Verstärker Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
Rotorchris
Neuling
#1 erstellt: 08. Aug 2017, 11:51
Hallo liebe Forumsmitglieder,

Ich benötige eure Hilfe bzgl. einer Kaufberatung für einen neuen Verstärker/Receiver.
Ich habe im letzten Jahr versucht, meine Komponenten etwas ,,up-zu-graden" und nun wäre wahrscheinlich der Verstärker dran.

Ich höre hauptsächlich Schallplatten, am ehesten aus der Rock Sparte. Zusätzlich soll der Fernseher an den Verstärker angeschlossen werden können und eine Klinke Anschlussmöglichkeit für Handy/Laptop wäre auch unverzichtbar.

Aktuelle Komponenten:
Plattenspieler: Rega planar 2
Lautsprecher: B&W 683 S2
TV : Sony KDL55W805C
Verstärker: Denon PMA 510AE

Der Verstärker ist geschätzt etwa 10 Jahre alt und die günstigste der oben genannten Komponenten.

Denkt ihr, mit einem besseren Verstärker wäre soundmässig noch mehr rauszuholen? Ich würde ungern Boxen/Plattenspieler durch einen unpassenden Verstärker ,,ausbremsen" - oder ist diese Sorge unberechtigt?

Preisliches Limit wären etwa 1000€ , aber dafür sollte ein deutlicher Sound Unterschied erkennbar sein. Liebe Grüße und danke für eure Hilfe,
Christian
hifrido
Inventar
#2 erstellt: 08. Aug 2017, 17:24
Ich wusste nicht was ein anderer Verstärker bringen sollte außer vielleicht eine bessere phonostufe. Wenn schallplatten die Hauptquelle sind würde ich in besseren Abnehmer und phonopre investieren. (In sofern nicht schon gemacht). Wenn unbedingt ein anderer Verstärker her soll, würde ich etwa 200 bis 400 in ein gebrauchter Bolide aus Ende 80er/90 stecken, bis 400 in ein spitzen TA (wenn MM), den Rest in ein phonopre (auch gebraucht eventuell).


[Beitrag von hifrido am 08. Aug 2017, 17:30 bearbeitet]
DieterK1
Stammgast
#3 erstellt: 08. Aug 2017, 19:22
Der Denon ist in seiner Preisklasse schon nicht schlecht aber es gibt einige Verstärker auf dem Markt die schon einiges besser können. Am besten zum Fach-Händler und mal Verstärker zu Hause an der Anlage testen. Bringt mehr als sich die Geräte beim Händler schön zu hören.
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2017, 21:20
Die deutlichste Verbesserung wäre, wenn Du die letzten 35 Jahre nicht verschlafen hättest.
Die deutlichste Klangverbesserung wäre der längst überfällige Abschied vom E-Grammophon hin zur CD.

Verstärker kann bleiben (außer Du gehst auf AVR mit DSP wegen Raumeinmessung), Handy / Laptop kannst Du immer noch mittels Adapterkabel von Klinke auf Cinch an den Verstärker anschließen. Auch für den Fernseher gibt es geeignete Möglichkeiten, je nach Ausgänge.


[Beitrag von Jeck-G am 08. Aug 2017, 21:22 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2017, 21:39
der Reihenfolge nach:
- Raum Akustik optimieren
- mechanische analoge Abtastung der Oberfläche einer Scheibe durch digitale Laser-Abtastung ersetzen
- LS-Tröten durch etwas vernünftiges ersetzen
- und wenn das alles perfekt ist (gefühlt preislich ca. Faktor 10 zu dem was jetzt da ist) DANN kannst du dich vielleicht mal nach einem anderen Verstärker umsehen und auch dann wird der kaum etwas verbessern, außer du nimmst einen AVR mit Raumkorrektur und vielen anderen Helferlein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung Stereo Verstärker u Boxen
ulf2010 am 08.08.2018  –  Letzte Antwort am 10.08.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung Verstärker und LS
saacc am 06.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  5 Beiträge
Empfehlung für Verstärker
BlackDream# am 18.12.2019  –  Letzte Antwort am 25.12.2019  –  11 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
Stieb am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  18 Beiträge
kaufberatung - plattenspieler + verstärker
XmaldororX am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  10 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
r8_er am 05.09.2017  –  Letzte Antwort am 06.09.2017  –  13 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
johnny1000 am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  4 Beiträge
kaufberatung für receiver/ verstärker
tingeltangelbob;-) am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler, Boxen, Verstärker
Tobstakel am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  18 Beiträge
Stereo-Verstärker Empfehlung - gebraucht :)
unseen_motion am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedvicaut
  • Gesamtzahl an Themen1.461.540
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.793.949

Hersteller in diesem Thread Widget schließen