Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für eine Hifi-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Slash316
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mrz 2004, 22:42
Hallo,

ich will mir eine Hifi-Anlage zulegen, sie sollte ein cd-player, tuner, verstärker, plattenspieler und nicht über 1500 euro incl. Boxen kommen. Ich dachte eventuel an folgende komponenten:

Denon PMA 655R
Denon DCD 685
Thorens TD 190
Canton RC-L oder Infinity Primus 300 oder Nubert Nubox 400
+ einen tuner, vielleicht von Onkyo.

oder alle bausteine von marantz. die bausteine sollten von einem hersteller sein (bis auf boxen und plattenspieler) damit man sie mit einer FB bedienen kann.

Was haltet ihr davon? Habt ihr andere Vorschläge? Wie schaut es mit Produkten von Kennwood oder pioneer aus?
Slash316
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Mrz 2004, 13:47
Hat keiner eine Idee?
Horst1806
Neuling
#3 erstellt: 18. Mrz 2004, 14:08
ich würde Marantz kaufen, wenn ich das GELD HÄTTE: ganz subjektiv. Aber es kommt doch sehr auf die Ansprüche an.
Gibt es bei Euch einen LAden, wo Du probehören kannst?
Unbdingt zu empfehlen.
Slash316
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Mrz 2004, 14:15
Kann man leider nicht probehören. was für boxen würdest du empfehlen. es soll hauptsächlich pop und etwas klassik darauf gehört werden und der raum ist so ca. 30-40 qm. groß.
Horst1806
Neuling
#5 erstellt: 18. Mrz 2004, 14:24
oh, slash, ich bin absoluter Neuling. Hier bin ich, um mich vorab zu informieren. Dem Fachhändler traue ich nicht unbedingt.
Ich hatte bislang Pioneer Boxen und Quadral, die sind eher untere Preisklasse.
Hast Du überhaupt keine Möglichkeit zum Probehören?
Wir haben hier sogar einen Media Markt, der einen sehr aufwändigen Hörbereich hat.
Die haben sogar Marantz und sonst alles, was Du willst, und was sie nicht haben, besorgen sie zu einem guten Preis.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Mrz 2004, 21:09

Was haltet ihr davon? Habt ihr andere Vorschläge? Wie schaut es mit Produkten von Kennwood oder pioneer aus?


Hallo,

alle von dir genannten Marken sind eine gute Wahl. ABER ob sie die richtige für dich sind, das kann dir keiner sagen. Es wäre törricht dir etwas zu empfehlen!

Wieso geht probehören nicht?

Markus
EWU
Inventar
#7 erstellt: 19. Mrz 2004, 00:08
Was heißt das, dem Fachhändler traue ich nicht?
Du hörst doch, mit Deinen Ohren.Da ist es doch völlig egal, was irgendein Händler schwafelt.Laß Dir vom Händler eine Anlage aufbauen, die Deinem Budget entspricht und höre Dir das Ganze dann an.Wenns Dir dann gefällt, gefällts dem Händler auch, weil er Geld verdient.Wenns Dir nicht gefällt wird sich der Händler bemühen, Dir andere Anlagen aufzubauen, damit Du eine bei ihm kaufst.So einfach ist das.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Mrz 2004, 08:23
ich würde vor allem zu einen richtigen hifi-fachhändler gehen, und zu keinem Mediamarkt. Die haben vielleicht in der Preisklasse um 500 Euro ne tolle auswahl, aber für 1500Euro kann man schon was richt audiophiles erwareten. Und da ist der Mediamarkt die falsche Adresse. Zumal die meisten Verkäufer von Hifi kaum ne Ahnung haben - die wollen nur verkaufen. Ein seriöser Fachhändler wird dir in der Preisklasse was richtig feines zusammenstellen. Eventuell sogar mit Probehören zu Hause. Wenn du beim Mediamarkt mit extra Wünschen kommst, verdrehen sie meist erstmal die Augen.... Außerdem ist der Service auch nach dem Kauf wichtig.

Ich würde das Budget in etwas so aufteilen: 400 Euro Verstärker, 300 Euro CD Player, 800 Euro Boxen.

Wo kommst du denn her? Da gibt es in der Nähe doch bestimmt einen Fachhändler. Sag mal deine PLZ.
Slash316
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Mrz 2004, 08:48
Ich hab nen Hifi Händer gefunden, also des mit dem probehören klappt. Zu deiner Rechnung ich brauch aber noch nen Tuner und nen plattenspieler. Wie sind eigentlich die receiver mit tuner und verstärker drin? Ich denke da an den Denon 1000 DRA
olibar
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mrz 2004, 14:04
Hallo Slash316,

also ich hab im vergangenen Jahr meinem Vater einen Plattenspieler zum Geburtstag geschenkt: Projekt 1.2 für 280,- Eur. Ich finde, ein ganz tolles Gerät, solltest Du Dir mal überlegen, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, allerdings komplett ohne Automatik, d.h. Du musst das Gerät am Ende abschalten.

Als Tuner denke ich, kommt auch ein gebrauchtes Gerät in Frage, ca. 100 Eur – 130 ,- Eur , auch von Marantz
Mit Glück bekommst Du den ST 6000 für 220,- EUR nagelneu.

Mit etwas Glück findest Du einen Marantz CD 6000 OSE LE für 330,- Eur . Verbleiben 470 Eur für einen Verstärker, den findest Du auch von Marantz, nämlich den PM 7200.

Bei ebay bekommst Du teilweise gute gebrauchte Boxen für 200-300 EUR, die solltest Du aber vorher ansehen, wegen der Beschaffenheit der Membranen.

Zu den Marantz-Geräten möchte ich Dir die Aussage eines Berliner Fachhändlers aber nicht vorenthalten. Der meinte zu mir, dass zur Zeit viele "Grauimporte" in Deutschland angeboten werden. Wenn die Seriennummer von Marantz Deutschland nicht gelistet ist, würden die im Falle der Garantieinanspruchnahme aber jegliche Garantie abweisen. Also Kauf nur von ausgewiesenem Marantz-Fachhändler, zu finden auf deren Homepage.

Damit hättest Du Deine Marantz-Anlage komplett und liegst in Deinem Preisrahmen. Allerdings solltest Du Dir den Spaß wirklich vorher anhören, sonst verscherbelst Du das Ganze am Ende wieder bei ebay

Gruß

Oliver
Leisehöhrer
Inventar
#11 erstellt: 20. Mrz 2004, 15:07
Hallo Slash316,

sage bitte mal wie gross der Raum genau ist, auch wie hoch.
Dann bitte auch wie er eingerichtet ist, Regale, Sofas, Couch u.s.w.
Ich frage weil die zu erwartende Raumakustik ein ganz wichtiger Punkt ist um in ettwa sagen zu können was für Boxen da passen können. Das ist dann natürlich nur eine grobe Empfehlung. Am Ende währe es gut wenn die Boxen im Hörraum ausprobiert werden können.
Ich bin der Meinung das Plattenspieler gebraucht sehr günstig zu bekommen sind. Beim Radio würde ich nicht mehr wie 100 Euro ausgeben. Eher weniger durch Gebrauchtkauf.
Ich würde dann so viel Geld wie möglich für die Boxen nehmen. Der Verstärker kann für 400 Euro schon sehr gut sein. Ich selber habe den Cambridge A500 (410 Euro) und finde ihn klasse. Beim CD Spieler kann auch noch gespart weden. Ich finde die für 200 Euro genausogut wie 400 Euro Geräte. Klanglich meine ich.
Ich rate Dir auf jeden Fall zu einem Besuch beim Fachhändler. Auch wenn Du dafür sehr weit fahren musst.

Gruss leisehörer
Poggelcup
Stammgast
#12 erstellt: 20. Mrz 2004, 20:08
Hi,


Wie sind eigentlich die receiver mit tuner und verstärker drin? Ich denke da an den Denon 1000 DRA


also ich habe mir gerade einen HK 3470 Receiver gekauft, der hat auch schon reichlich kraft für seinen Preis. Hatte vorher auch einen Denon Receiver.
Ich persönlich würde bei Deinem Budget zu einem Receiver raten. ABER auch den natürlich mit Boxen probehören!


Tobias
MusicFreak-HH
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Mrz 2004, 13:28
xenokles
Stammgast
#14 erstellt: 21. Mrz 2004, 15:08
Den Thorens 190 würd' ich nicht nehmen, das ist die letzte Mühle - hat den Namen nicht verdient! Lieber mit etwas Geduld einen gebrauchten älteren Thorens suchen... Und besser auch mindesten zwei Boxenpaare (wenn Du neu kaufst) für ein Wochenende mit nach Hause nehmen, da sich der wahre Klang nur dort beurteilen läßt, wo man dann tatsächlich hört! Und was im Laden Eindruck macht, kann zu Hause nach längerem Hören auch nerven! Und: Neugeräte brauchen Einspielzeit (auch wenns albern klingt...)!
Burnmaster
Stammgast
#15 erstellt: 21. Mrz 2004, 19:05
Hi,

Boxen : Infinity evtl. die "Kappa"-Serie
CD : NAD
Des Budget`s zu liebe ein Receiver: Yamaha oder HK

Den Plattenspieler würde ich gebraucht kaufen, vorzugsweise ein Denon. Die hatten vor paar Jahren mal ne Serie mit Holzwangen, die waren im Audio Referenzklasse.

Damit sollte dein Budget reichen.

Greezzz

Burnmaster
Dragonsage
Inventar
#16 erstellt: 21. Mrz 2004, 19:42

Kann man leider nicht probehören.

Dann ist es eigentlich egal, was Du kaufst. Nimm ne Marke oder hole Dir irgendeine Bestenliste und mach Kreuzchen. Ohne selber hören zu kaufen, ist Anlagenkauf immer ein Risiko.

Ich mag Atoll, aber da kommst wahrscheinlich preislich nicht hin... und Boxen haben die auch nicht...

Ich würde mich auf eine Quelle, einen Verstärker und ein paar tolle Boxen beschränken...

Gruß DS
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Hifi Anlage
andicrombach am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  4 Beiträge
kaufberatung für hifi-anlage ~1000?
paul980 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Minif-Hifi-Anlage
thelecter am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung Hifi-Anlage für 40qm
Dominik2604 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  2 Beiträge
Neue HiFi-Anlage - Kaufberatung
gugo am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung für eine Mini-Anlage
harlekin12 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung
Friedrich_L am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  24 Beiträge
Kaufberatung
Der__Neue am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung für HiFi-Anlage
Ritter17 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung für hifi anlage
stefan2406 am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Infinity
  • Harman-Kardon
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.027