Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver + Boxen eher für 2.1 oder 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
Fireball0112
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Nov 2009, 16:22
Hallo Forum,

ich stehe kurz davor mir eine Anlage zu kaufen, entweder wird es der

Onkyo TX-SR607, oder der
Yamaha RX 465

Receiver.

Nutzungsverhalten ist bei mir in etwa 60% Musik und 40% Film (DVD/BD).

Ich bin mir deshalb nicht sicher, ob ich besser fahre, wenn ich ein Sourroundsystem aufbaue (5.1), oder einfach nur zwei Standboxen nehme.

Die Standboxen wären dann JBL Northridge (die 80er) oder Jano S606. Als 5.1 System habe ich Teufel 5 THX Select ins Auge gefasst.

Ich denke wenn es nur ums Musikhören geht, dann genügen 2 Standboxen + evtl. Subwoofer. Bekommt man da auch befriedigende Ergebnisse beim Filmkucken? Ist für ein 2.1 System dann der Onkyo TX-SR 607 (7.1) Receiver nicht etwas "überdimensioniert".

Gruß,

Arne
wobble
Stammgast
#2 erstellt: 12. Nov 2009, 18:07
Was hälst Du denn davon erstmal die "richtigen"
Boxen zu kaufen für Stereo;und dann nach und nach den Rest für 5.1?
Also später dann mal nen Center und dann die 2 Rears...


mfg wobble


[Beitrag von wobble am 12. Nov 2009, 18:07 bearbeitet]
Fireball0112
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Nov 2009, 21:26
Hallo Wobble,

das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Sollte man dann bei einem System/Hersteller bleiben, oder kann man da auch mischen?

Gruß,

Arne
Chrisnino
Stammgast
#4 erstellt: 12. Nov 2009, 22:52
Hallo Arne,

als erstes musst Du Dich entscheiden, was Du wirklich willst
Stereo oder Dolby
Wie groß ist Dein Budget
Wie groß ist Dein Zimmer
Was hörst Du für Musik

Man kann durchaus die Komponenten bei Elektronik mischen - das ist kein Problem

Nach meiner Meinung solltest Du Deine Priorität auf die LS legen.
Zu Anfang reichen erstmal ein Paar LS - aufrüsten kannst Du später immer noch, sofern Du Dolby Surround haben willst

Fireball0112
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Nov 2009, 23:36
Hallo Chrisnino,

Dolby wäre schon gut, allerdings kann ich mir immer nicht so richtig vorstellen, dass die kleinen Brüllwürfel (wie die z.B. von Teufel THX Select) einen ähnlichen Klang liefern wie die großen voluminösen Bassrefelxboxen.

Mein Wohnzimmer ist 25qm groß. Ich wollte ungefähr 1000 Euro für Boxen + Receiver ausgeben.

Vielleicht ist es wirklich der beste Weg erstmal einen Receiver zu kaufen und dazu ein Paar

JBL Northridge E80, oder
Jamo S606

und zu sehen, wie weit ich damit komme. Zumal ich nicht weiß, wie ich die Kabel zu den Rear-Boxen verlegen soll, da in beiden Seitenwänden eine Tür ist.

Gruß,

Arne
Chrisnino
Stammgast
#6 erstellt: 13. Nov 2009, 11:31

Fireball0112 schrieb:
Hallo Chrisnino,



Vielleicht ist es wirklich der beste Weg erstmal einen Receiver zu kaufen und dazu ein Paar


Nein!! ich würde das auf keinen Fall so machen.
Erst die Lautsprecher und dann die Elektronik wäre meine Reihenfolge.
Hast Du die JBL und Jamo auch schon mal gehört??
Gefällt Dir der Klang??
Probe hören ist aber absolut notwendig
Denn jeder hört anders

Ich bin wahrlich kein Experte für Dolby, aber man liest viel Gutes über diesen :
http://www.hirschill..._Denon-AVR-1610.html

Dazu noch ein Paar LS für knapp 700 € und Du hast nach meiner Meinung ein gutes Startpaket
Fireball0112
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Nov 2009, 14:40
Hallo,

die JBL habe ich schon gehört. Etwas basslastig, aber noch ok. Die Jamo habe ich nicht gehört, aber sie scheinen bei der breiten Masse recht gut anzukommen.

Bei den LS bin ich mir am wenigsten sicher. Ein Bekannter hat sich zwei mittelgroße 2-Wege Boxen geholt und dazu einen Subwoofer hingestellt. Ich finde das Ergebnis recht gut. Bei den 2 Boxen, die ich mir herausgesucht habe, braucht man eigentlich erstmal keinen Woofer, oder wie siehst Du das?

Gruß,

Arne
siebenundvierzigelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Nov 2009, 03:08
Hallo zusammen,

ich klinke mich in den Fred ganz dreist ein, weil ich vor ähnlichem Problem wie der OP stehe, und erhoffe mir hier einen Tipp:

WoZimmer ca 25 qm in Rechteckform
Den AVR habe ich schon: Onkyo SR607
Meine Musikrichtung ist primär basslastig, habe aber auch ein offenes Ohr für andere Richtungen, wie Rock, Pop, Mainstream, aber ohne Classic, Metal und Techno.

Ich möchte jetzt 2 vernünftige Standboxen kaufen. Kein x.1 System. Aus 2 Gründen:
Filme schaue ich selten und kann damit leben, mich von vorne beschallen zu lassen
Habe keine Lust Strippen zu ziehen

Einen optimalen Stereodreieck kann ich nicht hinbekommen, da der Abstand zw. den Boxen ca 160 cm betragen wird, eher weniger.

Habe hier im Forum kreuz-und-quer gelesen, und mir paar Kandidaten rausgespickt, die immer wieder genannt wurden:

Heco Victa 700 (od. lieber 600?)
JBL E80
Jamo S606
...was anderes....???

Brauche ich bei den o.g. auch den Heco Victa Sub 25A, um richtig HipHop und Konsorten geniessen zu können? Es muss nicht ein Bass zum Erbrechen werden, aber er soll eben präsent sein
Zugespielt wird über DVB-S, Raidsonic ICY BOX und Radio über Kabelanschluss. Demnächst auch über eine Playstation 3, die kommt aber noch ;-)

Mein Bruder hat sich vor kurzem die JBL 100 (oder 1000?) geholt, auf jeden Fall das noch etwas größere Modell als die E80, und hat sie an einem äleteren Onkyo hängen...Der Sound hat mich basstechnisch nicht wirklcih überzeugt, kann aber sein, daß es eine Einstellungssache war...

Mein Budget ist so ca 500-600 für den LS-Set (falls ein Sub zu den Standboxen dazukommen soll). Brauche ich den Sub bei den o.g. Boxen, sprich bringt er was mehr als die Boxen selber?

Mein größtes Problem ist, daß ich keine Zeit zum Prbehören habe...Von daher wird es auf Blindkauf hinauslaufen, so daß ich sehr auf die Profitipps hier angewiesen bin.

Danke und Gruß,
4711


[Beitrag von siebenundvierzigelf am 28. Nov 2009, 03:15 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2009, 03:19
Also erstmal, wenn DU doch ein 2.0-System oder maximal ein 2.1-System willst, dann verkaufe den Onkyo und leg Dir einen guten Stereo-Vollverstärker zu, davon haste wesentlich mehr!

Zu den LS: Die Heco Victa 700 (600 haben zu wenig Bass) sind sehr gute LS für den Preis, machen auch ohne Sub viel Spaß! Alternativ vielleicht noch die Heco Metas 500 (gibt's als Ausläufer bei Hirsch&Ille noch für ca. 400€).
siebenundvierzigelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Nov 2009, 03:39
Den Onkyo habe ich auch quasi blind gekauft, habe das MM Angebot für 333 erwischt.

Außerdem schliesse ich nicht aus, später auf 5.1 aufzustocken. Nur momentan habe ich keine Lust daruf, erstmal die Boxen holen ;-)

Danke für Deinen Ratschlag für die MEtas 500, werde mir die auch anschauen.

PS. Habe mir auch die Metas 700 angekuckt: Da diese 3 Wege LS sind, und nicht wie die 500 2 Wege, könnte ich auf den Sub verzichten und trotzdem würde es ins Budget passen... Also lieber 3 Wege LS ohne Sub od. 2 Wege mit Sub?
Hier sind die 700:

http://www.hirschill...as-700--stueck-.html


[Beitrag von siebenundvierzigelf am 28. Nov 2009, 03:46 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2009, 03:51
Naja, bei mir laufen beide! (Siehe Profil!)
Von daher, wenn's ins Budget passt, dann die 700er! Sub kannste für Musik eh vergessen, Stereo is das Einzig wahre, nix 2.1! Und die sind bei Filmen schon so deftig, dass ich den SUb nicht immer brauche...
siebenundvierzigelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Dez 2009, 20:39
Eine Frage hätte ich noch:

Es wurde schon gesagt, daß die Metas 700 einen für Musik ausreichenden Bass haben.

Jedoch bin ich am Überlegen, ob ich besser zu den Metas 700 plus Sub 30 greifen soll, oder zu den 700 ohne Sub?

Oder jetzt nur die 700 LS, und auf den Sub ansparen?


[Beitrag von siebenundvierzigelf am 01. Dez 2009, 20:40 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#13 erstellt: 02. Dez 2009, 09:40
Das musst du wissen, ob mit oder ohne Sub. Würde ihn erstmal weglassen, nachkaufen kannste immer noch!
Für das Geld des SUb würde ich lieber die 300er füe ein 4.0-System ausgeben, da wäre vielleicht sogar der Center noch mit drin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikbetrieb, 5.1 oder 2.1
luki92 am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  3 Beiträge
Neues Soundsystem (2.1 oder 5.1)
phil. am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  28 Beiträge
Kauf Receiver für 2.1 Boxensystem
floris87 am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  4 Beiträge
2.1 oder 5.1 System?
Jake.A am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  8 Beiträge
Soundbar ,Stereo, 2.1 oder doch 5.1?
NJay289 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  2 Beiträge
2.0, 2.1, Soundbar oder doch 5.1
macx979 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  5 Beiträge
Anlage aufrüsten 2.0 auf 2.1 oder 5.1
Winkla am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  15 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
Kauftipp Receiver für 2.1
wdkpaul am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  22 Beiträge
Welche 2.1 Boxen und welcher Subwoofer (gerne kabellos) für meinen Denon AVR-X1000 Receiver?
A-K am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.396