Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Benötige Empfehlung für LS (mittelgross?)

+A -A
Autor
Beitrag
clu
Neuling
#1 erstellt: 30. Okt 2009, 20:39
Liebes Forum,

ich habe beschlossen, mir neue LS anzuschaffen. Habe von
der ganzen Materie bisher allerdings wenig Ahnung. Ein
paar Infos:

- habe 'nen alten Pioneer-Verstärker A-331
(2 * 70/50w @ 4/8 ohm) und würde ihn eigentlich
auch gern behalten

- der Raum ist 32qm gross, eigentlich sogar 50qm, da es
sich um zwei ineinander übergehende Räume handelt

- Höre viel Zeugs mit E-Gitarren (Alternative, Lo-Fi),
manchmal ein bischen neue (klassische) Musik

Hier noch ein kleiner Einblick in meine momentanen Über-
legungen:

- hatte (aus keinerlei objektiven Gründen) mit Canton
Chrono 509DC geliebäugelt. Als ich sie probehören wollte,
gab es aber nur:

- Canton GLE490. Haben mich begeistert!

- Canton Vento 890DC. Ich habe keinen allzu grossen Unter-
schied zu den GLE490 heraushören können (jaja, Perlen vor
die Säue), zumindest keinen, der für mich persönlich den
Preisunterschied auch nur annähernd rechtfertigen würde.

- Canton GLE420. Unglaublich, der Unterschied zu den grossen
Boxen. Im Vergleich dachte man "sind die kaputt"?

Also hätte ich gern Boxen, die so gross wie möglich sind.
Allerdings sollten sie platzbeding nicht höher als 80cm
sein, was wohl einer mittleren Bauhöhe entsprechen würde.
Ich bin bereit, max. 400,- bis 500,- pro Box auszugeben.
Dass ich nur Canton gehört habe, hat übrigens nichts zu
bedeuten. Bin auch dankbar für Empfehlungen anderer Her-
steller.

Schonmal danke,

clu
eddy08
Stammgast
#2 erstellt: 30. Okt 2009, 23:57
Ist sehr schwer mit der höhe da es da meistens nur die kleinen Modelle der Hersteller gibt.

Klipsch rf 52 wäre einen Blick wert

Vielleicht wären gute Kompakte die bessere alternative?

Verstärker kannst du weitervernwenden.


clu
Neuling
#3 erstellt: 31. Okt 2009, 09:00
Danke für den Tipp. Die Testberichte zur Klipsch RF-52
lesen sich in der Tat gut. Allerdings ist sie mit 95.5cm
leider auch zu hoch.

Wahrscheinlich hast Du recht mit den `guten Kompakten'.
Was gibt es denn da so? Wüsste gar nicht, wo ich anfangen
soll.
Alex58
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2009, 09:28
Klipsch sind aufgrund ihres hohen Wirkungsgrads hervorragende Futterverwerter. Der Pio Verstärker dürfte an ihnen zur Hochform auflaufen. Klanglich Geschmackssache (wie eigentlich alles), da sollte man mal einen ausgiebigen Hörvergleich machen. Ist kein Händler in der Nähe, wäre das zur Not auch in so manchem Media Markt möglich, die oft einige Klipsch RF- Modelle in der Vorführung haben. Wenn auch nicht unter idealen Raumbedingungen.

Aufgrund der Raumgröße würde ich aber gleich zur Klipsch RF-82 raten. Die liegen genau im Budget, überschreiten mit etwa 110 cm die genannte Höhe allerdings deutlich. Freie Aufstellung mit genügend Abstand zur Rückwand ist jedoch bei Standlautsprechern ohnehin Pflicht.

Sofern die Höhenbegrenzung bis 80cm unbedingt eingehalten werden muss, würde sich evtl. ein kleineres Standmodell oder großes Regalmodell, kombiniert mit aktivem Subwoofer eignen. Z.B. die Klipsch RB- 81. Allerdings ist das Budget mit Sub dann doch zu knapp bemessen.

Neben Klipsch und Canton käme z. B. auch Nubert in Betracht. Sehr neutral abgestimmte Lautsprecher, die aber im Gegensatz zur Klipsch relativ viel Verstärkerleistung benötigen. Da ihr Lastverhalten gutmütig und der Impedanzverlauf recht linear ist, sollte der Pio auch an den Nubis für die meisten Fälle reichen. Die Nuberts kann man sich ins Haus schicken lassen und bei Nichtgefallen wieder zurückschicken. Sehr ordentliches Preis- Leistungsverhältnis.

Weitere "günstige" Möglichkeiten sind Heco oder JBL etc. Einfach möglichst Vieles im Vergleich hören. Anders gehts nicht.

Persönlicher Tipp von mir, klanglich und in Bezug auf die Höhe von 80cm: Ein Paar gebrauchte JBL L90. Können bei Bedarf richtig Pegel machen, wie auch die Klipsch. Im Moment werden ein Paar davon in audiomarkt.de angeboten. Auch ein Paar hervorragende ältere JBL Studiomonitore 4425 und L65. Vor allem die älteren Modelle sind, technisch einwandfreie Funktion vorausgesetzt, klanglich einfach traumhaft.

Gruß, Alex
eddy08
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2009, 12:18
Hallo,

mein vorredner hat ja schon alles gesagt, du hast eben einen sehr großen Raum und die Klipsch eignen sich perfekt weil sie eben auch mit wenig verstärkerleistung auskommen. Ich betreibe übrigens auch bald die Klipsch rf 82 an einem alten kenwood ka 8100.

Schau doch einfach nochmal was sich in deinem Raum machen lässt, vllt passt doch was höheres rein?

clu
Neuling
#6 erstellt: 31. Okt 2009, 12:23
War grade ganz glücklich, die Nubert NuBox 481 entdeckt
zu haben, die 85 cm hoch sind. Nochmal nachgemessen: die
verfügbare Höhe ist 84.5cm.

(Ja, ich habe verstanden, dass Standboxen einen Abstand
zur Wand haben sollten; das könnte ich bei höherer Laut-
stärke auch realisieren (einfach Boxen vorziehen) und
hätt's mal ausprobiert).

Werde versuchen, mir Klipsch anzuhören.


[Beitrag von clu am 31. Okt 2009, 12:24 bearbeitet]
Hansinator
Inventar
#7 erstellt: 31. Okt 2009, 12:31
gehts denn echt nicht die sof auzustellen dass sie nach oben platz haben? das würde sie sache und das endergebnis enorm verbessern können...

MfG Hans
eddy08
Stammgast
#8 erstellt: 31. Okt 2009, 12:35
Hallo,

ja die nubox 481 wollte ich dir auch schon vorschlagen nur leider für deinen Raum ein wenig zu klein. Außerdem brauchen nubert boxen pure Leistung, sonst sind sie eigentlich verstärker unkritisch.

Was mir noch einfällt wäre eine Klipsch Heresy III die sind zwar breit aber nicht besonders hoch. Für deinen Raum auch angemessen. Nur der Preis ist ein wenig hoch wenn du das noch tragen kannst?

Wo wohnst du denn dann können wir dir einen Händler empfehlen?

clu
Neuling
#9 erstellt: 31. Okt 2009, 13:39
Zum Thema Shop: Wohne in Bremen.

Zum Thema Platz nach oben: das ist kein Thema. Ich kann
die LS zum Musikhören so weit in den freien Raum ziehe,
wie ich möchte. Wenn ich nicht Musik höre, möchte ich sie
aber an einer bestimmten Stelle verstauen können; daher
die Höhenbeschränkung.
eddy08
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2009, 13:47
also das ist keine gute idee die lautsprecher wiegen doch auch was und wenn die dann noch spikes haben

Da solltest du dir wirklich was anderes überlegen

Alex58
Stammgast
#11 erstellt: 31. Okt 2009, 14:09

clu schrieb:
Wenn ich nicht Musik höre, möchte ich sie
aber an einer bestimmten Stelle verstauen können; daher
die Höhenbeschränkung.


Nee, das gibt nix. Oder mit der Zeit viele Kratzer und Dellen in den Lautsprechern. Denn auch Kompakte, von der ich zu dem Preis die bereits genannten Klipsch RB 81 sehr empfehlen kann, gehören zum Musikhören auf ein Paar gescheite Ständer, die dann ebenfalls verstaut werden müssten. Die genannten RF- Modelle haben außerdem anstatt Furnier leider nur einen Folienüberzug, der auf rustikale Einwirkungen mit der Zeit etwas empfindlich reagiert.

Die Klipsch Heresy hatte ich mal für kurze Zeit vor den Cornwall und mir waren ihr Bass und Volumen in meinem Raum zu wenig. Bei Deiner Raumgröße dürfte sich das auch sehr wahrscheinlich so auswirken.

Ansonsten wäre mein Geheimtipp ein paar große ältere JBL Monitore. Aber das ist eine Sache für sich und mitunter liegt das leider auch meist etwas über Deinem Budget.

Gruß, Alex
clu
Neuling
#12 erstellt: 31. Okt 2009, 18:34
Na gut, na gut, na gut

Werde also versuchen, mir irgendwo den Klipsch RB-81
anzuhören. Leider gibt die Klipsch Webseite keine
deutschen Händler dafür an. Werde mal die MMs,
Saturns, etc durchtelefonieren.
eddy08
Stammgast
#13 erstellt: 31. Okt 2009, 19:27
Der beste Klipschändler wohnt in Elze

Postleitzahl 3xxxx

ist das weit von dir?

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
benötige dringend empfehlung für endstufe
gieseppe am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  5 Beiträge
Empfehlung für neue LS
steamy am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  10 Beiträge
LS Empfehlung für Marantz PM 5003 - Heco Victa 700?
keulebh am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  6 Beiträge
LS Empfehlung gesucht
pukule am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  6 Beiträge
LS-Empfehlung von euch!
HoLLi am 13.02.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  5 Beiträge
Benötige Kaufberatung für (aktiv) LS
philomatic am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  12 Beiträge
Empfehlung zu Regal-LS gesucht
bithugo am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  5 Beiträge
LS-Empfehlung für nicht ganz einfachen Raum
Micha2 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  33 Beiträge
LS-Empfehlung für meine Kette (~Linn)
erazer_ am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  4 Beiträge
Empfehlung
Kyl3^ am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Luxman
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.293