Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


knapp 9m² , 350€ und audiophil

+A -A
Autor
Beitrag
zoolxp
Neuling
#1 erstellt: 09. Apr 2009, 22:20
Guten Abend liebe Community,
nachdem ich mich hier mal kräftig durch ein paar threads gelesen habe bin ich bereit meine erste Aufgabe zu stellen. Ich suche für mein Minizimmer ein gescheites Soundsystem, dass ich an meinen PC anschließen kann. (auf welchem Weg auch immer) Momentan besitze ich ein 4 Jahre altes 5.1 System von Logitech, was einen wirklich miesen und unausgewogenen Sound hat. Bässe zu stark, siffige Mitten, schwache Höhen und das ganze wechselt mit dem einstellen der Lautstärke. Generell bin ich kein Fan von 5.1, ich hätte also gern was in Stereo. Mein Zimmer ist 4,4m mal 2,2m groß, der Computer steht in Richtung der kleinen Wand, ich mach einfach gleich ein Foto, dann kann sich das jeder hier anschaun :] ... Problem ist also, dass ich einen beyerdynamics dt 770 pro 80ohm besitze und ich gerne ein Boxensystem hätte, dass eine ähnlich gute Dynamik und Ausgeglichenheit hat wie der Kopfhörer. Zudem mache ich Aufnahmen mit E-Gitarre ,E-Piano und Gesang am PC.
Es wäre aber auch gut wenn ich diese Direkt an die Boxen anschließen könnte. Meine Soundkarte ist eine Audigy 2 ZS. Brauche ich da eine neue Soundkarte? Was haltet ihr von denen:
http://geizhals.at/deutschland/a92371.html ?
Wie groß ist da der Unterschied zu denen hier?
http://geizhals.at/deutschland/a280028.html
Gibts für sowas Wandhalterungen? Ist es überhaupt Ratsam Boxen an die Wand zu hängen?
Was schlagt ihr vor?


[Beitrag von zoolxp am 09. Apr 2009, 22:22 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 09. Apr 2009, 23:49
@ zoolxp ,

deine Überlegungen gehen schon mal in die richtige Richtung !


@ @ zoolxp = Zudem mache ich Aufnahmen mit E-Gitarre ,E-Piano und Gesang am PC.


Hier wäre sicherlich ein kleiner Mischpult angebracht .

Um klanglich vergleichbares zu deinem KH zu finden mußt du wohl ein wenig tiefer in die Tasche greifen ?
zoolxp
Neuling
#3 erstellt: 10. Apr 2009, 14:18
was würde so ein Mischpult kosten?
Kann ich das nicht digital mischen?
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 10. Apr 2009, 15:51

zoolxp schrieb:
was würde so ein Mischpult kosten?
Kann ich das nicht digital mischen?


Sorry .Geht natürlich auch am PC .
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 10. Apr 2009, 23:20
Hi,

meiner Meinung nach sind die Behringer für die Raumgrösse, dazu wandnahe, zu gross.
Ich sehe zwei grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten :
1. Studiomonitore (aktiv) aber in der Grössenornung von
Adam A 5 oder Emes Kobalt. Beider leider zu teuer.
2. Passive Kompaktboxen wie die nuBoxen 311 (280 Euro) +
günstigen Vollverstärker Pioneer A 109 (120 Euro).
Währen zwar 50 Euro mehr aber meiner Meinung nach
gut angelegte.

Gruss
Nick
Dragon20
Stammgast
#6 erstellt: 10. Apr 2009, 23:40
Hallo
Also die NuBox 311 kann ich nur empfehlen für den Raum und einen passenden Vollverstärker top.
Mfg
Marcus
zoolxp
Neuling
#7 erstellt: 11. Apr 2009, 01:15
und was wäre da der passende vollverstärker?
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 11. Apr 2009, 01:45
@ zoolxp ,

eine neue Soundkarte brauchst du nicht .

Auch keinen Mischpult bei entsprechender Software am PC .

Auch keinen Verstärker wenn du *Aktive Nahfeldmonitore* nimmst .

Teste die *BEHRINGER MS40* oder"EDIROL MA-15DBK"und dann weißt du wo es lang gehen soll .

Und kannst hier konkrete Aussagen machen !

Was dir gefällt oder dich stört . Und dann kann man weiter sehen !
dschaen81
Stammgast
#9 erstellt: 11. Apr 2009, 07:58
Hallo,

die *BEHRINGER MS40* oder"EDIROL MA-15DBK" würde ich mir an deiner Stelle nicht antun.
Ich hatte die Behringer selbst eine Weile und war vom Klang nicht wirklich begeistert. Für den geringen Preis sind sie als bessere PC-Lautsprecher zwar in Ordnung (haben sogar einen eingebauten Digital/Analog-Wandler, den man eigentlich nicht braucht), aber zum "audiophilen" Musikhören taugen sie nicht.

Ich würde dir stattdessen bei deinem Budget die Tascam VL-A5 ans Herz legen:
http://www.thomann.de/de/tascam_vla5.htm

Einfach mal kommen lassen und in deinem Raum testen.

Gruß
Jan
furvus
Inventar
#10 erstellt: 12. Apr 2009, 11:51
Müssen es eigentlich unbedingt LS sein? Ich bin der Auffassung, dass man bei 9qm so einfach zu große Kompromisse machen muss.

Klar sind kleine Studiomonitore oder Kompaktboxen, wie sie empfohlen wurden, eine Option aber imho bekommst du im Preisbereich zwischen 300 und 400 EUR wesentlich mehr Klang fürs Geld, wenn du bei Kopfhörern bleibst.

Allerdings würde ich dir fürs Aufnehmen und co. vom DT770 abraten, denn insbesondere die 80 Ohm Pro-Variante ist wirklich alles andere als ausgeglichen bzw. neutral. Der ist nicht umsonst auch als Bummsbeyer bekannt...

Wie wäre es denn mit einem neuen DT880 plus eventuell ein kleiner DAC mit integriertem Kopfhörerverstärker, wie er hier vorgestellt wurde? Imho eine gute Variante, wenn Platz Mangelware ist.

Besten Gruß vom Chris
zoolxp
Neuling
#11 erstellt: 12. Apr 2009, 19:17
den DT 770 pro hab ich schon , da möcht ich nicht unbedingt was dran ändern immer nen kopfhörer aufhaben ist mir allerdings unangenehm, allein schon wegen dem kabel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiophil Cantata???
Mr._Steed am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  12 Beiträge
Kompaktanlage Netzwerkfunktionen Budget 350?
hanswurscht5 am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  3 Beiträge
Passive Alternative zu Dali Zensor 1 für Nahfeld in 9m² Zimmer?
noisestadt am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  48 Beiträge
9m²Raum; JaytecPAE-800; Suche Boxen
>Noobish< am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
Subwoofer gesucht (audiophil Stereoanlage erweitern)
DJ_eSPi am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  6 Beiträge
MP3-Player, Standalone & "audiophil"?
stoske am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecher 350?
170V3R am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  2 Beiträge
Beschallung Schlafzimmer - 15 qm, hohe Dachschräge - < 350?
genericsmurf am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  3 Beiträge
Kompaktanlage für ca 150? (für ca. 9m² Raum)
christian_84 am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  19 Beiträge
Suche ansatzweise "Audiophilen" CD-Player bis ?350
cre8 am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Pioneer
  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedKarlvT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.772
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.725