Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
eret12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2009, 13:44
Hi,

da ich nun neue Boxen ausgesucht habe, die ich gerne bestellen möchte, fehlt mir noch ein Verstärker. Allerdings weiß ich nicht allzu viel von Verstärkern, weshalb ich euren rat suche.
Ich suche:

Einen Vollverstärker mit 2x 100Watt und guter Sinus Leistung.
Er sollte ca. 5 Cinch Anschlüsse für meine CD Spieler, PC, TV, … haben.
Es muss kein Radio, CD Spieler oder sonstiges integriert sein.
Und es sollte nicht über 300€ kosten

Ich hoffe, ihr könnt mir was Gutes empfehlen

Mfg eret12
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Sep 2009, 13:50
Verräts Du uns auch deine Lautsprecher?

rebel4life
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2009, 13:57
NAD, Marantz, Harman Kardon, Denon, Pioneer, Cambridge, such dir da einfach mal ein paar Modelle raus.


MFG Johannes
eret12
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Sep 2009, 14:28
Hi,

kann euch die Namen der Boxen Leiter nicht sagen, ich weiß sie selbst nichtmehr richtig...
Sind auf jedenfalls Bausätze, die Box an sich bau ich mit mdf selbst. Die Maße für die Box sind in der Anleitung dabei.
Es wäre nett, wen ihr mir nicht nur Marken sagt(den viele davon kenn ich selbst schon) sondern eher Produktnamen

Mfg eret12
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Sep 2009, 14:32
Ohne den Lautsprecher und seine Daten zu kennen, gebe ich lieber keinen Tipp ab, sorry!

TFJS
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2009, 14:34
Also ich schätze mal, dass in der 300,00 € Klasse die Verstärker sich klanglich wenig bis gar nicht unterscheiden.
Also gehst Du zu Saturn und suchst Dir den aus, der zu dem Preis alle Ausstattungsmerkmale hat, die Du brauchst. Kannst Dir ja mal zwei oder drei anhören. Es wir keine hörbaren Unterschiede geben, prophezei ich jetzt mal, also
kaufst Du den günstigsten und fertig.


[Beitrag von TFJS am 12. Sep 2009, 14:35 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Sep 2009, 14:42

TFJS schrieb:
Also ich schätze mal, dass in der 300,00 € Klasse die Verstärker sich klanglich wenig bis gar nicht unterscheiden.
Also gehst Du zu Saturn und suchst Dir den aus, der zu dem Preis alle Ausstattungsmerkmale hat, die Du brauchst. Kannst Dir ja mal zwei oder drei anhören. Es wir keine hörbaren Unterschiede geben, prophezei ich jetzt mal, also
kaufst Du den günstigsten und fertig.
:prost


Natürlich ohne zu wissen, was mit dem Wirkungsgrad und der Impedanz ist!
DIY Lsp. können kritischer ausfallen als die Massenware der hiesigen Hifi-Märkte!
Ohne Daten zu haben halte ich die Aussage für etwas gewagt!

Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 12. Sep 2009, 14:47
Ohne Angaben zu den Lautsprechern ist eine Empfehlung weitgehend unmöglich. Dass sich Verstärker im 300.- Segment nicht oder kaum unterscheiden kann ich so nicht unterstreichen, da ich mehrere Geräte in den letzten Monaten in dem Bereich verglichen habe.

Darunter:
NAD C315BEE
Denon PMA 700AE
Yamaha AX-497
Rotel RA-985BX (zum Verkauf, siehe Signatur)
TFJS
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2009, 14:55

GlennFresh schrieb:

Natürlich ohne zu wissen, was mit dem Wirkungsgrad und der Impedanz ist!
DIY Lsp. können kritischer ausfallen als die Massenware der hiesigen Hifi-Märkte!
Ohne Daten zu haben halte ich die Aussage für etwas gewagt!

:prost


Oh, das mit den DIY - LS hatte ich glatt überlesen.
Dann würde ich eher zu Marantz greifen, die sind im allgemeinen recht laststabil.
Dass in der Klasse was mit zuhause vorher ausprobieren geht, glaube ich aber nicht, so dass immer ein Restrisko bleibt.
zerosonic
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Sep 2009, 14:58
Ich verwende einfach mal den Thread für meine Frage. Hoffe mal, dass sie hier nicht untergeht zwischen den Beiträgen und ich vielleicht ein oder zwei hilfreiche Hinweise erhalte.

Ich hab in etwa die gleichen Anforderungen wie der Threadersteller, allerdings liegt mein preislicher Rahmen für den Verstärker bei ~ 200 Euro.

Von nem Kumpel wurde mir dieser hier nahegelegt. (soll zu seiner Zeit sehr gut gewesen sein) Frage ist jetzt, ist dieser gebraucht besser als die von mir rausgesuchte Alternative Denon 510 AE

Bei den Boxen dachte ich an Heco 300
Könnte ihr mir Produktalternativen zu dem genannten Preisrahmen vorschlagen. Bei Verstärkern könnten es auch Gebrauchte sein.

Danke
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 12. Sep 2009, 15:00
Der kleine Denon ist prima. Ein tolles Gerät.
TFJS
Inventar
#12 erstellt: 12. Sep 2009, 15:07
@ zerosonic

Obwohl hier im Forum gerne mal Gebrauchtes empfohlen wird, tendiere ich zu Neuware. Wenn da was kaputt geht, wird es in der ersten zwei (manchmal auch drei oder fünf) Jahren auf Garantie repariert und es gibt alle Ersatzteile noch.
Bei Gebrauchtkauf trägst Du das volle Risiko selbst.
Das gilt noch mehr für Lautsprecher (bröselnde Sicken, lahme Membranen, Schrauben mit ewigem Umgang etc).

Wie oben gesagt glaube ich nicht an Klangunterschiede bei Verstärkern in den unteren Preisregionen. Ich würde mir daher ein paar Verstärker/LS- Kombinationen bei einem der bekannten Großmärkte (die haben in der Regel eine akzeptable Auswahl)anhören und dann die bestklingende, bei klanglichem Gleichstand die besser aussehende oder billigere (je nach persönlichem Gusto) anschaffen.
eret12
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Sep 2009, 15:09
Hi,

gibt es den Denon auch mit 2 x 100 Watt?
Das wäre dann sowas was ich bräuchte

Ich brauch nur einen Verstärker mit 2x 100 Watt, der eine einigermaßen gute Leistung hat und nicht mehr wie 300€ kosten soll....

Mfg eret12
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 12. Sep 2009, 15:09

eret12 schrieb:
Hi,

gibt es den Denon auch mit 2 x 100 Watt?
Das wäre dann sowas was ich bräuchte

Ich brauch nur einen Verstärker mit 2x 100 Watt, der eine einigermaßen gute Leistung hat und nicht mehr wie 300€ kosten soll....

Mfg eret12


Guggst du in meine Signatur
TFJS
Inventar
#15 erstellt: 12. Sep 2009, 15:14
@ eret 12

eminenz schrieb:
Guggst du in meine Signatur


Kauf den Rotel!


[Beitrag von TFJS am 12. Sep 2009, 15:15 bearbeitet]
rebel4life
Inventar
#16 erstellt: 12. Sep 2009, 15:19
Guggst in meine Signatur, da gibt es auch einen guten Verstärker.


MFG Johannes
eret12
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Sep 2009, 15:28
Nun ja, alle Angebote sind nicht so wie ich es bräuchte...
Zudem kaufe ich meine Geräte am liebsten beim Händler neu und mit voller Garantie


Mfg eret12
rebel4life
Inventar
#18 erstellt: 12. Sep 2009, 15:30
Bei meinem hättest du noch mehr als 1 Jahr Gewährleistung durch einen Fachhändler im Allgäu.

Das Gerät wurde nach dem Kauf in ein Hifi Rack gestellt, verkabelt und da steht es immer noch.

Wird bei dem Rotel von Eminenz aber auch so sein.


MFG Johannes
eret12
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Sep 2009, 15:50
nun ja ich will aber nicht ins Algäu fahren wen ich ein problem mit dem Gerät habe...

Mfg eret12
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 12. Sep 2009, 15:57
Vergiss die Watt und bring die Daten der Lsp., nur so macht es wirklich Sinn einen Verstärker vorzuschlagen!
Alles andere ist halt ein Lotteriespiel, aber es gibt genug Leute die gerne spielen.



nun ja ich will aber nicht ins Algäu fahren wen ich ein problem mit dem Gerät habe...

Mfg eret12

eret12
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Sep 2009, 16:43
@GlennFresh: willst du immer Urlaub machen wen was nicht in Ordnung ist mit deinem Verstärker?

Was die Boxen betrifft, das ist ein Bausatz. Der wurde mir in einem Laden, der für Boxen spezialisiert ist, empfohlen. Das Dumme ist nur, ich weiß die Homepage nichtmehr die er mir gezeigt hat…
Ich weiß nur noch, dass sie mit a angefangen hat und nur mit Boxen gefüllt war…

Mfg eret12
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 12. Sep 2009, 16:59

eret12 schrieb:
@GlennFresh: willst du immer Urlaub machen wen was nicht in Ordnung ist mit deinem Verstärker?



Ich fand Dein Spruch einfach nur lustig, mehr nicht!

Wenn Du etwas leistungsstarkes für kleines Geld suchst, wäre dieser Stereo-Receiver eine Alternative:
http://www.idealo.de..._-rx-797-yamaha.html

Dieser Yamaha Verstärker steht dem Receiver nicht viel nach:
http://www.idealo.de..._-ax-497-yamaha.html

Allerdings ist das nur ein Schuss ins Blaue ohne die Boxen zu kennen!
Aber mehr Leistung, Stabilität und Klang ist nur noch gebraucht oder für mehr Geld zu bekommen.

TFJS
Inventar
#23 erstellt: 13. Sep 2009, 09:20

eret12 schrieb:
Nun ja, alle Angebote sind nicht so wie ich es bräuchte...


Also Deiner ursprünglichen Anfrage

Einen Vollverstärker mit 2x 100Watt und guter Sinus Leistung.
Er sollte ca. 5 Cinch Anschlüsse für meine CD Spieler, PC, TV, … haben.
Es muss kein Radio, CD Spieler oder sonstiges integriert sein.
Und es sollte nicht über 300€ kosten


entsprechen doch wohl alle Angebote.

Vielleicht solltest Du Dir zu aller erst mal überlegen, was Du wirklich willst, bevor Du hier Fragen stellst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche CD-Spieler von Pioneer
N8igall am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  2 Beiträge
Suche CD-Spieler/Küchenradio/Kompaktanlage
jopi1 am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  5 Beiträge
CD-Spieler für folgende Komponenten
FAB1337 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  12 Beiträge
Besitze Boxen - es fehlt der Verstärker und der CD Spieler
+DoC+ am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  8 Beiträge
Vernunfts CD-Spieler
Garfield360 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  13 Beiträge
Guter CD Spieler bis 300 Euro gebraucht
hifilion am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  9 Beiträge
Suche guten cd Spieler
PUMUKEL123 am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  9 Beiträge
Soundkarte oder Verstärker + CD Spieler
r0bser am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  4 Beiträge
CD-Spieler/-Receiver für Kopfhörerwiedergabe
ChrisEvens am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung portabler CD-Spieler
noplan am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Rotel
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.570