Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo statt Surround für 600-800 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
jfk1987
Neuling
#1 erstellt: 23. Apr 2011, 15:53
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer passenden Anlage (Verstärker + Lautsprecher) für mein Zimmer. Das Zimmer ist 34 m² groß aber da es ein zweigeteilter Raum ist (Wohnen/Schlafen) müssten effektiv 20 m² beschallt werden.

Zur Zeit nutze ich die Surroundanlage HT-R340, den DVD Player DV-SP305 und die dazugehörigen Boxen (Alles von Onkyo).
Das reicht mir irgendwie nicht mehr.
Hauptsächlich wird Musik von meinem Laptop, angeschlossen über Klinke-Cinch oder von CDs gehört.
Musikrichtung ist eigentlich querbeet von Oldies bis zu den Charts. Rockmusik wird eher seltener gehört.

Mein Budget liegt bei 600-800 Euro.

Habt ihr da schon Vorschläge oder Geheimtipps für mich?

Schönen Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Apr 2011, 18:23
Hallo,

wie wäre es mit den KEF IQ 7se (500€) in Verbindung mit dem Onkyo A 5VL (ab 290€) welcher über Digitaleingänge verfügt um den Läppi gut anschliessen zu können.

Das wäre mein Vorschlag,

Gruss
jfk1987
Neuling
#3 erstellt: 25. Apr 2011, 15:54
Danke für die Antwort.
Werd mir das mal beides in den nächsten Tagen genauer ansehen bzw anhören ;-)
jfk1987
Neuling
#4 erstellt: 29. Apr 2011, 19:58
Bin noch am überlegen, ob ich mir, um Platz zu sparen, Kompaktlautsprecher kaufen soll.
Hättet ihr da auch Empfehlungen? Oder sollte ich doch besser auf richtige Standlautsprecher zurückgreifen?
flo42
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2011, 20:02
digitale verkabelung ist schonmal sehr gut

wenn die großen richtig gestellt werden können sind sie im vorteil.

aber ohne geschmack und einrichtung zu kennen, könnte ich keine empfehlung aussprechen undweimarer tut dies eig. auch nur sehr überlegt. die erwähnten lautsprecher sollen sehr gut sein, aber es ist halt fraglich ob sie das auch für dich sind.

effektiv zu beschallende fläche gilt nicht, sondern immer der gesamte raum. bei 34qm sollten es bass-starke lautsprecher und ein nicht zu schwacher verstärker sein.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Apr 2011, 20:13
Hallo,

flo42 hat schon dazu bemerkt,
der Schall verteilt sich auf den gesamten Raum,

ein Kompaktlautsprecher hat hier sehr grosse Mühe den Raum entsprechend zu beschallen,
gerade fehlendes Volumen könnte hier das Problem werden,

das umgeht man mit Standlautsprechern,
bei der Grösse des "eigentlichen Hörraums" mit 20qm werden die Wandabstände aber wohl nicht riesig ausfallen können,
deshalb ein recht aufstellungsunkritischer Lautsprecher wie die genannte KEF.

Eine Canton GLE 470.2 wäre auch ein Lautsprecher der zum Budget und der Musik passt,
könntest du dir auch anhören.

Gruss
jfk1987
Neuling
#7 erstellt: 29. Apr 2011, 21:23
Das überzeugt mich schon mal alles :-)
Habt ihr denn schon Erfahrungen mit dem Verstärker gemacht?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Apr 2011, 21:58
Hallo,

ja ,es wurde schon mit dem Verstärker Musik gehört

Die SUFU spendet da auch einiges an Material.

Kannst du deinen Läppi mit dem Onkyo digital verbinden(Anschlüsse angeschaut)???

Gruss
jfk1987
Neuling
#9 erstellt: 29. Apr 2011, 22:26
Les ich mir alles durch, das sind für mich noch viel zu viele Informationen auf einmal ;-)
Also der Laptop ist ein Acer Aspire 5935g und verfügt über Klinke und S/PDIF-Ausgang und auch eine HDMI-Buchse.
Bisher hab ich immer über Klinke-Cinch gehört.
Kenn mich jetzt natürlich auch nicht so aus mit den Adaptern/Kabeln, aber ich denke dass ich den Laptop dann auch anschließen kann.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Apr 2011, 22:37
Hallo,

dann kannst du einmal digital verbinden über S/PDIF was vermutlich von Vorteil wäre,

aber natürlich auch analog wie bisher über Klinke-Cinch Adapter.

Gruss
flo42
Inventar
#11 erstellt: 30. Apr 2011, 09:45
wobei digital im vorteil ist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo statt Surround für ca 14m²
xirro am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  4 Beiträge
Stereo Boxen statt surround
teufel_thx am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  5 Beiträge
Stereo System für 600-800?
Paida am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  6 Beiträge
Stereo-Anlage für 600 Euro
schalubi86 am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  19 Beiträge
Stereo für 800 Euro (Später auf 5.1 erweiterbar)
pogo769 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  31 Beiträge
Standlautsprecher für 600 bis 800 Euro gesucht
-casibo- am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  7 Beiträge
Lautsprecher für 600-800/Paar
unique16 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker bis 600 Euro.
drdimtri am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  29 Beiträge
Kaufberatung Verstärker zwischen 600-800 Euro
Elevat0r am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  14 Beiträge
Ultima 7 für 800? statt 1300?, KAUFEN!
Stefano_1990 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.868