Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker + Boxen Kombi bis 800 Euro/ 100qm

+A -A
Autor
Beitrag
hankBert
Neuling
#1 erstellt: 14. Jun 2006, 08:30
Hallo,

suche für ca.100qm Raum eine gute Kombi aus Verstärker
und Kompaktlautsprecher (Monitorboxen a la JBL Control). Das ganze sollte sich mit bis zu 2 Boxenpaaren betreiben lassen und max. 800 Euro kosten.
Wieviel Watt sollte der Verstärker haben?

Beim Verstärker dachte ich an:

Marantz PM 7001
Harman Kardon HK 970


LS

CELESTION C 1
Quadral Quadral Ascent 250
Quad ?


Bisher tendiere ich zur Kombi Marantz/ CELESTION bzw HK 970/ Quadral.
Danke für Eure Meinung/Tipps!


[Beitrag von hankBert am 14. Jun 2006, 09:05 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2006, 09:31
Hallo,
da wirst du im PA Bereich suchen müssen!

Die meisten Hifi Standboxen sind für diese Grösse von Räumen nicht gedacht.

Auf dem Gebrauchtwarenmarkt wirst du vielleicht was finden, wie gut die Qualität für diesen angegebenen Preis ist kann ich dir im PA-Bereich nicht sagen.

Ich habe auch mal PA Boxen (Eigenbau) an einen kleinen Sony Verstärker angeschlossen, in einem Raum so ca.80qm.
Ein Kollege hat mit angeschlossenen LS gemessen und das Gerät zeigte 35 Watt an. Laut war das auf jeden Fall, vielleicht nicht so wie in einer Disco aber schon ganz schön.

Fazit: Um diese Grösse von Raum richtig zu beschallen brauchst du einen Verstärker aus dem PA-Bereich, deine erwähnten Verstärker sind nicht darauf ausgelegt, so auf Höchstleistungen zu spielen.
Ich denke für 800 wirst du da was finden.

mfg Andy
soundfield
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jun 2006, 15:01
Röhrenverstärker kannst du bei 100 qm. vergessen.

Wenn du einen kräftigen Hifi-verstärker nimmst, wie beispielsweise, die Harman Kardon, sollte es kein Problem sein auch große Räume damit zu beschallen.
Es müssen nicht mal 250 Watt Sinus pro Kanal sein.

Bei den Boxen würde ich auch zu Quadral raten.

Wenn du mit gebrauchten SAchen leben kannst, kauf dir ein Paar gebrauchte Titan.

Sie sind groß und erzeugen richtig Schalldruck.
Von PA würde ich dir abraten.
Das lohnt sich nun wirklich nicht.
Klanglich wie auch preislich.
TheSoundAuthority
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2006, 15:36
Quadral Titan wird er aber sicher nicht für 800 Euro bekommen ;-) Nichtmal das Furnier...

Für 100 qm ganz klar ne PA!
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jun 2006, 15:42
hallo
bei der größe kann es eigentlich nur im pa bereich sein, was in die auswahl an probanden fällt
soundfield
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jun 2006, 15:43
Eine gute alte Titan MkIII wird bei eBay schon für unter 1000 Euro gehandelt.
Notfalls tät es auch eine Vulkan.

PA ist nicht gerade für Feindynamik und Auflösung bekannt.
Zudemm sehen sie alles andere als dekorativ aus.
Roland04
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jun 2006, 15:44

soundfield schrieb:
Eine gute alte Titan MkIII wird bei eBay schon für unter 1000 Euro gehandelt.
Notfalls tät es auch eine Vulkan.

PA ist nicht gerade für Feindynamik und Auflösung bekannt.
Zudemm sehen sie alles andere als dekorativ aus.

aber bei 100m², wird sie wohl etwas aus der puste kommen
soundfield
Stammgast
#8 erstellt: 14. Jun 2006, 15:48
Ich denke mal nicht, dass er am äusersten Ende des Raumes sitzen wird. Sondern eher zentral.

Eine Titan kann schon sehr laut werden.
Aber es ist ja nicht mein RAum.

Wie sieht es eigentlich mit PA Boxen aus.
Welche Marken sind empfehlenswert?
Roland04
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Jun 2006, 15:53

soundfield schrieb:
Ich denke mal nicht, dass er am äusersten Ende des Raumes sitzen wird. Sondern eher zentral.

Eine Titan kann schon sehr laut werden.
Aber es ist ja nicht mein RAum.

Wie sieht es eigentlich mit PA Boxen aus.
Welche Marken sind empfehlenswert?

da würde ich mal bei JBL oder Behringer beispielsweise nachschauen
soundfield
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jun 2006, 16:00
Die meisten PA Ls., auch die teureren haben ein Plastikgehäuse.

Wie verhält sich das auf die KLangqualität?
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Jun 2006, 16:10

soundfield schrieb:
Die meisten PA Ls., auch die teureren haben ein Plastikgehäuse.

Wie verhält sich das auf die KLangqualität?

laut
soundfield
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jun 2006, 17:04

cinema04 schrieb:

soundfield schrieb:
Die meisten PA Ls., auch die teureren haben ein Plastikgehäuse.

Wie verhält sich das auf die KLangqualität?

laut :D



Laut.....WOW......

Kann sie noch mehr wie laut?

Was brint es mir wenn die Ls. zwar einen enormen Druck haben, sich aber scheiße anhören?

@ hankBert:

Falls du das nötige Kleingeld besitzt wäre die Canton Vento Reference 1 DC siche mehr wie nur eine Überlegung.
TheSoundAuthority
Inventar
#13 erstellt: 14. Jun 2006, 17:11
Sorry Soundfield...weißt du WIEVIEL bzw WIE GROß 100 m² sind ?!?! Da brauchste doch schon etwas mehr als ne HiFi Box...
Anbeck
Inventar
#14 erstellt: 14. Jun 2006, 17:39
Hallo,
Ich denke mit der Quadral wirst du auch nur Räume bis höchstens 50qm ordentlich beschallen können.
Alles was grösser ist, brauchst du PA!

soundfield
sie haben Recht

mfg Andy
soundfield
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jun 2006, 14:59
@ AoD-UnknowN:

Ich höre mit meinen Titan in einem 70 qm. Dachbodenzimmer Musik.
Die Decke hat teilweise eine Höhe von über 3 Meter.

Die Musik wird wunderbar von den Titan erzeugt.
Weder an Hochton- noch an Tieftonenergie mangelt es.

Der Bass ist trotz dse Raumes imm ernoch in der Magengrube spürbar.


Ich habe die Titan zwar nicht in einem 100 qm. Raum gehört, aber ich finde trotzdem, dass die Titan noch einige Reserven übrig hat.
TheSoundAuthority
Inventar
#16 erstellt: 18. Jun 2006, 15:22
Zwischen 70 qm und 100 qm liegen leider welten
Anbeck
Inventar
#17 erstellt: 18. Jun 2006, 15:51
Hallo,
soundfield
dazu kommt deine Schräge.
Zugeben muss du dann aber auch das wenn die in einem Raum von 100qm spielen sollen, hast du die Anlage immer voll ausgereizt. Ich denke nicht das das im Sinne des Erfinderrs steht.
Das sie das könnte kann ich glauben.



mfg Andy
soundfield
Stammgast
#18 erstellt: 19. Jun 2006, 12:48
OK; Ihr habt mich überstimmt.

Dann sollen es wohl PA Ls. sein.

Wie sieht es dann eigentlich mit der SOundqualität der PA Ls. aus?

Plastikgehäuse sind ja nicht gerade für ihre audiophilen Qualitäten bekannt.

Gibt es für 800 Euro überhaupt anständige PA-Boxen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/Boxen kombi bis 400 EURO
roemar am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  7 Beiträge
Gebrauchter Verstärker + Boxen bis 800 Euro gesucht
El_Mero-Mero am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  2 Beiträge
einsteiger hifi-komponenten bis 800 euro
combat_barbie am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
Verstärker/Receiver bis 300 Euro für MB Quart 800
Rahvin am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  5 Beiträge
CD/Verstärker-Kombi gesuchtt
Barista am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  4 Beiträge
Verstärker/Netwerkspieler Kombi
RodlJCR am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  4 Beiträge
standboxen bis ca 800 euro
mr.cruzo am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  26 Beiträge
Rundumerneuerung Musikanlage bis 800 Euro
Skipper95 am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  9 Beiträge
Standlautsprecher bis 800 Euro gesucht
doctor_best am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  17 Beiträge
Kaufberatung Stereoboxen bis 800 euro
puwie am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Quadral
  • Harman-Kardon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.830