Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Anlage für 600 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
schalubi86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2006, 16:34
Hallo!
Ich soll für eine Freundin für maximal (und zwar wirklich maximal) 600 Euro eine Stereo-Anlage zusammenstellen, bestehend aus CD- oder DVD-Player, Verstärker, Radio und Regallautsprechern.

Bei den Lautsprechern habe ich mich auf die Nubert NuBox 310 eingeschossen (Kosten: 263 Euro). Alternativen wären Canon LE130 oder JMLab Chorus 706s (habe ich als Rears).

Dann würde ich für ca. 160 Euro den Pioneer DV-585 nehmen (für den Preis denke ich OK).

Das heißt, je nach Boxenwahl bleiben 140-180 Euro für einen Verstärker bzw. in dem Fall dann ja wohl Receiver, da sie auch Radio hören will, übrig. Sie braucht unbedingt einen Phono-In. Welcher Verstärker sollte da erste Wahl sein? Für mich selbst würde ich ja bei eBay gebraucht kaufen aber sie möchte Neugeräte...

Sollte jemand eine gute Idee bzgl. des Receivers haben wäre ich sehr dankbar. Aber auch Vorschläge zur Optimierung der Kette (anderer CD/DVD-Player etc.) nehme ich gerne an!

Gruß, Nick
lolking
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2006, 16:37
Der DVD Player ist viel zu teuer! Für den Zweck wird ein DVD/CD Playerder 100€ Liga reichen. Käme beim Verstärker ein gebrauchtkauf in Frage?
Stullen-Andy
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2006, 16:52
Hi,
also diese Stereo / Dolby Digital 2.1 Anlage möchte ich dir mal nahelegen !

Ich habe sie im Schlafzimmer, und sie Klingt echt Hammer gut !
Auch oder gerade bei Audio CD, sie kann auch MP3 auf CD R/RW und DVD R/RW wiedergeben !
( vorraussetzung sind Gute Boxen ! ) ich betreibe die Kef C20 drann, und du wirst dich wundern, die Kling nicht nur gut sonndern Klasse !

es kann auch ein Activer Subwoofer angeschlossen werden !

Bildmäsig kann sie alles ausser MPeg4/DIVx !

mein Tip, Gute LS Besorgen, diese Anlage Bestellen, kannst sie ja bei Nichtgefallen zurüchsenden, aber denke nicht das es passieren wird !
Bitte nicht mit den mitgelieferten Boxen Testen, die sind Grottig !

http://www.quelle.de...ortby=&ProductPage=1


[Beitrag von Stullen-Andy am 10. Feb 2006, 16:56 bearbeitet]
schalubi86
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Feb 2006, 17:00
danke genau auf so einen beitrag hatte ich gehofft und wenn ich es mir so recht überlege, in welchem verhältnis dvd-spieler/verstärker/boxen so bei mir stehen leuchtet es mir auch durchaus ein!
welchen dvd-spieler kann man denn so um die 100 euro empfehlen? am wichtigsten wäre cd-klang.
gebrauchtkauf kommt leider leider nicht in frage, ich weiß, was für schöne geräte man günstig bekommen kann, wenn man sie gebraucht kauft

ps: mit der quelle-anlage werde ich mich leider nicht anfreunden können aber danke trotzdem für den beitrag

nick


[Beitrag von schalubi86 am 10. Feb 2006, 17:01 bearbeitet]
lolking
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2006, 17:01
Ich denke es geht hier um eine "richtige" Anlage...
schalubi86
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Feb 2006, 17:04
ja genau richtig erfasst...die 2. antwort kam während ich meine antwort noch tippte
capone00
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Feb 2006, 17:12
@Stullen-Andy

Das kann nicht dein ernst sein!?

Das ist Müll!


@schalubi86


Schau mal hier. http://yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&country=DE&idcat1=2

Die Pianocraft wird von vielen hier im Forum genutzt.

Dazu gibt es auch einen längeren Thread im Forum.

Da hast du was vernüftiges mit dem du auch prima Musik hören kannst.



Gruß Peter


[Beitrag von capone00 am 10. Feb 2006, 17:12 bearbeitet]
schalubi86
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Feb 2006, 17:16
ja hatte ich der freundin auch schon nahe gelegt aber sie möchte lieber normale komponenten haben und vor allem fehlt der phono-in beim pianocraft wenn ich mich nicht irre, oder?
lolking
Inventar
#9 erstellt: 10. Feb 2006, 17:22
Hmm... Wir haben uns das Teil hier gekauft: http://www.amazon.de.../302-3817838-4424066

Ist recht leise und hört sich dank modernem Wandler auch bei CD's ziemlich gut an.

Dazu dann ein Onkyo A-9211 für max. 180€. Die Nuberts sind imho eine sehr gute Wahl, allerdings sollte sich deine Freundin noch einige andere Lautsprecher anhören.

Hab hier gerade ein Angebot gefunden: http://www.medianess...ssionid=aNoGWVrQ9Zxa


[Beitrag von lolking am 10. Feb 2006, 17:25 bearbeitet]
schalubi86
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Feb 2006, 17:30
so....habe nun nochmal ein bisschen recherchiert und den sony dvp ns32 oder eben den pioneer 380 für ca. 80 Euro ins Visier genommen. Mit den Nubert NuBox 310 komme ich dann also auf ca. 345 Euro, sprich gute 230 Euro bleiben für den Stereo-Receiver übrig.

ich persönlich würde ja auch lieber einen vollverstärker nehmen aber sie will unbedingt radio haben...

also hat noch jemand ne gute idee für nen 230-euro-stereo-receiver mit phono-in??? wie ist der denon dra-455 ?

nick


[Beitrag von schalubi86 am 10. Feb 2006, 17:37 bearbeitet]
hammermeister55
Stammgast
#11 erstellt: 10. Feb 2006, 17:38
Hallo Nick,

für 242 Eu. bekommst du bei Hirsch u. Ille den Denon PMA 655,
genügend Eingänge, genügend Leistung, und natürlich Phono.

MfG

Rüdiger


[Beitrag von hammermeister55 am 10. Feb 2006, 17:38 bearbeitet]
schalubi86
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Feb 2006, 17:55
danke für den tipp aber ich suche ja einen receiver...
chewy12
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Feb 2006, 18:42
ich würd mir den pioneer dv-380 holen und dafür die nubox 380! ich hab den dvd-player und boxen! Ich finds sehr gut, aber hab auch net umbedingt das super gehör Hab dazu noch den pioneer a-307r, das ist allerdings ein verstärker, also nichts mit radio! mit der zusammen stellung biste auch bei ~600€
schalubi86
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2006, 18:45
bei der zusammenstellung ist man bei weit über 600 euro...allein boxen und dvd-player zusammen kosten 440 euro. und wie gesagt, radio muss schon sein.
hammermeister55
Stammgast
#15 erstellt: 10. Feb 2006, 18:52
Hallo Nick,

klar Radio muss sein, aber du könntest auch eine Tuner günstig bei ibäh dazu ersteigern.
Beim Denon PMA 655 hättest du dann noch ein paar Eu. Spielraum,
und dann für 20-30 Eu. einen 0815 Tuner bei ibäh.

Ein guter Verstärker ist besser als ein kompromiss Reciever.

MfG

Rüdiger
chewy12
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Feb 2006, 18:56
jetzt hatte ich schon ganz vergessen welche boxen ich hab meine die nubox 360
boxen(nubox 360) 304€
dvd player(pioneer dv-380) 80€
biste bei 400€! haste noch ungefähr 200€ für nen receiver!

€: kannst natürlich auch nen billig tuner nehmen, aber wer hört schon radio


[Beitrag von chewy12 am 10. Feb 2006, 18:58 bearbeitet]
ta
Inventar
#17 erstellt: 10. Feb 2006, 19:18
TEAC AG-790 - Internet-Preis

Der Denon ist sicher auch nicht verkehrt! Hat schöne Schraubklemmen für die Lautsprecher-Kabel.

Für ne Frau wär sicher auch der Onkyo TX-8211 ne Idee. Tolle Metallfront. Aber leider keine Schraubklemmen. Dann gäbs noch die beiden Yamahas RX 396 und RX 496. Wobei die Yamahas und Nubert sehr hell klingen sollen. Ich mag die Yamahas auch von der Verarbeitung her nicht.

Ich würd den Denon nehmen, wenn er innerhalb des Budgetrahmens zu bekommen ist.


Ansonsten hier noch was für ne Frau, die nicht so laut hört:

Teac CR-H225 Cd-Receiver mit Tuner und MP3 269 Euro.
Project Phono Box MKII 79 Euro.
Nubert Nubox 310: 263 Euro

Gesamtgerätekosten: 611 Euro.
Ohne Versand und weitere Kabel.

Wenn das 11 Euro zuviel sind: Project Phono Box durch Vivanco-Preamp PA-111 ersetzen. Der kostet nur 30-40 Euro. Einfach mal googlen.
lolking
Inventar
#18 erstellt: 11. Feb 2006, 13:35
Ich würde einen soliden Verstärker kaufen und dazu einen billigen Tuner von Ebay. Der tut seinen Zweck genausogut wie wein teuer neuer Tuner und der Kompromiss den man mit modernen Receivern eingeht ist imho nicht tragbar! (Es sei denn man hat genug Geld für das neue NAD Teil... 720BEE)

Den Tuner kann deine Freundin ja auch irgendwo verstecken wenn er optisch nicht so gut zum Verstärker passt! Wer muss schon Radioprogramme fernbedient umschalten?!
robinsondark
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 11. Feb 2006, 14:40
habe mir vor kurzem die HECO-Vitas 300 gekauft, bei Media-Markt für 99 EUR das Paar. Für diesen Preis einfach ein Superklang, auch die Bässe kommen für die kleinen Dinger toll rüber.

mehr Info inkl.Testbericht hier:

http://www.heco-audi...bene=produkte&sid=59
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage für max. 600 ?
wollezei am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  40 Beiträge
Stereo Verstärker bis 600 Euro.
drdimtri am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  29 Beiträge
Stereo Grundausrüstung für ca. 500,- / 600,- Euro
FrankBlack78 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  8 Beiträge
Stereo statt Surround für 600-800 Euro
jfk1987 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  11 Beiträge
Stereo Analge bis 600 Euro
metty26 am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  34 Beiträge
Stereossystem für 600 euro
dennisjagut am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  17 Beiträge
Stereo Anlage um ca 600
einauge am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Anlage 600 euro rum
madmax916sps am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  2 Beiträge
Verstärker + Standboxen bis 600 Euro
ET am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  11 Beiträge
Stereo Anlage für 500 bis 600?
Msc80 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Yamaha
  • Heco
  • Pioneer
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.556