Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Boxen + Verstärker für 800 Euro für GOA

+A -A
Autor
Beitrag
Jamer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2009, 09:36
Hi,

Ich suche Stereo Boxen und einen Verstärker mit Digitalteil, da ich Musik ausschließlich über den PC über mp3s höre.

Wäre total nett, wenn ihr mir dabei helft, da ich nicht viel Ahnung von Hi-Fi habe

Also erstmal meine Musikrichtung. Ich höre ausschließlich Goa :):

http://www.youtube.com/watch?v=5DjIhJ9u2lM
http://www.youtube.com/watch?v=QFaFALqcHJ4
http://www.youtube.com/watch?v=qyZO-7TIsRg
http://www.youtube.com/watch?v=vhwfn86GkY8

Mein Zimmer:

Etwa 40cm2 Grundfläche, wobei der Hörbereich nur ca. 20cm2 ausmacht. Ausserdem habe ich Dachschrägen :(.

Muss dazu sagen, dass ich nur ganz ganz schlechte Möglichkeiten habe, die Boxen richtig zu plazieren, um einen Stereoeffekt zu erzielen und überlege ob ich mir dann vielleicht doch lieber ein Surroundsystem kaufen sollte, um einen besseren Raumklang zu erzielen?

Wiegesagt mein Budget ist 800 Euro. Weiss allerdings nicht ob ich dazu einen Subwoofer bräuchte. Wenn ich einen Verstärker mit Digitalteil habe, fällt eine Soundkarte weg oder? Habe nämlich nur eine Onboardkarte.

Standboxen fallen wohl weg? Wegen Dachschrägen und Aufstellungstechnisch. Also Kompaktboxen.

Muss dazu sagen, dass ich sowohl laute ALS auch mal NICHT SO EXTREM Laute Musik höre

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe ;),
Jamer
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2009, 11:01
Also, ganz schon klein dein Zimmer

http://cache.lego.co...324C23F0C638FC21.jpg

Aber jetzt wieder Ernst, habe mir die Musik mal angehört, war schlimm, aber kein Grund nicht zu versuchen, dich zu beraten. Das ganze ist sehr Höhenlastig und die Beats im Hintergrund gehen nicht so tief runter, also wirst du ohne extra Subwoofer auskommen.

Welche Elektronik hast du denn schon bzw. kommt die Musik hauptsächlich vom PC oder von CDs?

Kannst du mal einen Grundriss oder ein paar Bilder einstellen, damit man sich von den Stellmöglichkeiten ein Bild machen kann?

Generell:
- Standlautsprecher brauchen nicht viel mehr Platz als ordentlich aufgestellte Kompaktlautsprecher.
- Stereo ist Stereo und sollte nicht in einen Mischmaschraumklang umgewandelt werden! Nur mit mehr Lautsprechern (AVR) erreichst du nicht unbedingt besseren Klang.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Nov 2009, 11:03
Hallo,

dein Zimmer ist mit 40cm2 aber verdammt klein

sollen wir lieber von 40qm ausgehen oder willst du nochmal nachmessen?

Vllt eine Skizze und/oder Bilder deines Zimmers auch bezüglich der Aufstellung der Lautsprecher.

Wie willst du übrigens ein Surroundsystem vernünftig platzieren wenn du anscheinend noch nicht einmal Stereo richtig kannst???

Eine bisherige Empfehlung ,na ich rate mal,
denn ich weiss ja noch nicht die Zimmergrösse ,

http://www.dayby.de/Onkyo-A-5-VL-S-silber-Voll-Verstaerker

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=411533

Einen Subwoofer würde ich in die Planung noch nicht mit einbeziehen,
das ist im Nachhinein immer noch günstig möglich.

Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Nov 2009, 11:47
Meine natürlich Quadratmeter ;-)

Hier ein Grundriss meines Zimmer:



Umstellung ist leider nicht mehr möglich. Hab schon alles mögliche ausprobiert. Alles andere sieht leider scheisse aus.

Höre keine CDs sondern nur mp3.

Hab schon eine mögliche Boxenaufstellung im Grundriss vermerkt. Das Problem ist die Dachschräge, weshalb die linke Box leider nicht ganz an die Wand plaziert werden kann. Und deshalb nur hinter den Bildschirm des linken Pcs plaziert werden könnte. Dazu müssten die Boxen dann noch auf Stative, sonst wären sie genau hinter den Bildschirmen, was auch nicht ginge. Dadurch, dass sie dann wieder höher wären, würde es wieder für die linke Box noch schlechter ausssehen. Momentan hab ich ein günstiges Surroundsystem mit ganz kleinen Boxen hinter den beiden Bildschirmen plaziert und die Rear Boxen hinterm Sofa.

weimarer: Also du bist davon überzeugt, dass es Klipsch sein sollte?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Nov 2009, 12:19

Jamer schrieb:

weimaraner: Also du bist davon überzeugt, dass es Klipsch sein sollte?


Nein,nicht unbedingt.

Hier tun sich ja neue wichtige Informationen auf.

Willst du also am PC sitzend Musik hören,
gehe ich richtig mit der Annahme??

die Lautsprecher stehen also sehr dicht beeinander und der Hörabstand ist sehr klein??

Dann lieber aktive Nahfeldmonitore in Richtung der Adam A5 http://www.thomann.de/de/adam_a5_pro.htm
wenn zuwenig Bass , von Adam gibt es auch einen passenden Woofer als möglich Ergänzung.

Wenn du allerdings auf dem Sofa die meiste Zeit hören möchtest wäre es sinnvoll die Lautsprecher an der wand gegenüber dem Sofa aufzustellen um das Stereodreieck in etwa einzuhalten.

Hier greift dann z.B. wieder mein erster Vorschlag.

Gruss
Jamer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Nov 2009, 13:12
ja, richtig warscheinlich müssen die boxen dicht aneinander stehen.

der primäre hörplatz ist am schreibtisch, allerdings wird auch am sofa gehört und dazwischen ist sozusagen der dancefloor

hmmm studiomonitore....

hab mal bei einem freund das syrincs m3-330 system gehört, falls du das kennst. das hat mir leider garnicht von den klängen her gefallen. oder kann man das nicht vergleichen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Nov 2009, 15:06

Jamer schrieb:

hmmm studiomonitore....

hab mal bei einem freund das syrincs m3-330 system gehört, falls du das kennst. das hat mir leider garnicht von den klängen her gefallen. oder kann man das nicht vergleichen?


Das kann man nicht unbedingt vergleichen, Nahfeldmonitore sind eine intressante Lösung, aber nicht jeder kommt mit dem neutralen und ehrlichen Klang klar!
Ein klarer Vorteil ist jedoch, das man aktive Monitore/Lsp. besser auf die räumlichen Gegebenheiten, Aufstellung und Akustik einstellen kann als ein passives System.

Von JBL gibt es die Monitor Serie LSR 2300 und 4300, die sogar einen DSP mit Raumeinmessung mitbringen, für schwierige Räume optimal, aber nicht ganz billig.

http://www.audiopro.de/live/jbl_1677_DEU_AP.html

Die Klipsch ist ein prima Lsp. nur leider nicht wirklich für den Nahfeldbereich geeignet, wie übrigens die meisten Hifi-Boxen.

Saludos
Glenn
Jamer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Nov 2009, 16:10
ja genau. dieser neutrale, ehrliche klang, den mochte ich irgendwie nicht, glaub ich. ist bei meiner musik auch nicht wichtig, da kanns ruhig etwas wischi waschi sein.

naja probieren könnte ichs ja trotzdem mal mit monitoren und die dann bei nichtgefallen zurückschicken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo statt Surround für 600-800 Euro
jfk1987 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  11 Beiträge
Gebrauchter Verstärker + Boxen bis 800 Euro gesucht
El_Mero-Mero am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für vitas 800
patatas am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  2 Beiträge
Stereo System für maximal 800?
philipb am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  11 Beiträge
Stereo boxen für blaupunkt verstärker
fr@gnatic am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  5 Beiträge
Stereo System für 600-800? (Boxen und Verstärker)
Paida am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  20 Beiträge
Verstärker + Boxen Kombi bis 800 Euro/ 100qm
hankBert am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  18 Beiträge
Verstärker für Heco Vitas 800
Drum@sun am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  9 Beiträge
Anlage für ~800 Euro
shmokkk am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  17 Beiträge
Stereo-Verstärker für SB18
-gilligan- am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedKarin56
  • Gesamtzahl an Themen1.345.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.044