Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher für Ladengeschäft?

+A -A
Autor
Beitrag
Aurora025
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2010, 18:53
Hallo,

ich suche für einen Ladengeschäft gute bezahlbare Lautsprecher. Der Laden ist ungefähr 65 m2 Groß.
Musik soll auf normale Lautstärke gespielt werden.

Sie sollten nicht so groß sein. Ich habe als erstes al JBL Control One gedacht, aber tauchen diese überhaupt was für einen Ladengeschäft? Großer als der JBL One dürfen die auch sein. Ich habe überlegt 4 bis 6 Lautsprecher anzuschließen an einen Technics SU A800. Ist dies möglich?

Ich hoffe ihr könnt mir gute tips geben.

Aurora
Aurora025
Neuling
#2 erstellt: 08. Jan 2010, 13:25
Bräuchten die Control One's eine Subwoofer dazu, oder würde es für Musik auf normale Lautstärke reichen? Partymusik brauchen die nicht zu spielen, aber ein bisschen Bass sollte schon vorhanden sein.

Bin gerade bei Amazon auf die Heco Victa 300 für 137 Euro das Paar gestoßen. Die Kunden scheinen mit dieses Produkt ja sehr zufrieden zu sein.

Kan jemand sagen ob da große Klangunterschiede bei den beiden LS existieren?


[Beitrag von Aurora025 am 08. Jan 2010, 13:39 bearbeitet]
Aurora025
Neuling
#3 erstellt: 08. Jan 2010, 19:05
Ich denke ich werde mir 2 paare Heco Victa 200 holen.

Eine Sache mit dem Impedanz ist mir noch nicht klar. Die Hecos haben eien Impedanz von 4-8 Ohm. Beim Anschließen der LS am Verstärker habe ich die Wahl zwischen die Anschlüssen 4-8 Ohm und 8-16 Ohm.
Wenn ich also die Heco in Serie anschliesse weiß ich nicht ob ich dann ausgehen muss von 8(2*4)Ohm oder 16(2*8)Ohm beim Anschlüssen der Verstärker.

Jemand eine Idee?
Aurora025
Neuling
#4 erstellt: 09. Jan 2010, 14:17
Keiner der mir Antworten kann
anymouse
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2010, 14:34

Aurora025 schrieb:
Impedanz von 4-8 Ohm

heißt meist Impedanz: 4 Ohm.

Einen 4Ohm-LS zu betreiben ist für einen Verstärker anstrengender als einen 8-Ohm-LS, allerdings wird der 8-Öhmer dann deutlich leiser spielen (sofern sonst identisch).

Lautsprecher in Serie ist eher Notlösung denn optimal, für eine Hintergrundbeschallung sollte es aber reichen.

Denk dran, dass Du auch bei 4LS noch deutliche Lautstärkenunterschiede zwischen verschiedenen Orten haben wirst.

Außerdem solltest Du überlegen, ob Du noch einen Equalizer dazwischen hängen möchtest, um die Sprachverständlichkeit der Verkaufsgespräche zu erhöhen -- einfache 5-12-Band-Stereo-EQ sollten ggf. ausreichen.
Hansi-Davidson
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jan 2010, 15:09
Hallo,

es gibt auch Lautsprecher - Umschaltboxen,wo es dann egal ist ob in Reihe oder Parallel.Auch die Impedanz spielt keine Rolle ,da das Umschaltpult Übertrager hat.
Der Verstärker wird einfach Stereo an das Umschaltpult angeschlossen und die Lautsprecher jeweils auch direkt mit dem Umschaltpult verbunden( das heißt von jedem Lautsprecher ein Kabel zum Pult ).
Vorteil von so einem Umschaltpult ist der,das man die Lautsprecher in Gruppen schalten kann ( Gruppe 1 mit 2 Boxen und/oder Gruppe 2 mit 2 Boxen und/oder Gruppe 3 mit 2 Boxen,oder auch Gruppe 1 und 3,oder Gruppe 2 und 3 usw. )
Funktioniert hervorragend,weil ich selbst schon einen Frisörladen damit ausgestattet habe.
Ist nur schon eine Weile her,deswegen fällt mir im Moment der Hersteller nicht mehr ein,müßte aber über Google oder so raus zu kriegen sein.

Gruß

H.D
Aurora025
Neuling
#7 erstellt: 09. Jan 2010, 17:42

anymouse schrieb:

Aurora025 schrieb:
Impedanz von 4-8 Ohm

Denk dran, dass Du auch bei 4LS noch deutliche Lautstärkenunterschiede zwischen verschiedenen Orten haben wirst.


Wenn ich an jede Verstärkerausgang ein paar LS in Serie anschliesse, wie können dann überhaupt Lautstärkeunterschiede da sein? Bist du da sicher? Alle LS bekommen dann doch die gleiche Leistung zugespielt, oder?


[Beitrag von Aurora025 am 09. Jan 2010, 17:47 bearbeitet]
Aurora025
Neuling
#8 erstellt: 09. Jan 2010, 17:54

Hansi-Davidson schrieb:
Hallo,

es gibt auch Lautsprecher - Umschaltboxen,wo es dann egal ist ob in Reihe oder Parallel.Auch die Impedanz spielt keine Rolle ,da das Umschaltpult Übertrager hat.
Der Verstärker wird einfach Stereo an das Umschaltpult angeschlossen und die Lautsprecher jeweils auch direkt mit dem Umschaltpult verbunden( das heißt von jedem Lautsprecher ein Kabel zum Pult ).
Vorteil von so einem Umschaltpult ist der,das man die Lautsprecher in Gruppen schalten kann ( Gruppe 1 mit 2 Boxen und/oder Gruppe 2 mit 2 Boxen und/oder Gruppe 3 mit 2 Boxen,oder auch Gruppe 1 und 3,oder Gruppe 2 und 3 usw. )
Funktioniert hervorragend,weil ich selbst schon einen Frisörladen damit ausgestattet habe.
Ist nur schon eine Weile her,deswegen fällt mir im Moment der Hersteller nicht mehr ein,müßte aber über Google oder so raus zu kriegen sein.

Gruß

H.D


Meinst du sowas?

http://cgi.ebay.de/U...1c153f#ht_1593wt_939
anymouse
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2010, 18:05

anymouse schrieb:

Denk dran, dass Du auch bei 4LS noch deutliche Lautstärkenunterschiede zwischen verschiedenen Orten haben wirst.


Halt Unterschied zwischen "Nah Dran" und "Weit Weg"

Also Entfernungen zwischen 1,5m bis 6m (mal so grob gepeilt). Könnte schon einen kleinen Unterschied machen -- ob der relevant ist, wenn man dran denkt? Also vielleicht der Haupt-Beprechungsplatz eben nicht gerade unter dem Lautsprecher
Hansi-Davidson
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Jan 2010, 18:39
Hallo,

genau so ein Pult meine ich.Bei 65 m2 wird´s ja nicht so große Leitungsunterschiede ( Lautstärkeunterschiede )geben-außerdem bei "Tischmusik" nicht auffallen .

Es sollten dann aber überall die gleichen Lautsprecher verwendet werden !!

Gruß

H.D


[Beitrag von Hansi-Davidson am 09. Jan 2010, 18:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für ein Ladengeschäft
emekaone am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  23 Beiträge
Welche Lautsprecher für Bekleidungsgeschäft?
Steffke am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  41 Beiträge
Ladengeschäft mit Deckenlautsprechern ausstatten
denbec am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecher für Partyraum?
Ussel_Fussel am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  34 Beiträge
Welche Lautsprecher für Klassik?
Saber-Rider am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  10 Beiträge
Welche Lautsprecher für Röhrenverstärker
kleinhummel am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  7 Beiträge
Welche Lautsprecher für mich?
jouse. am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher für 150??
shald am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  15 Beiträge
Welche Lautsprecher für Privatgebrauch?
-domi- am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher für Pc
Luckylucke am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedTechniker13014
  • Gesamtzahl an Themen1.345.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.718