Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

ShengYa(Vincent) A10 - Import ???? (Erfahrungen)

+A -A
Autor
Beitrag
mcrob
Stammgast
#1 erstellt: 05. Apr 2004, 12:25
Hi Leute,

habe gerade mal sämtlich Threads zu Vincent und ShengYa gelesen. Das war mir ja völlig neu...möchte mir gern demnächst Vincent Geräte kaufen.

Auf der Seite von Cattylink habe ich auch meine gewünschten "Vinvcent" Geräte gefunden.

SHENGYA A10 (SV-236, S-210)
SHENGYA S-10 (CD-731)VACUUM TUBE CD PLAYER

Zusammen im Preis irgendwas bei 700 US Dollar ??????!!!!

Hat jemand Erfahrungen mit dem Import über diesen Anbieter bzw kann nen andern Importeur empfehlen? Ich meine diese Preisersparniss lässt über die nicht vorhandene Garantie milde hinwegsehen, meiner Meinung nach.

Freu mich auf hilfreiche Tipps und Berichte.

Danke euch schonmal.....
Gothic-Beast
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2004, 18:13
Hallo,

das würde mich auch interessieren. Ist das ein zuverlässiger Importhändler? Oder gibt es bessere? Hat wer Erfahrungen mit Importen? Denn so könnte ich mir auch zwei klassen höhere Geräte leisten. Der Name der dann drauf steht ist ja letztendlich egal wenn nur der Klang stimmt
incocnitoo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Apr 2004, 18:45
Catylink ist o.k.,
problematisch wirds wenn die Geräte nicht i.O. sind, Geko verweigert zu Recht jegliche Unterstützung, dann ist ein guter Techniker gefragt.

Vergesst Transport, Einfuhrzoll und MwSt. nicht, dann sind die Preise nämlich nicht mehr so toll.

Gruß
I.
mcrob
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2004, 09:12
Hallo,

habe mal die aktuelle Preisliste bei Cattylink angefragt.

Irgendwo habe ich hier im Forum gelesen, dass es auch einen deutschen Importeur gibt. Leider finde ich den Thread nicht mehr. Kann mir da jemand eine Information geben??

Danke
obelixx
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2004, 12:29
hi,
meinst du vielleicht den von pish: testbericht stereo vollverstärker korsun v8i - der ultimative im nuforum, von heute?
sinaviv
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Apr 2004, 12:39
Hallo mcrob,
mit der Klangqualität liegst Du bei Vincent/ShengYa auf der absolut guten Seite, wenn Dich das Klangbild anspricht. Eher warm und weich als trocken und knackig.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist dann auch nicht zu toppen.
Aber achte beim Import zumindest darauf, daß die Geräte für den deutschen Markt gebaut wurden (Spannung!, FTZ?). Besonders die Spannungswandlung zu erreichen wird Teuro.
sinaviv
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Apr 2004, 12:48

hi,
meinst du vielleicht den von pish: testbericht stereo vollverstärker korsun v8i - der ultimative im nuforum, von heute?


Jo mei, veröffentliche doch mal bitte den Link.
Ich suche und suche und finde den Beitrag nicht
obelixx
Stammgast
#8 erstellt: 06. Apr 2004, 13:01
mcrob
Stammgast
#9 erstellt: 06. Apr 2004, 15:44
Hallo,

also wo ich das mit dem deutschen importeur gelesen habe weiss ich nicht mehr genau. Könnte der Korsun Bereicht gewesen sein. Dieses Teil, also der V8i scheint ja das NonPlusUltra zu sein.
Leider etwas zu teuer für mich.

Kennt jemand den Vincent SV 388?

Wäre über tipss dankbar.
Kieler
Stammgast
#10 erstellt: 06. Apr 2004, 16:03
@ mcrob

Hast Du Dir Vincent Geräte schon mal "in echt" angeschaut?
Speziell der SV-236 hat eine "Anfassqualität" wie ein Teil aus dem Kaugummiautomaten.

... mein´ja nur...
obelixx
Stammgast
#11 erstellt: 06. Apr 2004, 17:17
hi mcrob,
es gibt bei cattylink noch den kleinen korsun ks99 entspricht dem passion von red rose music. kostet mit versand von tür zu tür 529,- us$. es gibt auch deutsche tests zu ihm bei www.h-e-a-r.de
obelixx
Stammgast
#12 erstellt: 06. Apr 2004, 17:18
übrigens sind die beiträge von bla bla zu dem thema sehr interessant.
mcrob
Stammgast
#13 erstellt: 06. Apr 2004, 21:27
Hallo,

das Thema Anfassqualität kann man nicht so ganz von der Hand weisen...in gewisser Weise schon richtig.
Hab mir die Geräte schon in "echt" angeschaut.
Aber so oft fasse ich das Teil auch nicht an :o).

Was mich bei dem Vincent überzeugt hat, war der Klang. Aber ist Geschmackssache....ich fand den warmen nicht zu analytischen Klang ansprechend. Konnte das Gerät an meinen Dali Suite 2.5 testen. Es könnte auch sein das diese Kombination gut harmoniert. Evtl sieht es mit andern LS anders aus.....

Eventuell tendiere ich momentan auch zum Vincent/ShengYa SV-388. Hat jemand erfahrungen damit ?

Den Korsun schau ich mir mal genauer an. Danke für den Hinweis. Allerdings müsste ich den dan "Blind" kaufen.

mcrob
mcrob
Stammgast
#14 erstellt: 06. Apr 2004, 21:35
Kurzer Nachtrag:

Der Korsun KS99 ist identisch zum RRM "Passion".

Vom Vergleich der Fotos scheinbar schon. Was haben die bei Red Rose Music mit dem Korsun gemacht, dass er knapp das 10 fache kostet (also 500US$ zu UVP 4100 Euro).

Irgendwie tendiere ich da jetzt so zum Korsun, der V8i soll ja Maßstäbe setzen.

Das Thema Import ist echt super...danke an die Globalisierung ;-)
Gothic-Beast
Stammgast
#15 erstellt: 07. Apr 2004, 09:09
Die Frage ist ob man bei einem zehntel vom deutschen Preis überhaupt noch "blind" kaufen kann. Wenn das Ding wirklich das selbe ist, kann man für den Preis doch gar nix mehr falsch machen, selbst wenn er kaputt geht und man ihn nochmal kauft oder?
mcrob
Stammgast
#16 erstellt: 07. Apr 2004, 10:05
Das sind auch meine Gedankengänge momentan.

Nach den Test dürfte der Korsun recht gut zu meinen Dali Suite 2.5 passen.

Werd ihn also bestellen.
Markus
Inventar
#17 erstellt: 07. Apr 2004, 11:51

Das sind auch meine Gedankengänge momentan.

Nach den Test dürfte der Korsun recht gut zu meinen Dali Suite 2.5 passen.

Werd ihn also bestellen.


Wo wirst Du ihn bestellen?

Gruß,

Markus.
mcrob
Stammgast
#18 erstellt: 07. Apr 2004, 12:09
Hallo Markus,

die geeignete Quelle suche ich momentan noch.

An einem Import fürht aus meiner momentanen sicht nichts vorbei. Die Frage ist nur die sicherste Abwicklung.

Gerade letzten Punkt prüfe ich gerade.

Wenn du an dem ergebniss interssiert bist, kann ich dir gerne eine PM senden.


mcrob
Gothic-Beast
Stammgast
#19 erstellt: 07. Apr 2004, 12:29
Ich würde mich sehr dafür interessieren. Schreib einfach wenn du was weisst, wär nett.
Markus
Inventar
#20 erstellt: 07. Apr 2004, 12:48
Hi McRob,

klar bin ich am Ergebnis interessiert. Cattylink bietet die Bezahlung per PayPal, also Kreditkarte an, müsste meiner Ansicht nach am sichersten sein. Dort gibt's gegen Aufpreis auch eine Versandversicherung. Eine Garantie oder gar Gewährleistung nach deutschem Vorbild, gibt's dort natürlich nicht.

Bei Ebay werden auch immer wieder Geräte angeboten, ein Blick dorthin rentiert sich immer, natürlich ebenfalls ohne Garantie...

Wenn es einen deutschen Importeur geben sollte, wird dieser preislich wohl deutlich über den derzeitigen Importpreisen liegen, wird dann natürlich auch eine Gewährleistung anbieten. Jeder muss selbst entscheiden, ob ihm das wichtig ist oder nicht.

Gruß,

Markus.
mcrob
Stammgast
#21 erstellt: 07. Apr 2004, 13:11
Hallo Markus,

PayPal ist im internationalen Transaktionsgeschäft wohl recht sicher. Das habe ich auch schon gehört. Cattylink arbeitet auch sehr zuverlässig. Ein Bekannter hat sich einen Player von ShanLing dort gekauft(das Teil ist der absolute Überhammer ).

Die Transportkisten überstehen nen Pnazerangriff. Wir haben das mit extrem dünnen Weingläsern probiert. Nix kaputt gegangen. Demnach dürfte den Geräten und der Elektronik auch nichts passieren.

Zum Thema Garantie eine einfache Kaufmännische Rechnung am Bsp. des Korsun KS99.

Endpreis mit allem drum und dran: ca 500 US$ * 0,8 = ca. 400 Euro. Der Red Rose Passion kostet mit UVP 4100 Euro, also das 10Fache (wo dieser ominöse Wertzuwachs herkommt, ich hab echt absolut keine Ahnung)

Die Geräte von Korsun sind extrem massiv und langlebig gebaut. (Wie oft geht so ein Verstärker kaputt?)

Von daher stellt das Problem für mich eigentlich kein wirkliches da. Aber ganz einfach, geht der Korsun kaputt kommt n neuer her. Das ganze Spiel könntest du theoretisch 9 mal machen

mc rob
obelixx
Stammgast
#22 erstellt: 07. Apr 2004, 13:38
hi leute,
wenn das stimmt was phish in seinem bericht schreibt über einen angehenden korsun importeur in deutschland, wird dieser wohl ab ende april anfang mai seinen vertrieb aufnehmen, natürlich nur wenn bla bla unrecht hat. der preis für den v8i läge dann allerdings bei ca.3200,-?. was für eine gewinnspanne der dabei hat ist ja offensichtlich, die geräte kosten bei cattylink 1050,-us$ entspricht bei 1?=1,21us$ 870,-?. ich glaube normalerweise ist in dem verkaufsbeich eine gewinnspanne von 40 % normal. hier wären es ca 350%. wenn man sich überlegt das rrm für den affirmation in deutschland 8400,-? nimmt, wird einem schlecht. rrm nimmt in usa 7000,-us$.
bezüglich des ks99 350,-us $ bei cattylink und als passion in hamburg 3800,-? und rrm in usa 3000,-us$.
also leute was soll das mit der garantie.
korsun ist in china eine absolute high end firma mit sehr gutem ruf, so gut, dass mark levinson es sich leisten kann diese, von einem "unbekannten" chinesischen Entwickler hergestellten geräte unter rrm in der welt für viel geld zu verkaufen. wenn das keine garantie ist, weiß ich auch nicht weiter.
dazu kommt, wenn mehrere leute die daran interessiert sind und zusammen bestellen, dass bei cattylink viele preisliche nachlässe drin sind und natürlich die versandkosten verhältnissmäßig sinken.
wer interesse hat kann sich ja bei mir für den bereich hamburg melden, da ich wenn alles gut geht, auf jeden fall eine weitere bestellung aufgeben werde.
gruß
gawan


[Beitrag von obelixx am 07. Apr 2004, 17:05 bearbeitet]
Markus
Inventar
#23 erstellt: 07. Apr 2004, 13:54
Man muss natürlich halbwegs gerecht sein und zu den 1150 USD den Versand (dürften auch so 300-400 USD sein) sowie Zoll und Mehrwertsteuer hinzurechnen, aber auf viel mehr als 1500-1600 EUR sollte man da nicht kommen. Von daher wäre hier eine Gewinnspanne von ca. 50 % zu den geplanten Preisen des deutschen Importeurs festzustellen.

Jetzt muss der Mann natürlich auch noch leben, Steuern bezahlen, möglicherweise eine Ladenmiete bestreiten. So kommen diese Preise zustande. Trotzdem empfinde ich eine Verdopplung des Preises gegenüber dem EK doch für heftig. Jeder muss wissen, ob ihm die Garantie dies wert ist (das Argument "Händler vor Ort" zählt in diesem Fall ja wohl nicht).

Gruß,

Markus.
mcrob
Stammgast
#24 erstellt: 07. Apr 2004, 13:55
Hi Obelixx,

wenn du das nächste mal bestellen möchtest sag kurz bescheid. Wäre interessiert.

Würde dann vorraussichtlich den Korsun und den ShengYa SDV-2 ins Auge fassen.

Zum Thema "Wenn das Gerät mal kaputt geht". Habe gerade mit einem Techniker gesprochen. Der meinte eine Reperatur wäre kein Problem, da die Korsun Geräte mechanisch sehr sauber aufgebaut sind und auf den einsatz irgendwelcher High-End Schnick Schnack Bauteile verzichten. Gerade der simple Aufbau mit hochwertigen Komponenten macht den Klang bei korsun so klasse. Die erste Reaktion des Technickes war: WOW, dieser Verstärker für 400 Euro ??

mcrob
obelixx
Stammgast
#25 erstellt: 07. Apr 2004, 14:08
hi markus,
wie kommst du auf 50% das sind bei deiner rechnung glatte 100%.
aber wenn ich als händler bei cattylink bestelle, erhalte ich je nach jahresumsatz noch preisnachlässe und ich lasse mir die geräte nicht einzeln kommen, heist nicht per flieger oder von tür zu tür sondern per schiff. ich will garnicht wissen wie günstig die geräte dann werden.
wenn aber der einkaufspreis sinkt, sinken auch die 20% zollgebüren und die steuer, wobei ich ja als händler hier so wie so ganz andere bedingungen vorfinde.
die preise, die hier genannt wurden, beziehen sich auf einzelne geräte von und für privat gekauft.
ich komme mit allem drum und dran bei zwei korsun v8i auf ca 1350,-?/gerät.
gruß
gawan
Gothic-Beast
Stammgast
#26 erstellt: 07. Apr 2004, 14:10
Alsi im Prinzip fänd ich eine Art Sammelbestellung echt gut. Wenn sich einer die Arbeit machen würde das zu verwalten. ^^

Allerdings würde ich gerne noch die ersten Berichte abwarten (da ja zur Zeit schon einige was bestellt haben)

In 2 Monaten würd ich, falls alles gut läuft, dann auch zuschlagen.
obelixx
Stammgast
#27 erstellt: 07. Apr 2004, 14:18
ich hätte kein problem damit, eine sammelbestellung zu machen, wenn je nach aufwand dabei etwas für mich rausspringt.
wir müssten erstmal sehen wie hoch der logistische aufwand ist, also ob die geräte von hh noch weiter versendet werden müssten, wobei dies sicherlich zu teuer werden würde.
dessweiteren hatte ich jetzt schon probleme mit paypal bezüglich der höhe des überwiesenen betrags. die wollen für 30ig tage max 2500,-us$ zulassen. aber ich bin dabei das zu klären.
Markus
Inventar
#28 erstellt: 07. Apr 2004, 14:25

wie kommst du auf 50% das sind bei deiner rechnung glatte 100%.


Das kommt drauf an, was man als Bezugsgröße nimmt. Üblicherweise nimmt man hier den Verkaufspreis (den der Kunde bezahlen muss) und setzt hierzu den EK des Händlers in Bezug. Beispiel: Wenn ich beim Händler 1000 EUR für einen Verstärker bezahle und dieser hierfür Kosten von 600 EUR hat, dann ist seine Marge 400 EUR oder 40 %.


aber wenn ich als händler bei cattylink bestelle, erhalte ich je nach jahresumsatz noch preisnachlässe und ich lasse mir die geräte nicht einzeln kommen, heist nicht per flieger oder von tür zu tür sondern per schiff. ich will garnicht wissen wie günstig die geräte dann werden.
wenn aber der einkaufspreis sinkt, sinken auch die 20% zollgebüren und die steuer, wobei ich ja als händler hier so wie so ganz andere bedingungen vorfinde.


Das ist wohl wahr. Neben den von Dir geschilderten Effekten kann der Händler übrigens auch die Mehrwertsteuer an den Kunden weiterreichen, muss diese also auch nicht bezahlen.


die preise, die hier genannt wurden, beziehen sich auf einzelne geräte von und für privat gekauft.
ich komme mit allem drum und dran bei zwei korsun v8i auf ca 1350,-?/gerät.


Inkl. Zoll und Mehrwertsteuer? Das ist wirklich günstig.

Gruß,

Markus.
Markus
Inventar
#29 erstellt: 07. Apr 2004, 14:28

ich hätte kein problem damit, eine sammelbestellung zu machen, wenn je nach aufwand dabei etwas für mich rausspringt.
wir müssten erstmal sehen wie hoch der logistische aufwand ist, also ob die geräte von hh noch weiter versendet werden müssten, wobei dies sicherlich zu teuer werden würde.
dessweiteren hatte ich jetzt schon probleme mit paypal bezüglich der höhe des überwiesenen betrags. die wollen für 30ig tage max 2500,-us$ zulassen. aber ich bin dabei das zu klären.


Ist rechtlich allerdings eine kitzlige Sache. Wenn dann doch mal ein Gerät defekt geliefert wird, kann's für Dich beliebig blöd werden...

Gruß,

Markus.
Amerigo
Inventar
#30 erstellt: 07. Apr 2004, 14:33
Die Händler sehen meist anhand der Seriennummern, ob so ein Gerät überhaupt für unsern Markt bestimmt war. Bei Marantz weiss ich, dass sich die Fachhändler in der Schweiz weigern, so was zu reparieren.
obelixx
Stammgast
#31 erstellt: 07. Apr 2004, 14:38
das mit der rechtlischen geschichte,das hab ich mir gerade auch gedacht.

aber cattylink macht einen 120 stündigen qualitätstest und es gibt eine versand versicherung dazu.

mein vorschlag wäre: wir sammeln mal die wünsche und ich frage bei cattylink mal nach dem preis.

@markus
bezüglich der berechnung der marge des gewinns, den ein händler macht. ich bin vom einkaufspreis ausgegangen, du hast natürlich recht, wenn du dies in bezug auf den verkaufspreis setzt.


[Beitrag von obelixx am 07. Apr 2004, 14:39 bearbeitet]
mcrob
Stammgast
#32 erstellt: 07. Apr 2004, 14:39
Hallo,

die Gemeinde der Interessenten an High End zu Low Preis aus dem schönen China wächst ja sehr rasant.

Momentan stehe ich mit einem Importuer aus den USA in Kontakt der dem Anschein nach auch eine Garantie anbietet.

Versand würde per DHL bis zur Haustür erfolgen(Preisloch wohl ca 60 euro, was günstig wäre).

Sobald ich mehr weiß werden die Infos hier gepostet.

Bin aber wie immer an andern Informationen interessiert.

mcrob
mcrob
Stammgast
#33 erstellt: 07. Apr 2004, 14:44

Die Händler sehen meist anhand der Seriennummern, ob so ein Gerät überhaupt für unsern Markt bestimmt war. Bei Marantz weiss ich, dass sich die Fachhändler in der Schweiz weigern, so was zu reparieren.


Absolut richtig. Allerdings ist das wie mit Vertragswerkstätten bei Autos. Ich hab meine Hifi-Geräte(wenn mal ein Defekt auftrat) nie in der Herstellerwerkstatt reparieren lassen. Die brauchn ewig lang, der Service ist mies und naja Preise .....

Es gibt sehr sehr gute Technicker in verschiedenen Werkstätten, die solche Sachen problemlos erledigen.

Mit meinem PKW fahre ich ja auch ohne nachzudenken in eine freie Werkstatt. Ist sicherlich auch eine Einstellungssache.

mcrob
Markus
Inventar
#34 erstellt: 07. Apr 2004, 14:52

Momentan stehe ich mit einem Importuer aus den USA in Kontakt der dem Anschein nach auch eine Garantie anbietet.


Das klingt gut. Du weißt aber auch, dass in den USA 110 V/60 Hz üblich sind?


Versand würde per DHL bis zur Haustür erfolgen(Preisloch wohl ca 60 euro, was günstig wäre).


Hilfe, ein Preisloch! Also auch bei Cattylink müsste ein Transport bis zur Haustür vereinbar sein. Alles andere wäre unrentabel.


Sobald ich mehr weiß werden die Infos hier gepostet.


Davon bin ich ausgegangen.


Bin aber wie immer an andern Informationen interessiert.


Ich ebenfalls.


mcrob


Markus.
obelixx
Stammgast
#35 erstellt: 07. Apr 2004, 15:00
@markus
cattylink bietet den versnd von tür zu tür, per schiff und per flieger mit selbstabholung am flughafen an. wobei dies davon abhängig ist wie gross die bestellte menge ist.
ein einzelnes teil geht nur von tür zu tür, ab zwei teilen per flieger und irgendwann per schiff, wobei ich noch nicht herausgefunden habe wie hoch hier die menge sein muss.
die flughafen geschichte ist in meinem fall das günstigste.
cattylink bietet für alle gängigen stromnetze entsprechend dem belieferten land ein passendes netzkabel an.
mcrob
Stammgast
#36 erstellt: 07. Apr 2004, 15:13
Das klingt gut. Du weißt aber auch, dass in den USA 110 V/60 Hz üblich sind?


Klar weiss ich, man kann bei der Bestellung 220V auswählen.
Also ansich kein Problem, hoffe ich zumindest

mcrob
Gothic-Beast
Stammgast
#37 erstellt: 07. Apr 2004, 15:47
Bei mir wärs eine Frage des entgültigen Preises ob ich einen ks99 oder v8i nehmen würde...
og
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 07. Apr 2004, 16:54
Auch wenn ich zugegeben muss, dass solch ein China-Schnäppchen auch auf mich einen gewissen Reiz ausübt, so muss ich doch sagen, dass ich den Eindruck habe, hier machen einige genau das, worüber sie sich an anderer Stelle im Forum aufregen. Was ist denn auf einmal mit der geilen Geiz-Sache, dem schlechten Service der Versender oder der Todsünde "Kaufen-ohne-Probehören"? Und bei all den Preisvergleichen mit RRM: Wenn deren Amps wahnsinnig überteuert sind, stellt sich dann nicht die Frage, ob ein anderer Hersteller die gleiche Qualität zu einem wesentlich niedrigeren Preis anbietet? Dann sprechen wir vielleicht von einem Preisunterschied, der alles andere als das 10fache beträgt ...

gruß

og
obelixx
Stammgast
#39 erstellt: 07. Apr 2004, 16:58
hi og,
poste doch bitte mal einen händler in hamburg, bei dem ich einen korsun v8i probehören kann.
gruß
gawan
og
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Apr 2004, 17:02
Hallo obelixx,

das ist ja eben eines der Probleme.

Gruß

og
mcrob
Stammgast
#41 erstellt: 07. Apr 2004, 17:31
Hallo,

sicher liegt bei sowas Reiz und Risiko eng beieinander.
Allerdings geben so viele Leute derart viel Geld für überteuerte High End Geräte aus, das ich mich manchmal wirklich frage, wo hier ein Marktpreis enstanden sein soll.

Auf der anderen Seite bieten ja gerade die internationalen Märkte dieses Potential günstig an High End zu gelangen. Das hat nichts mit geiz zu tun, sondern eher mit kaufmännischem Geschick. Wer unbedingt Red Rose Music auf seinem Korsun KS99 stehen haben möchte kann gerne 4000 Euro ausgeben. Ich jednefalls tue es nicht (verzichte dabei bewusst auf Garantie).

Zweites Thema Probehören: Bei jedem 400 Euro Amp der auf dem deutschen Markt existiert hätte ich Probegehört. Da gibt es sicherlich gute und schlechte Geräte. Keine Frage.

Wenn jedoch Marc Levinson in seiner High End Liga 2 der Korsun Geräte verkauft, ist mir das Test genug. Und ich gehe jede Wette ein, das der Korsun KS99 jeden Amp in der 400 Euro Klasse überlegen unter den Tisch spielt.
Alles natürlich meine Meinung ;-)

mcrob
Horus
Inventar
#42 erstellt: 07. Apr 2004, 17:49
Hi Markus,
mit Deiner Margen-Berechnung hast Du leider kein Recht. Wenn der Händler ein Gerät für 600EUR kauft, ist das die Berechnungsgrundlage. Wenn er dieses Gerät für 1000EUR verkauft hat er 66,66% Gewinn, ergo bei 1600EUR zu 3200EUR, einen Gewinn vonn 100% ! Aber das nur am Rande....

Gruß

Ralf
obelixx
Stammgast
#43 erstellt: 07. Apr 2004, 18:01
hi leute,
ich hab gerade festgestellt, daß es noch kleiner und günstiger geht bei cattylink:
korsun v8i 250w an 8ohm bei 36kg 1038,-us$
korsun v6i 150w an 8ohm bei 25,5kg 688,-us$
korsun ks99 100w an 8ohm bei 10,8kg 338,-us$
korsun u2 50w an 8ohm bei 5,8kg 298,-us$
und als mehrkanal
korsun d9 120w und 130w an 8ohm bei 26,5kg und 838,-us$
sound67
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 07. Apr 2004, 18:29

Hi Markus,
mit Deiner Margen-Berechnung hast Du leider kein Recht. Wenn der Händler ein Gerät für 600EUR kauft, ist das die Berechnungsgrundlage. Wenn er dieses Gerät für 1000EUR verkauft hat er 66,66% Gewinn, ergo bei 1600EUR zu 3200EUR, einen Gewinn vonn 100% ! Aber das nur am Rande....


Kauf Dir mal besser zumindest einen Ababcus.

Gruß, Thomas
Partykanzler
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 08. Apr 2004, 09:21
Hallo!

Also bei einer Sammelbestelung bin ich auch interessiert - je nach Kosten - das eine (oder andere):. zu bestellen.
Hamburg z.B. wäre zwar nicht ideal, aber immer noch ausgesprochen gut. Kann ich endlichmal wieder meine Bekannten besuchen
obelixx
Stammgast
#46 erstellt: 08. Apr 2004, 10:17
übrigens wieder zurück zum ursprungs thema, ich berichte die ganze zeit von korsun geräten, dabei ging es hier ja um shengya bzw. vincent.
cattylink preisliste:
PRICE UPDATE: APRIL 2004 (CURRENCY IN USD) Rev. 15.3
SHENGYA (VINCENT):
SA-T1 + 2 x SP-T100 $898.00
2 x SP-T100 $598.00
SA-33 + SP-333 $488.00
A10 $358.00
A10CS $598.00
CD-S3 $458.00
CD-S6 (CD-831) $598.00
CD-S10 (CD-731) $358.00
CD-S10CS $598.00
SA-91 + 2 x SP-991 (NEW SA-91) $1,498.00
SA-91 $543.00
2 x SP-991 $1078.00
SA-93 + SP-993 $1,288.00
SA-93 $623.00
SP-993 $898.00
SV233 $398.00
SV238 $1,022.00
SV388 $648.00
SAVC1 + SAVP200 $2,068.00
SAVC1 $813.00
SAVP200 $1338.00
SDV-1 DVD PLAYER $218.00
SDV-2 DVD PLAYER $233.00
LS-310 SPEAKER $1198.00 PER PAIR


[Beitrag von obelixx am 08. Apr 2004, 10:18 bearbeitet]
hakki99
Stammgast
#47 erstellt: 08. Apr 2004, 10:29
Gibt es eig. von Korsun auch einen Tuner ?
Okay kann mir vorstellen das es mit den Sendern probleme geben kann.

BTW: hier könnt ihr dann gleich einen Kaufen.....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3808559296&category=23325


[Beitrag von hakki99 am 08. Apr 2004, 10:32 bearbeitet]
Gothic-Beast
Stammgast
#48 erstellt: 08. Apr 2004, 10:33

Hallo!

Also bei einer Sammelbestelung bin ich auch interessiert - je nach Kosten - das eine (oder andere):. zu bestellen.
Hamburg z.B. wäre zwar nicht ideal, aber immer noch ausgesprochen gut. :prost



hmm, Hamburg ist ja am anderen Ende der Welt Aber es würde doch nichtmehr sooo viel kosten die Dinger in Deutschland nochmal zu verschicken oder?
bony2
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 08. Apr 2004, 10:39
[q1]Die Transportkisten überstehen nen Pnazerangriff. Wir haben das mit extrem dünnen Weingläsern probiert. Nix kaputt gegangen. Demnach dürfte den Geräten und der Elektronik auch nichts passieren.[/q1]
Wo hattet ihr denn den Panzer her :??
Auch wenn ich mal glauben möchte, dass das mit dem Transport o.k. geht, sind Weingläser, die ein paar Gramm wiegen, natürlich schon was anderes als ein massiver 40kg-Brocken.


[Beitrag von bony2 am 08. Apr 2004, 10:40 bearbeitet]
obelixx
Stammgast
#50 erstellt: 08. Apr 2004, 10:44
hi Gothic-Beast,
der versand in deutschland für v8i (46kg) würde bei general express ca. 42euro kosten.
Gothic-Beast
Stammgast
#51 erstellt: 08. Apr 2004, 11:16
billiger als nach Hamburg fahrn
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
VINCENT AND SHENGYA
davenrk am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  7 Beiträge
ShengYa (Vincent) SA-T3 und SP-T300
Mel*84 am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  41 Beiträge
Verstärkerwahl / Import?
det.le am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  3 Beiträge
Vincent.oder doch Shengya?
henry_321 am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  12 Beiträge
Import Dussun/Korsun V6i
Times am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Dussun V8i - Bezugsquelle - Import
KerKer am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  8 Beiträge
Vincent Hybridendstufen
bicilindrico am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  2 Beiträge
Vincent Endstufe
hififreak1204 am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Korsun KS99 oder Sheng Ya A10?
BassMan_69 am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  2 Beiträge
Shengya CD-S10 (Oder) CD-S10CS wo liegt der Unterschied_?
HamburgBoy am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.271