Yamaha RX-396 RDS für 60 Euro - lohnt sich das?

+A -A
Autor
Beitrag
THZ_BS
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2009, 05:37
Hallo
Ich habe mir nach etwa 10 Jahren Unterbruch wieder eine Einzelkomponenten-Hifi-Anlage aus Gebrauchtgeräten zusammengestellt, dies nachdem ich jahrelang eine Einkomponenten-Midi-Anlage von Sony hatte, mit viel Geblinke dran… Ein futurustisches Ding in Silber, mit CD-Wechsler und MiniDisc und allem drum und dran. Die war zwar im Prinzip gut, aber schliesslich wollte ich nun doch wieder „etwas Rechtes“ und kam daher wieder zu meinen Anfängen zurück. Früher hatte ich z.b. den Verstärker Yamaha AX-700, und den Technis SL120MKII. Verkauft hatte ich damals die Komponenten aus Zeitmangel (Familiengründung…).

Sehr günstig konnte ich vor 4 Monaten den Verstärker von AIWA XA-005 erwerben (nur 10 Euro!) http://www.subito.it...e-milano-3752590.htm , daran angeschlossen von PIONEER den Tuner F-204 RDS (siehe Bild)– und noch einen Equalizer von PIONEER mit Fernbedienung.
Verstärker und Tuner funktionieren perfekt, haben aber leider keine Fernbedienung.

Nun habe ich ein Inserat für den RX-396 RDS Receiver von Yamaha gesehen. Er soll vor einem Jahr gekauft worden sein (also Sommer 2008), kaum gebraucht und absolut neuwertig, mit Fernbedienung, für 60 Euro. Da der Verkäufer nicht weit von mir entfernt wohnt, könnte ich das Gerät bei ihm zuerst ausprobieren. Nun meine Frage: lohnt sich das? Der Vorteil für mich wäre die Fernbedienung (da Receiver natürlich auch für den Tuner). Oder sollte ich besser ein aktuelles Gerät von Yamaha kaufen?
dobro
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2009, 06:30
Hallo,

mein Sohn hat den Vollverstärker 396 und ist vollauf zufrieden mit dem Gerät. Guter, voller Klang und für 60 € keinen € zu viel. Zudem Garantie, was willst du mehr? Wenn dann noch später ein Yamaha-Cd-Player dazu kommt, kannst du mit der Systemfernbedienung alles von Ferne steuern.

Ob es allerdings besser klingt als deine bisherige Kombi, kann ich dir nicht sagen.

Gruß
Peter


[Beitrag von dobro am 22. Jun 2009, 06:30 bearbeitet]
THZ_BS
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jun 2009, 06:34
Hallo Peter

danke für die schnelle Antwort. Das tönt ja gut!
Also zur Garantie: die ist nicht dabei, die sei abgelaufen, schreibt der Verkäufer. Aber eben: ich könnte das Gerät bei ihm ja zuerst ausprobieren.
Besser tönen wird es wahrscheinlich nicht unbedingt, aber mir gehts ja hauptsächlich um die Fernbedienung, und um die Marke, denn mit Yamaha war ich damals ja auch sehr zufrieden.

Gruss
Thomas
dobro
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2009, 07:54
Hallo,

galt nicht schon ab 2008 die 2 Jahresgarantie? Wenn das Gerät aus erster Hand ist, wird bestimmt noch die Quittung vorhanden sein...

Gruß
Peter
THZ_BS
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jun 2009, 08:00
Peter

das weiss ich jetzt nicht genau, weiss auch nicht ob das bei uns in CH auch gilt.

"ca. 1 Jahr alt, kaum gebraucht, 1a Zustand" schreibt der Verkäufer, und die Garantie habe er weggeworfen, da vor über 1 Jahr gekauft und deshalb abgelaufen.

Bin nur etwas misstrauisch, ob das Gerät nicht doch älter ist, da es nämlich schon länger den Nachfolger RX-397 RDS gibt. Aber eben - ich könnte es ja bei ihm zuhause ausprobieren.

Gruss
Thomas

Hier noch das Foto vom Gerät: http://s1b.directupload.net/file/d/1833/krdtllzl_jpg.htm

und mein jetziger Tuner: http://s10.directupload.net/file/d/1833/rl6pxy2e_jpg.htm


[Beitrag von THZ_BS am 22. Jun 2009, 08:15 bearbeitet]
dobro
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2009, 08:22
Hallo Thomas,

gelegentlich steht das Herstellungsdatum irgendwo auf dem Gehäuse. Ansonsten hast du ja die Möglichkeit das Gerät zu hören. Bestimmte Schwächen des Geräts sind mir nicht bekannt. Ich würde auf alle Fälle das Gerät über alle Ein- und Ausgänge testen. Den Vollverstärker habe ich bestimmt vor gut 7 Jahren gekauft. Damals war auch der Reciever in den Tests gut beurteilt worden. Da ich aber Satelitenempfang habe, benötige ich den Tuner nicht.

Gruß
Peter
THZ_BS
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Jun 2009, 06:54
Hallo Peter

wenn du jetzt in meiner Situation wärst: du hast einen AIWA Verstärker und einen separaten PIONEER Tuner, beide tiptop, beide erst vor kurzem gebraucht gekauft, aber beide ohne Fernbedienung. Dann jetzt dieses Angebot vom RX-396 RDS, der beide ersetzen würde, und mit Fernbedienung, vor allem ein Vorteil, wenn ich TV schaue (TV am Verstärker angeschlossen), wenn ich oft lauter und leiser stellen muss.
Würdest du denn den RX-396 RDS kaufen, oder eher warten bis die jetzigen Geräte kaputt sind und später dann einen aktuellen Receiver oder sogar Surround Receiver kaufen?

Ich weiss, eine unrealistische Frage, aber ich kann mich einfach nicht entschliessen. Ich finde es eigentlich schade, die erst vor 3 Monaten gekauften Geräte wieder in den Keller zu stellen (hab zusammen auch um die 60 Euro bezahlt).

Dann hab ich noch gesehen, dass der Nachfolger RX-397 einen Input-Drehschalter hat, also keine Druckschalter mehr wie der 396, fände ich auch besser...
dobro
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2009, 07:21
Hallo Thomas,

an deiner Stelle würde ich die alten Geräte behalten. Da du offenbar auch gerne TV schaust, würde ich tatsächlich überlegen irgendwann auf einen Surround-Verstärker zu wechseln, den du dann exakt nach deinen Bedürfnissen kaufen kannst. Es sei denn, du möchtest dir die Mühe machen, die Geräte z.B. hier zu verkaufen. Dann hättest du den Vorteil der Fernbedienung. Erfahrungsgem. ist es allerdings nicht einfach Tuner zu verkaufen, weil inzwischen doch so einige ihre SAT-Empfänger dafür nutzen.

Gruß
Peter
THZ_BS
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jun 2009, 07:30
Hallo Peter

danke, du hast mich überzeugt... Ich hab ja unglaublich gejubelt... als ich den AIWA Verstärker über eine Online-Auktion für 10 Euro kaufen konnte ("war über 10 Jahre lang im Keller unbenutzt - damals einwandfrei, keine Gewähr") und er noch immer tiptop funktioniert. Darum wäre es schade den nach 3 Monaten auch wieder in den Keller zu stellen, d.h. ich könnte ihn dann gleich entsorgen, denn den würde ich nachher garantiert nie mehr verwenden.

Meine Überlegung ist wirklich, später mal einen Yamaha AV-Receiver zu kaufen, der dann auch wirklich auf dem neusten Stand ist, mit allen erforderlichen Anschlüssen.

Aber das wäre auch erst dann, wenn ich einen neuen LCD-TV kaufen würde, denn im Moment reich mir mein etwa 8jähriger 70-cm Röhren-TV von Sony ebenfalls noch aus.

Auf die Idee mit Radio über SAT-Receiver bin ich auch erst gestern gekommen, d.h. tatsächlich erst gestern das erste mal ausprobiert! Ich hab mich gar nicht damit befasst, gekauft hatte ich den SAT-Receiver ja nur wegen des TV-Programms. Aber es stimmt natürlich, die Sender die ich über Kabel höre bekomme ich alle auch über Satellit, bis auf einen Lokalsender, und den höre ich meistens. Ansonsten ist der SAT-Receiver tatsächlich ein Tuner-Ersatz.

Gruss
Thomas
dobro
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2009, 08:01
Hallo Thomas,

mit den SAT-Recievern ist es eine tolle Sache, wenn du auch noch aus dem Radio aufnehmen solltest. Ich habe mir ein Gerät gekauft mit Digital-Out. So kann ich Sendungen direkt digital über meine externe Soundkarte auf den PC aufzeichnen. Mit den Lokalsendern stimmt es natürlich. Die bekommt man i.d.R. nicht.

Ein Bekannter von mir hat einen riesigen Pioneer LCD-Fernseher. Daran angeschlossen einen HD-fähigen SAT-Reciever und eine PS3. Die PS3 holt sich Musik, Fotos usw. von einer externen Festplatte im Netz. Musik, so sie nicht über den BlueRay-Player kommt, ebenfalls aus dem Netz. Angeschlossen ist alles digital über einen dicken Denon AV-Reciever. Alles sehr komfortabel und insgesamt auch klanglich stimmig.

Gruß
Peter
THZ_BS
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jun 2009, 09:22
Ja, dann ist es wahrscheinlich für mich auch besser, hier mal zuzuwarten.

Bei uns gibt's übrigens jeden Sonntag einen grossen Flohmarkt, da verkaufen vornehmlich Osteuropäer massenweisse Hifi-Geräte, unter anderem sehr viele Denon und Yamaha Receiver, Verstärker und auch AV-Receiver. Relativ neue Geräte, optisch in gutem Zustand. Viele packen sie dann in Klarsichtfolie ein, macht sich besser...

Würd mich aber nicht so recht getrauen, dort etwas zu kaufen, man hat ja keine Garantie, auch wenn die Verkäufer jede Woche dort sind. Wenn man fragt, heisst es immer, ja das funktioniert...


[Beitrag von THZ_BS am 23. Jun 2009, 09:33 bearbeitet]
Luke66
Stammgast
#12 erstellt: 24. Jun 2009, 06:49
Hallo,
wollte nur mal einwerfen.
Der Yamaha RX-396RDS ist ein absolut tadelloses Gerät.
Mir fällt eigentlich kein Kritikpunkt ein, außer vielleicht die Ausgangsleistung (die aber für 90% aller Boxen ausreichen dürfte).
Ich habe lange nach vernünftigen Stereo-Receivern gesucht und letzten Endes bereits 2 der besagten Yamahas bei Freunden aufgebaut.
Der 397er macht in meinen Augen einen eher billigen Eindruck.
Sieht sehr nach Plastik aus.
Technisch hat sich vermutlich nicht viel getan.
Für 60 € würde ich das Teil sofort nehmen.

Ob man Surround braucht, ist wieder ne andere Frage.
Also ich meine, lieber ein hochwertiges Stereosystem als ein günstiges Surroundsystem.
Ist jedenfalls meine persönliche Erfahrung...
THZ_BS
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Jun 2009, 07:10
Hallo

also was sich beim 397 z.b. geändert hat, ist der Input-Drehregler. Er hat also nicht mehr Tasten um den Input zu wählen, sondern einen Drehregler.

Mich reuen einfach der AIWA Verstärker und der PIONEER Tuner, die ich erst vor 3 Monaten gekauft habe und dann nicht mehr brauchen kann.

Gestern mal das mit dem Satelitten-Radio ausprobiert, das macht fast den Tuner überflüssig. Nur hab ich an meinem billigen Sat-Receiver keine Chinch-Anschlüsse für an den Verstärker, der Ton geht über Scart an den TV. Hier müsste ich also auch ein besser Gerät kaufen...
dobro
Inventar
#14 erstellt: 24. Jun 2009, 07:23
Hallo Thomas,

du hast doch erst einmal einen Tuner. Wenn du einen LCD-Fernseher kaufen wirst, kommt garantiert auch der Wunsch nach HDMI und HD usw. Dann brauchst du ohnenhin einen neuen Sat-Reciever, den du dann auch über Cinch an den Verstärker anschließen kannst. Ich habe einen von Homecast, der über die Fernbedienung bereits Rundfunk von Fernsehn trennt.

Wenn du mit dem Aiwa zufrieden bist, gibt es zunächst keinen Grund zu wechseln. Auch wenn der Yamaha sicherlich ein guter Verstärker/Reciever ist, wie gesagt, mein Sohn hat den Vollverstärker und ist sehr zufrieden. Der ist auch optisch topp, wertig verarbeitet und klanglich macht er eine gute Figur.

Gruß
Peter
Luke66
Stammgast
#15 erstellt: 24. Jun 2009, 07:28
Radio über Sat hatte ich auch mal im Einsatz, war uns im Endeffekt aber zu umständlich (Sat-Receiver Einschalten -> Modus wechseln -> Sender einstellen) und zu unkomfortabel (keine Sendernamenanzeige, kein RDS usw.).
Im Endeffekt bin ich jetzt von einem (leider sehr guten) Verstärker auf einen Stereoreceiver umgestiegen.
Gerät einschalten -> Radio läuft. Das ist wesentlich angenehmer.

Beim Inputdrehregler sehe ich jetzt keinen Vorteil gegenüber den Direktwahltasten.
Eher den Nachteil, dass man eben ohne Fernbedienung nicht "direkt" den Eingang wählen kann.
Außerdem heißt es doch, dass sich die Eingangswahlschalter ganz gerne mal verabschieden (weiß jetzt nicht, wie der beim 397er aufgebaut ist).

Den Aiwa und den Pioneer kannst Du ja, wenn Du sehr günstig ran gekommen bist, mit Gewinn wieder verkaufen.
Dann kostet der Yamaha Dich nicht wirklich viel...
THZ_BS
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Jun 2009, 07:31
Hallo Peter

ja, das ist wahr. Dann brauche ich einen neuen SAT-Receiver mit HD und HDMI. Ich hab jetzt den billigsten von COMAG (SL-25), nur mit SCART, sonst keine anderen Anschlüsse, für 29 Euro gekauft. Als ich den gekauft hatte, wusste ich gar noch nichts von SAT-Radio, man lernt mit der Zeit dazu...

Im Prinzip müsste ich dann aber auch einen neuen DVD-Recorder mit HDMI statt Scart haben. Es geht also immer weiter.

Mit dem AIWA bin ich schon zufrieden, dem Tuner auch. Nur eben dass keine FB dabei ist, und dass der Volumeregler von AIWA aus Plastik ist... und ich beim Tuner immer das Gerät halten muss, wenn ich auf eine Senderspeichertaste drücke, sonst schiebe ich das Gerät in meinem Möbel nach hinten...
dobro
Inventar
#17 erstellt: 24. Jun 2009, 07:34
Hallo Luke,

mein Homecast SAT-Rec. schalte ich wie einen Tuner ein. Mir wird der Sender in Klarschrift angezeigt, benötige also keinen Fernseher, ich kann die Sender direkt über die FB anwählen. Alles sehr komfortabel und klanglich keinesfalls schlechter als mein alter Grundig-Tuner. Allerdings schlägt dieser HD-fähige Rec. mit ca. 250 € zu buche. Hat aber auch USB-Funktion. Ich kann also Radio und/oder Fernsehsendungen auf einen USB-Stick oder einer externen Festplatte aufzeichnen...Mein DVD-Rekorder ist seitdem ziemlich arbeitslos geworden. Der ist aber nach wie vor noch über SCART an den SAT-Rec. angeschlossen. Diese Option bietet der SAT-Rec. auch. Alternativ könnte Thomas später über einen gescheiten Surround-Rec. über Komponenten-Ausgang oder S-Video an den Verstärker herangehen und die Signale auf 1080p "aufblasen" lassen. Funktioniert übrigens auch gut.

Gruß
Peter


[Beitrag von dobro am 24. Jun 2009, 07:38 bearbeitet]
Luke66
Stammgast
#18 erstellt: 24. Jun 2009, 07:43
Klar, das ist eine andere Preisklasse...
Bei uns war auch das Problem, dass einige lokale Sender über Sat nicht verfügbar waren. Das hat ziemlich gestört.
Die Frage ist eben, wo denn die Schwerpunkte liegen sollen (die man bei einem begrenzten Budget ja zweifelsohne festgelegt werden sollten).

Der Yamaha ist jedenfalls seine 60 € mehr als wert...
Bartholomew
Stammgast
#19 erstellt: 24. Jun 2009, 11:46
Hoi,

Habe meinen RX-496 vor ca. einem Jahr als Ausläufer gekauft und bin zufrieden. Der 396 hat meines Wissens bloß ein etwas schwächeres Netzteil und keinen Pure Direct-Schalter, das sollte sich aber verschmerzen lassen. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand, auch sonst stimmt die Haptik (die Optik des 496 gefiel mir sogar besser als die des 497). 60 Euro sollte der 396 durchaus noch Wert sein.

Allerdings - 60 Euro bloß für eine Fernbedienung? Hmm...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha: CDX 396 & RX 396RDS für 149??
H_Singhoff am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  15 Beiträge
Receiver fürSony SS-G1 (YAMAHA RX-V640RDS/RX 396 RDS)
*MoB* am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  16 Beiträge
Suche LS für meinen YAMAHA RX 396 RDS
phil_dee am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-396 RDS für Stereoeinsteiger!
boerdy am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  5 Beiträge
Yamaha Rx 396 RDS
micha_ am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  17 Beiträge
Yamaha RX 396?
max_hirsch am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  13 Beiträge
Suche neue Boxen für meinen Yamaha RX-396 RDS
phibaum am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  2 Beiträge
Bezugsquelle Yamaha RX-496 / 396
pulga am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  5 Beiträge
welche lautsprecher für yamaha-receiver rx 496 rds?
January am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  8 Beiträge
Yamaha RX 396
Hans21 am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedDrMenace
  • Gesamtzahl an Themen1.389.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.683

Hersteller in diesem Thread Widget schließen