#3 erstellt: 05. Mrz 2004, 21:24
hi,

schon den rotel rcd-1070 oder den unison unico cd probegehört ? der unison ist ein röhren cdp - vielleicht etwas, nach dem du sucht.

greez
stere0
Mas_Teringo
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2004, 21:32
Der Marantz würde natürlich gut passen. Klanglich habe ich noch keinen guten Vergleich gehört - nur an anderer Kombi. Marantz hat der Händler leider seit ein paar Jahren nicht mehr im Programm.

Die anderen Tipps werde ich mir mal zu Herzen nehmen.
DerOlli
Inventar
#5 erstellt: 05. Mrz 2004, 22:46
Hi,

dann kann ich mich nur Stere0 anschliessen!
Der Rotel RCD 1070 ist wahrlich ein Klasse CDP.
Gegebenfalls den RCD 1072 in betracht ziehen.
Mir hat der Player sehr gut gefallen.

Den Unison kenne ich leider nicht. Wobei ich gestehen muss,
dass mich Unison SEHR reizt.
Mas_Teringo
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2004, 09:31
Nach Unison werde ich auch auf jeden Fall mal Ausschau halten.

Einen Rotel habe ich bereits gehört. Leider weiss ich nciht mehr welchen, aber ich vermute es war das kleinste aktuelle Modell. Der hat mir leider gar nicht gefallen (rein klanglich). Unterscheiden sich die Genannten denn deutlich davon?

Wie spielt denn der Marantz? Bringt er die gewünschte "Klangfarbe"? Weil wenn ja, könnte ich eventuell mal wo anders Ausschau halten und "fremd gehen".

Was haltet Ihr denn eigentlich vom vorgeschlagenen Consonance? Ich werde ihn zwar auf jeden Fall hören, aber halt erst in über einer Woche. Vielleicht kann mir ja schon jmd sagen, worauf ich mich da freuen kann.
sound67
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Mrz 2004, 09:57

Mein wirklich sehr netter Händler hat mir gestern bewiesen, dass CD-Spieler einen nicht zu verachtenden Unterschied machen.


Und wie hat er diesen schlagenden Vergleich geführt?

Gruß, Thomas
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2004, 10:18
Durch anstöpseln verschiedener CD-Spieler an eine Kette die meiner relativ Nahe kommt.

Jetzt komm mir bitte nicht mit "Zu langer Abstand zwischen den Liedern" und "nicht vergleichbar". Ich ging dorthin weil ich vermutete und hoffte, dass es keine Unterschiede gibt und ich mir ein günstiges Modell kaufen kann. Ich hatte also keinen Grund mich selbst zu betrügen (meinem begleitenden Freund ging es ganz genauso), sondern noch eher an Nicht-Unterschiede zu glauben.

Zu Hause haben wir dann mit 3 verschiedenen CD/DVD-Spielern etliche Blindtests gemacht und in den allermeisten Fällen konnte der entsprechende Player identifiziert werden. Wenn eine Verwechslung vorlag, dann doch meist zwischen meinen beiden vorhandenen Geräten und bei nicht sehr differenzierter Musik.
sound67
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Mrz 2004, 10:53

Jetzt komm mir bitte nicht mit "Zu langer Abstand zwischen den Liedern" und "nicht vergleichbar".


Ich ergebe mich der Übermacht ... der Vorurteile.

Gruß, Thomas
Mas_Teringo
Inventar
#10 erstellt: 06. Mrz 2004, 15:42
Tschuldige, ich wollte nur hier jetzt eine Diskussion zum Thema "klingen CD-Spieler" vermeiden. Für mich (!) und einen guten Freund gibt es (leider) deutliche Unterschiede.
Sollte kein persönlicher Angriff sein.
DerOlli
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2004, 15:49
Hi,

für mich gibt es auch eindeutige Unterschiede.
Zumindest in den Preisklassen von 200 - 1000 EUR.


[Beitrag von DerOlli am 06. Mrz 2004, 17:54 bearbeitet]
sound67
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Mrz 2004, 16:38

Hi,

für mich gibt es auch eindeutige Unterschiede.
Zumindest in der Preisklasse von 200 - 1000 EUR.


Das sind drei Preisklassen.

Gruß, Thomas
DerOlli
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2004, 17:03
Hi Thommy,

deswegen ja auch ein "-"
driesvds
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Mrz 2004, 17:29
mein tip:
- cd transport und wandler trennen

ich habe sehr gute erfahrungen mit mein audio note kombi. ca: 1.200 euro.

info: www.audionote.co.uk

nicht vergessen;
- die beste verstärker + lautsprechen nutzen nichts wenn das eingangssignal schlecht ist.

- CD transport immer mit wasserwaage ausrichten (hörbar besser)
sound67
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Mrz 2004, 17:41

Hi Thommy,

deswegen ja auch ein "-" ;)


Hi:

Das funktioniert leider nicht, denn dann hätte es ja geheissen: "in den Preisklassen von 200-1000"

@driesvds

WAS, was soll die Trennung von Laufwerk und Wandler bringen - außer dass man einen Wandler auch für andere Geräte nutzen kann.

Gruß, Thomas
DerOlli
Inventar
#16 erstellt: 06. Mrz 2004, 17:55
Hi,

ja aber das steht doch da auch!
Wer lesen kann ich klar im Vorteil! *indeckunggeh*
Ana_Log
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Mrz 2004, 18:05
Hi,


WAS, was soll die Trennung von Laufwerk und Wandler bringen - außer dass man einen Wandler auch für andere Geräte nutzen kann.


Gar nichts wie wir immer wieder von dir lernen!
Deine Meinung bezüglich CD Spieler ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt. Oder willst du nur provozieren?
Nichts für ungut, aber lass die Jungs doch in Ruhe diskutieren.


Tschuldige, ich wollte nur hier jetzt eine Diskussion zum Thema "klingen CD-Spieler" vermeiden. Für Unterschiede waren deutlich.mich (!) und einen guten Freund gibt es (leider) deutliche Unterschiede.


Du wirst hier leider kaum was sagen können, ohne das dich jemand belehren will.
Ich habe mal den Rega gegen einen von Clockwork getunten gehört. Der könnte dir zusagen. Keine Angst, die haben beim Tuning kein C37 versprüht sondern sinnvolle Modifikationen durchgeführt.
Auch wenn so manche das nicht glauben wollen, die Unterschiede waren deutlich hörbar.
Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß im Forum der "Gläubiger", "Techniker", "Voodooisten" und "selbsternannten Missionaren".
Wenn du gut Englisch kannst, gibt es einige Foren wo du wirklich ernsthaft diskutieren kannst ohne das jedes Thema in eine Grundsatzdiskusion ausartet.

Viele Grüße
Frank
Mas_Teringo
Inventar
#18 erstellt: 06. Mrz 2004, 18:32
Forumsnennung? Wäre für ein paar Links dankbar.

Habe die genannte Erfahrung hier leider auch schon öfter gemacht.
gbean
Stammgast
#19 erstellt: 06. Mrz 2004, 18:33
Habe zur Zeit den C 542 von NAD im Einsatz. Den kann ich nur empfehlen. UVP liegt bei 590Euro. Wirdst ihn sicher günstiger bekommen.

MFG
sound67
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 06. Mrz 2004, 19:46


Edit Markus: Habe mir erlaubt, die (unbewusste?) Falschschreibung des Namens zu korrigieren


Danke, Markus. War von EWU schon auf den Fehler aufmerksam gemacht worden, aber Du hattest es schon vorher korrigiert. Kleiner Fehler - große Wirkung.

Gruß, Thomas


[Beitrag von sound67 am 07. Mrz 2004, 09:33 bearbeitet]
Ana_Log
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 06. Mrz 2004, 21:16
Hi Markus,

mir reicht das nicht aus.
Mir wäre es lieber gewesen, es wäre stehen geblieben und ich hätte die Adresse bekommen.

Viele Grüße
Frank
Markus
Inventar
#22 erstellt: 07. Mrz 2004, 11:06
Hallo Ana_Log,

damit dürften eigentlich alle Missverständniss ausgeräumt sein, oder? Ich denke, sound67 hatte hier wirklich keine bösen Absichten.

Frieden?

Gruß,

Markus.
Ana_Log
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 07. Mrz 2004, 13:23
Hallo Markus,


Ich denke, sound67 hatte hier wirklich keine bösen Absichten.


Ich denke dazu sollte sound67 selber Stellung beziehen.
War es ein Tippfehler, sollte er sich entschuldigen.
Wenn nicht, dann sehen wir weiter.

Viele Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Spieler gesucht
Heinrich8 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
CD-Spieler gesucht!
mike1160 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  4 Beiträge
SACD Multichannel/ CD Spieler gesucht
deadlyfriend am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  13 Beiträge
CD-Spieler bis 800Euro gesucht
***Marcel*** am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  10 Beiträge
Gebrauchter CD Spieler gesucht. Nur welchen?
der.walde am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  14 Beiträge
High-End fähiger CD-Spieler gesucht
-Prox- am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  29 Beiträge
CD-Spieler gesucht // LS und Verstärker vorhanden
Kruemelix am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
CD Spieler mit brauner Front gesucht
Dynameis am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  3 Beiträge
CD-Spieler gesucht...
ovosskamp am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  2 Beiträge
Panzerschrank-CD-Spieler gesucht!
lebowski am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz
  • Rotel
  • Focal
  • Unison

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedbenni8
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.155