Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Besser als Kompaktanlagen...

+A -A
Autor
Beitrag
Berney
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2006, 20:49
Wir brauchen eine neue Anlage! Im HiFi-Fachgeschäft tat der Verkäufer die schicken Kompaktanlagen als "Zweitanlagen" ab und riet zu herkömmlichen Bausteinen.

Wir haben ca. 1000 Euro, brauchen einen Receiver, einen Verstärker und einen CD-Player, der MP3-fähig ist. Außerdem natürlich brauchbare Boxen.

Wir hören vorwiegend Radio, Popmusik oder lateinamerikanische (Welt-) Musik, aber auch mal Klassik von der CD.

Was kann man kaufen?


[Beitrag von Berney am 04. Jan 2006, 20:56 bearbeitet]
Hifi-Pinguin
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jan 2006, 00:13
Hallo,

also für 1000 Euro würde ich auch einzelne Komponenten kaufen. Damit bist du flexibler, wenn du in Zukunft mal ein Teil austauschen willst bzw. mal etwas defekt sein sollte.
Und ich würde ungefähr die halbe Summe in die Boxen investieren, die andere Hälfte in den Receiver und den CD-Player.
Einen zusätzlichen Verstärker brauchst du dann nicht, da der ja schon im Receiver mit drinn steckt.
Es gibt da übrigens bei Händlern oftmals auch schon zusammengestellte Packete mit guten Geräten (z.B. mit Auslaufmodellen, was aber nicht heißt, dass die schlecht sein müssen!), die du dann zu sehr guten Set-Preisen bekommen kannst.
Frag doch mal bei dem Fachhändler, vielleicht hat er ja ein oder mehrere Set-Angebote für dich, die du dir dann auch vor Ort mal anhören kannst.

Gruss Ralf
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2006, 00:38
Grüß Dich!

Es gibt zig Threads zu Anlagen für rund 1000 Euro. Einfach mal "1000" in die Suche eingeben.

Die grundlegende Aufteilung wurde ja schon empfohlen. Ich würde zunächst mal zu guten Kompaktboxen der 400-500 Euro-Klasse greifen (Monitor Audio, Tannoy, KEF, JMLab). Dazu dann ein passabler Stereoreceiver von Denon, Onkyo oder Yamaha und einen DVD-Allesfresser, der auch MP3s unterstützt.
dawn
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2006, 00:56
Sehe ich auch so.

Reine CD-Player, die auch mp3 spielen, sind sehr selten, daher müßtest Du nen guten DVD-Player nehmen.

Bei Lautsprechern hör Dir mal die Monitor Audio Bronze B4 an, oder auch die Silver S6, wenn Du sie noch als Auslaufmodell günstig bekommst.
Berney
Neuling
#5 erstellt: 05. Jan 2006, 14:51
Vielen Dank für die netten und hilfreichen Tipps! Kann man seine Anlage auch "blind" zusammenstellen (z. B. bei Schnäppchen im Internet), oder sollte man auf jeden Fall probehören?

Gruß, Bernhard
hammermeister55
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jan 2006, 15:46
Hallo Berney,

wenn du nicht willst da das die Höhen nerven oder der Bass nur blubbert, in

deinen Ohren, solltest du die Lautsprecher auf jedenfall probehören.

Dein Gehör entscheidet was sich gut anhört bei 1000 Eu. würde ich Lautsprecher

bis zum abwinken

Probehören.

Rüdiger
dawn
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2006, 17:52
Ja, insbesondere bei Lautsprechern gibt es sehr große Unterschiede. Da sollte man schon probehören. Am besten ne CD mit seinen Lieblingsstücken zusammenstellen und damit zum Händler fahren. Woher kommst Du denn?

Nen passenden Verstärker und DVD-Player dazu kann man Dir sicher auch hier empfehlen, wenn Du Dich für die Lautsprecher entschieden hast.

Wie groß ist eigentlich der Raum, der beschallt werden soll?
Berney
Neuling
#8 erstellt: 05. Jan 2006, 18:34
Ich komme aus Hannover! Der passende Raum ist unser Wohnzimmer, ca. 30 qm groß, mit Teppichboden.
Berney
Neuling
#9 erstellt: 05. Jan 2006, 18:38
Noch mal eine andere Frage: Wenn ich kein Heimkino-Set aufbauen möchte, brauche ich doch keinen A/V-Receiver? Oder könnte man an diesen Receiver auch nur zwei herkömmliche Boxen anschließen?
LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2006, 18:46
...für eine STEREOanlage braucht man keinen AV-Receiver, sondern einfach einen Stereoverstärker. Einen AV-Receiver kann man allerdings auch mit 2 Boxen betreiben. Die Qualität ist aber meist nur mäßig. Ein AV macht nur Sinn, wenn Du in naher Zukunft ohnehin aufrüsten willst.
dawn
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2006, 19:14
Bei 30 qm solltest Du schon Standboxen mit ordentlichem Bassfundament nehmen. Ein sehr guter Tipp wären die ACOUSTIC RESEARCH STATUS S 50: http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Die sind ideal für große Räume, schlagen IMHO auch wesentlich teurere LS im Klang, und die kann man auch ganz hervorragend später für Surround aufrüsten

Ansonsten guck mal bei Art&Voice: http://www.artundvoice.de/

Die haben allerdings glaube ich weder Monitor Audio noch Acoustic Research, dafür aber nen paar andere schicke Sachen. Vielleicht mal die Wharfedale Evo anhören.

Beachte beim Probehören, dass der Hörraum zum Probehören beim Händler wahrscheinlich kleiner ist, das heißt in Deinem großen Wohnzimmer wird es deutlich weniger bassig klingen.

Nur wenn Du wirklich in Kürze auf Surround aufrüsten willst, lohnt es sich, jetzt einen AV-Receiver zu kaufen. Ansonsten solltest Du schon nen Stereo-Verstärker nehmen. Kann man übrigens auch sehr gut gebraucht kaufen.

Für einen AV-Receiver mit gleich guten Stereo-Qualitäten wie ein Stereo-Verstärker muß man schon ca. das doppelte an Budget veranschlagen.
Hifi-Pinguin
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jan 2006, 00:33
Wenn du, wie du schreibst, auch vorwiegend Radio hörst brauchst du in jedem Fall ein Receiver, entweder eine AV-Receiver oder eben einen Stereoreceiver.
Bei einem Stereo-Verstärker müstest du dir nämlich noch einen seperaten Tuner zulegen.
Im übrigen muß es bei der Anschaffung eines AV-Receivers bzw. einem "Heimkino-Set" ja nicht nur ums Filme schauen gehen.
Wenn du z.B. in Zukunft mal Mehrkanalmusik, bzw. dementsprechende Musik-DVDs hören wolltest, würde ein AV-Receiver schon Sinn machen.
Ansonsten ist ein Stereoreceiver die bessere Wahl.
dawn
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2006, 10:43
Ah ja, stimmt, das mit dem Radio hatte ich übersehen. Dann sollte es natürlich ein Stereo-Receiver sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlagen!?
derkarko am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  2 Beiträge
Kompaktanlagen
vikes3889 am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  3 Beiträge
Kompaktanlagen von Panasonic zu empfehlen?
hatschimoto am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  2 Beiträge
Kompaktanlagen
1900nobby am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  4 Beiträge
Neue Anlage: Verstärker + Boxen (kaufen oder Bauen)
bacardi am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
Kompaktanlagen: Klangcharakteristik
fretworker am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung (Anlage ca. 1000?) Vollverstärker gegen gute Boxen
dirk.meinert am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
Welche Anlage sollen wir kaufen?
-Kruemel- am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  5 Beiträge
Suche Verstärker und CD Player
Rene_57 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  2 Beiträge
Verstärker gesucht: CD-Receiver, Stereo-Verstärker oder Receiver
Telefonmann66 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.129