Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


stereo hifi verstärker-ls kombi für wiedergabe von nb via phase 26

+A -A
Autor
Beitrag
notre-dame
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2009, 17:51
Hallo liebe hifi-freunde,

jetzt wende ich mich mal nach langem nur-lesen mit einem beratungswunsch an euch.

ich suche eine verstärker - lautsprecherkombi für audiophile stereo wiedergabe nur im klassik-bereich.

ich höre gerne analytisch orchesterwerke, kammermusik, vokales eher weniger.

mit analytisch meine ich, dass ich von kopfhören komme, aber ich mit der schlechten bühnenillusion nicht mehr klar komme.

ich habe meine musik im flac bzw wav format mit eac eingelesen und spiele sie per usb an die terratec usb phase 26 (externe soundkarte) und von dort mit optischen digital ausgang in den verstärker.

solltet ihr mir jetzt keine gravierenden gründe nennen, warum ich das ändern sollte, würde ich es weiter so handhaben, bitte also um empfehlung eines endstufenverstärkers mit optical in (oder brauche ich trotzdem einen vorverstärker bzw. vollverstärker?)um direkt von der hd zu spielen.

ich habe leider nicht die zeit, mir boxen zu hause anzuhören, ich weiss aber dass man das sollte, auch wegen der akustischen raumbegebenheiten, aber ich ziehe sowieso bald wieder um.

ich bin auch noch zu unerfahren, um wirklich beurteilen zu können, deswegen hoffe ich auf euch.

mein budget ist 4-5000 euro inklusive allem (auch kabel usw.)

habt ihr ideen für mich, wäre sehr dankbar!

viele grüsse
eberhard

edit: hab gerade diesen thread http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=81 hier gelesen. bitte gebt mir auch eine empfehlung für einen cd-player :-)


[Beitrag von notre-dame am 18. Okt 2009, 18:06 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2009, 08:33
Hallo


Punkt 1:


notre-dame schrieb:
ich habe meine musik im flac bzw wav format mit eac eingelesen und spiele sie per usb an die terratec usb phase 26 (externe soundkarte) und von dort mit optischen digital ausgang in den verstärker.


Wozu hast Du eine Soundkarte, wenn Du dann doch digital weitergibst zum Verstärker? Wenn Du die Phase ihrer Bestimmung nach zum wandeln von digital in analog nutzt, dann brauchst Du keinen Verstärker mit digitalem Eingang. Oder Du gehst eben gleich digital zum Verstärker ohne die Phase.


Punkt 2:


notre-dame schrieb:
bitte also um empfehlung eines endstufenverstärkers mit optical in (oder brauche ich trotzdem einen vorverstärker bzw. vollverstärker?)um direkt von der hd zu spielen.


Wenn Du digital von der Phase zum Verstärker gehst, dann brauchst Du wohl auch einen Vorverstärker. Wie soll das sonst gehen mit der Lautstärke? Außerdem wirds sonst nix mit mehreren Quellen.


Punkt 3:


notre-dame schrieb:
ich habe leider nicht die zeit, mir boxen zu hause anzuhören, ich weiss aber dass man das sollte, auch wegen der akustischen raumbegebenheiten, aber ich ziehe sowieso bald wieder um. ich bin auch noch zu unerfahren, um wirklich beurteilen zu können, deswegen hoffe ich auf euch. mein budget ist 4-5000 euro


Das ist eine viel zu allgemeine Frage. Dir kann doch keiner einfach so sagen, was Du kaufen sollst für Dich. Gerade bei dem recht großen Budget wäre das Wahnsinn. Nimm Dir die Zeit. Geh Probehören beim Händler. Wenn Du die mögliche Auswahl eingeschränkt hast, dann schau wieder hier vorbei im Forum.

Erik030474
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2009, 10:04
Sind die Line-Ausgänge der Karte geregelt oder ist das nur für den KH-Ausgang möglich?

Wenn es nur für den KH-Ausgang regelbar ist, dann würde ich mir vielleicht diese Kombination anhören:

Benchmark DAC USB PRE (ca. 1500 Euro) mit Aktiv-Lautsprechern von Dynaudio. Habe diese Kombination mit der Focus 110 A (ca. 1800 Euro im Paar) gehört und war begeistert. In deinem Budget sollte aber noch ein besserer Lautsprecher drin sein.
notre-dame
Neuling
#4 erstellt: 21. Okt 2009, 16:28
hallo,
danke für die antworten!




Alex-Hawk schrieb:
Hallo
Wozu hast Du eine Soundkarte, wenn Du dann doch digital weitergibst zum Verstärker? Wenn Du die Phase ihrer Bestimmung nach zum wandeln von digital in analog nutzt, dann brauchst Du keinen Verstärker mit digitalem Eingang. Oder Du gehst eben gleich digital zum Verstärker ohne die Phase.
:prost


ich bin der ansicht, dass die phase 26 in erster linie dazu bestimmt ist, das per usb transportierte signal vom rechner in ein audio-signal zu wandeln. ich habe ja keinen spdif ausgang am nb und überhaupt sind interne oder gar onboard soundkarten sehr minderwertig.

da ich einem hifi dac im verstärker mehr zutraue, als dem der phsae 26, gehe ich in der tat optisch in den verstärker.

nach intensivem lesenhier im forum habe ich vor diesen dac einzusetzen: http://www.hifisound...91008713/tpl//lang/0 und dann in der tat analog in den verstärker zu gehen, was dann einen optical-in überflüssig macht.

ich habe jetzt auch herausgelesen, dass digitale eingänge nicht mehr aktuell sind.

zur frage des vorverstärkers: kann ich nicht mit foobar die lautstärke regeln oder birgt das klangliche nachteile?
mehrere quellen brauche ich nicht. geht also nur um lautstärkeregelung. veredelt eine vorverstärker noch oder reicht klanglich eine endstufe?

viele grüsse
eberhard
Alex-Hawk
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2009, 16:35
Der V-Dac ist ne gute Wahl.


notre-dame schrieb:
ich bin der ansicht, dass die phase 26 in erster linie dazu bestimmt ist, das per usb transportierte signal vom rechner in ein audio-signal zu wandeln.


Wenn Du digital weitergibst, dann wandelt die Phase natürlich nicht das Signal! Du hast quasi nur einen Adapter von USB auf Spdif!
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2009, 18:31
Zum Thema V-DAC: Finde ich jetzt nicht so uneingeschränkt, klar ist er aber eine Verbesserung zum Onboard-Sound.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-1437.html

Würde dem TE aber ernsthaft den Benchmark ans Herz legen, den kann man auch nur als Vorverstärker verwenden und den CD-Player durchschleifen.

"Veredeln" ist immer relativ, der Benchmark ist von seinen technischen Daten frei von Klirrfaktoren und Fremdeinwirkung, halt ein Profi-Recording-Gerät. Der V-DAC verfälscht meines Erachtens zu stark insbesondere ab den tieferen Mitten wird zu stark betont.
notre-dame
Neuling
#7 erstellt: 21. Okt 2009, 21:02

Erik030474 schrieb:

Würde dem TE aber ernsthaft den Benchmark ans Herz legen, den kann man auch nur als Vorverstärker verwenden und den CD-Player durchschleifen.


danke für die empfehlung, vielleicht ein link, oder genaue bezeichnung, dann kann ichs auch googlen?

gruss
eberhard
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 22. Okt 2009, 06:07
http://www.thomann.de/de/benchmark_dac1_pre.htm

-> Benchmark’s proprietary UltraLock™ clock system achieves an unprecedented immunity to jitter.
-> The HPA2™ maintains less than 0.0003% THD+N under a full load from two sets of headphones.

Und weil ich mir den nicht leisten will, habe ich diesen hier bestellt:

http://www.beresford.me/products/Caiman.html

-> the Caiman is the first and only DAC that makes sole use of the latest 64x oversampling technology
-> The new 64x oversampling technology used in the Beresford Caiman relies instead on a digital filter. This makes the Caiman the less prone to anti alaiasing filter residues and noise.
-> the decoded signal is to be maintained at the RCA/PHONO and headphone socket output of the Caiman. THD + N figures are a mere 0.00003%.

Mal gucken, jetzt suche ich noch ein paar schicke kompakte Aktiv-LS, da stehen die Dynaudio Focus 110 A ziemlich weit oben auf der Liste, QUAD 11 L active wollte ich gestern hören, die war aber nicht vorführbereit, liegt aber preislich attraktiver ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker für Boston Acoustics A 26?
ppkkok am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  4 Beiträge
stereo kombi amp+ls ca. 600?
spartianer am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für Stereo HiFi
Damian1994 am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  12 Beiträge
Stereo-Verstärker und LS bis 1000? für Hifi-Einsteiger
Arikiri am 16.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  16 Beiträge
Frage zu Kombi Stand-LS und Verstärker
rufus333 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  8 Beiträge
Stereo LS
Schooli am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  3 Beiträge
Welche Verstärker Kombi zu neuen Ls
chrecht am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  10 Beiträge
Welche Amp/Ls - Kombi für guten Stereo-Sound?
Dreadhead am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  10 Beiträge
Hifi Stereo Verstärker gesucht! Hilfe. :)
Revolto am 20.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.07.2013  –  7 Beiträge
Stereo-Verstärker für SB18
-gilligan- am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.454