Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Suche gute Stereo-Boxen mit viel BASS

+A -A
Autor
Beitrag
Skillman_77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2011, 15:40
Hallo ich will mir neue Stereo-Lautsprecher kaufen die möglichst viel Bass und guten Klang haben sollten.
Ich habe im Moment eine Tevion MCD 7000 ( ) Anlage über AUX an mein PC angeschlossen und höre immer RnB und Techno und manchmal House. Die Boxen sind glaub ich ganz "normal" über normale Klinkenstecker (?) angeschlossen.
In der Bedienungsanleitung steht über die Lautsprecher:
"2-Wege Lautsprecher" und unter Musikleistung steht:
"100 Watt P.M.P.O.", wo ich aber nicht weiß, was das P.M.P.O.
heißen soll.
Wie gesagt die Anlage ist von ALDI und hat damals (2007)
99€ gekostet.
Die Lautsprecher haben eigentlich guten Bass,aber nur wenn man an der Anlage beim Equalizer auf Bass stellt und dann rauschen die Boxen, wenn mal grade keine Musik läuft und sie an sind.
Ich wollte mir jetzt 1. neue Lautsprecher mit gutem Bass kaufen(ich hab bei Conrad die Discobox CA 180 mit 300 Watt und 20-20000 HZ gesehen, ist die gut?für 59€,und kann ich die irgendwie anschließen über Klinkenstecker?)
2. ein neues Internetradio kaufen und die neuen Lautsprecher mit verbinden.


Ok schonmal danke für gute Antworten
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:11
Hallo,

P.M.P.O bedeutet soviel wie :
Nicht zu gebrauchen.
Kernschrott.
Wirf mich weg.

Die Lautsprecher von Conrad siedeln auf gleicher Höhe,
zusammenpassen tut dies dadurch aber noch lange nicht.

In Der Tevion ist ja ein kleiner Verstärker verbaut welcher die Lautsprecher "versorgen" muss.
das geschieht ja mit den serienmässigen schon nicht richtig,
mit den Conrad Discoboxen wird das aber nicht besser.

Diese Lautsprecher sind passiv,
das bedeutet sie haben keine eigene Leistung sondern müssen von einem externen Verstärker(hier der Tevion) angetrieben werden.
Die Wattangabe bezieht sich auf die Belastbarkeit des Lautsprechers,
also wieviel ein Verstärker zuführen könnte ohne Schaden zu nehmen.
Was willst du jetzt hier mit dem 1 Watt Verstärker??
Laut? Bass? Vergiss es einfach.

Ein Paar Lautsprecher von Conrad kosten 120€ das Paar,
für das Geld könntest du dir einen gebrauchten aber anständigen Verstärker kaufen,
sowie ein Paar gebrauchte Lautsprecher welche auch noch bedeutend besser klingen werden als die Discoboxen.

Gruss

Edit hat noch 3 Links eingefügt als Beispiele dazu:

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item2c5ba169eb

http://cgi.ebay.de/M...&hash=item41580cd429

http://cgi.ebay.de/L...&hash=item33665d706e


[Beitrag von weimaraner am 31. Mrz 2011, 17:21 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2011, 21:27
Zitat aus Wikipedia:

Die Musikleistung und insbesondere die verwandte Angabe der PMPO, auch P.M.P.O. für engl. Peak Music Power Output, werden durch wenig seriöse Messmethoden oder gar beliebige Berechnungsmethoden bestimmt, um in Datenblättern oder Kundendokumentationen möglichst hohe scheinbare Leistungswerte angeben zu können.
==============================================
Folgende Seiten sind sehr informativ:
http://www.elektronikinfo.de/audio/hifi.htm

===============================================

Wo willst Du denn die "Bassbrummer" betreiben? In deinem Zimmer? Im Partykeller?
achim96
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2011, 21:36

Die Lautsprecher haben eigentlich guten Bass,aber nur wenn man an der Anlage beim Equalizer auf Bass stellt und dann rauschen die Boxen, wenn mal grade keine Musik läuft und sie an sind.


sind wir hier im hififorum oder am autoscooter auf´m dorffest?
darkstar23
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mrz 2011, 23:09
Hatte auch mal so ein Aldi Teil zum Radio hören gekauft und Preis-Leistung ist ok, wenn man keine hohen Ansprüche hat. Schwachpunkt bei diesen billigst Teilen sind die Lautsprecher die sollte man schnellst möglich entsorgen.

Hatte damals die Infinity Reference 1 MK II drangehängt, das war dann für Radio ok, bis auf fehlenden Bass.

die Discobox CA 180 ist auch für die Tonne.

Die Empfehlungen von weimaraner liefern mit Sicherheit ein besseres Ergebnis.


[Beitrag von darkstar23 am 31. Mrz 2011, 23:28 bearbeitet]
Skillman_77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Apr 2011, 21:38
Kann ich die Discobox CA 180 auch irgendwie mit meinem PC verbinden am besten nur mit Adapter oder so?
iceman650
Stammgast
#7 erstellt: 02. Apr 2011, 22:25
Nur mit einem Verstärker.
Aber diese "Discobox" ( ) kann man sowieso in die Tonne kloppen.
Schau dich einfach mal in der Bucht nach ordentlichen Lautsprechern und einem Verstärker um.

Mfg, ice
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 02. Apr 2011, 23:57

Ich wollte mir jetzt 1. neue Lautsprecher mit gutem Bass kaufen(ich hab bei Conrad die Discobox CA 180 mit 300 Watt und 20-20000 HZ gesehen, ist die gut?


Nein.


kann ich die irgendwie anschließen über Klinkenstecker?


Nein.


Kann ich die Discobox CA 180 auch irgendwie mit meinem PC verbinden am besten nur mit Adapter oder so?


Nein.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Apr 2011, 05:31

Skillman_77 schrieb:
Kann ich die Discobox CA 180 auch irgendwie mit meinem PC verbinden am besten nur mit Adapter oder so?


Absolut nein.

Wenn man im Moment noch so wenig Ahnung von der Materie hat wie du,
was nicht schlimm ist und nicht böse gemeint ist,


sollte man vllt nicht so beratungsresistent sein und auf die 6 User hier hören welche dir allesamt von den "Dingern" abraten,
da sollte man doch ins Grübeln geraten ob man auf dem richtigen Weg ist.

Diese Box wird nämlich noch nicht einmal mit dem besten Verstärker der Welt klingen,
und wie gewünscht viel Bass kann der Lautsprecher auch nicht liefern,
auch wenn es vllt etwas danach aussehen sollte für dich.

Gruss
Aldin
Stammgast
#10 erstellt: 03. Apr 2011, 07:04

weimaraner schrieb:

Absolut nein.

.. sollte man vllt nicht so beratungsresistent sein und auf die 6 User hier hören welche dir allesamt von den "Dingern" abraten, da sollte man doch ins Grübeln geraten ob man auf dem richtigen Weg ist.
Gruss


Läßt ihn doch bitte es auprobieren
TE wird auch drauf kommen, aber er braucht noch ein wenig Erfahrungen
Der Weg ist das Ziel
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Apr 2011, 08:01

Aldin schrieb:

weimaraner schrieb:

Absolut nein.

.. sollte man vllt nicht so beratungsresistent sein und auf die 6 User hier hören welche dir allesamt von den "Dingern" abraten, da sollte man doch ins Grübeln geraten ob man auf dem richtigen Weg ist.
Gruss


Laßt ihn doch bitte es auprobieren


Warum?,
er hat hier im Forum gefragt und er hat eindeutige Antworten erhalten,
da ist kein Spielraum für mich wenn er Hilfe erwartet,

man muss sie nur annehmen

Wenn er Geld verbraten will und später sich über sich selbst ärgern möchte kann er das natürlich tun.

Gruss
beehaa
Inventar
#12 erstellt: 03. Apr 2011, 08:27
Vom Profil her ist das imho ein Kandidat für die Pianocraft 330.


[Beitrag von beehaa am 03. Apr 2011, 09:22 bearbeitet]
Skillman_77
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Apr 2011, 09:17
Hm passen die denn wenigstens an das Internetradio AEG IR 4427 ran?Weil ich bin erst 13 und will mir keine Boxen für 200 € mit 200€ Verstärker und 200€ Radio kaufen also sind das die besten die für mich in frage kommen weil die eigentlich für mich ausreichen und nicht zu teuer sind.
Ich gehe diese woche mal zu Conrad und schaue welche anschlüsse die haben und vielleicht kann man ddie ja testen weil die sind auf jeden fall besser als meine alten und wenn ich die an das AEG IR 4427 anschließe auch gut und nicht zu teuer


[Beitrag von Skillman_77 am 03. Apr 2011, 09:21 bearbeitet]
audiophilereinsteiger
Inventar
#14 erstellt: 03. Apr 2011, 09:26
Mit der gleichem Geldmenge kannst Du besseres bekommen, wie hier auch schon einige geschrieben haben. Warum glaubst Du mit immer wieder Nachfragen eine andere Antwort u bekommen, ist wirklich nicht böse gemeint, aber es gab schon genügend identische Ratschläge.

Gleiches Geld für gebraucht ausgeben und Du hast etwas. mot Deiner Lösung hast Du Nachachub für den Wertstoffhof. Und warum Internetradio, das kannst Du alles auch über den PC machen und selbigen eben an einen Verstaerkeranschliessen.
Skillman_77
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Apr 2011, 09:35
Aber immer den PC anzumachen um Musik zu hören das mache ich ja immer schon aber das will ich nicht mehr weil das nervt wenn man zum Beispiel schlafen will und dann muss man aufstehen, PC ausmachen,Radio ausmachen usw...

Welche guten Boxen gibt es denn gebraucht für den Preis?
Weil ich will nicht dass ich am Ende deffekte bekomme.

Wäre dieser Standlautsprecher 10€ teurer mit 2x200 mm Tieftöner auch so schlecht wie die Discobox CA 180?

http://www.conrad.de...CHE/1312011&ref=list


[Beitrag von Skillman_77 am 03. Apr 2011, 09:39 bearbeitet]
flo42
Inventar
#16 erstellt: 03. Apr 2011, 09:41
man kann auch einfach nen receiver nehmen, dann kann man abends noch etwas radio hören

wie viel möchtest du denn insgesant ausgebenn?

100euro

200euro

400euro?
Skillman_77
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Apr 2011, 09:45

flo42 schrieb:
man kann auch einfach nen receiver nehmen, dann kann man abends noch etwas radio hören

wie viel möchtest du denn insgesant ausgebenn?

100euro

200euro

400euro?


also für das Internetradio geb ich 99€ aus und für Lautsprecher würde ich pro Lautsprecher höchstens 80€ bezahlen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 03. Apr 2011, 09:46

Skillman_77 schrieb:
Weil ich will nicht dass ich am Ende deffekte bekomme.


Genau ,
deshalb ist die Conrad Box bestens geeignet
http://www.hifi-forum.de/viewthread-225-797.html


Skillman_77 schrieb:
Welche guten Boxen gibt es denn gebraucht für den Preis?


Hast du die Links welche ich weiter oben eingefügt habe beachtet?
Schau mal nach für wieviel die Lautsprecher verkauft wurden.

Und neben den ganzen Lautsprechern hier,
du brauchst einen Verstärker um Musik damit hören zu können!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Skillman_77 schrieb:

also für das Internetradio geb ich 99€ aus und für Lautsprecher würde ich pro Lautsprecher höchstens 80€ bezahlen

Und wieviel für den Verstärker welchen du benötigst???



Skillman_77 schrieb:
Ich gehe diese woche mal zu Conrad und schaue welche anschlüsse


Du brauchst einen Verstärker,
ohne kommt kein Ton aus den Lautsprechern.
Die Lautsprecher haben Lautsprecheranschlüsse welche mit dem Verstärker verbunden werden

Hast du niemanden in der Verwandschaft der dir mal die grundlegendsten Dinge vor Ort,Live, zeigen könnte.
Da muss sich doch jemand finden.

Oder geh zu jemandem aus dem Forum der aus deiner Nähe kommt und lass dir was zeigen.


[Beitrag von weimaraner am 03. Apr 2011, 09:48 bearbeitet]
flo42
Inventar
#19 erstellt: 03. Apr 2011, 09:46
siehst du keine möglichkeit ohne ein internetradio?
für mich ist ist es nicht nötig.

muss es denn unbedingt aktiv sein oder warum denkst du nicht an einen verstärker?
Skillman_77
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Apr 2011, 09:49

flo42 schrieb:
siehst du keine möglichkeit ohne ein internetradio?
für mich ist ist es nicht nötig.

muss es denn unbedingt aktiv sein oder warum denkst du nicht an einen verstärker?


Das mache ich jetzt schon seit 1 Jahr oder so aber es nervt langsam immer aufzustehen um alles auszumachen den Laptop und Radio Und Verstärker dann , also wenn schon Internetradio mit Lautsprechern ab 22-20000 MHz und ab 90 dB und ca. 150 W Sinus
flo42
Inventar
#21 erstellt: 03. Apr 2011, 09:52

Das mache ich jetzt schon seit 1 Jahr oder so aber es nervt langsam immer aufzustehen um alles auszumachen den Laptop und Radio Und Verstärker dann ,


verstehe dein problem aber machs ganz einfach- machs wie ich: receiver (verstärker+radio) mit ner fernbedinung


mit Lautsprechern ab 22-20000 MHz und ab 90 dB und ca. 150 W Sinus


die angaben sind zahlenmüll
Skillman_77
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Apr 2011, 09:53
Wär sowas nicht was besseres?
http://www.amazon.de...d=1301824336&sr=1-13
beehaa
Inventar
#23 erstellt: 03. Apr 2011, 09:54
Wenn du erst 13 bist, dann erstmal Hut ab Jungen

Sonst darfst du dich (vorab gesagt) nicht verschrecken oder schnell ärgern. Die Ansprüche hier sind schon bisschen anders als das was für einen 13jähriger eine merkbare Steigerung bedeuten könnte. Das ist hier nunmal so

Ich wäre trotzdem immernoch dafür, daß du dich in der nächsten Zeit bisschen anstrengst, bisschen mehr Kohle zusammenkratzt und die MCD 7000 halt entsorgst. Ich selbst wäre da immernoch für die erwähnte 330 Pianocraft für 240€, aber vielleicht hat da jemand noch andere Ideen.

Mit so einer Anlage hättest du mit deinem "Profil" erstmal was bis du 18 bist. Ggbf. bei Promarkt/Saturn/MediaMarkt usw. erstmal anhören. Das motiviert Vielleicht kannst du noch was bei deinen Sorgepflichtigen drehen.

So über die Schiene "... und man hört auch wesentlich mehr und deutlicher ohne so laut drehen zu müßen wie die Aldianlage"

Ich check dann aus hier.

@flo42
Preisklasse wäre erstmal 2x 60€.

p.s.:
Diese Amazondinger wären FÜR DICH vielleicht eine Option, WENN du sie eben nicht an die Tevion anklemmen müßtest. Und dann wird das wieder alles viel teurer als du möchtest.


[Beitrag von beehaa am 03. Apr 2011, 09:59 bearbeitet]
Skillman_77
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Apr 2011, 10:00

beehaa schrieb:
Wenn du erst 13 bist, dann erstmal Hut ab Jungen

Sonst darfst du dich (vorab gesagt) nicht verschrecken oder schnell ärgern. Die Ansprüche hier sind schon bisschen anders als das was für einen 13jähriger eine merkbare Steigerung bedeuten könnte. Das ist hier nunmal so

Ich wäre trotzdem immernoch dafür, daß du dich in der nächsten Zeit bisschen anstrengst, bisschen mehr Kohle zusammenkratzt und die MCD 7000 halt entsorgst. Ich selbst wäre da immernoch für die erwähnte 330 Pianocraft für 240€, aber vielleicht hat da jemand noch andere Ideen.

Mit so einer Anlage hättest du mit deinem "Profil" erstmal was bis du 18 bist. Ggbf. bei Promarkt/Saturn/MediaMarkt usw. erstmal anhören. Das motiviert Vielleicht kannst du noch was bei deinen Sorgepflichtigen drehen.

So über die Schiene "... und man hört auch wesentlich mehr und deutlicher ohne so laut drehen zu müßen wie die Aldianlage"

Ich check dann aus hier.

@flo42
Preisklasse wäre erstmal 2x 60€.


Ich hab mir dieses Pianocraft angeguckt aber das ist ja auch nur wieder eine normale Micro-Stereoanlage ich hab insgesamt 500€ aber würde nur 300€ davon ausgeben und 100€ geht schonmal für das AEG IR 4427 weg und dann noch ein guten oder zwei normale Lautsprecher die auf jeden Fall sehr viel dB haben sollten.
Die Tevion MCD 700 wird eh bei eBay für 1€ verkauft oder weggeschmissen und die Boxen dazu auch.
Mein einziges Problem ist ich weiß nicht welche Anschlüsse die Boxen haben weil das da nie dabeisteht und ich die dann an mein AEG IR 4427 dranmachen will.

Wieso würde das dann allles wieder teurer werden?

Dieses Radio will ich mir auf jeden Fall kaufen:
http://www.amazon.de...id=1301824919&sr=1-1


Und würden zum Beispiel diese Boxen dazu passen?
http://www.amazon.de...d=1301824497&sr=1-22

Die Lautsprecher hätten dann wieder so Lautsprecherkabel zum dranklemmen aber die kann man bloß nirgendwo außer an einem verstärker dranklemmen oder?
Mein Vater hat 4x JBL Standlautsprecher die klemmt man auch dran und bei ihm klemmt das auch an Denon HiFi-Bausteinen aber ich glaube aber ohne Verstärker.


[Beitrag von Skillman_77 am 03. Apr 2011, 10:06 bearbeitet]
flo42
Inventar
#25 erstellt: 03. Apr 2011, 10:05
das pianocraft wäre schon gut, aber ich glaube nicht das richtige für skillman 77. seine vorliebe bezieht sich sehr direkt auf den tiefton, da kommt man so nicht weit.

das budget ist also 200 euro. das internetradio scheint ja beschlossene sache zu sein.

falls gebrauchtkauf und selbstbau keine optionen darstellen, würde ich eher bei logitech und creativ nach 2.1 sytemen schauen.

ein großer rückschritt in sachen klang, aber es bringt schonmal etwas bass.
Skillman_77
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Apr 2011, 10:08

flo42 schrieb:
das pianocraft wäre schon gut, aber ich glaube nicht das richtige für skillman 77. seine vorliebe bezieht sich sehr direkt auf den tiefton, da kommt man so nicht weit.

das budget ist also 200 euro. das internetradio scheint ja beschlossene sache zu sein.

falls gebrauchtkauf und selbstbau keine optionen darstellen, würde ich eher bei logitech und creativ nach 2.1 sytemen schauen.

ein großer rückschritt in sachen klang, aber es bringt schonmal etwas bass.


Logitech PC-Lautsprecher-Systeme würde ich auf keinen Fall kaufen die haben zwar guten Bass aber der klang ist so komisch leer so metallig oder so.
Ein Verwandter baut Boxen selber aber das kostet manchmal doppelt so viel als würde man sie einfach kaufen.
flo42
Inventar
#27 erstellt: 03. Apr 2011, 10:11

Ein Verwandter baut Boxen selber aber das kostet manchmal doppelt so viel als würde man sie einfach kaufen

das kann man so nicht stehen lassen

vllt baut er einfach nur etwas viel viel besseres
könnte er denn auch etwas für dich bauen?

wie schaut eig dein musikgeschmack aus?
audiophilereinsteiger
Inventar
#28 erstellt: 03. Apr 2011, 10:13
Nun Dunwillst unbedingt etwas haben, egal ob das nun für Dich taugt oder nicht.

Auch das Radio wirst Du ausmachen müssen, und ohne Verstärker wirst Du keinen Ton aus den Lautsprechern bekommen, hier musst Du Dir definitiv die Grundlagen aneignen.

Alle von Dir vorgeschlagenen Lautsprecher zeichnen sich dadurch aus, das von Option zu Ton die angegebene - aber sinnfreie und nutzlose - Wattzal steigt, jetzt bist Du schon bei 960 Watt, die nichts bewirken.

Ich kann Dir nur noch einmal - und auch letztmals - vorschlagen, Dir das AEG Teil nicht zu kaufen, stattdessen einen Stereoreceiver für 100 gebraucht zu kaufen, da gibt es schon einiges und bei den Lautsprechern die Finger von allen von Dir vorgeschlagenen Produkten zu lassen.

Und spar Dir die Zeit nach den Anschlüssen zu schauen, dieselnd bei jedem LS gleich.

Also denk drüber nach: entweder uns hier glauben (bisher waren alle der gleichen Meinung) oder Dein Ding durchziehen, dann aberzieht wundern, wenn Du Dein Geld für Ramsch ausgibst.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 03. Apr 2011, 10:14
Hallo,

letzter Post von mir.

Lieber TE,

auch wenn du bisher alle meine Posts ignoriert hast,
hier noch einmal.

Das Internetradio kannst du ja kaufen wenn du möchtest.

Dieses ist sozusagen dann deine Musikquelle,
das Gerät gibt über Cinchanschlüsse auf der Rückseite das Musiksignal weiter.

Dieses kann dann nicht direkt an passive Lautsprecher angeschlossen werden.(Alle hier genannten,ob conrad,Beng oder auch Mivoc oder auch alle verlinkten usw.)

Dazwischen brauchst du noch einen Verstärker.Schluss!


Dein Vater hat entweder Aktivlautsprecher von JBL mit eingebauten Endstufen,
oder es hängt dann doch ein Verstärker dazwischen,
wo regelt er denn die Lautstärke??

Lass dir doch von deinem Vater mal die grundlegenden Dinge zeigen und erklären.
Yaso-Kuul
Stammgast
#30 erstellt: 03. Apr 2011, 10:28
Vergiss doch mal dieses Radio - das ist doch totaler Müll.

Kauf dir nen Receiver und Teufel Ultima 30 als B-Ware(gibts zur zeit für 228€).

Das dürfte genau deinem BummBumm Geschmack entsprechen.

Und wie hörst du denn sonst Musik?
Nur Radio?
Skillman_77
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 03. Apr 2011, 11:10

flo42 schrieb:
man kann auch einfach nen receiver nehmen, dann kann man abends noch etwas radio hören

wie viel möchtest du denn insgesant ausgebenn?

100euro

200euro

400euro?


aber ich höre internetradio
Skillman_77
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 03. Apr 2011, 11:11

Yaso-Kuul schrieb:
Vergiss doch mal dieses Radio - das ist doch totaler Müll.

Kauf dir nen Receiver und Teufel Ultima 30 als B-Ware(gibts zur zeit für 228€).

Das dürfte genau deinem BummBumm Geschmack entsprechen.

Und wie hörst du denn sonst Musik?
Nur Radio?


Ich höre Internetradio auf meinem PC und hab über AUX meine Tevion MCD 700 angeschlossen.Und dieses Ultima 30 ist viellll zu teuer das sprengt mein Taschengeld ich hab nur 500€ und ich würde höchstens 300€ ausgeben


[Beitrag von Skillman_77 am 03. Apr 2011, 11:13 bearbeitet]
Yaso-Kuul
Stammgast
#33 erstellt: 03. Apr 2011, 11:17
Nur bringt dir das Radio nichts wenn du nichts vernünftiges zum abspielen hast.

Verstärker und Lautsprecher und für 20euro ne bluetooth Fernbedienung für den PC.

Dann kannste den auch aus der Entfernung abschalten.
Skillman_77
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 03. Apr 2011, 11:18

weimaraner schrieb:

Skillman_77 schrieb:
Weil ich will nicht dass ich am Ende deffekte bekomme.


Genau ,
deshalb ist die Conrad Box bestens geeignet
http://www.hifi-forum.de/viewthread-225-797.html


Skillman_77 schrieb:
Welche guten Boxen gibt es denn gebraucht für den Preis?


Hast du die Links welche ich weiter oben eingefügt habe beachtet?
Schau mal nach für wieviel die Lautsprecher verkauft wurden.

Und neben den ganzen Lautsprechern hier,
du brauchst einen Verstärker um Musik damit hören zu können!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Skillman_77 schrieb:

also für das Internetradio geb ich 99€ aus und für Lautsprecher würde ich pro Lautsprecher höchstens 80€ bezahlen

Und wieviel für den Verstärker welchen du benötigst???



Skillman_77 schrieb:
Ich gehe diese woche mal zu Conrad und schaue welche anschlüsse


Du brauchst einen Verstärker,
ohne kommt kein Ton aus den Lautsprechern.
Die Lautsprecher haben Lautsprecheranschlüsse welche mit dem Verstärker verbunden werden

Hast du niemanden in der Verwandschaft der dir mal die grundlegendsten Dinge vor Ort,Live, zeigen könnte.
Da muss sich doch jemand finden.

Oder geh zu jemandem aus dem Forum der aus deiner Nähe kommt und lass dir was zeigen.


Was für ein verstärker brauche ich am besten unter 50 €?
Skillman_77
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 03. Apr 2011, 11:19

Yaso-Kuul schrieb:
Nur bringt dir das Radio nichts wenn du nichts vernünftiges zum abspielen hast.

Verstärker und Lautsprecher und für 20euro ne bluetooth Fernbedienung für den PC.

Dann kannste den auch aus der Entfernung abschalten.


Den PC kann ich nicht per fernbedienung abschalten genau das ist das Problem da steht immer es sind noch Programme aktiv und sie müssen beendeet werden und das muss man mit der Maus bestätigen.
Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen
Skillman_77
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 03. Apr 2011, 11:22

weimaraner schrieb:
Hallo,

letzter Post von mir.

Lieber TE,

auch wenn du bisher alle meine Posts ignoriert hast,
hier noch einmal.

Das Internetradio kannst du ja kaufen wenn du möchtest.

Dieses ist sozusagen dann deine Musikquelle,
das Gerät gibt über Cinchanschlüsse auf der Rückseite das Musiksignal weiter.

Dieses kann dann nicht direkt an passive Lautsprecher angeschlossen werden.(Alle hier genannten,ob conrad,Beng oder auch Mivoc oder auch alle verlinkten usw.)

Dazwischen brauchst du noch einen Verstärker.Schluss!


Dein Vater hat entweder Aktivlautsprecher von JBL mit eingebauten Endstufen,
oder es hängt dann doch ein Verstärker dazwischen,
wo regelt er denn die Lautstärke??

Lass dir doch von deinem Vater mal die grundlegenden Dinge zeigen und erklären.


Ja das hab ich mir schon gedacht nur ich wusste es nicht genau weil nirgendwo steht ob die aktiv oder passiv sind.
Er regelt die Lautstärke am obersten Gerät wo er auch die Eingänge regelt.
Und welcher Verstärker wäre für mich gut?Am besten unter 50€
Skillman_77
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 03. Apr 2011, 11:24

audiophilereinsteiger schrieb:
Nun Dunwillst unbedingt etwas haben, egal ob das nun für Dich taugt oder nicht.

Auch das Radio wirst Du ausmachen müssen, und ohne Verstärker wirst Du keinen Ton aus den Lautsprechern bekommen, hier musst Du Dir definitiv die Grundlagen aneignen.

Alle von Dir vorgeschlagenen Lautsprecher zeichnen sich dadurch aus, das von Option zu Ton die angegebene - aber sinnfreie und nutzlose - Wattzal steigt, jetzt bist Du schon bei 960 Watt, die nichts bewirken.

Ich kann Dir nur noch einmal - und auch letztmals - vorschlagen, Dir das AEG Teil nicht zu kaufen, stattdessen einen Stereoreceiver für 100 gebraucht zu kaufen, da gibt es schon einiges und bei den Lautsprechern die Finger von allen von Dir vorgeschlagenen Produkten zu lassen.

Und spar Dir die Zeit nach den Anschlüssen zu schauen, dieselnd bei jedem LS gleich.

Also denk drüber nach: entweder uns hier glauben (bisher waren alle der gleichen Meinung) oder Dein Ding durchziehen, dann aberzieht wundern, wenn Du Dein Geld für Ramsch ausgibst.

Das Radio hat eine Fernbedienung.Aber ein Stereoreciever brauche ich nicht ich höre NUR Internetradio
audiophilereinsteiger
Inventar
#38 erstellt: 03. Apr 2011, 11:25

Skillman_77 schrieb:

Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen


Erklär mir doch mal wie Du da Deine CDs abspielst.
Yaso-Kuul
Stammgast
#39 erstellt: 03. Apr 2011, 11:30

Skillman_77 schrieb:

Yaso-Kuul schrieb:
Nur bringt dir das Radio nichts wenn du nichts vernünftiges zum abspielen hast.

Verstärker und Lautsprecher und für 20euro ne bluetooth Fernbedienung für den PC.

Dann kannste den auch aus der Entfernung abschalten.


Den PC kann ich nicht per fernbedienung abschalten genau das ist das Problem da steht immer es sind noch Programme aktiv und sie müssen beendeet werden und das muss man mit der Maus bestätigen.
Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen



Watt???

Wie versuchst du das denn zur zeit?
Wenn die Meldung kommt einfach Enter drücken?
Skillman_77
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 03. Apr 2011, 11:31

audiophilereinsteiger schrieb:

Skillman_77 schrieb:

Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen


Erklär mir doch mal wie Du da Deine CDs abspielst.


Ich höre keine CDS und habe noch nicht mal welche und wenn ich eine unbedingt hören will(was ich niemals mache) dann steck ich die in den Laptop und Stream die einfach über W-Lan aufs Radio das hatt nähmlich W-Lan und man kann damit auch vom PC streamen.
Skillman_77
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 03. Apr 2011, 11:32

Yaso-Kuul schrieb:

Skillman_77 schrieb:

Yaso-Kuul schrieb:
Nur bringt dir das Radio nichts wenn du nichts vernünftiges zum abspielen hast.

Verstärker und Lautsprecher und für 20euro ne bluetooth Fernbedienung für den PC.

Dann kannste den auch aus der Entfernung abschalten.


Den PC kann ich nicht per fernbedienung abschalten genau das ist das Problem da steht immer es sind noch Programme aktiv und sie müssen beendeet werden und das muss man mit der Maus bestätigen.
Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen



Watt???

Wie versuchst du das denn zur zeit?
Wenn die Meldung kommt einfach Enter drücken?


Nein wenn man Enter drückt geht es automatisch auf abbrechen man muss die Maus auf Programme abbrechen bewegen und dann klicken.
audiophilereinsteiger
Inventar
#42 erstellt: 03. Apr 2011, 11:38

Skillman_77 schrieb:

audiophilereinsteiger schrieb:

Skillman_77 schrieb:

Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen


Erklär mir doch mal wie Du da Deine CDs abspielst.


Ich höre keine CDS und habe noch nicht mal welche und wenn ich eine unbedingt hören will(was ich niemals mache) dann steck ich die in den Laptop und Stream die einfach über W-Lan aufs Radio das hatt nähmlich W-Lan und man kann damit auch vom PC streamen.


You, nur das aus dem Radio derzeit noch kein Ton herauskommt, sondern nur abgespielt wird.

Wie kommt den das Internet zum Radio? Über den PC?
Skillman_77
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Apr 2011, 11:40

audiophilereinsteiger schrieb:

Skillman_77 schrieb:

audiophilereinsteiger schrieb:

Skillman_77 schrieb:

Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen


Erklär mir doch mal wie Du da Deine CDs abspielst.


Ich höre keine CDS und habe noch nicht mal welche und wenn ich eine unbedingt hören will(was ich niemals mache) dann steck ich die in den Laptop und Stream die einfach über W-Lan aufs Radio das hatt nähmlich W-Lan und man kann damit auch vom PC streamen.


You, nur das aus dem Radio derzeit noch kein Ton herauskommt, sondern nur abgespielt wird.

Wie kommt den das Internet zum Radio? Über den PC?


Das Radio hab ich ja noch garnicht bestell es aber bald vielleicht sogar diese Woche.
Das Radio verbindet man über W-Lan mit dem Internet man kann es auch mit Kabel verbinden.
audiophilereinsteiger
Inventar
#44 erstellt: 03. Apr 2011, 11:47
Mein finaler Kommentar:

Du gibst 100 Euro für etwas aus was Du schon hast (Internetradio) und willst für Verstärker und Lautsprecher wenig bis nichts ausgeben.

Das Ausschaltproblem des PC lässt sich lösen, das Internetradio braucht die Welt nicht (www.radiotime.COM liefert idR mehr Ergebnisse), ein geeigneter Receiver streamt und verstärkt und gute Lautsprecher liefern Dir auch Bass.

Aber jeder sucht seinen Weg zum Glück selbst.
Skillman_77
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Apr 2011, 11:49

audiophilereinsteiger schrieb:
Mein finaler Kommentar:

Du gibst 100 Euro für etwas aus was Du schon hast (Internetradio) und willst für Verstärker und Lautsprecher wenig bis nichts ausgeben.

Das Ausschaltproblem des PC lässt sich lösen, das Internetradio braucht die Welt nicht (www.radiotime.COM liefert idR mehr Ergebnisse), ein geeigneter Receiver streamt und verstärkt und gute Lautsprecher liefern Dir auch Bass.

Aber jeder sucht seinen Weg zum Glück selbst.


Das Internetradio hab ich noch nicht und ich würde schon 50€ für ein Verstärker ausgeben.
Was ist überhaupt ein Reciever das ist doch vom Fernsseher.

Und das Radio empfängt genau von solchen Seiten wie www.radiotime.COM oder anderen das empfängt mehr als am PC.


[Beitrag von Skillman_77 am 03. Apr 2011, 11:52 bearbeitet]
audiophilereinsteiger
Inventar
#46 erstellt: 03. Apr 2011, 11:56
Alles was das Radio kann geht auch am pc, da geht nämlich auch LAN Kabel rein wie beim Radio ...

50 für den Verstärker ausgeben aber 100 für das Radio, ich würde auf das Radio verzichten und 150 ausgeben, aber ist Dein Ding.

Und zu Receiver schau mal bei Wikipedia nach.


[Beitrag von audiophilereinsteiger am 03. Apr 2011, 11:57 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 03. Apr 2011, 12:08
Hallo,

hier habe ich ein Gerät für dich,
für 50€ mit 12 Monaten Gewährleistung ,
was willst du mehr.
http://cgi.ebay.de/K...&hash=item415842e400

Das Gerät ist ein Stereo Receiver,
das bedeutet ein Stereo Verstärker plus integriertem Radio mit welchem du normales Radioprogramm empfangen kannst,
kein Internetradio.

Das Internetradio kannst du daran anschliessen,
du hast also die Möglichkeit normal ausgestrahltes radio damit zu empfangen,
oder über dein zukünftiges Internetradio.

Desweiteren kannst du auch den PC analog(Klinke - Cinch)verbinden,
falls du später auch CD Player oder andere Geräte anschliessen möchtest,
auch das funktioniert wenn gewünscht,
du wärst also sehr variabel.

Zu den Lautsprechern,
wenn du mir sagst wo du in etwa herkommst kann ich mal schauen ob in deiner Nähe was Gebrauchtes herumsteht,
viele verkaufen ihre Lautsprecher nämlich nur mit Selbstabholung.

Gruss
Yaso-Kuul
Stammgast
#48 erstellt: 03. Apr 2011, 12:40

Skillman_77 schrieb:

Yaso-Kuul schrieb:

Skillman_77 schrieb:

Yaso-Kuul schrieb:
Nur bringt dir das Radio nichts wenn du nichts vernünftiges zum abspielen hast.

Verstärker und Lautsprecher und für 20euro ne bluetooth Fernbedienung für den PC.

Dann kannste den auch aus der Entfernung abschalten.


Den PC kann ich nicht per fernbedienung abschalten genau das ist das Problem da steht immer es sind noch Programme aktiv und sie müssen beendeet werden und das muss man mit der Maus bestätigen.
Und ein internetradio AEG IR 4427 für 100€ ist was genug vernünftiges für mich zum Abspielen



Watt???

Wie versuchst du das denn zur zeit?
Wenn die Meldung kommt einfach Enter drücken?


Nein wenn man Enter drückt geht es automatisch auf abbrechen man muss die Maus auf Programme abbrechen bewegen und dann klicken.


Dann drückst du halt TAB und dann enter dann bist du auf der richtigen Schaltfläche.(Internet radio hören wollen - aber nicht mal wissen wie die Tabulator Taste funktioniert)
beehaa
Inventar
#49 erstellt: 03. Apr 2011, 13:11
p.s.:
Nochmal...

Skillman_77 schrieb:
Ich hab mir dieses Pianocraft angeguckt aber das ist ja auch nur wieder eine normale Micro-Stereoanlage
Naja, nicht ganz. Das sind erstmal sehr brauchbare Boxen und sehr brauchbarer Verstärker.

Jetzt bist du auf der Suche nach einem 50€ Verstärker und hast wieder einige extrem dürftige Boxen in die engere Auswahl genommen.

Hast du das eigentlich schon durch?
http://www.amazon.de...TF8&showViewpoints=1

Die Pianocraft330 für 240€ (gibts ja auch in Schwarz)
http://www.technikdi...de&landingCountry=de
Das ist später auch noch um einen Subwoofer erweiterbar

und das überraschend gute Inetradio Muvid IR 615
http://www.amazon.de...id=1301835905&sr=1-1

Wo sind da jetzt die Nachteile für dich?

@weimaraner
Boxen ok, aber wenn man weiß was kratzige Lautstärkeregler oder angebrannte LS-Relais sind, dann sollte man bisschen vorsichtiger mit Empfehlungen an 13jährige sein. Die Beschreibungen in der Bucht sind gelegentlich nicht nen feuchten wert und ein Rücktausch kann streßig werden...


[Beitrag von beehaa am 03. Apr 2011, 13:16 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#50 erstellt: 03. Apr 2011, 14:05

Die Pianocraft330 für 240€ (gibts ja auch in Schwarz)
http://www.technikdi...de&landingCountry=de
Das ist später auch noch um einen Subwoofer erweiterbar


Würd ich in dem Fall nicht empfehlen, zu hochwertige Wiedergabe es soll im Kinderzimmer ja knallen wenn die Mucke über den Datenstream reinkommt.

500€ Budget? Dann gebrauchte STandlautsprecher bis 200€ oder bei Neuware JBL Northridge ES 80 für 300€ das Paar. - Das lohnt sich dann auch.

Verstärker einen gebrauchten bis 100€ (50€ bekommt man fast nur schlechter Zustand und wenig Power), bei Neugeräten Yamaha AX-497 oder RX-497 Verstärker inklusive Radiotuner als Restposten.

Wenns unbedingt AEG China-tuner sein muss dann dort. In dem Preissegment sind die sowieso alle gleich schlecht.

http://www.voelkner....-Internet-Radio.html
beehaa
Inventar
#51 erstellt: 03. Apr 2011, 14:17
Erstens kann man da noch später einen kleinen Sub dranstöpseln und zweitens haben die auch so Bums genug. Gegenüber dem was er hatte fällt er davon wahrscheinlich erstmal unmächtig um

Standboxen im "Kinderzimmer" - dann auch solche im wahrsten Sinne Brummer - ergibt dagegen für mich GARKEINEN Sinn. Da würden ihn auch die E30 wegrummsen, wenn schon.
Nur dann geht es wieder so oder so mit gebrauchten Amps in unbekanntem Zustand los. Nichts für Ungut, aber imho völlig daneben für so einen Bub.

Und nochmal nein. Der Muvid IR 615 scheint überraschend gelungen zu sein für die Preisklasse. Jedenfalls auch gleich eine Etage über dem AEG.

Imho recht schlechte Beratung in dem Fall

Bis dann mal.


[Beitrag von beehaa am 03. Apr 2011, 14:21 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute Anlage (Stereo) mit viel Bass !!!!
Pr3duC3R am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  15 Beiträge
Suche Boxen mit viel Bass
orgi am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  71 Beiträge
Habe keinen Plan! Suche gute Anlage mit viel Bass
KeineAhnungaberdasGeldistda am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  66 Beiträge
Suche neue Stereo Anlage mit viel Bass
TechnicsLover85 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  35 Beiträge
Heimanlage mit viel bass
Zares693 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  7 Beiträge
Suche neue gute Boxen für wenig Geld!
Metalking am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  28 Beiträge
Suche Set für Zuhause mit viel bass
Zares693 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  2 Beiträge
Suche gute Stereo Boxen
Aljoscha am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  3 Beiträge
Suche gebrauchten Stereo Verstärker+Boxen
schubidu2 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  10 Beiträge
Suche gute Stereo- Boxen zu knappen Budget!
HomerJey_Simpson am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Yamaha
  • Muvid
  • Onkyo
  • Denon
  • Mivoc
  • AEG
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.204