Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 oder 5.1 System?

+A -A
Autor
Beitrag
Jake.A
Neuling
#1 erstellt: 08. Apr 2009, 07:20
Hallo Leute,

Ich möchte mir für meinen Computer ein neues Sound-System Kaufen, habe jetzt ein 2.1 von Logitech.
Der Sound ist eigentlich sehr gut aber wenn mal die Lautstärkemal höher dreht dann merkt man halt doch dass sie nur 50€ gekostet haben und man kann den Bass nicht ganz absdrehen.

So und da Ich sehr gerne Musik Höre möchte Ich mir ein neues System Kaufen.

Jetzt meine Frage, was für ein System soll Ich kaufen.
Möchte nicht mehr als 300-400€ ausgeben, das ist nicht viel
für ein System dass weiss Ich auch. Soll ich dann eher für denn Preis ein 2.1 oder 5.1 Sorround-System Kaufen, und welches. Das war meine erste Frage.

Und jetzt noch, kann ihc auch normale Boxen (also für eine Anlage) so Umbauen das ich sie an meinen PC Anschliesen kann oder gibt es da iergendein Umwandler?


Danke Schon mal im Vorraus für eure Tipp´s.

Gruß Jake
Erni22
Stammgast
#2 erstellt: 08. Apr 2009, 07:24
logitech z2300
haben wenig hochton, aber mit nem regler sind die ok finde ich. sind eben nur fürn pc. laut machen kann damit auch sehr gut.
ThaDamien
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2009, 07:29
Du kannst nen "ganz" normalen Verstärker kaufen diesen per Klinke->Cinch an den PC hängen und an den Verstärker dann die Lautsprecher anschliessen.

Muss es denn 2.1 sein oder kann es auch 2.0 sein ?
Mit guten Lautsprechern kann man unter umständen zwar nicht so tiefen Bass dafür aber präziseren wieder geben.

Ist die Optik wichtig bzw. die Größe der Lautsprecher ?


Soll immer direkt vorm PC Musik gehört werden oder wird vom PC aus der ganze Raum beschallt ?

Sofern du sehr häufig direkt davor sitzt, wären vollaktive Studiomonitore das richtige für dich da gibts bei deinem Budget schon sehr schmucke Dinger, bei vollaktiven Monitoren brauchst du keinen Verstärker.

Mit einem Verstärker wärst du wiederrum flexibler.


Ebenso gibt es gute vollaktive Systeme von Onkyo
So etwas hier

Ich weiss das ist ne Menge auf einmal, aber es gibt viele Wege die nach Rom führen :-)
Nur der beste für dich erfordert mehr Infos :-)
HausMaus
Inventar
#4 erstellt: 08. Apr 2009, 07:30
hallo Jake.A

ich finde ein 5.1. system für den pc vom klang her besser und würde es einem 2.1 vorziehen .

normale boxen umbauen das sie an dem pc passen geht nicht !

du brauchst einen verstärker dazu .

die frage die sich dann stellt ist : kaufst du dir einen einfachen av mit einem ls set das du unabhängig vom pc benutzen kannst oder ein pc-ls set was nur für den pc ist ?

kvendlar
Stammgast
#5 erstellt: 08. Apr 2009, 07:47
Moin!
Kannst Du mal grob angeben wie oft die Boxen für was benutzt werden sollen und wie gross der Raum ist?
Games und Filme profitieren meist von einem Subwoofer - Musik klingt ohne authentischer (in der Preisklasse zumindest ganz sicher). Falls Du Musikschnitt machen willst wären wirklich vielleicht aktive Studiomonitore besser - die verlieren sich allerdings meistens in größeren Räumen...

Um sicher zu gehen: welche Soundkarte hast Du? Kann die 5.1?
Jake.A
Neuling
#6 erstellt: 08. Apr 2009, 08:20
Es muss nicht unbedingt ein 2.1 sein und ass aussehen ist mir völlig egal.

Ja es soll dass ganze Zimmer Beschallen, mein Zimmer ist ca. 12m² groß.

Ich höre meine Musik nur vom PC aus weil ich gra kein Musik-Anlage habe.

Ich brauch die Boxen für Filme und zum Musik Hören, höre eigentlich 4-5h am Tag Musik also wenn Ich nach Hause komme mach ich erst mal dass I-net Radio an und mach es aus wenn ich ins Bett gehe.

Und Ich habe ein Realtek HD 5.1 Onboard Soundkarte.
kvendlar
Stammgast
#7 erstellt: 08. Apr 2009, 09:04
Also ich glaube ch würde auf einen Subwoofer verzichten. Dir wird irgendwo im Bassbereich was fehlen, aber bei Musik wird das nciht so störend sein und auch bei Actionfilmen klingen Explosionen trotzdem noch nach Explosionen.

Die Frage ist halt ob Du etwas "Extra Wumms" bei Filme haben willst oder lieber gute Musikqualität im Alltag.

Bei 12m^2 sind aktive Monitore vielleicht echt eine gute Lösung, allerdings weiss ich da auch grad kein Konkretes Produkt, eine Forumsuche wird da wohl helfen.

Bei mir (14m^2, Hohe Decke) steht ein Paar PSB Alpha B1. Das sind kleine Kompaktboxen für ~300 Euro das Paar, die empfehle ich bedenkenlos für Deine Zimmergröße - allerdings fehlt da noch ein Verstärker, vielleicht ein gebrauchter NAD oder T+A von eBay?
Den hier kenne ich jetzt nicht, aber ganz verkehrt wird er in der Preisklasse nicht sein: Marantz PM 30 (was meinen die anderen dazu)
Ich habe in verschiedenen Beiträgen die Empfehlung T+A Triton gelesen, die gibts als Regalboxen ebenfalls günstig auf eBay - habe sie aber nie selbst gehört

Ach ja, lass Dich nicht von niedrigen Wattzahlen abschrecken: in 12m^2 mit normalen Boxen wird Deinem Verstärker selten mehr als ein paar Watt abverlangt 2x55W sind für 12m^2 reichlich (also mit VIEL Reserve). Es gilt: je tiefer der Ton desto mehr Energie wird bei gleicher Lautstärke verbraten - also vielleicht wären 55W zu wenig wenn Du bis auf 20Hz runter gehst, aber bei den meisten Kompaktboxen trennt man sowieso in der Gegend von 80-100Hz (und das reicht trotzdem gut zum Musik hören).

Als weitere Alternative gäbe es da noch Selbstbau, wenn Du Dir zutraust ein klein wenig mit Holz umzugehen - und auch ein Kabel löten kannst (oder jemanden kennst der es kann) kriegst Du mit dem StartAir Kit ein Boxenpaar für 140 Euro (+ Holz + Lack = ~20 Euro, ein paar Stunden basteln). Massig weitere Vorschläge (ein paar auch günstiger) gibt es z.B. im do it yourself Bereich im Forum.
ThaDamien
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2009, 13:07
Es gibt so viele alternativen.


Wenns neu sein soll:
Onkyo S-9155 für 160 euro

Magnat Quatum 503 für 200 euro
Canton GLE 403 für ca 200 euro

Sofern du mal nen größeres Zimmer hast können die oberen beiden Kandidaten mit nem guten sub auch 20-30qm ohne Probleme beschallen.

Heco Victa 300+Sub
Magnat Monitor Supremme 300 +Sub

Subs:
Klipsch KSW 10
Vitas Sub 25a
Magnat Monitor 300

Das Onkyo System

Aktive Studiomonitore


Bedenken solltest du nur, dass das keine Krawall systeme sind sondern schon was zum ordentlich Musik hören was später auch etwas gehobeneren Ansprüchen genügt.


Der Bass kann im Vergleich zu einem PC-System recht schwach klingen. Das liegt daran dass sich systeme bei denen der Bass scheinbar gut ist sich besser verkaufen. Also wird recht viel Bass und wenig Mitten und höhen verkauft, so dass die Lautsprecher Bassstark wirken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 oder 5.1 Sound ?
paul123456789 am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  2 Beiträge
Musikbetrieb, 5.1 oder 2.1
luki92 am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  3 Beiträge
2.1 System, später eventuell 5.1
Zulman am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  36 Beiträge
2.1 oder doch lieber 5.1 system?
epX am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  8 Beiträge
2.1- / 5.1- System für PC bis 100?
Timo89 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  5 Beiträge
5.1 system oder standlautsprecher
los_rockos am 24.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  34 Beiträge
2.1 (5.1) System - Paket oder Selbstbau? Erbitte Tips
Kapsville am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  15 Beiträge
2.1 System mit Erweiterungsmöglichkeiten
fn² am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  16 Beiträge
2.1 oder 5.1 für kleines Zimmer
KingGO am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2008  –  7 Beiträge
Receiver + Boxen eher für 2.1 oder 5.1
Fireball0112 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Heco
  • Canton
  • PSB
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitgliedchriscream
  • Gesamtzahl an Themen1.344.897
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.726