Naim und Audioquest

+A -A
Autor
Beitrag
sjust
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2004, 16:09
Wer hat ein Lautsprecher-Kabel von Audioquest - Pikes Peak oder Mont Blanc - an Elektronik von Naim in Betrieb ? Gerüchte sagen, dass diverse Kabel, die nicht von Naim stammen, die Vertärker zum Abrauchen bringen. Hat jemand sowas schon erlebt ?
Braintime
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mrz 2004, 19:32
...wie Du schon sagtest: "Gerüchte besagen..."

Grüße

Klaus
sjust
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2004, 22:40
Naja...
Der deutsche Distributor sagt es, und Naim erklärt explizit in den technischen Unterlagen, dass es zu Verbrutzelungen kommen kann, und dass in jedem Fall alle Garantien erlöschen, falls man ein anderes LS-Kabel verwendet. Das ist der einzge Hinweis dieser Art, insofern nehm ich das schon Ernst.

Meine Frage galt ja auch eher den Erfahrungen...
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2004, 22:45
Moin,

das ist ja wohl die billigste Geldmacher-Masche, von der ich ja gehört hab! Zu Verbrutzelungen kommt es höchstens, wenn du blanke Drähte nimmst und die sich berühren
Juliandowd
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Apr 2004, 20:33
Also, ich hab schon alle möglichen LS Kabel an meiner Naim Anlage betrieben und mir ist noch nichts abgeraucht. Ich binn dann übrigens beim Phonosophie Kabel hängengeblieben. Aber über Geschmack lässt sich streiten.

Gruß
JD
sjust
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Apr 2004, 22:05
Ah, Du schon wieder, Juliandowd... Schön !

Die Frage war auch durchaus als "Provokation" gedacht. Ich hatte einen Kabelkoffer von einem Frankfurter Studio zuhause, in dem alles, was gut (und teuer) ist, und bin auf so manche Perle und viele Nieten gestoßen.

Phonosophie war leider nicht dabei (ich verwende die Wandsteckdose an meiner Direkt-Leitung zum Zähler...). Ich weiß nicht, ob Du den anderen Thread ("Upgrade Naim-Anlage") vefolgst. Würdest Du mein "Dilemma" (Klavier, Holz-Bläser versus Stimmen) mit dem Phonosophie-Kabel gelöst sehen ?
turnbeutelwerfer
Inventar
#7 erstellt: 13. Okt 2005, 09:34
Hallo,
hat hier mal jenmand von euch die naim und Phonosophie Speaker Kabel vergleichen können, bzw ev auch das Chord-Odyssey!
???
mamü
Inventar
#8 erstellt: 13. Okt 2005, 09:38
Also, ich hab ein auf DIN Stecker umgebautes MIT an meinem CD 3, das schon seit xxx Jahren und da ist nix abgeraucht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hat schon Audioquest Mont Blanc "gegen" Pikes Peak gehört ?
sjust am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  2 Beiträge
Naim???
quill am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  6 Beiträge
Naim
andre' am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  9 Beiträge
naim-Erfahrungen
reporter170 am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  4 Beiträge
Naim+Bryston
Töle am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  3 Beiträge
Erfahrung mit Naim CD5i und Naim nait5i
VRSCR am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Naim Verstärker
BeLu1971 am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  4 Beiträge
Naim und Fischer & Fischer
dragonwolf am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  2 Beiträge
Naim Supernait
stevlund208 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  8 Beiträge
Haendler fuer Audioquest Kabel
MLuding am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedrollek
  • Gesamtzahl an Themen1.412.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.524

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen