Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoverstärker für Rauna Leira LS

+A -A
Autor
Beitrag
Jeremiah82
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2009, 23:37
Servus.

Nachdem ich hier ja schon nachgefragt habe, wie ich wohl am besten mein weiteres vorgehen zu einem guten Sound für alle Situationen (Stereo und HK) angehen soll, siehe hier, habe ich mich nun entschieden erstmal einen Stereoverstärker zu kaufen und sobald die Logitech Squeezebox Touch verfügbar ist, diese als Quelle dazu zu kaufen.

Nun habe ich erstmal einen Verstärker und einen CDP (Der spielt jedoch kaum eine Rolle da ich kaum von CD höre), möchte aber eben ein Gerät, dass zu den LS passt.

Ziel in kurz:
Ich möchte ein wenig mehr Punch, brauche etwas mehr Power, Fernbedienung und einen Anschluss mehr.

Bisheriges System:
LS: Rauna Leira
(Infos: hier und hier)
Verstärker: JVC A-X3
(Infos: hier und hier

Raum:
Mein Raum ansich ist ca.
5 Meter Breit und 6,40m lang.
Im vorderen Bereich ist die Sitzgruppe, und im hinteren Bereich schaut man auf die Stirnwand des Raumes (5Meter).
Links ist dann eine Dachschräge.
Der Raum ist relativ spärlich eingerichtet. Allerdings genug um keinen "Hall" mehr hörbar zu erzeugen.
Der Hörplatz sitzend befindet sich ca 4 meter von den Boxen entfernt.

Derzeitiger Zustand:
Die Boxen sind an den JVC A-X3 angeschlossen. Kabel scheinen OK zu sein, wirken aber selbstgebaut, da werd ich wohl noch "vernünftige" (im Sinne von Vernunft, nicht HIFI ) dazu kaufen.
Am Verstärker habe ich wahlweise einen TEAC CDP angeschlossen (über AUX IN) oder im Wechsel meinen Laptop der über Klinke->Cinch am AUX IN angeschlossen wird.
Die LS stehen ca 40cm von der Wand weg, wobei die linke bereits unter der Dachschräge steht. Und stehen ca 3,50m auseinander. Beide LS sind ein wenig eingedreht.
Ab ca 80cm Entfernung von den Boxen habe ich bereits ein "umfassendes" Hörgefühlt. Sprich, ich höre nur noch dann rechts und links wenn es auch entsprechend abgemischt ist. Der Sound kommst sonst sehr mittig raus.
Stehe ich ca 2m vor den Boxen und schließe die Augen, kann ich mir auch super die Bühne vorstellen. Ein Wahnsinnsgefühl. Gehe ich dann jedoch weiter weg, verliert sich dieses Gefühl ein wenig. Der Sound is immer noch toll, Gitarrenklänge und Klassik wirkt sehr klar und im Raum befindlich. Aber eben nicht mehr so wie wenn ich näher dran stehe.
Die Stimmenwiedergabe ist sehr klar und warm. Alles andere als unangenehm.
Bass ist ab 1m vor der Box gut. Leider fehlt mir manchmal ein wenig "Punch" Das soll nicht heissen ich will MEHR Bass. Mir fehlt es nur an .. ich glaube man nennt es dynamik
Gut ist auch, dass man sich bei hohen Lautstärken immernoch unterhalten kann. Ich finde es nervig wenn man sich bereits ab einer normalen Lautstärke zu einander beugen muss um sich noch zu verstehen.
Hervorragend finde ich, dass ich auch bei geringer Lautstärke die gleiche Klangqualität empfinde.
Bei einer guten Lautstärke (etwas mehr als Normallautstärke) ist der Verstärker aber nun fast am Limit. Zumindest die Pegel schlagen schon bis auf 4/5 aus.
(Ich weiss, Lautstärke ist subjektiv )

Ziel in lang:
Mein Ziel ist es einen guten Verstärker für meine LS zu finden. Ich bin HiFi-Neuling und werde somit viele klangliche Details noch gar nicht kennen. Allein die Verbindung JVC A-X3 und Rauna Leira hat mich umgehauen. Das Budget ist natürlich auch beschränkt (Durch den günstigen Preis der LS hat sich der Spielraum jedoch etwas erweitert).
Gerne darf es auch ein gebrauchter Verstärker sein.
Er soll keinen unnötigen Schnickschnack haben. Ich will damit Musik hören. Keine Filme gucken und Radio brauch er auch nicht (also kein Receiver) da die Sender hier eh zu 90% nur Grütze spielen.
Einschränken kann ich meinen Musikgeschmack nicht. Von Klassik über Elektro zu Metal und Jazz bis hin zu Drum and Bass ist alles dabei.
Was mir derzeit fehlt:
Der Verstärker ist am Limit. Ich brauch also einen mit etwas mehr Power.
Mir fehlt ein wenig "Bass-Punch". Der reine Bass passt, aber eben die dynamik fehlt.
Derzeit muss ich umstöpseln wenn ich von Computer auf CD Wechsel. Der Klang ist nur am AUX IN wirklich gut. Ich hätte also gerne mehr Anschlüsse die gleich gut sind.
Phono Anschluss sehe ich nicht als Ausschlusskriterium. Wäre schön, aber wenn nicht, dann nicht. Zur Not kommt dann eben ein Phono-Vorverstärker dran wenn mal ein Plattenspieler angeschafft werden sollte.
Zu guter letzt fehlt mir eine Fernbedienung. Ja ich weiss, Faulheit! Aber: Wer will denn beim Musikhören schon ständig aufstehen und sich dann wieder setzen. Und da ich selbst mein Licht mit einer Fernbedienung steuer, sollte das dort auch gehen.
Letzter Punkt: Der Verstärker sollte über die FB einschalterbar sein, auch wenn er vorher gar keinen Strom bekommen hat. Ich weiss nicht wie das bei heutigen Geräten ist. Ich kenne nur Verstärker wo man noch einen richtigen Powerknopf drücken muss wenn sie vorher nicht am Strom waren.

Erstmal ein Dank an alle die bis hierhin gelesen haben

Und nun die Frage, speziell an diejenigen die meine LS kennen, welchen Verstärker ich idealerweise nehmen könnte. Bzw welche sollte ich die engere Wahl nehmen.
Hersteller, Typen, oder worauf sollte ich achten.

Ich hoffe ich habe alles abgedeckt was ich so an Infos geben kann.

Danke im Vorraus
Jeremiah
lorric
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2009, 00:13
Hi,

wieviel willst Du ausgeben?
Verstärker die ein dynamisches, aber kontrolliertes und straffes Bassfundament liefern gibt es einige.

Das wäre z. B. Arcam. Den A90 verwende ich selber.
Trigon Energy wäre auch etwas. Ohne "Schnickschnack" aber auch nicht gerade günstig.

Ein Bekannter hat LS aus Granit. Daher kann ich mir ungefähr vorstellen wie die Rauna klingen. Jedenfalls klingen seine eher hell und der Bass fehlt etwas. Könnte mit vorstellen dass Arcam passt. Oder z. B. auch Vincent SV234. Der hat Leistung bis zum Abwinken, habe ich aber noch nie gehört.

Ich fürchte Du wirst Queerbeet probehören müssen an den Raunas.

Gruß
lorric
Jeremiah82
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2009, 17:59

wieviel willst Du ausgeben?

Stimmt, das wichtigste vergessen..


Die Testberichte zu den von dir genannten Verstärkern klingen ja einwandfrei. Hätte ich vorher gesagt in welcher Preisliga ich mitspiele würde ich hier jetzt nicht lechzend über meiner Tastatur hängen und überlegen ob ich Omas alte Andenken bei Ebay verscherbel

Leider ist die Preiskategorie deutlich drunter.
Um das maximum rauszuholen wollte ich deshalb auf ein gebrauchtes Gerät zurückgreifen.

Grenze ist eigentlich 500 EUR und auch da wirds schon knapp.
Ich weiss, die Boxen liefern wohl Spielraum für mehr. Aber hätte ich diese Boxen nicht über ein so dermaßen unglaubliches Angebot gefunden, dann hätte ich mir wohl auch keine Boxen dieser Kategorie gekauft. Nunja, jetzt hab ich sie, also will ich da auch wenigstens einigermaßen vernünftiges Gerät dran haben. Wird mal wieder schwierig.

Ich danke dir aber für die Empfehlungen. Sie stehen auf jedenfall auf der "Vorhör" Liste

Vielleicht kommt ja jemand aus dem Bereich Saar-Pfalz der eines der Geräte hat. Oder kennt nen entsprechenden Händler (bin noch recht neu hier in der Gegend).
lorric
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2009, 19:03
Gern geschehen. Vielleicht ja etwas Gebrauchtes vom Händler?

Arcam A80 nur so zum Beispiel. Bei Trigon und Vincent wird es natürlich schwer.

Unser GlennFresh empfiehlt momentan den XTZ Class A-100 DII. 450 Euronen bei http://www.attsaar.de/

Das wäre doch was für Dich.

Noch viel Erfolg

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker + LS für 500??
Stenzi am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  12 Beiträge
stereoverstärker
thomas1994- am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  7 Beiträge
welcher stereoverstärker
szymon am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  2 Beiträge
Neuen Stereoverstärker!
zwittius am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  18 Beiträge
Stereoverstärker mit digitalen Eingängen + LS für 1000 ?
der_messias am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  11 Beiträge
passender Stereoverstärker für Klipsch LS & Woofer
*CrZ* am 21.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  4 Beiträge
Suche Stereoverstärker für 2-Wege Bassreflex LS
unsdnglaus am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  2 Beiträge
Stereoverstärker + LS bis 600? für 24qm
eLan- am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  4 Beiträge
Stereoverstärker für Digitalquellen (Macbook+XBOX) + LS für < 500??
blupp1 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  8 Beiträge
stereoverstärker für heco victa 700
nitpicker. am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitglieddadaniel86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.060