CD-Spieler bis 800Euro gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
***Marcel***
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2005, 21:20
Hallo zusammen,

mal schauen ob ich eine Antwort bekomme...
Teilweise muß man sich als Neuling in diesem Gebiet ja erst zum Hifi-Guru fortbilden um mitreden zu dürfen oder eine Antwort zu erhalten...

Also ich suche für meine bestehende Anlage einen neuen CD-Spieler. Meine jetzige Anlage besteht bis jetzt aus:
Denon POA2400
Denon PRA1200
Denon DRS810
Canton RCL

In die engere Wahl habe ich die Player von Pioneer und Sony genommen. Den Pioneer PD-S06 habe ich selber schon bei einem Kollegen gehört der ähnliche Komponeneten hat wie ich. Die Geräte können wie gesagt schon was älter sein. Als Obergrenze habe ich mir 800Euro gesetzt und ich denke dafür muß was ordentliches zu bekommen sein (für meinen Geschmack wohlgemerkt). Vielen Dank im voraus für eure Hilfe...

Viele Grüße,
Marcel
hoschna
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mai 2005, 21:47
Hallo Marcel

warum hörst Du Dir nicht was von Denon an,bietet sich doch an oder?
davon abgesehen würde ich mir für 800Euro keinen Sony oder Pioneer kaufen

Gruss Lars
MLuding
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Mai 2005, 15:17
Hallo Marcel,

leider konnte ich selbst noch keinen CDP hoeren der dem entspricht was Du suchst. Andere User berichten aber viel gutes von

- Creek
- Cambridge
- Rega

Suche mal etwas hier im Forum (Stereo - Kaufberatung - Test/Erfahrungsberichte) und Du findest sicher was !!

Viel Glueck!
Martin
Wilder_Wein
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2005, 09:20
Hallo,

also ich würde mal sagen, 800 Euro braucht man nicht wirklich für einen CDP zu investieren.

Geräte von NAD, Cambridge Audio, Rotel, Arcam, Marantz usw. im 400 - 600 Euro Bereich sind schon hervorragende Kandidaten. Wenn man dann einen richtigen Sprung in Sachen Klang machen will, muss man schon wesentlich tiefer in die Tasche greifen.

Mein Versuch einen klanglichen Unterschied zwischen dem NAD C542 (590 Euro) und dem NAD C521 BEE (395 Euro) zu hören, ist damals kläglich gescheitert.

Aber da geht wohl nicht über einen eigenen Hörtest!

Gruß
Didi
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Mai 2005, 09:38
Hallo,
mein ultimativer Tipp Nummer 1 lautet:

1.) Teac CD-1 ( ca. 299 EUR)

Darüber würde bei mir persönlich nur noch der Rega Planet 2000 oder Shanling CD-100 MK II in Frage kommen
hoschna
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mai 2005, 11:26
sehr zu empfehlen ist meiner Meinung nach der Marantz CD 6000
einen Unterschied zwischem einen Sony CDX? und dem 6000er konnte ich damals raushören
als Tip habe ich da noch den Exposure 2010,der liegt aber etwas über Deiner Schmerzgrenze

Gruss Lars
ducku
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Mai 2005, 11:31
um ca 670€ würde ich mir den ARCAM CD-73T kaufen. Der ist vorallem extrem laufruhig. Der Cambridge ist, was die Lautstärke angeht, unzumutbar. Man muss aber dazu sagen, daß ich sehr penibel bin, wenn es um Laufwerksgeräusche geht.

Ducku
Dualese
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2005, 14:04
Hallo Marcel,

für Dich ein kleiner "Querdenker-Vorschlag"
und evtl. für Alle als Info nützlich die schonmal über CD-Player Tuning nachgedacht haben

http://www.hoer-wege.de
... m.E. der fairste Anbieter in diesem Segment !

Lies alleine mal nach, was man dort fundiert begründetes über die Unterschiede zwischen den 3 aktuellen Cambridge AZUR-Modellen finden kann, das zeugt neben ausgeprägtem Geschäftssinn noch viel mehr von echter Kompetenz !

Die getunten Versionen vom ONKYO DX-7333 können eigentlich für den Preis (Neugerät + alle Umbauten mit 2 Jahren Garantie unter 800,- EUR) nur Überflieger sein, für die Cambridges´s dürfte ähnliches gelten.

Ich habe den Stefan Horwege leider erst kennengelernt (nur am Telefon...) nachdem ich mit Hilfe eines absolut genialen HiFi-Freundes den Tuningplan für meinen ONKYO DX-7711 bereits nach etwas anderer Systematik fertig und die Teile bereits zusammen hatte !

In einem Punkt stimme ich mit ihm übrigens 100%ig überein...
der "Strom" ist der Anfang von allem (zwangsläufig)

Meinem DX-7711 hat alleine die Überarbeitung der Stromversorgung (Netzkabel, sep. RKT für´s Laufwerk, stärkere Schnell-Recovery Dioden) einen mehr als deutlich hörbaren Qualitäts-Schub gegeben !

VORHER... ein zwar perfekt aber gelegentlich angestrengt schaffender Arbeiter mit Schweißperlen auf der Stirn, manchmal auch an der Grenze zur Belastbarkeit.
NACHHER... ein völlig entspannt und präzise werkelnder Künstler, in jeder Situation das Gefühl vermittelnd das noch Reserven da sind !

Bevor jetzt wieder die Anti-Vodooisten über mich herfallen :
Ich weiß daß ich spinne und das was nicht eingebildet ist, ist gelogen... o.K. so ???

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
Ironman1143
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Mai 2005, 00:43
Hallo,

ich stand vor ein paar Wochen auch vor der Anschaffung von einem neuen CP Player. Wollte eigentlich einen NAD kaufen. Habe mir dann im Vergleich dazu den Cambridge 640C angehört. Hat mir vom Klang einfach besser zugesagt als die beiden NADs 521 und 542. Toll verarbeitet, Metallfront und im Zugriff schneller als die NADs. Mit 470 Euros noch günstiger als der große NAD (das freut den Schwaben).

Laufwerksgeräusche beim Cambridge unzumutbar - großes Kopfschütteln??????.
Ich habe es gerade noch einmal getestet. Ohr an den Player und beim Titelsprung hörst du maximal ein leichtes Tickern, mehr nicht!!!! Also Laufwerksgeräusche kannst du vergessen.

Gruß


[Beitrag von Ironman1143 am 08. Mai 2005, 00:55 bearbeitet]
noexen
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jun 2005, 14:28
die allgem. kritik am laufwerk bezieht sich auf den 340c. aber hör dir die azur player trtzdem VORHER an, und zwar in einer leisen umgebung oder am besten zu hause... aja, und probier die fb aus!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlagenberatung bis ca.800Euro
Vespa136 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  19 Beiträge
CD-Spieler der Oberklasse gesucht
Mas_Teringo am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  23 Beiträge
CD-Spieler gesucht // LS und Verstärker vorhanden
Kruemelix am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
CD- oder DVD-Spieler bis 300 Euro gesucht
Wolfram. am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  21 Beiträge
CD-Spieler gesucht...
ovosskamp am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  2 Beiträge
CD-Spieler gesucht
Heinrich8 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
Panzerschrank-CD-Spieler gesucht!
lebowski am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  6 Beiträge
CD-Spieler gesucht!
mike1160 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  4 Beiträge
Verstärker + CD Player Budget ca. 700-800Euro
muffi67 am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  3 Beiträge
Suche CD-Spieler/Küchenradio/Kompaktanlage
jopi1 am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.300