Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplette Musikanlage für Bar/Café für 800-1200€

+A -A
Autor
Beitrag
emapema
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2009, 23:40
Hallo Ihr Audios
mit zwei Freunde werde ich zum 01.01.2010 in einer Wohngegend eine 100qm große Bar/Café eröffnen.Der Gastraum hat eine Fläche von ca.60qm wobei es einen großen Gastraum gibt mit 45qm und einen kleineren mit ca.15qm handelt.Grundriss
Für diese Räume benötigen wir eine mehr oder weniger komplette Musikanlage, es ist zwar privat ein Verstärker vorhanden (Pioneer A 504)wir wissen aber nicht ob der ausreicht.
Außerdem haben wir gehört das aktiv Boxen den Vorteil haben das Sie auf einander abgestimmt sind.
Folgende Anforderungen sollte die Musikanlage bzw. die Boxen und/oder Verstärker erfüllen.

- Hintergrundbeschallung für den Cafe und Barbetrieb ( Musik: buena vista social club...etc p.p.)

- Fußball live Übertragung

- Filme

- gelegentliche Dj Sessions ( Musik: Funk, Break Beat, minimal Techno, Baile Funk, elektro)

- Lärmschutz ganz wichtig, nicht zu viel Bass Bar ist zwar gedämmt aber oben drüber wohnt ne empfindliche Oma:-)


Ich weiß das die Punkte sich teilweise widersprechen und man für minimal Techno richtig gute Boxen braucht,wir wollen aber versuchen ein guten Kompromiss zu finden.

Die Tanzaktions würden nur im linken kleineren Teil des großen Raumes stattfinden.

Da unser Budget bei 800€-1200€ liegt werden wir wohl auf gebrauchte Boxen zurückgreifen müssen. Die Boxen etc. müssten also bei Ebay etc. zu finden sein.

Wir würden uns sehr freuen wenn Ihr uns Tipps, Erfahrungsberichte, etc. mitteilen könntet.

Liebe Grüße
emapema


[Beitrag von emapema am 27. Nov 2009, 23:47 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Nov 2009, 23:18
Hi

Noch immer keiner geantwortet, na dann will ich mal sehen, was ich für Dich/Euch tun kann.

Wenn ich das richtig verstanden habe, sollen die Sessions in dem kleinen Raum stattfinden, daher schlage ich hier potentere Boxen vor:

http://www.thomann.de/de/behringer_b2031p_truth.htm

Im großen Raum soll nur Hintergrundmusik zur Berieselung laufen, hier schlage ich den Klassiker vor, der in vielen Bar`s, etc. zu finden ist:

http://www.thomann.de/de/jbl_control_1pro_paar.htm

Lass Dich nicht von der geringen Größe täuschen, die Lsp. können einiges leisten und sind zu dem sehr robust!
In dem großen Raum würde ich 3 Paar einsetzen, davon eines im hinteren Teil (links) und zwei im größeren Abschnitt (rechts)!

Bis jetzt haben wir ungefähr die Hälfte des gesamten Budget verbraten, mal sehen was noch geht!
Da die Boxen passiv sind (einfachere Installation ohne Strom) benötigt Ihr noch vier Endstufen.
Um das ganze Equipment zu steuern wird noch ein Mischpult fällig, am besten mit USB-Eingang!

Die Endstufen sollten in der Lautstärke individuell regelbar sein, benötigen aber nicht extrem viel Leistung.

Drei AMP´s von dem kleinen Modell, für die 6 Lsp. im großen Gastraum und ein kräftigerer AMP für das Modell im Tanzraum:
http://www.thomann.de/de/tamp_s75.htm
http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm

Fehlt noch das Mischpult, als Abschluß der kompletten Musikanlage für max 1200€!

http://www.thomann.de/de/american_audio_qd1_pro_usb.htm

So, das Menue zum Gesamtpreis von ca. 1150€ ist vollbracht, da bleibt noch was für die Kabel übrig und vielleicht könnt Ihr etwas mit meinen Vorschlägen anfangen.

Saludos
Glenn
emapema
Neuling
#3 erstellt: 30. Nov 2009, 12:45
Hey Danke für die Antwort!
Das sieht alles ziemlich gut aus.
Nur bei den Studioboxen habe ich mich gefragt warum die das richtige für uns sind.
Die sind doch eigentlich dazu gedacht die Musik möglichst realistisch wieder zu geben ... Was ist deren Vorteil ??

Danke auf jeden Fall sehr hilfreich
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Nov 2009, 14:29
Hi

Bittschööön!

Warum diese Studioboxen, der Preis in Bezug auf die Leistung und Größe ist beachtlich und der Raum ist klein!
Falls doch mal der Tiefbass fehlt, ist eine Nachrüstung auch hier günstig möglich, nur gewusst wie!

PA-Lsp. sind vermutlich für Euer Vorhaben (Nachbarn, Raumgröße, etc.) eher weniger geeignet.
Daher habe ich diesen Lsp. Typ nicht Alternativ aufgeführt, aber kein Problem:

http://www.thomann.d..._lautsprecher&oa=pra

Ob es das Richtige ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber meiner Meinung nach ist das Budget gut genutzt!
Aber Euch und euren Gästen, muß es letzendlich gefallen und deshalb gelten meine Vorschläge auch nur als Tipp!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage für 700-800?
Flapp am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  26 Beiträge
Komplette Anlage für ca. 800?
Cryptic11 am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  5 Beiträge
Komplette 2.1 Anlage für 800?
Detektiv am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  13 Beiträge
Anlage für Café-Beschallung
fabso am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Musikanlage
JohnSmithfield am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  38 Beiträge
Musikanlage
WP am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  16 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
CD Spieler für 800-1200 Euro?
andi7713 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  49 Beiträge
Kaufberatung Stereo Standlautsprecher für 800 - 1200 ?
heinohrkasen am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Komplette Stereo-Anlage für Musik 700-1200?
NoStyle2 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.451