Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cambride Audio 840A , welche Boxen dafür ?

+A -A
Autor
Beitrag
stg65
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Apr 2009, 07:06
habe einen Cambridge 840A und überlege mir dafür hochwertige Kompaktboxen zu kaufen.
In der engeren Wahl sind Dynaudio Focus 140 und Nubert Nuvero4. Zur Zeit habe ich noch die ältere Contour 1.3.
Wie sind eure Erfahrungen , welche Klangverbesserungen habe ich zu erwarten , oder sind diese gemessen am Preis eher gering ?
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2009, 11:22
Hallo,
imho passen Kef sehr gut zu Cambridge. Du solltest Dir ruhig mal die XQ 20 an Deinem 840A anhören. Wenn Dein Budget es zulässt, solltest Du auch noch mal einen genauern Blick (oder auch ein Ohr) auf die Lautsprecher von Harbeth oder Spendor werfen.
Ob es eine Klangsteigerung gibt, bzw. ob diese den Preis rechtfertigt, kannst Du nur selbst entscheiden.
Grüße
Thomas
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 13. Apr 2009, 22:37
Hi,

mir haben die Focus auch immer sehr gut gefallen.

Etwas besser schneidet - finde ich - die Geithain ME25 ab.

Viele Grüße
Haichen
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2009, 05:59
Hier wurden IMHO schon verdammt gute kompakte LS genannt.

Wenn Deine Geldbörse es erlaubt, so wären diese hier..




http://www.fairaudio...700-se-701-se-1.html

http://www.6moons.com/audioreviews/sehring/s700se.html

auch sehr zu empfehlen.

Kontakt zur Sehring Manufaktur in Berlin zur Zeit besser über Telefon.
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2009, 06:05

Haichen schrieb:
Wenn Deine Geldbörse es erlaubt, so wären diese hier..



auch sehr zu empfehlen.


Die habe ich im Moment als mögliche Nachfolger meiner Electra Be ins Auge gefasst .
Grüße
Thomas
Haichen
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2009, 06:07
Ich kann Dir nur zuraten!
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Apr 2009, 06:08
ich würde ganz klar die focus 140 versuchen. guter tiefgang, gute auflösung, gut langzeit hörbar, sehr gute verarbeitung und haptik. + gutes image


[Beitrag von premiumhifi am 14. Apr 2009, 06:12 bearbeitet]
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Apr 2009, 06:10

buschi_brown schrieb:

Haichen schrieb:
Wenn Deine Geldbörse es erlaubt, so wären diese hier..



auch sehr zu empfehlen.


Die habe ich im Moment als mögliche Nachfolger meiner Electra Be ins Auge gefasst .
Grüße
Thomas :prost


ist dir der tiefgang genug ?
buschi_brown
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2009, 06:17

premiumhifi schrieb:
ist dir der tiefgang genug ?


Das muss ich noch rausfinden. Ein guter Freund von mir hat sich ein Paar gekauft das ich mir mal ausleihen werde (mal sehen ob sie überhaupt zu meinem Creek passen). Da wir im Moment auf der Suche nach einer neuen Wohnung sind, hängt der Kauf ohnehin davon ab, für welche wir uns entscheiden (eine hat ein 45m² großes Wohnzimmer). Vielleicht werde ich doch auf Standlautsprecher umsteigen und dann wird es höchstwahrscheinlich ein Paar Diva Utopia Be.
Grüße
Thomas
Haichen
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2009, 06:18


[Beitrag von Haichen am 14. Apr 2009, 06:19 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2009, 07:41

premiumhifi schrieb:
ist dir der tiefgang genug ?

Lass dich von der Größe nicht täuschen. Sicher sehen 54 Hz auf dem Papier nach nicht viel aus, aber zumindest stehen die auch wirklich zur Verfügung -- und nicht nur auf dem Papier. Die kleinen Sehrings haben einen tollen Bass -- aber klar, 'knackig', 'schnell' und 'präzise' stehen eher im Vordergrund als absoluter Tiefgang.

Wenn man die Grundcharakteristik der Sehrings mag (möglichst hohe Auflösung, Frequenzgang- und Phasenlinearität bei möglichst geringen Verzerrungen) ist das wirklich tolle am Sehring-Konzept die Modularität.

Sprich: Wenn der Geldbeutel mal wieder überquillt oder der Hörraum viel größer wird kann man die 2-Wege Kompaktbox 700 SE (die SE-Version ist teurer aber auch deutlich besser) in mehr oder weniger großen Schritten aufrüsten: zur 2-Wege Standbox 701, zur 2,5-Wege 702, zur 3-Wege 703 bis zur 3,5-Wege 704. Bei jedem Ausbauschritt zahlt man nur die Differenz, d.h. das schon gekaufte wir 1:1 angerechnet (klar, wenn umlackiert werden soll, kostet das natürlich extra).

Teil- und Vollaktivierung aller Modelle ist wohl im Prinzip serienreif, momentan steht aber wohl der Umzug im Vordergrund...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 14. Apr 2009, 07:42 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2009, 08:04

jopetz schrieb:
momentan steht aber wohl der Umzug im Vordergrund...


Vom Kaufpreis der Wohnung hängt auch das Budget für Lautsprecher ab .
Grüße
Thomas
m2catter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Apr 2009, 08:20
Hi stq65,
ob die Focus 140 Dich weiter bringt als die Contour 1.3 bliebe abzuwarten, vielleicht im Bass, wenn der Dir so wichtig waere. Aber ansonsten? Erscheint mir ein bisschen Aepfel gegen Birnen, Dein Vorhaben.
Leider sagst Du nichts ueber Deinen Musikgeschmack, oder was Dir besonders wichtig ist beim zu erwartenden Klangbild.
Wie gross ist Dein Raum, koennen die Lautsprecher frei stehen?
Fuer mich waere eine deutliche Steigerung zur 1.3 (und ich halte die 1.3 fuer recht gut) die ProAc 1SC (hat nun ein Nachfolgemodell, die D1 sowie die groessere D2), allerdings wohl kaum lauter gehend oder tiefer im Bass (auf die 1SC bezogen), nur einfach noch mehr Details, schoenere vollere Stimmen, mehr Raum, tiefere Buehne. Abbildungsmaessig kommen diese fast an einen Elektrostaten ran. Was ist Dir wichtig?
viel Glueck und Gruss Michael


[Beitrag von m2catter am 14. Apr 2009, 08:30 bearbeitet]
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Apr 2009, 09:13
ja jochen,

dass modul-prinzip bei sehring ist überlegenswert. wenn allerdings das passiert, was meiner hamburger manufaktur dynamik-akustik passiert ist, dann ist alles essig. da ist der chef und konstrukteur in einer person gestorben. firma wurde geschlossen.
Haichen
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2009, 10:31

premiumhifi schrieb:
ja jochen,

dass modul-prinzip bei sehring ist überlegenswert. wenn allerdings das passiert, was meiner hamburger manufaktur dynamik-akustik passiert ist, dann ist alles essig. da ist der chef und konstrukteur in einer person gestorben. firma wurde geschlossen. :(


Das ist übel.

Als Alternative zu Sehring kenne ich kaum Alternativen.

Vielleicht Thiel?

Der Hinweis auf das Preis/Leistungsverhältnis erscheint mir wichtig.

Wie schon im fairaudio Test erwähnt..
Sehring LS sind nicht billig aber ihren Preis wert.

Das gilt sicherlich auch für die LS von Thiel und einige wenige andere LS Marken.

Viele sind das aber nicht!
Hifi-Tom
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2009, 10:43

Als Alternative zu Sehring kenne ich kaum Alternativen.


Es gibt immer Alternativen, denn das ganze hängt doch sehr stark vom persönlichen Hörgeschmack ab u. wie Herr Sehring selber schon richtig sagte, seine Boxen sind sehr ehrlich u. das ist nicht jedermans Sache. Wenn die Optik auch eine Rolle spielt, dann gibt es sogar eine ganze Reihe von Alternativen.

Eine der Alternativen ist für mich ganz klar die GS10 von Monitor Audio, past meiner Meinung nach sehr gut zu Cambridge, ist topp verarbeitet u. hat eine schicke Optik.

www.monitoraudio.de
Haichen
Inventar
#17 erstellt: 14. Apr 2009, 11:19
Volle Zustimmung!

Sorry..ungenaue Wortwahl von mir!
taubeOhren
Inventar
#18 erstellt: 14. Apr 2009, 11:30
Moin ...


Es gibt immer Alternativen,


Stimmt!!!!



Eine der Alternativen ist für mich ganz klar die GS10 von Monitor Audio



sehe ich anders .... die GS10 möge vielleicht zum 840 passen, ist für mich aber keine wirkliche Alternative zur Sehring.



taubeOhren
Hifi-Tom
Inventar
#19 erstellt: 14. Apr 2009, 15:53
Hallo taubeOhren,

daß du dies als Sehring-Besitzer anders siehst, ist mir schon klar u. auch völlig legitim. Aber hier sollte wirklich der persönliche Hörgeschmack des einzelnen entscheiden u. der ist nun mal individuell höchst unterschiedl. ausgeprägt. Also kann ich nur raten, möglichst viel eigene Hörferfahrung zu sammeln u. zu vergleichen u. dann nach Gusto zu entscheiden. Eine weitere interessante Alternative ist die wirklich sehr gute Xero von Leema od. die sehr schlanke Xone.

www.leema-acoustics.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Upgrade von 640A auf 840A, lohnt das?
Karoula am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  7 Beiträge
Verstärker Cambridge 840a
HiFiMan am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  2 Beiträge
Brauche Rat: Cambridge Audio 840A V1!
Demon_Cleaner am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  5 Beiträge
Alternative zum Cambridge Audio Azur 840A gesucht
sommer am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  6 Beiträge
Welche Boxen
mince am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  26 Beiträge
Braun Regie 550 Verstärker-welche Boxen dafür?
Nika am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
T+A Power Plant oder Cambridge Audio Azur 840A V2 ?
betonelfe am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  3 Beiträge
Welche 2.0 Boxen?
test1234567890 am 22.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  12 Beiträge
Welche Boxen für Yamaha ?
Tangens am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  2 Beiträge
Welche Boxen könnt ihr empfehlen?
axn12345 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMacintoshHD
  • Gesamtzahl an Themen1.346.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.365