Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Suche Boxen mit viel Bass

+A -A
Autor
Beitrag
orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Okt 2009, 17:50
Hallo,
ich wollte mir demnächst Boxen kaufen,aber ich lege viel Wert auf Bass,gut klingen müssen sie natürlich auch.
Was könnt ihr mir da so empfehlen.
Preislimit ist bei 130 plusminus paar Euros.
eddy08
Stammgast
#2 erstellt: 17. Okt 2009, 17:52
Schau dich mal bei dem Hersteller Logitech um der hat 2.1 Systeme die seeeeeehr viel bass haben

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Okt 2009, 18:03
kannst du mir da mal bitte ein gutes system sagen?
und haben die wirklich richtig häftigen Bass?
und hört man da auch musik oder nur bass?
trxhool
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2009, 18:05
Für vernünftige Lautsprecher mit gutem Bass wirst du wohl ein paar Euros mehr anlegen müssen.

Gruss TRXHooL
orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Okt 2009, 18:15
kann man die 2.1 Systame auch an musikanlagen anschließen oder ist das nicht so gut?
eddy08
Stammgast
#6 erstellt: 17. Okt 2009, 18:17
äh und was ist in deinen augen eine "musikanlage?
also aus was besteht die?

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Okt 2009, 18:20
also ich hab blos so ein scheiß Ghettoblaster und da mir das Teil vieeeeeeeeel zu lahm ist,möchte ich da eben geile Boxen anschließen
halo_fourteen
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2009, 18:23
Dann hast du aber immernoch keinen Verstärker. LS + Verstärker für 130€ wird knapp.
trxhool
Inventar
#9 erstellt: 17. Okt 2009, 18:26
Das wird nix !!!
eddy08
Stammgast
#10 erstellt: 17. Okt 2009, 18:26
Naja hat der Ghettoblaster cinch ausgänge ?

Das sind aktive Systeme da brauch man keinen verstärker

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Okt 2009, 18:29
nein,nur stereo...
aber dafür müsstest eigentlich adapter geben...
und falls nicht könnte ich es ja an meinen receiver anschließen...
der hat chinch ausgänge...
halo_fourteen
Stammgast
#12 erstellt: 17. Okt 2009, 18:33
was für einen receiver?
*wildcat*
Inventar
#13 erstellt: 17. Okt 2009, 18:34
Das ja der Hammer hier
nur geil
eddy08
Stammgast
#14 erstellt: 17. Okt 2009, 18:46
Er meint wohl seinen Tv Receiver

Naja dann kannst du den Fernsehton hören weiß ja nicht ob du das willst

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Okt 2009, 18:49
ja,der fernsehton hat aber sehr wenig bass
also kann ich mir jetz einfach ein 2.1 system kaufen und anschließen ohne ein verstärker??
halo_fourteen
Stammgast
#16 erstellt: 17. Okt 2009, 18:51
Vielleicht hat er ja einen Hifi Receiver


Ich würde einfach ein Aktiv System für 130€ kaufen und das an den Kopfhörerausgang des Ghettoblasters hängen. Hifi ist das nicht und super Klang mit gutem Bass wirds auch nicht geben, aber naja...


orgi schrieb:
ja,der fernsehton hat aber sehr wenig bass
also kann ich mir jetz einfach ein 2.1 system kaufen und anschließen ohne ein verstärker??


ja solange es aktiv ist, also endstufen integriert hat. Z.B. Computer Lautsprecher, Studiomonitore etc...
z.B. die hier: http://www.thomann.de/de/esi_near08_classic_b_stock.htm


[Beitrag von halo_fourteen am 17. Okt 2009, 18:54 bearbeitet]
eddy08
Stammgast
#17 erstellt: 17. Okt 2009, 18:57
Also im Klartext :

Du kannst es auch an deinen Ghettoblastern hängen, ohne verstärker und auch an deinen fernseher und an deinen Pc wenn du willst.

Kauf dir dieses System und werde glücklich hat einen mörder Bass:

http://cgi.ebay.de/Z...?hash=item33563130e1
orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 17. Okt 2009, 19:04
wie viel Watt hat das denn?
halo_fourteen
Stammgast
#19 erstellt: 17. Okt 2009, 19:05
Das System ist lustig. Von den den 3 Treibern pro Sat ist nur der in der Mitte echt hab ich mal in einem Kaufhaus gesehen wo jemand beim unteren "Treiber" die Membran entfernt hat....
orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 17. Okt 2009, 19:09
das hat doch blos 80 watt,oder??
eddy08
Stammgast
#21 erstellt: 17. Okt 2009, 19:09
Naja optik eben

40 Watt Sinus hat es das ist mehr als genug!

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 17. Okt 2009, 19:11
also ist das auch richtig laut?
eddy08
Stammgast
#23 erstellt: 17. Okt 2009, 19:13
Jaaaaa

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 17. Okt 2009, 19:15
suuuuuuuupi!!!
und man hört auch musik,nicht nur bass?
weil ich viel rap höre

eddy08
Stammgast
#25 erstellt: 17. Okt 2009, 19:17
Natürlich hört man damit auch ganz normal die Stimmen und Instrumente

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 17. Okt 2009, 19:19
Klasse,und man braucht keinen Verstärker?
eddy08
Stammgast
#27 erstellt: 17. Okt 2009, 19:20
Wenn du noch 10mal fragst wird sich die antwort auch nicht ändern


Nein braucht man nicht sie haben sozusagen den verstärker schon integriert als er ist schon eingebaut!

CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#28 erstellt: 17. Okt 2009, 19:21
Und das Clipping ,wenn man richtig was abverlangt.

eddy08
Stammgast
#29 erstellt: 17. Okt 2009, 19:22
Pssssssssst

Das kannst du ihm jetzt erklären

orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 17. Okt 2009, 19:23
ok,spitze,hast mir echt weitergeholfen,DANKE!
ich vergess jetz diese Scheiß billigen partyboxen und kaufe mir das logitech system
orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 17. Okt 2009, 19:24
ja,erklärst mir mal bitte
eddy08
Stammgast
#32 erstellt: 17. Okt 2009, 19:27
Naja sie werden bei maximallautstärke eben nicht mehr so sauber klingen aber das ist in dieser Preisklasse ganz normal und ganz aufdrehen musst du sie sowieso nicht das ist unerträglich

adiclair
Inventar
#33 erstellt: 17. Okt 2009, 19:28

eddy08 schrieb:
...Kauf dir dieses System und werde glücklich hat einen mörder Bass:

http://cgi.ebay.de/Z...?hash=item33563130e1



Da hat das IMO aber einen noch mörderischeren Bass (weil Bassreflex-System ) -> Speed-Link Gravity, 2.1 System (SL-8231)
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#34 erstellt: 17. Okt 2009, 19:29
Hier bitte sehr.


Endstufen


Power: Wird in Watt (Watt= Strom x Spannung) gemessen. Es ist wichtig bei den Angaben zur Endstufe, das es sich um RMS Watt handelt. Auch die ältere Angabe Sinus- Watt kann verwendet werden. Niemals sollte aber auf Angaben wie Musik Watt vertraut werden. Bei dieser Angabe werden Messtechniken verwendet die nicht standardisiert sind und meist extrem hohe Werte erreichen die jeglicher Grundlage entbehren.

Da die Ausgangsleistung vom angeschlossenen Wiederstand abhängt, hat sich die Watt Angabe bei 4 Ohm zum Vergleich der Endstufen durchgesetzt.

Dimensionierung: Ein wichtiger Punkt ist die Kaufentscheidung hinsichtlich der Dimensionierung. So soll z. B. ein Hochmitteltontreiber angesteuert werden, der laut Hersteller mit einer Leistung von 70 Watt belastbar. Der Kunde geht also in ein Geschäft und kauft einen Verstärker mit 2x 70 Watt und zerstört den Treiber beim ersten Kontakt. Ein erfahrener Techniker nimmt eine wesentlich stärkere Endstufe und hat nie Ärger. Warum?

Die kleine Endstufe neigt dazu häufig und intensiv zu übersteuern, da der Bühnensound eine extreme Dynamik aufweist. Es werden also nicht hohe Dauerleistungen auf den Treiber gelegt, sondern eine unablässige Folge kurzer Spitzen, die sich mit relativ niedrigem Pegel abwechseln. Die tatsächliche Leistung ist überraschend gering, aber die kleine Endstufe verhält sich bei den Spitzen wie folgt:

Sie clippt die Spitzen und erzeugt viele zusätzliche energiereiche Obertöne, die den Treiber erwärmen. Während und kurz nach dem Clipping ist die Gegenkopplung (die innere Kontrolle) der Endstufe außer Funktion, die Eingangsstufe weiß nicht, was der Ausgang macht, denn sie hat für kurze Zeit keine Verbindung mehr mit dem Lautsprecheranschluss. Die Eingangsstruktur hat aber unter anderem die ehrenvolle Aufgaben, den Ausgang gleichspannungsfrei zu halten. Diesem Job kann aber während der Clippingsequenzen nicht nachgekommen werden, und der Ausgang wandert in Richtung positiver oder negativer Betriebsspannung, was Gleichspannung (Offset) am Ausgang und zusätzliche Erwärmung der Kühlkörper bedeutet. Der Ausgang fängt sich zwar schnell wieder, aber wenn schon das nächste Clipping kommt... Eine große Endstufe z.B. ein 400 Watt- Gerät, bildet den hohen Spitzenimpuls sauber ab, und es passiert gar nichts. Der Impuls erwärmt den Treiber vielleicht um ein zusätzliches Einhundertstel Grad.

Grundsatz: Endstufen sollten eine mind. 20 % höhere Leistung als der Bedarf der Lautsprecher haben.

Impedanz: Um den oben geltenden Grundsatz zu gewährleisten, sollten die Daten der Endstufe genau bekannt sein. Da die Leistung bei 8 Ohm nicht unbedingt die Hälfte der Leistung bei 4 Ohm entspricht. Größte Vorsicht ist bei 2 Ohm Lautsprechern geboten, da viele Endstufen nicht 2 Ohm fest sind. Diverse Markengeräte (z. B. CROWN) sind aber 2 Ohm zugelassen.

Brückenbetrieb: Viele Stereoendstufen bieten die Möglichkeit des Brückenbetriebes. Dabei wird die Leistung der Endstufe in den meisten Fällen verdoppelt, allerdings ist dann nur noch Monobetrieb möglich. Das Funktionsprinzip ist einfach. Am Eingang liegt ein Signal an das auf beide Kanäle verteilt wird, allerdings ist das Signal des eine Kanals um 180Grad gedreht. In der Folge arbeitet die eine Endstufe normal weiter, die andere Endstufe mit dem 180 Grad gedrehtem Signal, verstärkt dabei die negative Spannung. Am Ausgang steht dann eine negative Spannung und eine positive Spannung bereit, dadurch wird der Stromfluss verdoppelt.

Dieser Betrieb ist häufig durch einen Schalter an der Rückseite der Endstufe aktivierter. Genaueres entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung, bzw. der Beschriftung an der Rückseite der Endstufe.

Anzeigen: Endstufen habe verschiedene Anzeigen, die meist in Form von LED`s angebracht sind.

- Protect: Endstufe ist an der Leistungsgrenze, sollte nicht aufleuchten

- Clipping: Endstufe liefert gefährliche Gleichspannung am Ausgang, sollte nie aufleuchten

Schutzschaltungen: Auf folgende Schutzschaltungen sollte Wert gelegt werden:

- Termoschutzschaltung (schützt die Endstufe vor Überhitzung)

- Überlastschutz (die Endstufe begrenzt zu extreme Leistung automatisch)

- Kurzschlussschutz (schützt die Endstufe vor Zerstörung)

- Gleichspannungsschutz (schützt die Lautsprecher vor der gefährlichen Gleichspannung, meist nur bei teueren Geräten)

- Einschaltverzögerung (vermeidet den gefährlichen “Blob” beim Einschalten)

Die Endstufen der letzten Zeit haben viele dieser Schutzschaltungen obligatorisch eingebaut. Man sollte aber dennoch einen Blick in die Beschreibung werfen um es zu kontrollieren.



Ich denke ,das erklärt alles.

eddy08
Stammgast
#35 erstellt: 17. Okt 2009, 19:31
Da wird die Logitech Qualität aber besser sein

Und da reicht der bass schon völlig !

Marsupilami72
Inventar
#36 erstellt: 17. Okt 2009, 19:39

halo_fourteen schrieb:
Das System ist lustig. Von den den 3 Treibern pro Sat ist nur der in der Mitte echt hab ich mal in einem Kaufhaus gesehen wo jemand beim unteren "Treiber" die Membran entfernt hat....

Das hat schon seinen Sinn - google mal nach "Passivmembran"
orgi
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 17. Okt 2009, 19:50
adiclair
Inventar
#38 erstellt: 17. Okt 2009, 19:56
[quote="eddy08"]Da [b]wird[/b] die Logitech Qualität aber besser [b]sein[/b] [/quote]

Weißt du das genau, oder ist das nur deine Vermutung (weil Logitech draufsteht)?

[quote="eddy08"]Und da reicht der bass schon völlig !

[/quote]

Der TE will aber [b]viel[/b] Bass...

(Alles was bei Logitech unter 200,- kostet, kannste IMO in die Tonne treten - zumindest was den Klang und den Bass betrifft)


[Beitrag von adiclair am 17. Okt 2009, 19:57 bearbeitet]
eddy08
Stammgast
#39 erstellt: 17. Okt 2009, 19:56
Ja schon ist aber eher für Filme gedacht

Regelung
Stammgast
#40 erstellt: 17. Okt 2009, 20:48
Hallo orgi,

schau mal hier rein, da hast Du Bass ohne Ende!
Beschreibung:Brutal, Tief, Abartig, 175 KG

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 17. Okt 2009, 20:48 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#41 erstellt: 17. Okt 2009, 21:07

Regelung schrieb:
Hallo orgi,

schau mal hier rein, da hast Du Bass ohne Ende!
Beschreibung:Brutal, Tief, Abartig, 175 KG

Grüße Christian


Aber nicht für 130€ zu bekommen !!! (Leider !!!)
halo_fourteen
Stammgast
#42 erstellt: 17. Okt 2009, 21:08

Marsupilami72 schrieb:

halo_fourteen schrieb:
Das System ist lustig. Von den den 3 Treibern pro Sat ist nur der in der Mitte echt hab ich mal in einem Kaufhaus gesehen wo jemand beim unteren "Treiber" die Membran entfernt hat....

Das hat schon seinen Sinn - google mal nach "Passivmembran"



ja gut, aber haben Passivmembranen nicht zumindest eine Zentrierung? Imo sah es einfach so aus als ob jemand dachte 3 Treiber pro Seite sähen besser aus. Ich glaube nicht das da jemand sich groß über die Auswirkung der Passivmembran auf den Klang gemacht hat.

Ich würde auch das Gravity nehmen, die sehen besser verarbeitet aus als die Logitech Systeme für den Preis.
Die Sats sind auch größer und aus Holz (?)
*wildcat*
Inventar
#43 erstellt: 17. Okt 2009, 21:13
Ist der dd 1812 oder
kostet ca 15000 mehr als deine 130
adiclair
Inventar
#44 erstellt: 17. Okt 2009, 21:17

halo_fourteen schrieb:
Die Sats sind auch größer und aus Holz (?)


Genau, das sind sie auch. (...und klingen IMO bedeutend besser als die Joghurt-Becher-Sats (Plaste!) von Logitech)
malason
Stammgast
#45 erstellt: 17. Okt 2009, 21:23

orgi schrieb:
Hallo,
ich wollte mir demnächst Boxen kaufen,aber ich lege viel Wert auf Bass,gut klingen müssen sie natürlich auch.
Was könnt ihr mir da so empfehlen.
Preislimit ist bei 130 plusminus paar Euros.


was erwartest du denn noch alles für 130 €?

der thread ist ja eine lachplatte!

ps: ich mag ein auto mit 350ps und es muss auch laufen!
preislimit 500 €


Regelung schrieb:
Hallo orgi,

schau mal hier rein, da hast Du Bass ohne Ende!
Beschreibung:Brutal, Tief, Abartig, 175 KG

Grüße Christian


der gute dd1812

ich habe den dd-15 und der ist schon brutal...


[Beitrag von malason am 17. Okt 2009, 21:25 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#46 erstellt: 17. Okt 2009, 21:28

halo_fourteen schrieb:
ja gut, aber haben Passivmembranen nicht zumindest eine Zentrierung?

Bei der Grösse reicht die Sicke als Zentrierung völlig aus. Von Visaton gab es mal einen Passivmembran-Bausatz mit dem Korb eines 13cm Tieftöners, da musste man nur noch einen Bierdeckel(!) einkleben - da gab es auch keine zusätzliche Zentrierung.


Ich glaube nicht das da jemand sich groß über die Auswirkung der Passivmembran auf den Klang gemacht hat.

Das glaube ich aber schon - die beiden PMs füllen den Grundtonbereich auf, bei dem der kleine Breitbänder schwächelt.
adiclair
Inventar
#47 erstellt: 17. Okt 2009, 21:28
Eine Alternative wäre m.M.n. dann auch noch das Edifier S530
JunkBrother
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 17. Okt 2009, 21:51
Hallo,

hol dir am besten was gebrauchtes für das Geld!!!
Ein Verstärker, 2 Lautsprecher und vielleicht nochn CD-Player, sollte mit etwas Zeitdurchaus für das Geld zu schaffen sein und dann hast du auf jeden Fall was besseres als son aktiven PC-Müll.

MfG JB

PS achte bitte nicht so auf WATT
weimaraner
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 17. Okt 2009, 22:16

Regelung schrieb:
Hallo orgi,

schau mal hier rein, da hast Du Bass ohne Ende!
Beschreibung:Brutal, Tief, Abartig, 175 KG

Grüße Christian



Sehr belustigend finde ich den Fußabtreter unter dem 1812er.

Sehr würdige Unterlage

Gruss
JunkBrother
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 17. Okt 2009, 23:33
War bei 13.000 bis 14.000 €uronen wohl kein Geld mehr für was anderes da.
Aber unser fragender junger Mann will ja nur 1% davon ausgeben.
limolimo
Neuling
#51 erstellt: 18. Okt 2009, 07:12
"Grundsatz: Endstufen sollten eine mind. 20 % höhere Leistung als der Bedarf der Lautsprecher haben."


Wenn ich mir nuBox 381er kaufe, kann ich die aber schon an einen 60W Sinus Verstärker anschließen oder?


[Beitrag von limolimo am 18. Okt 2009, 07:15 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute Stereo-Boxen mit viel BASS
Skillman_77 am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  190 Beiträge
Heimanlage mit viel bass
Zares693 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  7 Beiträge
Boxen für 2.000 ? mit viel Bass
hansjs am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  29 Beiträge
Suche Set für Zuhause mit viel bass
Zares693 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  2 Beiträge
Suche neue Lautsprecher Boxen mit extra Bass
Dethleff am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  3 Beiträge
Welche Boxen mit viel Bass?
BioHazard240 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  10 Beiträge
suche anlage mit viel bass
manuelhaha am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  8 Beiträge
Suche Lautsprecher mit VIEL BASS
buffonbestever am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  10 Beiträge
Suche Anlage mit viel Bass
007promi am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  16 Beiträge
Suche Verstärker mit Boxen
dizi1 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedAnton_ma
  • Gesamtzahl an Themen1.346.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.031