Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Stereo-Verstärker-Anschaffung

+A -A
Autor
Beitrag
_Jasser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jun 2011, 16:00
Moin!

Ich werde mir demnächst einen neuen Stereo-Verstärker zulegen und ich weiß noch nicht welchen

Es sollte folgende Art von Klang herauskommen:

monsterstark, tief, umwerfend, mittel, fragile, hoch, fein, glasklar. mittenbetont.

Ich suche also einen TOP Highend Vollverstärker und um diesen zufinden, würde ich gerne auf eure reichhaltige Erfahrung zurückgreifen!

Lieber Gruß und ich freue mich auf eure Tips!!
_Jasser
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Jun 2011, 16:02
Ich höre überwiegend klassische Musik, klassische Filmmusik, etwas Pop, etwas Trance, etwas elektronische Musik. Keine Rockmusik. Kein Techno.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Jun 2011, 19:55

_Jasser schrieb:

monsterstark, tief, umwerfend, mittel, fragile, hoch, fein, glasklar. mittenbetont.


Das gibt es bei Verstärkern nicht, ich glaube Du redest von einem Lsp.

Ohne detallierte Infos wirst du keine vernünftige Antwort bekommmen, selbst wenn man das wollte....

Saludos
Glenn
_Jasser
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jun 2011, 13:50
Was für Infos sind denn notwendig?

Ich suche einen top Highend Vollverstärker, wie schon beschrieben.

Preis: 1000€
Musikstil: Klassisch, Film

Wenn noch weitere Infos nötig sind, fragt einfach.

MfG
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 03. Jun 2011, 13:58
Hallo,

nicht böse sein, aber in der Klasse um 1000€ kannst du das Gerät nehmen das dir optisch am besten gefällt (sind alle gut).

Grüße
Thomas


[Beitrag von buschi_brown am 03. Jun 2011, 13:58 bearbeitet]
shaDNfro
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jun 2011, 14:02
zum Beispiel welche Lautsprecher du an deinen Verstärker anschließen willst, welche Eingänge du brauchst, ob ein integrierter Tuner dabei sein soll...
_Jasser
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jun 2011, 10:36
Ok.

Also, Preis 1000€ sollte heißen MAX 1000€.

Wenn es einen Verstärker gibt, der richtig gut ist und nur 400€ kostet, dann nehme ich natürlich den!

Ich nehme auch einen guten gebrauchten! Hauptsache er erfüllt meine klanglichen Erwartungen.


Nun. Lautsprecher sind Marke Eigenbau: Standlsp(1.4m x 0.2m x 0.5m), 260 Watt Rms pro Seite, drei Wege, Doppelbass, geschlossen.

Kein Tuner, Ausgänge Stereo (nur Rechts und Links, kein Rear usw), wenn es 4 Ausgänge für 2 Paar LSP sind, ist auch i.O., Eingang für Cd-Spieler und Soundkarte.

LG
buschi_brown
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2011, 10:50
Imho ein richtig guter Verstärker ist der XTZ A100 D3. Der verfügt obendrein noch über einen integrierten D/A-Wandler.
Aber auch der Destiny Purer 3.3 ist nicht von schlechten Eltern :D.
Grüße
Thomas
Selbstistdermann
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jun 2011, 12:01
Hallo

Schau dir mal NAD an. Den 326BEE oder den 356BEE.NAD

Oder Marantz den PM 7004. Marantz

Gruss
-sonus93-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Jun 2011, 12:21
Über Verstärkerklang kann man ja bekanntlich streiten.

Ich kann dir auch noch raten, dich mal bei Yamaha umzuschauen.

Klingt zwar laut vieler Meinungen nicht so kräftig und bassbetont wie andere Hersteller, besitze jedoch den A-S 700 und bin vollkommen zufrieden (drückt bei Bedarf das Zimmer auseinander ).

Ansonsten ist der NAD auch zu empfehlen. NAD und Marantz gehen wohl laut vieler Meinungen am ehesten in die Richtung, die du hier beschreibst.

Überlegen solltest du dir allerdings, welche Quellen du in Zukunft verwenden willst.

Nach dem ich nun meine ganze CD - Sammlung digitalisiert habe und mein CD - Player den Besitzer gewechselt hat, bin ich gezwungen, mir nun einen Digital/Analog Wandler anzuschaffen.

Mit nem Vollverstärker, der gleich einen guten DAC an Bord hat, bist du da natürlich viel flexibler.


[Beitrag von -sonus93- am 05. Jun 2011, 12:22 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#11 erstellt: 05. Jun 2011, 13:20
Wobei man bei NAD mit der z.T. grottenschlechten Lautstärkeregelung klarkommen muss. Einer der Gründe weshalb ich meine 326BEE nach ein paar Wochen wieder verkauft habe, war die Tatsache, dass es immer eine Herausforderung dargestellt hat die Lautstärke vernünftig einzustellen (das Thema wird übrigens auch gerade im NAD-Thread diskutiert).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereo Verstärker
*música* am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  12 Beiträge
stereo verstärker?
dodo82 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  9 Beiträge
guter Stereo Verstärker und Boxen
take am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  3 Beiträge
Suche günstigen Stereo Verstärker
Morgon123 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  10 Beiträge
Suche Stereo Vollverstärker um die 800?
Baumhirte am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  25 Beiträge
extra Stereo Verstärker
jusufuh am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  42 Beiträge
Welchen Stereo Verstärker?
Stefan190 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker Stereo
-turbopascal- am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker brauche ich ?
Kawafreak am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  8 Beiträge
Suche neuen Verstärker, nur welchen!
faba_0711 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.953