Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe bei Kenwood anlagen einrichtung.

+A -A
Autor
Beitrag
Sky.Fly
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jul 2009, 16:38
Hi, mein Onkel würde mir günstig seinen Kenwood KA5010 Verstärker verkaufen, ich kömnnte von nen Kumpel noch nen 1000W VOODOO subwoofer absahnen, und mini disk recorder und cd recorder würd ich auch noc von meinen Onkel bekommen.

so jetzt aber meine Frage: wie gehtn der Verstärker ab ???
und welche Boxen würdet ihr empfehlen ? Ich will laute qualitative musik mit einen kräftigen Bässen , welche nicht kratzen.

Auf jeden fall soll die musik lauter sein als bei meiner Philips KTR 5000 (oder so)....

oder was sagt ihr zu diesen SONY paket ??
http://cgi.ebay.de/w...nb32&aid=240427&sid=

Mfg, Sky.Fly


[Beitrag von Sky.Fly am 11. Jul 2009, 16:47 bearbeitet]
achim96
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2009, 16:47
was will denn dein onkel für den kenwood haben?
was hörst du für musik, wie gross ist dein hörraum?
Sky.Fly
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jul 2009, 16:59
Naja der will 50 € aber halt ohne Boxen,
musik höre ich vorallem Rock, Metal aber auch teilweise Techno und House(desswegen der Bass), mein Hörraum ist ca 50-60m², höhe aber unterschiedlich, zwischen 2,50 und 4 m
die anlage möchte ich aber eventuell auch manchmal mit auf kleine Open air Grill partys im Gartenh nehmen... (da meine AKAI leider nicht mehr geht und meine Phillips souround anlage dazu ungeeignet ist ^^


Ach ja und ich glaube der Kenwood hat keinen anschluss für nen Aktiven woofer oder ?!?


[Beitrag von Sky.Fly am 11. Jul 2009, 17:14 bearbeitet]
achim96
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2009, 17:12
bei der grösse des raums lass die finger von der sonygurke.
was bist du bereit zu zahlen für "anständigen" klang.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Jul 2009, 17:12
Hallo,

das Budget für die Lautsprecher??

Bei Open Air und Grillpartys im Freien,
dazu Bässe,
da fällt mir immer so was ins Gesicht:

http://www.thomann.d...c2e6d8dc89f5ce65f191

Suchst du was in dieser Richtung??

Gruss
achim96
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2009, 17:15
ach vergessen der kenwood ist ordnung aber bei nem neffen sollte dein onkel aber nen anderen preis machen.
Sky.Fly
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Jul 2009, 17:19
Joa des wär natürlich geil, aber hmmm preislich müsste es sogar noch gehn, habe vor mein altes Yamaha keyboard zu verkaufen (schätze das ich dafür ca 200-300€ noch bekomm.... aber sind da die 200W nich etwas wenig ?? meine Phillips hat 700 W und war leiser als meine AKAI( die kratzte und nun entgültig kaputt ist ^^)

Edit: @ Achim findest du dass is teuer ?? Naja mussn heut abend noch mal drauf ansprechen... ach ja und der hat keinen anschluss für aktiven Woofer, fals ich doch den Voodoo SBX 1000i nehmen sollte oder ?


[Beitrag von Sky.Fly am 11. Jul 2009, 17:21 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Jul 2009, 17:31
Hallo,

wahrscheinlich hast du das HTR 5000 Heimkinosystem,oder??

Das hat 700 Watt???
PMPO wahrscheinlich

Der Kenwood hat auf alle Fälle mehr Leistung,
und reelle Leistung wird in RMS angegeben/verglichen,
vergiss das Bitte schnell.

Ausserdem ist für die Lautstärke eines LS noch der Wirkungsgrad mit von Bedeutung,
je höher desto weniger Leistung wird benötigt.

Normale Zimmerlautstärke wird bei vielen Komponenten mit 10 Watt und weniger erreicht,
nur zur Info.

Einen Kenwood 5010 bietet übrigens jemand für 150€ im Net an,
nur so wegen der Preisgeschichte.

Wenn der Aktivsubwoofer Hochpegeleingänge(High Level) besitzt ist die Integration anschlusstechnisch kein Problem.

Gruss
Sky.Fly
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Jul 2009, 17:40
50 € nich 150 ^^

und doch da ist z.b. einer für 150: http://hifi-leipzig....f66263277aa8fca08859

aber egal... gut dann is nur noch wegen Boxen
welche Marken würdet ihr empfehlen und dann ehr PA oder auch normale ? ich hab mal im ETT geschaut, da gibt MC Voice günstig...

ach ja und nochwas, n Kumpel hat an seiner Anlage iwie n Vorverstärker und noch n Nachverstärker, bringt des dann mehr leistung wenn ich da nochn 2. Verstärker drannhäng oder was ?

Ja und wie ich gerade in nem THREAT (http://www.hifi-forum.de/viewthread-76-8507.html ) gelesen habe, soll der VOODOOnich so der renner sein... naja mal guggn wasses da noch soooo gibt...


[Beitrag von Sky.Fly am 11. Jul 2009, 17:43 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Jul 2009, 17:47
Das mit den 50 und 150€ war schon klar

Was befürchtest du eigentlich für ein Leistungsproblem??

Der Kenwood ist ein Vollverstärker ,
dein Freund hat einen Vorverstärker mit einer/zwei Endstufen,
je nachdem welche Lautsprecher ihr fahrt,
er mit schwachem Wirkungsgrad,
du mit hohem Wirkungsgrad,
kannst du lauter!!

Gruss
Sky.Fly
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Jul 2009, 17:50
Naja schwachen Leistungsgrad kann m,an dass bei dem nich ennnen ^^ der hat ne MEGA box, so ca 2m auf 1m auf 50cm

aber gut... jetz erst mal mein Onekl heut abend wegen den Verstärker usw noch fragen und dann noch Boxen und woofer, da der Voodoo ja nichts klingen soll...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Jul 2009, 17:55
Wirkungsgrad hat nichts mit der Grösse des Gehäuses zu tun.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-11.html

Bitte mal durchlesen.

Gruss
achim96
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2009, 17:57
meines wissens ist das ein reiner steroverstäker, da is nix mit nen aktiven sub, aber der kenwood ist eine basis für gutes musikhören. ich würde mal in der bucht nach ein paar iq 4180 oder ted 3 oder 4 gucken. die kann man für ca 100 € schiessen, das sind hörenswerte stereolautsprecher die auch laut und bass können aber schwer zu transportieren sind.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Jul 2009, 18:01

achim96 schrieb:
meines wissens ist das ein reiner steroverstäker, da is nix mit nen aktiven sub


Natürlich ist das ein Stereoverstärker ,
und da die meisten Aktivsubwoofer Hochpegeleingänge besitzen ist auch ein Anschluss ohne Probleme möglich.

Bitte besser recherchieren oder informieren.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlagen-kauf brauche Hilfe !!
Freaky12 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei Anlagen-Upgrade
ACamp am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  7 Beiträge
Hilfe bei Anlagen Kauf!
MarcSGE am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe beim Anlagen Kauf
dipo01 am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe für HiFi Anlagen Kauf
LightningII am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  11 Beiträge
Hilfe. brauche neue Lautsprecher - welche?
gawn am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe!
Banerapuser am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  6 Beiträge
!Brauche Hilfe bei Kaufentscheidung!
Ecam am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  8 Beiträge
brauche hilfe bei zusammenstellung
vermont am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe bei Lautsprechern
Nasenholz am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.588