Lautsprecher für Onkyo CS-525

+A -A
Autor
Beitrag
unreal_live
Neuling
#1 erstellt: 16. Jun 2009, 16:46
Hallo,

ich bin neu hier beu euch und möchte euch eine Frage stellen.

Als Besitzer der Onkyo CS-525 musste ich feststellen, dass die Lautsprecher nicht so der Hit sind.

Jetzt wollt ich mir welche besorgen (preislich bis 150,-) nur welche? Vielleicht die Magnat 200 oder die Heco Victa 200 bzw. 300.

Nun meine Frage: Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Kombination und lohnt sich ein Tausch?

Oder vielleicht die JBL ONE holen und einen Sub dazu...???

Vielen Dank im Vorraus!


[Beitrag von unreal_live am 16. Jun 2009, 20:41 bearbeitet]
unreal_live
Neuling
#2 erstellt: 16. Jun 2009, 20:41
weiß keiner was?
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2009, 20:54
wie wäre ein Sub zu den Onkyo Boxen??

Si ein schmucker magnat Betasub 20A mit 29cm Bassdurchmesser passt in jedes Zimmer und wirde die kleinen Onkyo Boxen untenrum bestimmt gut ergänzen. 111 Euro kostet ein Exemplar bei Hirschundille.de

lG Zuy
unreal_live
Neuling
#4 erstellt: 16. Jun 2009, 21:02
ich finde die Onkyo-Boxen klingen außer im Stimmbereich überall nicht gut.

Auch wenn es nur meine Zweitanlage ist...sollte dennoch gescheit klingen.

Ich meine die Onkyo Anlage ist gar nicht so schlecht, was Funktion und auch Verstärkerleistung angeht, deswegen noch ein paar gute Lautsprecher.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2009, 21:06
Ich würde sagen, das Du mit den Hecos oder den JBLs gegenüber den Onkyos keinen Fortschritt machst, der die Investition rechtfertigt.

Ferner ist die Onkyo Minianlage nicht sonderlich kräftig auf der Brust und du brauchst daher Lautsprecher mit einem hohen Wirkungsgrad. Die Hecos haben einen Recht guten Wirkungsgrad jedoch liegt die Herstellerempfehlung bei Amps mit einer Leistung von 30Watt+x.

In den Leistungs und Budgetrahmen past z.B.:
http://www.hifisound...-REGAL-LAUTSPRECHER/
Preisreduzierte Auslaufmodelle:
http://www.hifisound...0-STANDLAUTSPRECHER/
http://www.hifisound...F-1-CUSTOM-REGAL-LS/
http://www.audiovisi...noy/MX/m1limited.htm

Mit etwas sparen könnte ma noch ins Visier nehmen
http://www.hifi-regl...=24296#DETAILS_24296
http://www.media-sel...f15262349efb61bf1d49

Gruß
Bärchen
unreal_live
Neuling
#6 erstellt: 16. Jun 2009, 21:30
hm. Das hört sich nicht gut an. Wahrscheinlich habe ich mit der Onkyo doch einen Fehlkauf gemacht, aber als Radiowecker sollte es dennoch reichen.

Vielleicht werde ich mal ein paar andere LS ausprobieren..

Trotzdem Danke.


[Beitrag von unreal_live am 16. Jun 2009, 21:31 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#7 erstellt: 16. Jun 2009, 21:53
Also ich hab die 525 selbst daheim und kann mich nicht beschweren...

Ist bei dir meines Erachtens ne Frage der Erwartungshaltung.

Die 525 ist wirklich nur ne "Schlafzimmeranlage" - voluminöse Beschallung eines 30m² Raumes darf man sich da nicht erwarten.

Ich nutze sie selber als "Wecker" und dafür ist sie genial und der Klang geht voll i.O.

Vermutlich wärst du mit dem nächst größeren Modell (715/725) besser bedient.

Da würde sich dann ein LS Upgrade auch eher lohnen.
(bei der 525 würd ich echt kein Geld für andere LS ausgeben)

mfg

Zarak


[Beitrag von Zarak am 16. Jun 2009, 21:55 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2009, 21:58

unreal_live schrieb:
hm. Das hört sich nicht gut an. Wahrscheinlich habe ich mit der Onkyo doch einen Fehlkauf gemacht


Fehlkauf? Njein! Die ANlage ist von guter, solider Qualität und ist voll zu empfehlen. Nur passen die Lautsprecher nicht zu deinem Geschmack. Da hättest Du dich etwas weiter umsehen müssen.

Das der Amp etwas schwach ist, macht nichts. Das sind andere sehr gute und zum Teil sehr teure Amps auch. Man muss halt nur die passenden LS finden..... ein paar habe ich dir ja genannt.
Zarak
Inventar
#9 erstellt: 16. Jun 2009, 22:15
Stimme baerchen da zu.
(außer bei dem LS upgrade, aber das ist wohl eher ne Ansichtssache)

Was willst du denn nun genau beschallen und was fehlt dir denn bei den LS konkret ?

Für mich klang das hauptsächlich nach Tieftonvolumen ?

mfg

Zarak
unreal_live
Neuling
#10 erstellt: 16. Jun 2009, 22:50
im Prinzip könnte ich die Anlage ja noch zurückgeben, weil ich sie erst letzte Woche gekauft habe. Aber ansich ist sie ja nicht schlecht, was Fukntionalität und Design betreffen. Die Boxen finde ich eben nicht so gut, weil irgendwie überall etwas fehlt. Das wird auch vom Testbericht in der Test über Mini-Hifianlagen bestätigt. Naja, vielleicht werde ich mir dann mal ein paar neue LS zulegen. Ich denke, dass der Verstärker ansich nicht schlecht ist. Leistungsmäßig reicht er mir aus. nur eben klanglich könnte es besser sein, nicht nur im bassbereich sondern insgesamt könnte es etwas mehr sein.


[Beitrag von unreal_live am 16. Jun 2009, 22:52 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2009, 23:37
Ich würde spontan eine Heco Celan 300 vorschlagen. Die ist zwar recht teuer für die kleine Onkyo und ob sie technisch gut passt weiß ich auch nicht, aber für Zimmerlautstärke wird die Power des Amps wohl noch ausreichen.
Zarak
Inventar
#12 erstellt: 17. Jun 2009, 00:36
Also Testberichte sind relativ uninteressant (und zudem äußerst suggestiv).

Dein Ohr entscheidet ob und was fehlt.

Was Amps angeht, halte ich es mit dem Prinzip von Walter Röhrl "Leistung kann man nie genug haben" , aber wenn du meinst das die Power für dich reicht, wirst du um andere LS tatsächlich nicht umhin kommen.

---

trotzdem mein Tip:

Denk zumind. mal über die 725 von Onkyo nach.
Die gibt es für unter 400€ - sie besitzt deutl. mehr Substanz, ist kaum größer als die 525 und bis auf den USB Anschluß wirst du nichts vermissen.

Die Kombi klingt voluminöser und könnte dich viel. schon zufrieden stellen und wenn du später nochmal andere LS dran hängen möchtest, bieten sich dir mehr Möglichkeiten.

Event. einfach mal Probe hören.


Will dich aber nicht bequatschen, ist nur meine Meinung.
(ich hab beide Anlagen zuhause)


mfg

Zarak


[Beitrag von Zarak am 17. Jun 2009, 00:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Onkyo CS 525 Kompaktanlage ?
Die_Hard am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  5 Beiträge
Yamaha Pianocraft 320 oder Onkyo CS 525?
Larry72 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  3 Beiträge
Onkyo CS 525 + Heco Victa 200
Sebastian@HiFi am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  3 Beiträge
Onkyo CS-525 oder Yamaha PianoCraft E320
liose am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  15 Beiträge
cs 525 oder die neue cs 545?
sitaki am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  13 Beiträge
Pianocraft E410 oder E320/Onkyo CS 525 + Boxen
MacheZ am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  2 Beiträge
Suche Lautsprecher für Onkyo CS 535
SB100 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  39 Beiträge
Suche neue Lautsprecher für Onkyo CS-V645
turboP45(4L am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  30 Beiträge
Eure Meinung: Yamaha PianoCraft E320 vs. Onkyo CS-525 vs. TEAC CR-225
juls23 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  9 Beiträge
Lautsprecher und/oder Aktiv Subwoofer für Onkyo CS-555 DAB
ToVoCS555DAB am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Heco
  • KEF
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedNeso13
  • Gesamtzahl an Themen1.368.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.256