Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereosound für 200-300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
edrustu
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Sep 2009, 19:00
Im Programm sollte sein: Verstärker, zwei Boxen

Ich speise die Boxen nur per (notebook,mp3-player,handy) + aux- kabel. Filme Musik in etwa im Verhältnis 60/40.

Ein guter verstärker wäre vl von vorteil, dass ich es vl wenn etwas mehr budget da ist, mit besseren boxen schmücken kann oder ähnlich.


Nähere Ausführung:

Ich habe mir gedacht, ich müsste ja statt einer Kompaktanlage o.ä. etwas besseres bekommen, wenn ich keinen CD-Player und Tuner etc brauche, sondern wirklich nur den Verstärker, AUX-IN und die boxen!

Danke für eure Tipps im Voraus,

lg edrustu


[Beitrag von edrustu am 23. Sep 2009, 11:29 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Sep 2009, 08:03
Moin

Wenn Du nur den Computer anschliessen möchtest, bekommst Du für Dein Budget, wie folgt den best möglichen Klang (subjektiv)!

http://www.thomann.de/de/mackie_mr5.htm
http://www.thomann.de/de/yamaha_hs50m.htm
http://www.thomann.de/de/krk_rp5_g2_rokit.htm

Falls Du die kleine aber feine Anlage mal vergrößern möchtest (mehr Geräte anschliessen), käufst Du Dir einen Vorverstärker, thats it.

Alternativ wären auch gebrauchte Geräte eine Option, hier musst Du aber auf ein wenig Glück hoffen, um ein gutes Schnäppchen zu ergattern.


edrustu
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Sep 2009, 10:51
danke für diesen Tipp!

was haltet ihr von JBL Balboa 30 oder Boxen in einem ähnlichen Preissegment, davor vorerst eine alte Anlage von Sharp (Billigsegment)?

lg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Sep 2009, 10:55

edrustu schrieb:
danke für diesen Tipp!

was haltet ihr von JBL Balboa 30 oder Boxen in einem ähnlichen Preissegment, davor vorerst eine alte Anlage von Sharp (Billigsegment)?

lg


Ich persönlich halte nichts davon, wie Du darüber denkst, musst Du selbst herausfinden.
Wie weit würdest Du denn von den Lsp. entfernt sitzen?

edrustu
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Sep 2009, 11:06

GlennFresh schrieb:


Wie weit würdest Du denn von den Lsp. entfernt sitzen?



In etwa 3-4 Meter!

kleine Frage nebenbei, wenn ich die von dir vorgegebenen Boxen kaufe, reicht dann ein kleiner Stecker, der 2x 6,3mm klinken auf eine kleine zusammenführt?

lg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Sep 2009, 11:41

edrustu schrieb:

In etwa 3-4 Meter!


Ist doch mehr als ich vermutet hätte, hatte das so verstanden, als wäre der Schreibtisch Dein Hauptabhörplatz.

Wie groß ist Dein Raum?


edrustu schrieb:

kleine Frage nebenbei, wenn ich die von dir vorgegebenen Boxen kaufe, reicht dann ein kleiner Stecker, der 2x 6,3mm klinken auf eine kleine zusammenführt?


Das würde ausreichen, Klinke 3,5mm gibt es aber auch auf Cinch!
Ich würde den Adapter nehmen, der am unkompliziertesten und günstigsten für Dich ist.

Mein Vorschlag galt aber nur als Tipp und muss Dir nicht unbedingt gefallen.
An Dir ist es jetzt zu überprüfen, welche Option für Dich die klanglich und akustisch (Raum + Stellplatz) Beste ist.
Der Raum, Stell und Hörplatz bestimmen zwar auch den Klang, aber hauptsächlich ist die Entscheidung abhängig von Deinem Geschmack.

edrustu
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Sep 2009, 12:10
Raum ist ca. 18 m2 groß,

Mein persönlicher Geschmack ist ein möglichst kompletter "gerechter" Klang, Ich möchte keine Lastigkeit haben, Ich höre meine Musik auch immer ohne Equalizer.

Kann ich vielleicht auch den ganzen Raum mit (guten) Kompaktboxen beschallen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Sep 2009, 12:27
Hi

Nach Deiner jetzigen Aussage, empfehle ich Dir, mal die Yamaha HS50 probezuhören.
Der Lautsprecher klingt neutral und ehrlich, so wie Du es anscheinend magst!
Ein Raum von 18qm stellen diesen Lsp. vor keine Probleme, auch hoher Pegel ist möglich.

Allerdings wird mit einer solch kompakten Box kein echter Tiefbass möglich sein, aber dafür gibt es ja Subwoofer!
Übrigens, Yamaha bietet auch ein größeres Modell an, den HS80, der bietet deutlich mehr Bassfundament, liegt aber über deinem Budget!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosound ~200 ??
Danket am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  10 Beiträge
Verstärker für 200-300 Euro
jules89 am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  8 Beiträge
Anlage für 200-300 Euro
Felixxxx am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  3 Beiträge
Anfänger: Vollverstärkerkaufberatung 200-300 Euro
Broke am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  27 Beiträge
Musik System. 200-300 Euro
HDV_xD am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  11 Beiträge
Lautsprecher für 200-300?
kropsy am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  5 Beiträge
Regallautsprecher für ca. 200-300 Euro
Magic1 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung für Boxen (200-300 Euro)
sad_minotaur am 23.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  4 Beiträge
Standlautspecher für 300 Euro
lh6075 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  10 Beiträge
Paar Standboxen 200 bis max. 300 Euro
Zorni3 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.777