Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


komplette Stereoanlage <800€

+A -A
Autor
Beitrag
styce
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Nov 2006, 15:26
Hi leute,
bin neu hier, und kenne mich wenig im hifi bereich aus.
heute hat mein bruder seine/(meine) komplette stereoanlage mitgenommen. Die boxen waren von Bose und der verstärker von harman/kordon(keine ahnung ob des so geschrieben wird).

Naja jetzt brauch ich was neues, der frequenzgang der boxen soll insgesamt sehr gut sein, es dürfen weniger bässe als in den bose boxen sein, dafür sollen die mitten klarer sein. Ich höre hauptsächliche "klare" musik wie, blues, jazz, etc. Die boxen sollen aber den kompletten musikalischen umfang gut wiedergeben (metall-Klassik), hohe wie tiefe frequenzen. was ich will, sind zwei boxen, verstärker und cd-player, und ein gutes soundfeeling. Aja mein neues equipment soll aufjedenfall besser sein als das alte.

was würdet ihr mir empfehlen, in sachen Cd-Player, Verstärker und boxen?
Was braucht ihr noch für informationen von mir?

vielen dank
gruß
thomas
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Nov 2006, 16:14
Das.Froeschle
Inventar
#3 erstellt: 04. Nov 2006, 16:26
ebenfalls ein Hallo von mir und Willkommen im Forum!


styce schrieb:
was würdet ihr mir empfehlen, in sachen Cd-Player, Verstärker und boxen?
Was braucht ihr noch für informationen von mir?


neu oder darf's auch was gebrauchtes sein?


[Beitrag von Das.Froeschle am 04. Nov 2006, 16:27 bearbeitet]
Golog
Inventar
#4 erstellt: 04. Nov 2006, 16:29
Wenn es was neues sein soll:

Verstärker: Denon PMA-500 AE UVP: 229.-

CD-Player: Denon DCD-500AE UVP: 209.-

oder Denon DCD-700AE mit MP3 UVP: 349.-

oder Denon DCM-500AE
5-Fach-Wechsler mit MP3 UVP: 269.-


Lautsprecher : Kef iQ3 UVP: 400.-



Etwas mit dem Verkäufer verhandeln und du bleibst locker unter 800.-euro
Gruß, Andreas


[Beitrag von Golog am 04. Nov 2006, 16:31 bearbeitet]
Hr.Wagner
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2006, 16:39
@ Golog

sehr guter Vorschlag!

Ich würde mir folgende Konstellation mal anhören.

Yamaha AX-497
Yamaha CDX-497
Canton GLE 403

Preislich auch unter 800 €uronen.
Lapinkul
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2006, 16:39

Golog schrieb:
Wenn es was neues sein soll:

Verstärker: Denon PMA-500 AE UVP: 229.-

CD-Player: Denon DCD-500AE UVP: 209.-

oder Denon DCD-700AE mit MP3 UVP: 349.-

oder Denon DCM-500AE
5-Fach-Wechsler mit MP3 UVP: 269.-


Lautsprecher : Kef iQ3 UVP: 400.-



Etwas mit dem Verkäufer verhandeln und du bleibst locker unter 800.-euro
Gruß, Andreas


Gibst du mir mal die Adresse von deinem Händler...bei dem möchte ich zu gerne mal einkaufen
1.456,00€ auf unter 800,00€
Golog
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2006, 16:47
@ Lapinkul

ich weiß ja nicht wo du rechnen gelernt hast, aber
Lautsprecher 400.-
CD-Player + 209.-
Verstärker + 229.-

macht 838.- Euro



Das andere sind alternativ-Vorschläge für den CD-Player, falls er einen sucht der auch MP3's abspielen kann.



@ Hr.Wagner


[Beitrag von Golog am 04. Nov 2006, 16:50 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#8 erstellt: 04. Nov 2006, 16:55

Golog schrieb:
@ Lapinkul

ich weiß ja nicht wo du rechnen gelernt hast, aber
Lautsprecher 400.-
CD-Player + 209.-
Verstärker + 229.-

macht 838.- Euro



Das andere sind alternativ-Vorschläge für den CD-Player, falls er einen sucht der auch MP3's abspielen kann.


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
Sorry...hatte nicht sorgfältig genug gelesen

@styce
Mich würde interessieren, ob du schon andere Komponenten (außer die Bose) gehört hast?!
Bose gehört, gerade bei Blues und Jazz nicht gerade zur Referenz
Golog
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2006, 17:03
@ Lapinkul
styce
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Nov 2006, 17:09
hi,
danke für die vielen und schnellen antworten, ja ich hab noch die boxen von meinem bruder gehört, ich weiß aber nicht genau wie die heißen, die sind aufjedenfall klarer als die bose und haben auch nen schöneren frequenzgang, würd ich sagen.

Mal ne blöde frage, kann man das ganze in nem geschäft (z.b. media markt) kaufen, oder wäre es im i-net einfacher und besser?

Auf was sollte ich den achten?
Hr.Wagner
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2006, 17:13
Woher kommst du den??? Vielleicht kennen wir eine guten Händler in deiner Nähe.

Im Netz ist es meist billiger, jedoch kannst nicht probehören.
Aber das kann man im MM auch nicht
Lapinkul
Inventar
#12 erstellt: 04. Nov 2006, 17:18
Du solltest darauf achten, das dir die LS gefallen!!!
Ein Probehören ist eigentlich "Pflicht"

Natürlich kannst du dich bei den großen Discountern informieren, allerdings bleibt ein richtiges "Probehören" in den meisten Fällen auf der Strecke.

Ein "richtiger" Händler, wäre hier die beste Anlaufstelle, wenn auch ein paar Euro teurer...

Wenn du im internet (Empfehlungen blind bzw. taub) bestellst, heisst es nicht, das du damit zufrieden sein wirst!!!

Mach dir die Arbeit und gehe ausgiebig alles anhören, damit du "hörst" was dir gefällt.
Ein guter Händer wird dir dann schon weiter helfen.
Gibt übrigens auch gewerbliche Teilnehmer, hier im Forum, die man mal fragen kann
styce
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Nov 2006, 17:23
ich komme aus nürnberg.
natürlich will ich erstmal probehören, wobei ich mir vorstellen kann, das es schwer wird.

Gäbe es denn sonst noch sachen die ihr mir empfehlen könnt. Ich hab was von nuWave 35 gehört, was könnt ihr mir dazu sagen? Ich hätte am liebsten ein paar sachen zur auswahl, wo ich mir dann eins raussuche...

Mein zimmer ist übrigens 14,35 qm groß.


[Beitrag von styce am 04. Nov 2006, 17:24 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 04. Nov 2006, 17:44
Moin, Moin

mein Tipp für klar und rein in kleinen Räumen. Tannoy Reveal 6. Als Studiomonitor hat er keine großen Probleme mit komplexer Musik und klngt auch bei Zimmerlautstärke sehr gut.

http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_6.htm
http://www.hifi-regler.de/shop/denon/denon_dcd-500ae.php
http://www.hifi-regler.de/shop/denon/denon_pma-500ae.php
695,60 + Versand

Beim Internetkauf von gewerblichen Händlern ist das einzige Risiko die Rücksendekosten bei nicht gefallen. Ansonsten kann man in Ruhe 14 Tage (bei den Tannoys sogar 30 Tage) zu Hause testen, bevor man ohne Angebabe von Gründen die Geräte zurückschicken kann.

Gruß
Bärchen
Golog
Inventar
#15 erstellt: 04. Nov 2006, 17:53
Also bei der Elektronik wirst du in diesem Preisrahmen nichts besseres finden wie Yamaha und Denon, wobei für mich Denon der derzeitige Favorit ist. NAD wäre noch interessant, ist aber schon wieder fast ein hunderter teurer.

Bei den Lautsprechern mußt du dich durchhören, da führt kein weg daran vorbei. Falls dir die Kef gefallen ist allerdings von einer Kombination mit Yamaha abzuraten, die harmonieren nicht so gut zusammen.

Nubert kannst du dir nicht bei einem Händler anhören, das ist ein reiner Direktvertrieb, d.h. du läßt sie dir nach hause schicken und bei nichtgefallen schickst du sie wieder zurück.
In Nürnberg gibt es sicherlich ein Fachhändler der dir genug andere alternativen vorführen kann.

Die Tannoys kannst du dir normalerweise in einem Fachgeschäft für Musiker anhören. Die hab ich auch.Wenn du einen hellen Raum hast, dann sind die eine Hörprobe wert, hast du einen gedämpften Raum, dann wäre die Kef die klar bessere wahl.


[Beitrag von Golog am 04. Nov 2006, 18:09 bearbeitet]
styce
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 05. Nov 2006, 16:14
ok danke für die antworten.
gäbe es den sonst noch Lautsprecher, in meinem preisrahmen, die ihr mir empfehlen könnt?
cinedave
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Nov 2006, 16:40
Also in Nürnberg gibt es garantiert auch einen Fachhandel.
Damit meine ich nicht MM oder Saturn. Mal schauen was die Zeitung so sagt...www.frankonia-hifi.de in Erlangen, oder Audioviel in Fürth.

Allgemein keine Angst vor dem Fachhandel auch bei "kleinen" Anlagen (also alles unter 1000-1500 Euro). Ich schlage hier mal was vor:

Boxen: B&W 601 S3 ca 400 Euro UVP
Verstärker: Marantz PM4001 ca 300UVP
CD-Spieler: Marantz CD5001 ca 300UVP

Wenn du in einem Fachhandel nun fragst nach der Kombo und du
dir das erst mal anhörst, könnte bei der Frage ob man den ein Angebot machen könnte schon so 800 rauskommen. Eventuell
haben die auch noch ne andere Option für CD oder Verstärker die etwas günstiger ist. Oder du nimmst die B&W 600, die sind 100 Euro oder so billiger als die 601er.

Zur Auswahl: B&W sind sehr "komplette" Boxen. Ihre Stärken liegen in den sehr guten Mitten, die bei vielen oft zu dünn sind. Insgesamt auch sehr unkritische Boxen für Verstärker.
Klang geht zwar nicht ins analytische,kalte aber übermäßig warm sind sie nicht. Der Marantz passt ganz gut mit seinem
ebenfalls recht sanften Klang, eher Warm. Die Denons sind eher "dunkler" und Basslastiger als z.B. Pioneers.

Ich rate aber immer einen Besuch im Fachhandel an. Addressen
findet man in Magazinen wie Stereo oder Audio usw oder halt im Internet.
styce
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 05. Nov 2006, 23:34
was haltet ihr von canton LS?
hab hier mal welche gefunden. Wie wären z.b. diese im vergleich zu z.b. den Kef IQ3?
http://www.hifi-regl...-100000181-bu-si.php
http://www.hifi-regl..._310_flat_silber.php

danke
styce
Cha
Inventar
#19 erstellt: 06. Nov 2006, 12:08
Schau (hör) dir auch mal die kleinen modelle von


Wharfedale,
Mordaunt-Short
Monitor audio und
Mission an.

Da könnte evtl. auch etwas bei sein. Auch wenn die Wharfedales das Prädikat klar wahrscheinlich am wenigsten verdienen.
styce
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Nov 2006, 14:24
hi,
so hab mich jetzt n bisschen umgehört.
Was haltet ihr davon?
B&W dm 601 S3 oder kef iq3
Denon pma 700 AE (verstärker)
Denon DCD-485 (cd-player)

Bei den Boxen kann ich mich einfach nicht entscheiden.
Die B&W klingen voll, die Kef dünn, und sehr klar, dadurch können die hohen töne schon fasst nervig sein...
Bei den B&W kam es mir schon fasst so vor als wären sie dumpf, im vergleich zu den Kef.

Was sagt ihr zu dem ganzen?
Golog
Inventar
#21 erstellt: 08. Nov 2006, 15:27
Hallo, also den CD-Player Denon DCD-485 würde ich nicht nehmen, erstens wird der nicht mehr gebaut und ist durch den Denon DCD 500AE ersetzt worden,
zweitens ist der schwarze wie auch silberne Farbton von Denon verändert worden und passt optisch nicht zum Verstärker Denon PMA-700 AE

Also wenn du schon die Elektronik von Denon nimmst, dann sollte beides aus der AE-Serie sein, das sieht optisch wesentlich besser aus.

Beim Verstärker muß es nicht unbedingt der 700er sein, der 500er reicht allemal für die Boxen in dieser Preisklasse.

Wenn dir die B&W zu dumpf und die KEF zu hell ist, dann würde ich vielleicht noch mal ein paar Monitor Audio anhören, die sollten klanglich dazwischen liegen.Oder die Tannoy Reveal, die klingen voll und erreichen fast die Klarheit der Kef mit einem angenehmen zurückhaltenden Hochton.


[Beitrag von Golog am 08. Nov 2006, 15:49 bearbeitet]
styce
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 08. Nov 2006, 17:20
hi,
ok danke.
Welche monitor audio in meiner preisklasse (400€-leicht darüber) könntest du mir empfehlen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bose boxen verkaufen...
lunaddi am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  4 Beiträge
Der Frühling kommt, neue Boxen sollen her.
flimmerlümmel am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  22 Beiträge
guter Stereo Verstärker und Boxen
take am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  3 Beiträge
stereoanlage
kyuss92 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  25 Beiträge
komplette Neueindeckung!
highspeedbassdrum am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  11 Beiträge
Suche komplette Stereoanlage, ca. 1000? für Studentenbude
G-matter am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  10 Beiträge
Suche Boxen + Verstärker max 800?
Schnabeltier am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  5 Beiträge
Nachfolge Boxen für Bose 301 ?
Peter1968 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  8 Beiträge
Stereoanlage im 1000? Bereich
*Sheep* am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  27 Beiträge
Erste Stereoanlage (Boxen/Verstärker/CD) für Film und Musik
Skirr am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Denon
  • Bowers&Wilkins
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedbaggio441
  • Gesamtzahl an Themen1.345.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.400