Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Arcam A 90 und Arcam CD 73T --- Alltagstauglichkeit

+A -A
Autor
Beitrag
Evangelos*
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mrz 2004, 16:01
Hallo zusammen,

ich hab mich schon fast zum Kauf o. g. Geräte durchgerungen und will die Teile mit meinen Canton RCL betreiben. Klanglich und optisch treffen sie meinen Geschmack.
Vielleicht kennt jemand diese Geräte in der täglichen Praxis und kann mir ein paar Fragen beantworten:


- Beim Verstärker wird sehr viel über einen
Prozessor gesteuert. Ist das besser oder
schlechter als die Potis an meinem Denon
PMA 700 V...?? Wie sieht es mit dieser Technik
in drei vier Jahren aus ???? Haltbar oder eher
nicht. Kann dieser Prozessor etwa wie ein PC
sich "aufhängen" oder ähnliche Kapriolen ver-
anstalten..??

- Spielt der CD-Player CD-R`s ab ??? Das Laufwerk
ist lt. Arcam CD-R fähig. Das heisst aber nicht
zwingend, das er die kopierten Scheiben auch
abspielt.

Der Händler räumt mir die Zweifel zwar aus, aber ich würde
lieber noch Meinungen von Arcam-Besitzern oder Arcam-Kennern hören, da die Teile ja auch nicht ganz Preiswert zu
haben sind und ich langfristig Freude dran haben möchte.

Sind vielleicht überflüssige Fragen, aber sie beschäftigen mich.
Wäre Toll hierzu was von Euch zu hören.
sound67
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Mrz 2004, 16:22

- Spielt der CD-Player CD-R`s ab ??? Das Laufwerk
ist lt. Arcam CD-R fähig. Das heisst aber nicht
zwingend, das er die kopierten Scheiben auch
abspielt.


Der Arcam spielt CD-Rs tadellos ab. Ich habe den Player zum Testen 10 Tage hier gehabt (und dann den größeren Bruderen CD 93T gekauft, weil mir der 73er so gut gefiel), und er ist ein rundum überzeugendes Produkt. Die FB ist nicht besonders toll, aber welche in dieser Preisklasse ist das schon. Warmer, räumlicher Klang - kann klanglich mit Geräten bis 2000 Euro voll mithalten.

Angenehm unauffälliges Design, solides Gehäuse, zwei parallele Analog-Ausgänge - kann für Multi-Room o.ä. praktisch sein.

Gruß, Thomas
wn
Inventar
#3 erstellt: 27. Mrz 2004, 20:28
Ich verwende den, sehr ähnlichen, Arcam A-85 in Verbindung mit Kef Reference 203. Klanglich in dieser Kombination, für meinen Geschmack, optimal.
Der Verstärker ist kürzlich mit dem Multichannel Board + neuer Microprozessorplatine aufgerüstet worden.
Zu der Gesamtanlage gehört noch eine P85 Endstufe für das Bi-Amping der Fronts sowie 2 x P-85/3 zur Ansteuerung der Ref-203 Rears sowie des Ref-204 Centers (ebenfalls Bi-Amping).

Vorher und nachher keinerlei Probleme mit der Technik, alles läuft Einwandfrei.
Die von Arcam gebotene Verarbeitungsqualität ist sehr gut und die Geräte besitzen auch in diesem Bereich Langzeitqualitäten.

Auf einen CD-Player von Arcam wäre meine Wahl auch gefallen, da diese aber leider keine SACDs wiedergeben können, sind sie für mich wertlos.

- Gruss, Wilfried
Evangelos*
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mrz 2004, 10:01
Dank Euch für die schnellen Antworten,

dann werd ich wohl die Tage zu meinem Händler gehen
und die Geräte in schwarz bestellen, da er sie in
silberner Ausführung hat.
Wenn die Geräte da sind werd ich Euch von meinen
Eindrücken schreiben.

Also bis dann mal wieder
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für Arcam A-90
am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  21 Beiträge
Piega P4 XL MKII + Arcam A-70 + Arcam CD 192
phagozyt am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  2 Beiträge
ARCAM oder CAMBRIDGE AUDIO ?
exxtatic am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Arcam Verstärker
ZongoZongo am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  2 Beiträge
Arcam CD 192??
alsch am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  48 Beiträge
Camtech CD / Arcam / NAD
Onimat am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  2 Beiträge
Arcam für T+A TAL X3.1 ?
phil3000 am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  37 Beiträge
Suche Arcam-Händler und Arcam-Feedback.
ollinho am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  7 Beiträge
Spark und Arcam
Palast am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  3 Beiträge
CD-Player: Rega "Planet", Arcam CD 73 ... und was noch?
sound67 am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedviper-sg2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.608