Kompaktanlagen, wer kann mir Tipps geben?

+A -A
Autor
Beitrag
Kläusel
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2009, 19:54
Hey ihr alle!

Ich suche für meine Studentenbude eine nette kleine Stereoanlage und ich habe angesichts des riesigen Angebots überhaupt keinen Schimmer was ich machen soll!

Ich habe leider keine Unsummen zur verfügung, um mir was richtig vernünftiges zu kaufen, wesentlich mehr als 150 € sollte die Anlage komplett nicht kosten. Mir ist klar, dass ich dafür keine Top - Anlage bekomme, Aber sie sollte schon ausreichend laut sein, um ne kleine Hausparty ausreichend zu beschallen, und nicht unbedingt klingen wie ein Blecheimer.
CD Player, Radio, USB Anschluss, vielleicht noch ein Aux-In, das sollte sie auch haben.

Was muss ich beachten, wenn ich mir so eine kleine Anlage kaufen will?
Gibt es Hersteller, denen ich blind vertrauen kann, auch in meinem Preissegment?
Wo kaufe ich mir so was am günstigsten? Internet? Wo? oder doch Media Markt oder so was in der Art?

Kann mir jemand eine bestimmte Anlage empfehlen?

Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte! Wie gesagt, ich hab da keine Ahnung von der Materie!

Gruß
Kläusel
SoundandSmoke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Mai 2009, 23:42
Um sozusagen im Bild zu bleiben: "Taub" kannst Du keinem Hersteller vertrauen. Probehören ist ein Muss.

Ein Probehörererich wäre vielleicht diese hier wert, allerdings ohne USB und ca. 200 Euronen teuer, nur als Anhaltswert.

Vielleicht haben andere Leute Ideen im Gebrauchtmarkt, z.B Ebay.

Und: Frage Dich, ob USB ein Muss ist.
Kläusel
Neuling
#3 erstellt: 06. Mai 2009, 00:20
Also für Ideen auch aus dem Gebrauchtmarkt bin ich natürlich auch zu haben!
USB wäre schon toll, aber muss nicht unbedingt sein.
Es müsste entweder ein Aux-In oder ein USB Anschluss vorhanden sein, beides wäre natürlich optimal, ist aber kein Muss.
Es geht mir hauptsächlich darum, irgendwie die Musik von meinem Rechner irgendwie in meine Ohren zu bekommen, ohne den lästigen Umweg über die quäkenden PC-"Boxen"! Ob das jetzt über ein AUX-Kabel geht oder über den USB ist zunächst mal zweitrangig.

Wie Gesagt, wer was nettes im Gebrauchtmarkt sieht, kann mir gern bescheid geben, ich weiß ja bei den Dingern echt nicht mal, worauf ich achten muss!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlagen
1900nobby am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  4 Beiträge
Kompaktanlagen!?
derkarko am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  2 Beiträge
Kompaktanlagen
vikes3889 am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  3 Beiträge
Kompaktanlagen bis ? 300 (?)
chris65187 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  27 Beiträge
Kompaktanlagen JVC
Matrix43 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  6 Beiträge
Kompaktanlagen: Klangcharakteristik
fretworker am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  2 Beiträge
Kompaktanlagen Kaufbereitung - Teufel/Onkyo
FreezerSE am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  10 Beiträge
Besser als Kompaktanlagen...
Berney am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  13 Beiträge
Kompaktanlagen - Allgemeine Fragen
aufi am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  2 Beiträge
Entscheidung zwischen 3 Kompaktanlagen
Player140 am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.226 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedklaus_stra
  • Gesamtzahl an Themen1.398.475
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.628.955

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen