Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche hörspieltaugliche Kompaktanlage

+A -A
Autor
Beitrag
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jul 2009, 21:03
Hi,

ich suche seit einiger Zeit eine geeignete Kompaktanlage, um beim/vorm/zum Einschlafen Hörspiele von einem USB-Stick zu hören. Ich hatte mir bereits nach einiger Rechereche das Sony CMT-BX30R gekauft. Das musste ich aber zurückgeben, da das Spulen extrem langsam war und es keine Sprungfunktion gab. Ich suche schön länger, finde aber einfach nicht das richtige und bin schon leicht am verzweifeln.



Meine Anforderungen:

Muss-Voraussetzungen:
- Abspielen von mp3s von einem USB-Stick
- Sleep-Timer
- Entweder die Möglichkeit des Springen zu einem bestimmen Punkt innerhalb eines (mp3-)Hörspiels oder schnelles Spulen. Hintergrund: wenn ich ein Hörspiel bei Minute 45 beginnne möchte, möchte ich nicht 20 Minuten lang spulen (wie beim CMT-BX30R) ;-)
- gute (feinstufige) Regulierung der Lautstärke, vor allem im leisen Bereich
- Entweder leise zu bedienende Knöpfe an der Anlage oder auf einer evtl. vorhandenen Fernbedienung (um beim Bedienen schlafende Personen nicht zu wecken)
- Die Anlage muss kein Soundwunder sein, erst recht nicht partytauglich Lärm machen können. Aber ein einigermaßen ausgegelichener Sound ohne Schnarren und Rauschen soll es doch sein. Wie gesagt: Zu 99% wird das Teil zum (sehr) leisen Hören von Hörbüchern dienen.
- es soll eine Kompaktanlage sein, da sie eauf einem kleinen Nachttisch stehen soll. Ich bin grundsätzlich auch für andere Lösungen zu haben (z.B. mp3-Player + Aktivboxen). Der sleep-Timer muss aber alles ausschalten können.
- idealerweise sollte die Anlage bis max. 150 Euro kosten (gerne weniger), meine Schmerzgrenze liegt bie Euro 199,- ;-)

Wäre sehr nett (ist aber kein Muss):

- Abspielen der mp3s von dem Zeitpunkt, an dem die Anlage am Vortag in den Sleep gegangen ist (um das Hörspiel gleich an der Stelle starten zu können)
- Wecker
- UKW RAdio
- Internetradio per Wlan (WPA)
- wenig Stromverbrauch im Standby
- gern ohne CD Player

Kennt ihr eine für mich passende Lösung? Für Tipps wäre ich sehr dankbar :-)
kadioram
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2009, 21:53

wenn ich ein Hörspiel bei Minute 45 beginnne möchte, möchte ich nicht 20 Minuten lang spulen


Wenn du deine Hörbücher nur in so großen Blöcken hast, dann kommst du um´s Vorspulen nicht rum. Ich kenn keine Technik, die das ermöglicht, außer z.B. Touchscreen-Player.
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Jul 2009, 11:51

kadioram schrieb:

Wenn du deine Hörbücher nur in so großen Blöcken hast, dann kommst du um´s Vorspulen nicht rum. Ich kenn keine Technik, die das ermöglicht, außer z.B. Touchscreen-Player.


Vorspulen wäre auch nicht so schlimm. Es muss halt nur schnell gehen
Zarak
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2009, 17:25
Vielleicht die hier ?

Hab ich selber, nur das Spulen hab ich nicht so ausführlich getestet, den Rest von dem was du möchtest, beherrscht sie aber. (abgesehen vom WLAN)

Mußt mal testen und wegen dem Preis, viel. mal gebraucht abstauben oder so...

mfg

Zarak

p.s.

Ansonsten hab ich grad noch diesen link gefunden:

look

Kannst du ja selber mal schauen.


[Beitrag von Zarak am 23. Jul 2009, 17:36 bearbeitet]
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Jul 2009, 16:02
Hi,

danke für die Tipps

Kannst du das mal testen, ob du bei deiner Anlage mp3s relativ schnell spulen kannst?

Leider weiß ich bei den Anlagen in deinem zweiten Link nicht, ob sie schnell vorspulen bzw. in mp3-Dateien Vorspringen können.

Eine Anlage habe ich ja schon zurückgegeben, weil sie so langsam spulte, dass ich in meinen Hörspielen nicht zu Minute 40 gekommen bin.


[Beitrag von vmaexchen am 24. Jul 2009, 16:18 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2009, 09:27
Hi !

Hab das grad mal getestet.

Hmm, scheint so, als würde die Onkyo MP3 gar nicht spulen(zumind. vom USB Stick)...

Mußt du wohl weiter suchen - sorry.

mfg

Zarak
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Jul 2009, 10:52
Sind meine Anforderungen denn so hoch?


[Beitrag von vmaexchen am 27. Jul 2009, 10:52 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2009, 11:00
Die einzigen Geräte, die mp3 schnell spulen können, sind meines wissens DJ-CD-Player mit Speicherkarteneinschub zum MP3-Verbraten.

In diesem Sinne:

Sind meine Anforderungen denn so hoch?


In dieser Hinsicht von ein klares: Ja.

Das andere, was mir sonst noch einfällt, sind portable MP3-Player, die die Dateien beim Einschalten an der Stelle weiterspielen, wo er zuvor ausgeschalten worden ist.

Oder kauf dir deine Hörspiele/Hörbücher auf CD, dann hast du das "en bloc"-Problem auch nicht mehr.
Zarak
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2009, 16:12
Und wie sieht es mit so nem "iPod Ding" aus?

Hab von den Teilen keine Ahnung - können die MP3 spulen ?

Falls ja, dann könnte man doch ne Docking Station mit der jeweiligen Anlage verbinden - oder ?
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Jul 2009, 09:37

kadioram schrieb:

Oder kauf dir deine Hörspiele/Hörbücher auf CD, dann hast du das "en bloc"-Problem auch nicht mehr.


Die CDs sind gekauft. Ich habe sie extra en Bloque geripped, weil meine derzeitige uralt mp3-CD-Player Lösung Probleme mit zu vielen Dateien auf einer CD hatte.
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Jul 2009, 09:40

Zarak schrieb:
Und wie sieht es mit so nem "iPod Ding" aus?

Hab von den Teilen keine Ahnung - können die MP3 spulen ?

Falls ja, dann könnte man doch ne Docking Station mit der jeweiligen Anlage verbinden - oder ?



Grundsätzlich habe ich auch schon daran gedacht. Dann müsste ich aber zwei Sleep-Timer einstellen, oder? Einmal Dockingstation, einmal IPod/Mp3-Player?

Zudem wird meine Euro 199,- Grenze dann wohl deutlich gesprengt.


Aber snscheinend gibt es ja keine andere Lösung für mich. Außer CDs neu rippen und da habe ich weder Lust noch Zeit zu.
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Jul 2009, 07:39

kadioram schrieb:
Die einzigen Geräte, die mp3 schnell spulen können, sind meines wissens DJ-CD-Player mit Speicherkarteneinschub zum MP3-Verbraten.

In diesem Sinne:

Sind meine Anforderungen denn so hoch?


In dieser Hinsicht von ein klares: Ja.




Das finde ich übrigens sehr erstaunlich und hätte es nicht erwartet, dass mein Kauf daran scheitert. Selbst mein Handy - was mp3 abspielen nur nebenbei macht - spult super schnell.

Da hätte ich das von einer Musikanlage (wo das Abpsielen von Musik der originäre Job ist) doch erwartet, dass schnelles Spulen und sogar Springen zu Minute xyz kein Problem ist.

Naja, man lernt ja nie aus im Leben



P.S.
Wenn niemand mehr eine Euro 199,- Idee hat, werde ich wohl bei meiner jetzigen Krüppellösung bleiben (Uralt mp3-CD-Player mit Aktivboxen. Beides wird als "Sleep-Timer" über eine Timer-Steckdose ausgeschaltet).
kadioram
Inventar
#13 erstellt: 29. Jul 2009, 09:09
Hi

sorry für meine indirekten Unterstellung, hab mich eben nur gewundert, dass die Hörbücher bei dir "en bloc" sind.


Warst du egtl. schonmal in einem großen sog. "Elektrofachmarkt" und hast dort verschiedene Anlagen ausprobiert?



Dann müsste ich aber zwei Sleep-Timer einstellen, oder?


Oder auch nicht, es gibt auch extra Timer für´s Hifi, meiner Freundin hab ich soeinen als "Alternativwecker" via Stereoanlage verpasst, funktioniert prima, hier mal ein paar Beispiele:

- Schöner Timer von WEGA, hier nochmal und nochmal

- Jamato-Timer, dürfte für ziemlich billig weggehen, da ziemlich unbekannte und "nicht so edle" Marke, für´s Schlafzimmer aber schön kompakt

- Pioneer-Timer

In der Bucht gibt es gerade noch viele andere, kannst ja mal schauen.

In der Regel verfügen alle Timer über Sleep-Funktion (also auto-aus), Weckfunktion und Dauerbetrieb.


Beim schreiben fällt es mir wieder ein, ja, es gäbe etwas, das mehr oder weniger deinen Vorstellungen entsprechen würde, und zwar die wireless Multiroom-Systeme von Sonos.
Wermutstropfen dabei:du müsstest du den Rechner mit den Hörbüchern ständig laufen lassen, um darauf zuzugreifen können. Und allein das Basissystem ist sündig teuer...
vmaexchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Aug 2009, 11:29

kadioram schrieb:


Warst du egtl. schonmal in einem großen sog. "Elektrofachmarkt" und hast dort verschiedene Anlagen ausprobiert?


Ich habe es diese Woche endlich geschafft, mich mit einem USB-Stick bewaffnet zu Saturn aufzumachen.

Ergebnis: traurig, traurig, traurig. 3-Fache Spulgeschwindigkeit bei USB ist schon oberste Oberklasse. Einige Anlagen schalten beim "Spulen" einfach nur den Ton weg und spielen in normaler Geschwindigkeit weiter

Die Anlagen haben teilweise bis Euro 1.500,- gekostet und können noch nicht mal Spulen. Ich finde das echt erbärmlich bei so einem Preis.

Selbst mein Uralt-Handy spult schnell.



kadioram schrieb:

Oder auch nicht, es gibt auch extra Timer für´s Hifi, meiner Freundin hab ich soeinen als "Alternativwecker" via Stereoanlage verpasst, funktioniert prima, hier mal ein paar Beispiele:

- Schöner Timer von WEGA, hier nochmal und nochmal

- Jamato-Timer, dürfte für ziemlich billig weggehen, da ziemlich unbekannte und "nicht so edle" Marke, für´s Schlafzimmer aber schön kompakt

- Pioneer-Timer

In der Bucht gibt es gerade noch viele andere, kannst ja mal schauen.

In der Regel verfügen alle Timer über Sleep-Funktion (also auto-aus), Weckfunktion und Dauerbetrieb.


Danke für den Tipp

Diese Lösung habe ich quasi derzeit. Aldi-Zeitschaltuhr. Daran Aktivboxen und einen mp3-CD-Player.


Eigentlich wollte ich davon ja weg. Aber anscheinend muss es wohl bei der Lösung bleiben. Mit dem Unterschied, dass ich mir wohl einen mp3-Player hole, der Stromanschluss und schnelles Spulen hat/kann.



kadioram schrieb:

Beim schreiben fällt es mir wieder ein, ja, es gäbe etwas, das mehr oder weniger deinen Vorstellungen entsprechen würde, und zwar die wireless Multiroom-Systeme von Sonos.
Wermutstropfen dabei:du müsstest du den Rechner mit den Hörbüchern ständig laufen lassen, um darauf zuzugreifen können. Und allein das Basissystem ist sündig teuer...


Nochmal Danke für den Tipp. An sowas wie Squeezebox oder so hatte ich auch schon gedacht. Das habe ich dann aber doch aufgrund des für 20 Minuten Einschlafhörens unverhältnismäßigen Stromverbrauchs verworfen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kompaktanlage um 100 Euro mit USB/MP3 und Titelanzeige
florausd am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  2 Beiträge
Suche Kompaktanlage !
Toffel99 am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  2 Beiträge
MP3s von USB-Stick auf Stereoanlage
[Helix] am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  29 Beiträge
Kompaktanlage
dspr am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  9 Beiträge
Kompaktanlage,CD,MP3,USB
satfanman am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  2 Beiträge
Kompaktanlage...???
smartysmart34 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  4 Beiträge
Suche Kompaktanlage
83xilef am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  4 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 200?
DerTriton am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  4 Beiträge
Suche USB Stick Kassettenrekoder
teddy001 am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  19 Beiträge
Kompaktanlage mit USB-Anschluss
daniac am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Sony
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.454