Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kauf in den USA - Sinnvoll und rentabel?

+A -A
Autor
Beitrag
df7nw01
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Mrz 2004, 16:17
Hallo Leute.


Ich bin ja nach wie vor auf der Suche nach einer neuen Anlage. Sehr gut gefallen würden mir der Denon AVR-3803 und der Denon DVD-2200 (wem nicht ;)).
Sind halt nicht ganz billig.

Da ich jetzt schon des öfteren gehört haben, dass Leute zum einen aufgrund der Tatsache, dass die Geräte in den USA oft billiger sind als hier (ist oft schon unverschämt, was die hier mehr kosten, auch bei anderen Elektronik-Sachen) und zum anderen aus dem Umstand heraus, dass der Dollar im Moment recht schwach ist, in Übersee bestellen und so einiges sparen.

Ich habe sowas noch nicht gemacht, aber glaubt ihr, dass sich das rentiert? Den AVR-3803 bekäme ich dort netto für umgerechnet etwa 570EUR und den DVD-2200 für etwa 330EUR, das wären dann 900, die wollte ich auch ausgeben, aber hierzulande reicht das bei weitem nicht, wenn ich die Geräte hier kaufe...

Nur dann kommen ja wohl noch Zollgebühren drauf, oder? Ich habe absolut keine Vorstellung, wie hoch die bei sowas sind.
Weiß das jemand?


Stefan


[Beitrag von df7nw01 am 11. Mrz 2004, 16:25 bearbeitet]
DB
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2004, 17:01
Hallo,

wenn die Geräte in den USA so viel billiger sind, würde ich bedenkenlos zugreifen.
Daß man dort statt 230V/50Hz und PAL allerdings 120V/60Hz und NTSC, außerdem bei UKW eine andere Deemphasis und ein viel gröberes Kanalraster hat, würde mich nicht groß stören.
Was macht's schon, daß ich dann statt dreißig Rundfunksendern nur zweie empfangen kann und TV-Bilder sich nur mit einem Multinorm-Gerät ansehen lassen. Hauptsache, es war billig.

MfG

DB
cr
Moderator
#3 erstellt: 11. Mrz 2004, 17:10
Rechne drauf:
16% MWST, ev. Zoll, Transport/Versicherung.
Rechne ferner: Kosten eines Trafos (muß stark sein für einen AV-Receiver). Wenn du dann noch eine Reparatur hast, kommts wahrscheinlich nicht mehr günstig.
PS: Radiofrequenzgang stimmt auch nicht wegen anderer Deemphasis.
df7nw01
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Mrz 2004, 06:53
Danke cr, das rentiert sich dann nicht mehr wirklich.

@DB: ich weiß zwar nicht, was du für ein Problem hast, aber wenn du es nicht schaffst, normale Antworten zu geben, solltest du dir überlegen, ob ein Forum der richtige Platz für dich ist.
Ich habe eine normale Frage gestellt, und es haben nicht alle die Kenntnisse, die du hast, wenn dem so wäre, bräuchte man keine Foren...
DB
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2004, 14:04
@df7nw01:

Sorry, ich hab wohl etwas überreagiert, war etwas genervt.
Zum Hintergrund, wieso sich mir das Nackenfell aufstellt: die "Geiz-ist-geil"-Superschnäppchenmentalität, die nicht nur derzeit grassiert.
Das geht schon seit Jahren so. Im Urlaub sieht man die Leute Hifiläden plündern, die wundern sich nichtmal über komische Netzstecker. Alles sch...egal, hauptsache billig. Auf dem Heimflug wird dann erzählt, was für tolle Geschäfte man gemacht hat ("...Camcorder gekauft, billiger geht's nicht..."). Hier geht dann das Geschrei los:
"ich hab nur Streifen auf'm Fernseher, kannste da was machen"...
"wieso steht'n da am Netzkabel 120V AC, kannste da was machen"...
"mein Autoradio klingt dumpf, außerdem findet es kaum Sender, kannste da was machen".
Der Brüller waren die Leute, die sich auf Parkplätzen bunt angemalte Holzquader als Videorecorder haben andrehen lassen.

Du hattest also nur das Pech, gerade was dazu zu fragen. Mein Beitrag war also eigentlich auch nicht nur auf Dein Anliegen gemünzt, sondern sollte als generelles Achtung bei Auslandskäufen verstanden werden.
Kaufe lieber hier, spätestens wenn es um Garantiefragen geht, wird es kritisch.

MfG

DB
mifri
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mrz 2004, 15:47
...und nicht zu vergessen: Die paar Euro, die man vielleicht spart, zahlt man am Monatsende dann wieder an die Arbeitslosen, die man hier im Lande damit produziert.
Und anschliessend wird wieder auf die Politiker geschimpft, die nix gegen die Arbeitslosen tun.
Was sollen sie denn machen? Den ganzen Geiz-ist-geil-Blödis (sorry Stefan, nicht persönlich gemeint! ) in den A... treten?

Naja, gehört eigentlich nicht hierher, und nachhaltiges Konsumverhalten ist ja eh total voll uncool....

nix für ungut

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitore aus den Usa mitbringen - sinnvoll?
lara162 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  4 Beiträge
Kauf von Amazon UK oder USA
ariost am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  3 Beiträge
Rotel RMB 1075 sinnvoll???
Schlafmuetze am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  7 Beiträge
Kauf einer Endstufe sinnvoll?
Unterfertigter am 01.05.2003  –  Letzte Antwort am 02.05.2003  –  9 Beiträge
Suche iPod Soundsystem (in den USA)
Moritz06 am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  3 Beiträge
BOSE aus USA
heinzel100 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
Stereoverstärker sinnvoll für AKG 701?
Rob_56 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  11 Beiträge
Selbstimport - USA
istef am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  12 Beiträge
Zollsätze USA ?!?!?!?
flowie am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  7 Beiträge
Kauf von Amazon UK oder USA
ariost am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.506 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedPapagei_
  • Gesamtzahl an Themen1.358.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.887.698