Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rundumerneuerung Musikanlage bis 800 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Skipper95
Neuling
#1 erstellt: 03. Jul 2015, 13:01
Hallo zusammen,

meine Musikanlage bedarf vermutlich einer Rundumerneuerung. Der jetzige Stand, bestehend aus Receiver, CD-Player und Boxen ist aus den 80er Jahren und wird kaum noch genutzt. Gelegentlich wird mal eine CD gespielt, das wars. Stattdessen hören wir Musik über ein billiges Küchenradio, über das iPad (dort hauptsächlich spotify) oder über PC (gekaufte Musikdateien oder youtube). Und im Auto.

Jetzt soll eine neue Anlage her, die uns auf einen aktuellen Stand bringt.
Ich brauche also eine Anlage, wo die Steuerung über das iPad möglich ist, wo spotify drüber abspielbar ist und wenn möglich auch vom PC (über LAN) Musik abgespielt werden kann. Radio muss enthalten sein, am liebsten Internet Radio. Nett wäre, wenn auch der Ton des Fernsehers (der ist moderner, hat auch einen LAN-Anschluss) über die Anlage laufen könnte. Es schadet auch nicht, wenn ein iPod oder eine USB-Platte einen Anschluss findet.Und ja, auch der betagte CD-Player soll noch genutzt werden können.

Lautsprechertechnisch sollen 2 bis 4 im Wohnzimmer (ca. 22qm) stehen, die dürfen über Kabel angeschlossen werden (so wie jetzt auch schon). Sehr gerne hätte ich eine drahtlose Lösung, bei der 1 kleiner Lautsprecher in der Küche steht. Und wenn schon drahtlos hätte ich noch einen weiteren Raum, wo ich auch noch einen Lautsprecher aufstellen könnte. Evt. auch der Dachboden, was 2 Etagen über dem Standort des Verstärkers wäre. Richtig fein wäre es, wenn Sohnemax auf dem Dachboden seine Mucke hören kann, während in der Küche der Radiosender läuft.

Wir sind keine Klang-Enthusiasten. Es soll ordentlich klingen, nicht blechern o.ä. und es soll auch mal bei einer Party der Kinder eine etwas höhere Phonzahl möglich sein. Eine Top-Klangqualität würden wir nicht heraushören, eine Schulnote 2 reicht hier völlig aus. Die Musikgenres sind Pop, Rock, Heavy Metal, gelegentlich Klassik. Vielfach ist es eher die Nebenbei Berieselung und eher selten der gezielte Musikgenuss.

Vom Design her gilt: eher eine Nummer kleiner. Beim Lautsprecher in der Küche sowieso, der darf auch gerne richtig klein sein (die Küche mißt ca. 15qm). Bei den übrigen Boxen: lieber etwas höher und dafür eine eher schmale Fläche. Auch das Verstärkergerät macht uns bei kompakten Abmessungen (gemeint ist vor allem flach) weniger Verstauprobleme. Ach so, eine Fernbedienung für den Verstärker ist Pflicht. Möglichst eine, die auch aus dem Nachbarraum noch funktioniert.

Nach ersten Recherchen hier im Forum kann ich mir denken, dass ein moderner AV Receiver + ein paar drahtlose Boxen mein Problem lösen könnten. Aber da ich nicht sicher bin, frage ich hier nochmal nach.

Budget: schwierig. Alles in allem möchte ich gerne mit 800 Euro auskommen, es darf auch gerne darunter liegen

Freue mich über Vorschläge


[Beitrag von Skipper95 am 03. Jul 2015, 14:07 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2015, 15:17
Versuche einen gebrauchten Marantz SR5007 oder SR5008 zu bekommen, wenn es unbedingt drahtlos sein soll. Denn dann brauchst du PreOuts und die gibt's da günstig.
Wenn du klanglich kein Anspruch hast, dann kannst frei nach Optik entscheiden. ansonsten führt der weg ins HiFi Studio zum probe hören.
ATC
Inventar
#3 erstellt: 03. Jul 2015, 16:48
Moin,

was verstehst du unter "drahtlose Boxen"?

Sind dir die Produkte von Sonos bekannt?
Skipper95
Neuling
#4 erstellt: 03. Jul 2015, 17:03
Drahtlose Boxen? Naja, welche ohne Lautsprecherkabel halt. Habe das woanders mal gesehen und fand das ganz praktisch. Im Wohnzimmer wäre es noch egal, weil da steht auch der Verstärker und da stören die Kabel weniger. Aber um andere Räume zu berücksichtigen müsste das drahtlos erfolgen.
Sonos sagt mir nicht wirklich was, hilf mir gerne
ATC
Inventar
#5 erstellt: 03. Jul 2015, 18:25
Moin,

also Signalübertragung drahtlos. Diese Lautsprecher haben dann aber ein Stromkabel, das ist dir bewusst denke ich.

Zu Sonos:
http://www.sonos.com/de-de/system
Skipper95
Neuling
#6 erstellt: 07. Jul 2015, 09:10
Die Sonos-Produkte habe ich mir angeschaut., danke für den Tipp. Die Steuerung via iPad klingt klasse, auch das alles drahtlos funktioniert ist von Vorteil. Die Verfügbarkeit von Steckdosen ist nicht das Problem.

Wenn ich das richtig gelesen habe, dann ist bei dem Sonos 5 (und nur bei dem) eine Möglichkeit gegeben, den bestehenden CD-Player anzuschließen. USB Anschluss hat er nicht, aber dafür LAN, das hieße, der USB-Stick könnte über den PC und dann das LAN als Träger genutzt werden. Wäre okay für mich.

Kann ich die Sonos-Produkte eigentlich beliebig kombinieren? Also z.B. einen Sonos 5 für das WZ und einen Sonos 1 für die Küche?

Ist das System insgesamt eine gute Lösung? Oder ist die klassische Lösung mit einem AV Receiver und drahtlosen Boxen geeigneter? Oder ist das Geschmackssache / Preissache?
ATC
Inventar
#7 erstellt: 07. Jul 2015, 10:51
Moin,

die Sonos Produkte sind sehr ausfallsicher, das ist ein großes Plus von Sonos.
Die ganzen Geräte können vernetzt werden,
du kannst also überall das Gleiche hören oder aber auch überall was Anderes.

Die Sonos Produkte sind weit verbreitet,
schau und hör sie dir doch mal live an,
ob dir die Bedienung gefällt und auch sonst alles Andere,
oder ob du was findest was dir nicht gefällt.
Skipper95
Neuling
#8 erstellt: 10. Jul 2015, 12:24
habe mich jetzt entschieden, die Sonos-Produkte sind vermutlich / hoffentlich wirklich das richtige für mich. Noch eine Frage dazu: kann ich unterschiedliche Sonos Produkte beliebig miteinander kombinieren? Also z.B. einen Play 5 für das Wohnzimmer, einen Play 3 für Sohnemax und mehrere Play 1 für Küche, Büro und wer weiß wo?
Habe schon ein paarmal gelesen, dass man z.B. zum Play 5 einfach weitere Play 5 dazu anschließen kann, daher die Frage.
ATC
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2015, 17:57
Ja natürlich, zu jedem Raum der passende Lautsprecher.

man kann zu jedem Sonos LS nochmal denselben dazuklemmen und daraus ein Stereopaar machen,
also einen linken und einen rechten Lautsprecher ,
vermute das hast du gelesen,oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage bis 300 Euro
Luiz87 am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  4 Beiträge
Anlage für Studentenbude bis 800 Euro
eternal-red am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  14 Beiträge
Anlage bis 800 Euro -- Teufel??
Tardif am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  2 Beiträge
Standlautsprecher bis 800 Euro gesucht
doctor_best am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  17 Beiträge
LS bis ca.800 Euro
hemn am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung Stereoboxen bis 800 euro
puwie am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  33 Beiträge
standboxen bis ca 800 euro
mr.cruzo am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  26 Beiträge
Stereoanlage bis 800 Euro gesucht
Johnny2605 am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  9 Beiträge
Standlautsprecher bis 800?
Evidence am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  25 Beiträge
Verstärker + Boxen Kombi bis 800 Euro/ 100qm
hankBert am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedSeltenreich
  • Gesamtzahl an Themen1.344.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.032