Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
surferman
Neuling
#1 erstellt: 04. Apr 2009, 16:07
Hallo ,
ich will mir den Verstärker Reloop HA-210 b kaufen
ich habe aber keinen plan welche boxen ?
kann ich da auch einen subwoofer anschließen ???
danke für die antworten,
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2009, 16:18

surferman schrieb:
ich will mir den Verstärker Reloop HA-210 b kaufen

Aha. Warum?

Sag doch erst mal, wozu das ganze gut sein soll und was sonst noch für Nebenbedingungen zu beachten sind (räumliche Verhältnisse, Budget, wasweißich). Das ist der erste Schritt bei jeder strukturierten Problemlösung. Das "Wie" ergibt sich dann schon.
surferman
Neuling
#3 erstellt: 04. Apr 2009, 16:38
Hallo, sorry.
also ich habe hier zuhause in meinem zimmer eine DJ-anlage stehen 20 quadratmetrt dafür will ich mir jetz einen verstärker kaufen ich habe den ausgewählt weil ich da wahlschalter für CD, Tuner, Tape & Aux
mein budget liegt bei 300 euro +/- .
ich brauche dafür noch lautsprecher ich habe hier bei mir jezt stehen

http://www.luconda.c...ilber.html?ShopID=10

davon aber nur den Subwoofer

http://www.luconda.c...ilber.html?ShopID=10

und davon habe ich 4 aber nur 2 angeschlossen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Apr 2009, 17:17
Hää

Vielleicht bin ich blöd, aber ich versteh nur Bahnhof???
surferman
Neuling
#5 erstellt: 04. Apr 2009, 17:20
ums kurz zu machen ich brauch
http://www.elevator....Reloop-HA-210-b.html
dafür lautsprecher
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Apr 2009, 17:41
Okay!

Warum willst Du unbedingt diesen Verstärker?
Brauchst Du unbedingt den Micro und Karaoke Schnickschnack?

Für unter 200€ gibt es auch schon echt gute Marken Hifi-Verstärker und denen bringe ich mehr Vertrauen entgegen!

Guckst Du hier:
http://www.idealo.de...5_-a-9155-onkyo.html
oder
http://www.idealo.de...pma-500ae-denon.html


Dann noch knapp 400€ für vernünftige Stereo-Standboxen und Du kannst schon wirklich "fett" loslegen!

Guckst Du nochmal hier:
http://www.hirschill...9_Canton-LE-190.html
oder
http://www.hirschill..._Heco-Victa-700.html
oder
http://www.hirschill...Beta-40--buche-.html



Grüsse

surferman
Neuling
#7 erstellt: 07. Apr 2009, 08:01
danke ich brauche einen analogen verstärker
lumoc
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Apr 2009, 12:09
Hm, also ich verstehe die Sache auch nicht so recht. Die genannten Verstärker sind doch analog!?
surferman
Neuling
#9 erstellt: 08. Apr 2009, 11:30
Hallo ,
also ich möchte mir einen verstärker kaufen und am liebsten wäre mir dieser
für mein Dj-Zimmer
HA-http://www.elevator.de/product_info.php?info=p3432-PA---Beschallung-Reloop-HA-210-b.html
weil ich da alles mit machen kann ( preisgünstig)
Meine fragen :
1. ist der analog
2. kann ich da einen subwoofer anschließen
3. kann ich da Canton Plus GX silber1Paar anschließen
wenn ich die boxen nicht anschließen kann könntet ihr mir preisgünstige für diesen verstärker emfphlen


danke
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Apr 2009, 11:44

surferman schrieb:
Hallo ,
also ich möchte mir einen verstärker kaufen und am liebsten wäre mir dieser
für mein Dj-Zimmer
HA-http://www.elevator.de/product_info.php?info=p3432-PA---Beschallung-Reloop-HA-210-b.html
weil ich da alles mit machen kann ( preisgünstig)
Meine fragen :
1. ist der analog
2. kann ich da einen subwoofer anschließen
3. kann ich da Canton Plus GX silber1Paar anschließen
wenn ich die boxen nicht anschließen kann könntet ihr mir preisgünstige für diesen verstärker emfphlen


danke



1. Ja
2. Jain (über Lautsprecherausgänge)
3. Ja

Preisgünstigere Verstärker und meiner Meinung nach bessere, sind doch schon von mir genannt worden!

Hier noch mal:

Onkyo A 9155 für 158€

Was noch?

Grüsse
Glenn
surferman
Neuling
#11 erstellt: 08. Apr 2009, 14:05
hallo...
mehr bräuchte ich dann eigentlich nicht .
weil die boxen und der subwoofer an den verstärker angeschlossen werden dann habe ich alles
wofür ist Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz das ?

danke grüße daniel
kvendlar
Stammgast
#12 erstellt: 09. Apr 2009, 13:14

surferman schrieb:
wofür ist Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz das ?

Das gibt an welche Frequenzen Die jeweilige Komponente darstellen kann. Die Einheit Hz (kurz für Hertz) steht für Impulse por Sekunde. Als grobe Anhaltspunkte:
* 18Hz sieht Dein Auge (d.h. wenn Du einen Film siehst der weniger als 18 Bilder pro sekunde zeigt wirkt er ruckelig oder seltsam (genau genommen brauchst Du sogar etwas mehr))
* unter 100Hz - 150Hz kann man Schallwellen ruhig als Bass bezeichnen.
* Sehr gute Ohren Hören zwischen 16Hz und 20.000Hz - das schaffen aber fast nur Kinderohren. Bei Erwachsenen muss man realistischer in Richtung 40Hz als Unterkante gehen und richtung 14.000Hz = 14kHz als oberkante... dieser Schaden (bzw die Abnutzung) ist weitestgehen weder durch Training noch durch medizinische Behandlung wieder zu beheben. (Deshalb unten wirklich VORSICHT!)

Du kannst ja mal im internet nach einem Sinus Generator suchen und runterladen. Das sind Programme, die einen ganz reinen Ton erzeugen der ausser der eignetlichen Tonhöhe keinerlei Chrakteristika hat: keine Obertöne, keine Harmonien... eigentlich sehr unangenehm... Damit kannst Du mal ein bisschen testen wie hoch wieviel Hertz ist. Aber Vorsicht: insbesondere bei den Hohen Tönen immer die Hand am Lautstärkeregler lassen und vor jedem Tonwechsel die Lautstärke auf 0 stellen und dann langsam hochdrehen - Insbesondere Hohe laute töne (also weit Höher als Trillerpfeifen) sind richtig schädlich für die Ohren... Wenn's weh tut, aufhören.
Bei so einem Test wirst Du nach unten und oben feststellen, dass Du irgendwann nichts mehr hörst. Nach unten zum Bass hin wird vermutlich Deine Technische Ausrüstung versagen/blocken/filtern (also entweder Soundkarte, Verstärker oder Boxen) Bei der Gelegenheit kannst Du mal die Behauptung mit den 20Hz prüfen. Nach oben in die Höhen gehe ich davon aus dass Du nichts mehr hörst obwohl noch ein Ton da ist (denk dran leise zu drehen bevor Du wieder runter gehst)
Du wirst feststellen, dass schon 12.000Hz ziemlich hoch ist...
surferman
Neuling
#13 erstellt: 09. Apr 2009, 17:40
danke für die lange antwort
sehr nett
wen ich noch fragen habe melde ich mich , okee ??
Igel60
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Apr 2009, 12:54
übrigens, die 20- 20.000Hz sind nahezu standard - kann eigentlich heute fast jeder verstärker, die Boxen dann eher nicht mehr, wenn sie zu günstig sind.
sagt aber auch nicht viel aus, denn was hilft zum einen, wenn 20 hz gesendet werden können, bzw. übertragen, aber so leise, das es nicht mehr wahrgenommen werden kann... zudem, wie Vorredner sagte, können das die meisten eh nicht mehr hören.
Sollte es etwa ein brauchbarer Basslautsprecher wiedergeben könne, so vibriert da meist nur noch die Membran, was ggf. wieder gehört werden kann.
Summasumarum: 25 / 30 Hz - 20000 hz ist längst genug!
am Besten anhören mit den passenden Boxen, bzw. wirklich guten boxen!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 10. Apr 2009, 13:05
Hallo,

bei mir persönlich ist bei 14,1kHz Schluss,
was mir ein jüngster Test sagte.

20 Hz kann man vllt nicht hören(oder nicht alle hören),
aber spüren
wenn man die richtige Anlage hat.

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Apr 2009, 13:11

weimaraner schrieb:


20 Hz kann man vllt nicht hören(oder nicht alle hören),
aber spüren
wenn man die richtige Anlage hat.

Gruss
:prost



So sehe ich das auch, gerade gestern Abend bei Ironman (Blueray mit HD-Ton) durfte ich es wieder hören und natürlich auch spüren!


Grüsse

Igel60
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Apr 2009, 13:33

weimaraner schrieb:
Hallo,

bei mir persönlich ist bei 14,1kHz Schluss,
was mir ein jüngster Test sagte.

20 Hz kann man vllt nicht hören(oder nicht alle hören),
aber spüren
wenn man die richtige Anlage hat.

Gruss
:prost


naja, wenn die Membranen scheppern, dazu gehört nich so viel und ich behaupte einfach mal auch ne spitzenklasse Anlage zu haben, kannst ja unter Avatar gucken...
bei 20 hz flappern meine Subwoofer - da hört man nur das Flappern der Membranen, sorry;)
Wenn da etwa in einem DVD-Film zus. noch tiefer Bass zu hören ist, dann sicher nicht um die 20 Hz, sondern das was da zusätzlich drüber daher kommt- behaupte ich mal so!
denke für die Assage ist meine Anlage auch gut genug;)
ansonsten: 40 Hz unten ist schon sehr tief und "Tiefbass" genug, wenns die Membranen gut können! (Also nícht nur so gerade messbar im Datenblatt!!)
Spüren tu ich da nichts, wie sollte ich auch?
Wenn da Boden oder Möbel vibrieren, hat das mit den 20 Hz wohl eher weniger zu tun, als mit den Herzchen draüber, vermute ich mal...


[Beitrag von Igel60 am 10. Apr 2009, 13:39 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Apr 2009, 13:53
Hallo,

Igel60 schrieb:

naja, wenn die Membranen scheppern, dazu gehört nich so viel und ich behaupte einfach mal auch ne spitzenklasse Anlage zu haben, kannst ja unter Avatar gucken...


Hab ich nicht bezweifelt das dir deine Anlage gefällt und sie Spitzenklasse ist.
Auch wenn ich jetzt nicht ins Avatar geschaut habe und schauen werde ,
da mein Beitrag allgemein und nicht auf dich bezogen war.



bei 20 hz flappern meine Subwoofer - da hört man nur das Flappern der Membranen, sorry





ansonsten: 40 Hz unten ist schon sehr tief und "Tiefbass" genug,


Naja ,
auf die Bereiche unter 40Hz möchte ich dann doch nicht verzichten,
habe mit nem Händler vor kurzem getestet was bei mancher Musikrichtung darunter noch abgehen kann.
Beziehungsweise wenn man den Bereich darunter weggelassen hat wars einfach nicht komplett.


Spüren tu ich da nichts, wie sollte ich auch


Ich spüre wenn genügend Luft bewegt wird,
zum Glück.

Gruss
Igel60
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 10. Apr 2009, 13:58
ja, klar, bei meinen Membranen tut sich da unten auch ziemlich was, die nutzen den ganzen Hubraum (!!)
net! (zum anschauen)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 10. Apr 2009, 14:01
Wohl denen, die das Gefühl der Tiefstbässe erleben und fühlen können!

Ich bin mir sicher, das es bei meinen beiden AW1000 nicht nur flappert ( ) oder meinst Du flattern!

Meine Nuberts laufen mit LOW CUT-OFF und da tut sich noch etwas in den tiefsten Registern, das ist einfach nur........!

Aber egal, jeder nach seiner Fason!

Grüsse

Igel60
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 10. Apr 2009, 14:11
hach ja, gut! gut!
ja hört sich auch bei mir richtig gut an - wenn etwa bei Matrix die Logox landet, oder auf ner DVD da was sehr tief daherkommt, klar!
doch das sind keine 20 hz, die man da hört, so war das gemeint!
vmtl. eher deutlich darüber, aber egal, testen, wenns klingt, wie man es will, gut! und fertig!
ich möchte den Tiefbass auch nicht mehr missen, der wenn ich etwas im Klangverstärker zugebe und etwas aufdrehe die Palmen auf den Subs zum wackeln bringt und in der Glasvitrine die Gläser, sowie den nicht sehr solliden Türstock klappern lässt, ja ist klasse, hab ich!
doch 20 Hz (da gibt es TestDVDs von Stereoplay und vielen anderen) hört man quasi nicht - so war das gemeint, was uns so erquickt, wenn man brauchbare subs hat, sind wohl eher 30; 35 oder gar erst 40 Hz und auch nur in Kombination mit lauterem höheren Bass- bei 20 Hz flappert, oder flattert die Membran nur noch böse - das kann ich einstellen mit Test-CD-bzw. gut aufzeigen...
Kann natürlich auch sein, das meine Ohren das nicht mehr können, bin ja keine 20 mehr...
solltest du das tatsächlich hören können, so freu dich solange du das noch hast.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-500AE vs. Reloop HA-210
ubaza am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  2 Beiträge
Welche Boxen und welcher Verstärker?
polte am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  4 Beiträge
welche boxen brauch ich für diesen verstärker?
hanibal2 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  16 Beiträge
0 Plan -> Verstärker ?
aBBo am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  25 Beiträge
Verstärker/Boxen - aber welche?
slike23 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  11 Beiträge
Welche Boxen und Verstärker ?
schnapsdrosssel am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  7 Beiträge
Verstärker+Boxen ausschließlich für Musik max. 800?
Nova_eXelon am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  14 Beiträge
Receiver an Verstärker anschließen?!
chriscolumb am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  3 Beiträge
welcher Verstärker an Mivoc 1500A & sb 210
spakken12 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  4 Beiträge
Boxen an Computer anschließen (Kaufberatung für Verstärker + Subwoofer)
Cyrace am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Denon
  • Infinity
  • Reloop
  • Onkyo
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.269