Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Stereo HiFi

+A -A
Autor
Beitrag
Damian1994
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2015, 11:03
Hallo liebe Community,
ich möchte fragen ob es sich lohnt von einem Onkyo TX-8020 auf Endstufe + Vorverstärker zu wechseln ?
Lohnt sich das ? Wäre da was am Qualität zu spüren oder eh nicht ?

Ich wollte auch fragen ob mein Onkyo TX-8020 auch für Bananenstecker geeignet ist ?
Wenn ich den Anschluss von meinen ELAC FS147 mit den Steckern im Onkyo Verstärker vergleiche sehe ich das es eher nicht für Bananenstecker geeignet ist. Wäre es möglich den Onkyo Verstärker zu modifizieren und die Anschlüsse zu tauschen damit die auch für Bananenstecker geeignet sind ?

Gruß.


[Beitrag von Damian1994 am 18. Jan 2015, 11:11 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2015, 11:10
je nach dem was du erwartest und was für boxen du betreibst aber ich würde sagen da wird nicht viel passieren.
um was wirklich zu spüren müsste man boxen wechseln abe rnciht den verstärker, der hat so gut wie keinen einfluß bei den übliche lautsprechern.
Damian1994
Neuling
#3 erstellt: 18. Jan 2015, 11:12

Soulbasta (Beitrag #2) schrieb:
je nach dem was du erwartest und was für boxen du betreibst aber ich würde sagen da wird nicht viel passieren.
um was wirklich zu spüren müsste man boxen wechseln abe rnciht den verstärker, der hat so gut wie keinen einfluß bei den übliche lautsprechern.


Ich wollte auch fragen ob mein Onkyo TX-8020 auch für Bananenstecker geeignet ist ?
Wenn ich den Anschluss von meinen ELAC FS147 mit den Steckern im Onkyo Verstärker vergleiche sehe ich das es eher nicht für Bananenstecker geeignet ist. Wäre es möglich den Onkyo Verstärker zu modifizieren und die Anschlüsse zu tauschen damit die auch für Bananenstecker geeignet sind ?

(Hab das in #1 Post noch eingefügt
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Jan 2015, 11:28
wenn dir die banana stecker so wichtig sind und du sie oft umstecken willst dann kannst die die schutzkappen rausbrechen, mehr ist das nicht, bringt zwar nichts aber man kann es machen.
man kann die auf so eine art rausbrechen
http://bilder.hifi-f...enstecker_146977.jpg

deine boxen sind nicht verstärker kritisch du würdest durch den wechsel nicht wirklich was erreichen.
besser mit der aufstellung der boxen experimentieren.


[Beitrag von Soulbasta am 18. Jan 2015, 11:29 bearbeitet]
Damian1994
Neuling
#5 erstellt: 18. Jan 2015, 11:34

Soulbasta (Beitrag #4) schrieb:
wenn dir die banana stecker so wichtig sind und du sie oft umstecken willst dann kannst die die schutzkappen rausbrechen, mehr ist das nicht, bringt zwar nichts aber man kann es machen.
man kann die auf so eine art rausbrechen
http://bilder.hifi-f...enstecker_146977.jpg

deine boxen sind nicht verstärker kritisch du würdest durch den wechsel nicht wirklich was erreichen.
besser mit der aufstellung der boxen experimentieren.


Raus brechen nicht, dann soll es bleiben wie es ist.
Ich möchte mir auch 8mm² Kaben anschaffen. Ich weiß aber nicht ob die in meinen Verstärker passen werden ob die nicht zu dick sind.

Ich wollte noch mal fragen wie ich die -6db in meinem Verstärker einstellen kann ?
Da das Frequenzbereich größer wird. Wie stelle ich das ein ? also diese -6db.


[Beitrag von Damian1994 am 18. Jan 2015, 11:37 bearbeitet]
Kalle_1980
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2015, 11:36
Der TX-8020 hat für Bananenstecker geeignete Lautsprecheranschlüsse. Du musst nur die Nibbel da aus den Buchsen rausziehen, mit ner Schraube geht das ganz gut. Da wird nichts rausgebrochen.


[Beitrag von Kalle_1980 am 18. Jan 2015, 11:37 bearbeitet]
Damian1994
Neuling
#7 erstellt: 18. Jan 2015, 11:38

Kalle_1980 (Beitrag #6) schrieb:
Der TX-8020 hat für Bananenstecker geeignete Lautsprecheranschlüsse. Du musst nur die Nibbel da aus den Buchsen rausziehen, mit ner Schraube geht das ganz gut.


Ahso, also ist da nur so eine sozusagen "Sicherung" dieses kleine Plastikteil das da innen steckt ?

Ich wollte noch mal fragen wie ich die -6db in meinem Verstärker einstellen kann ?
Da der Frequenzbereich größer wird. Wie stelle ich das ein ? also diese -6db.


[Beitrag von Damian1994 am 18. Jan 2015, 11:39 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2015, 12:02

Damian1994 (Beitrag #5) schrieb:

Ich möchte mir auch 8mm² Kaben anschaffen. Ich weiß aber nicht ob die in meinen Verstärker passen werden ob die nicht zu dick sind.
.



wozu soll das gut sein?
2,5 qmm sind mehr als ausreichend. dickere sind theoretisch schlechter, sie haben höhere eigenkapazität.

hier ein paar infos darüber
http://www.lautsprechershop.de/index_kabel_de.htm


[Beitrag von Soulbasta am 18. Jan 2015, 12:07 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Jan 2015, 12:03

Damian1994 (Beitrag #7) schrieb:

Ich wollte noch mal fragen wie ich die -6db in meinem Verstärker einstellen kann ?
Da der Frequenzbereich größer wird. Wie stelle ich das ein ? also diese -6db.


keine ahnung was du damit meinst? wo hast du das her?
Damian1994
Neuling
#10 erstellt: 18. Jan 2015, 13:03

Soulbasta (Beitrag #9) schrieb:

Damian1994 (Beitrag #7) schrieb:

Ich wollte noch mal fragen wie ich die -6db in meinem Verstärker einstellen kann ?
Da der Frequenzbereich größer wird. Wie stelle ich das ein ? also diese -6db.


keine ahnung was du damit meinst? wo hast du das her?

Ich finde mal ein beispiel...
http://geizhals.de/b...-farben-a972615.html
Hier zb steht -6db. bei meinen FS147 ist auch sowas angegeben also das mit den -6db.

Das mit dem 8mm² Kabel hab ich von hier:
http://dj4br.home.t-link.de/lautspr.htm
Die testen aber nur 4mm². Dickerer Kabel bedeutet kleinere Verluste. Meine Kabel werden MAX 2,50m Lang.


[Beitrag von Damian1994 am 18. Jan 2015, 13:10 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Jan 2015, 13:45
bitte nicht falsch verstehehen aber lese keine technische daten wenn du es nicht verstehst.
das alles hat nichts zu sagen und auch keinen einfluß auf die erwartete qualität.
die -6 db sagen nur aus, dass die tiefsten frequenzen leiser um 6 db wiedergeben werden als die restlichen. da gibt es nichts zum einstellen.

zum thema kabeln, auf der seite steht nirgendwo, dass man 8 qmm benutzen sollte.
das wäre wichtig zu beherzigen, steht auch dort

Man kann leicht erkennen, dass bei kurzen Wegen auch schon eine Zwillingslitze von 0,75mm2 ausreicht und wer es dann noch besser machen möchte kann auf 1,5mm2, 2,5mm2 oder 4mm2 ausweichen und hat dann allerbeste Ergebnisse zu einem günstigen Preis.

oder musst du 100 meter verlegen?


[Beitrag von Soulbasta am 18. Jan 2015, 13:48 bearbeitet]
Damian1994
Neuling
#12 erstellt: 18. Jan 2015, 16:34

Soulbasta (Beitrag #11) schrieb:
bitte nicht falsch verstehehen aber lese keine technische daten wenn du es nicht verstehst.
das alles hat nichts zu sagen und auch keinen einfluß auf die erwartete qualität.
die -6 db sagen nur aus, dass die tiefsten frequenzen leiser um 6 db wiedergeben werden als die restlichen. da gibt es nichts zum einstellen.

zum thema kabeln, auf der seite steht nirgendwo, dass man 8 qmm benutzen sollte.
das wäre wichtig zu beherzigen, steht auch dort

Man kann leicht erkennen, dass bei kurzen Wegen auch schon eine Zwillingslitze von 0,75mm2 ausreicht und wer es dann noch besser machen möchte kann auf 1,5mm2, 2,5mm2 oder 4mm2 ausweichen und hat dann allerbeste Ergebnisse zu einem günstigen Preis.

oder musst du 100 meter verlegen?


Ahso ist das mit dem -6db
Ist nicht besser dickere zu haben ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Stereo Verstärker gesucht! Hilfe. :)
Revolto am 20.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.07.2013  –  7 Beiträge
Stereo-Verstärker für SB18
-gilligan- am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  9 Beiträge
Verstärker gesucht, für Stereo-Betrieb
Basti8290 am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker für CM5 gesucht.
Nice0906 am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker für Plattenspieler
dermarkus30 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  32 Beiträge
Stereo-Verstärker für GLE 490
Marwin92 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  25 Beiträge
Stereo Hifi Anlage
dima4ka am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  15 Beiträge
HiFi-Neuling sucht Verstärker - Surround oder Stereo?!
freshp am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  13 Beiträge
Stereo-Hifi bis 1300?
At23k am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  103 Beiträge
Hifi-Stereo-Verstärker-Anschaffung
_Jasser am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.886