Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


60/70/80er "Vintage" LS oder 90/2000er LS - Wo bekomme ich mehr für's Geld?

+A -A
Autor
Beitrag
beat-box
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2009, 09:52
Hallo Freunde,

da ich erst Mal davon abgekommen bin mir ein Paar Cheap-Trick-LS selbst zu bauen, weil ich für das gleiche oder weniger Geld gebrauchte LS finden könnte, stehe ich nun vor der Frage, was es denn werden soll..
Musikgeschmack ist hauptsächlich RnB/HipHop/Rap, House/Electro und Pop. Die LS sollen kräftigen Bass liefern und auch schon Mal lauter spielen abkönnen.
Rein optisch gefallen mir LS aus den 90er und um 2000 natürlich schon besser. Ein Paar Stand-LS machen sich im Wohnzimmer schöner als so ein Paar kleine Vintage-Würfel. Aber das ist für mich erst Mal kein Entscheidungsgrund.

Wo bekomme ich im Endeffeklt mehr für's Geld?
Natürlich lassen sich sicher bei beiden Typen gelegentlich Schnäppchen schlagen - wobei ich denke, dass dies bei Vintage LS öfter der Fall ist, da sie einfach weniger bekannt und gesucht sind.

Schön wäre es, wenn ihr mir eure Erfahrungen mit solchen LS postet und Empfehlungen für bestimmte Modelle abgebt, besonders von solchen die unterbewertet und öfters günstig zu bekommen sind.

Danke für eure Unterstützung im Voraus!


[Beitrag von beat-box am 07. Apr 2009, 09:54 bearbeitet]
beat-box
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Apr 2009, 10:39
PUSH

Keine Antwort..
Kann mir keiner Erfahrungen mitteilen oder eine Empfehlung abgeben??
Alanfoot1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Apr 2009, 11:01
Ich glaube dass du bei deinem Musikgeschmack und deiner Vorliebe für Bass eher mit Lautsprechern ab den späten Achtzigern glücklich wirst, da sich zu der Zeit auch erst die ganzen Musikproduktionen etwas in richtung Teifgang entwickelt haben, wobei du sicherlich auch schöne alte Vintageboxen mit ordentlich Teifgang finden könntest, allerdings müsstest du da auf Forenmitglieder warten die viele alte LS gehört haben oder zumindest, im gegenteil zu mir, schon vom Alter her da den ein oder anderen guten Tipp abgeben könnten.

Bis jetzt waren die meisten Vintageboxen die ich gehört haben vom Bass her eher schwach auf der Brust, da müsste dann wohl noch nen Sub zwischen, was einige Stereofreunde allerdings für eine Sünde halten.

Natürlich wärs auch hilfreich zu wissen ab wieviel € bei dir "billig" aufhört, denn für bis zu 100 € kann man bei 60er/70er/80er LS sicherlich einige (G)oldies finden. Mit 2- 300 € sind sicherlich auch gute "U-20"-Boxen drinne.
beat-box
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2009, 11:29
Danke für deine Antwort.
Preislimit 200 Eur hatte ich nicht noch Mal genannt, sorry.

Du würdest also eher zu "U20" LS aus den 90ern/2000-Wende raten. Hast du da auch ein Paar bestimmte Hersteller, Modelle, die für mich in Frage kämen?
Alanfoot1
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Apr 2009, 12:38
Ja, allerdings wie gesagt nur aus eigener Erfahrung.

Ich hatte bis vor kurzem nen paar JVC SK 77 in Betrieb, die waren Soundmäßig echt spitze und haben mir persönlich vom Bass her für Musik gereicht, aber ich wollte noch 5.1 mäßig Filme gucken und nicht auf das magengrummeln verzichten, leider hatte ich keinen Sub gefunden der mir gefallen hatte.

Jetzt hab ich nen paar Magnat Vintage 550 dran, bin total zufrieden und brauch keinen Sub mehr so tief wie die gehen. Die hab ich für 90 € erstanden und wurden glaube ich 1998 hergestellt. Momentan seh ich die bei Ebay für so rund 200 € weggehen.


Vor kurzem hab ich noch bei ner Bekannten nen paar Canton´s gehört, laut ihr waren es Canton Ergo und auch ca 15-20 Jahre alt. Die klangen echt super, wobei ich da nicht sagen kann welche genau es waren und wie die preislich liegen, da such ich selber noch nach.
Jeremy
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2009, 15:47
Unter Angebots-ID: 1845484304 werden in www.audio-markt.de gerade ein Paar Magnat Sigma 910 - Anbieter ist aus Österreich - (für 250,--€) angeboten. Ist vielleicht interessant.

BG
Bernhard


[Beitrag von Jeremy am 08. Apr 2009, 15:49 bearbeitet]
beat-box
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Apr 2009, 19:42
Danke für eure Postings.

Aber die Magnat Sigma 910 scheinen wohl schon weg zu sein, ich konnte sie jedenfalls nicht finden.
Und auch Magnat Vintage 550 konnte ich aktuell keine in der Bucht sehen.
Hat ihr noch jemand Erfahrungen mit diesen LS gemacht und kann sie mir empfehlen?

Canton Ergo ist ja nur die Serie, müsste schon wissen, welche du konkret meinst, Alanfoot1.
beat-box
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Apr 2009, 11:19
Sorry für DP.

Aber ich habe heute morgen zufällig gesehen, dass Hitseller die Jamo S606 im Angebot für 329 Eur inkl. Versand hat.
Abzüglich 10 Eur Gutschein und Zanox würden die LS ~310 Eur kosten, anstatt 400 Eur.

Im dazugehörigen Thread hier im Forum konnte ich herauslesen, dass die S606 bassstark wären und dass viele User mit den LS sehr zufrieden sind.

Könnten die LS für mich interessant sein??
Bei der Ersparnis wäre ich eventuell auch bereit über mein eigentliches Budget zu gehen.


[Beitrag von beat-box am 09. Apr 2009, 11:21 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2009, 13:03

beat-box schrieb:
Danke für eure Postings.

Aber die Magnat Sigma 910 scheinen wohl schon weg zu sein, ich konnte sie jedenfalls nicht finden.
Und auch Magnat Vintage 550 konnte ich aktuell keine in der Bucht sehen.
Hat ihr noch jemand Erfahrungen mit diesen LS gemacht und kann sie mir empfehlen?

Canton Ergo ist ja nur die Serie, müsste schon wissen, welche du konkret meinst, Alanfoot1.


Nein! Die stehen im Audio-Markt nach wie vor als Angebot. Audio-Markt! - nicht ebay! Kennst du den Audio-Markt nicht??!
Mein Link oben führt dich doch dahin!
Dann nur noch bei Magnat schauen
Hier der Anbieter: zoltan tolvaj
5201 Seekirchen
Österreich
tel.:0699-11109149
beat-box
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Apr 2009, 13:18
Sorry, Jeremy.
Als du die LS das erste Mal gepostet hast habe ich sie wirklich nicht gefunden.
Audio-Markt kannte ich vorher nicht, scheinen mir aber auch eher Geräte über meinem Budget Angeboten zu werden.

Kannst du mir die Magnat Sigma 910 als bassstarken LS, die auch Mal lautere Pegel spielen können empfehlen? Ist halt das Prob, das die LS in Österreich -also nicht gearde um die Ecke- stehen.
Was sagen die anderen dazu?
Jeremy
Inventar
#11 erstellt: 09. Apr 2009, 18:58
Na rufe doch einfach mal dort an - natürl. auch um sicherzustellen, daß sie noch nicht verkauft sind und frage den Anbieter mal ein bisschen aus - wie man das halt so macht.
Ich denke schon, daß sie eine satte Basswiedergabe haben. Ziehe so ein klassisches Dreiwege-System in jedem Fall diesen Infinity aus dem anderen Thread mit mehreren Hochtönern oder Mittel-Hochtöner vor - die klingen bestimmt nicht so harmonisch.
Mit was willst du die eigentl. betreiben - hast du einen Marantz-, Pioneer- oder Sansui- etc. Klassiker aus den 70ern zur Verfügung? (Verstärker oder Receiver?)

BG
Bernhard
beat-box
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Apr 2009, 20:27
Naja, allein schon wegen der Entfernung sind diese LS für mich erst Mal nicht so interessant, ich kann also nicht Mla kurz probehören fahren. Erzählen könnte mir der VK ja das, was ich hören will.
Außerdem hat sich sonst noch niemand zu diesen LS geäußert, sodass die LS für mich vielleicht gar nicht so interessant sind. Vielleicht sagt noch Mal jemand was zu den LS, der sie auch kennt?

SO werde ich doch erst Mal die hier von Usern empfohlenen und in meiner Nähe angebotenen LS ansehen und probehören.

Noch habe ich kein Gerät um die LS zu betreiben.
Es soll aber ein recht potenter Klassiker, eine Stufe unter den Monster Receivern, werden.
Jeremy
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2009, 21:44

beat-box schrieb:
Noch habe ich kein Gerät um die LS zu betreiben.
Es soll aber ein recht potenter Klassiker, eine Stufe unter den Monster Receivern, werden.


Dann empfehle ich Dir einen (gut erhaltenen, am besten vom Fachmann generalüberholten) Marantz 2270 - oder auch, falls etwas weniger Leistung noch ok sind, den 2245.
Jeweils eine sichere Bank und klangl. sehr gut u. angenehm.
Ich würde Dir gerne andere LS empfehlen, aber leider scheitert es ja an deiner Preisvorstellung.
Ich kann Dir z. B. aus eigener Erfahrung sagen, daß ein 2270 - und selbst der kleinere 2245 - meine Dynaudio Focus 220 absolut sauber u. souverän antreiben - und vor allem: Es paßt klangl. erstaunlich gut zusammen.

Mit 200,--€ für das Paar als Limit kann man halt keine großen Sprünge machen.

Bei Deiner Musikrichtung hätte ich Dir z. B. gebrauchte Klipsch Heresy empfohlen - das passt ebenfalls gut zu den Marantz.
Aber natürl. kriegt man die auch gebraucht nicht für 200,--€

BG
Bernhard
beat-box
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Apr 2009, 22:31

Jeremy schrieb:

Dann empfehle ich Dir einen (gut erhaltenen, am besten vom Fachmann generalüberholten) Marantz 2270 - oder auch, falls etwas weniger Leistung noch ok sind, den 2245.
Jeweils eine sichere Bank und klangl. sehr gut u. angenehm.

Danke für deine Empfehlung. Aber diese Receiver liegen über meinen Budget, was wohl auch daran liegt, dass Marantz ziemlich gehypt ist und die Preise dementsprechend hoch sind.
Gut, dass es auch klanglich viele gut Receiver von anderen Herstellern aus dieser Zeit zu günstigeren Kursen gibt.

Jeremy schrieb:

Mit 200,--€ für das Paar als Limit kann man halt keine großen Sprünge machen.

Bei Deiner Musikrichtung hätte ich Dir z. B. gebrauchte Klipsch Heresy empfohlen - das passt ebenfalls gut zu den Marantz.
Aber natürl. kriegt man die auch gebraucht nicht für 200,--€

Die Klipsch Heresy werden zu einem stolzen Preis gehandelt, das ist auch weit über meinem Budget.
Aber auch hier sollte sich doch auch was für meine Ansprüche und mein Budget finden lassen, was nicht viel schlechter klingt..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spaß LS für's Wohnzimmer
Tibomibo am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.03.2014  –  42 Beiträge
Standboxen vs. Kompakt-LS, wo gibts mehr fürs Geld?
TheEnforcer am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  12 Beiträge
Vintage Verstärker +LS+ CDP/ Budget: 1000?
Harry_Haller am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  2 Beiträge
LS + Verstärker
nick-ed am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  16 Beiträge
Wo soll ich zulegen? Neue LS oder ATM?r?
schmappel am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  66 Beiträge
neue oder gebrauchte ls?
gebe am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  3 Beiträge
Gute Lautsprecher "für's Leben"
cryptkeeper am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  25 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS?
poki_ am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  2 Beiträge
LS für Marantz pm7200
helersen am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  35 Beiträge
Direkt-LS oder Bipole als Rear-LS
the_dude_w am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Magnat
  • Vincent
  • Weco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedimbecilic
  • Gesamtzahl an Themen1.345.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.061