Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schreibtischboxen bis 200€

+A -A
Autor
Beitrag
knu
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2010, 21:13
hej,

ich bin auf der Suche nach Lautsprechern für den Schreibtisch, die aber durchaus fähig sein sollen, das ganze zimmer (17m²) zu beschallen. Preisklasse am liebsten so 150€ das Paar, aber nicht mehr als 200€

Musikgeschmack ist sehr vielseitig: Ambient, Minimal/Elektro, Post-Rock, Klassik, Indie, und mehr. die LS sollen auch für Musikproduktion (elektronische musik) taugen.

ich habe einen mittelklasse-pioneer-verstärker, bin aber gegenüber aktiv-systemen keinstenfalls abgeneigt.

Bei der suche bin ich bisher häufig auf aktive studiomonitore gestoßen. (Behringer B-2031 P Truth, M-Audio BX5A, ...), bin mir aber unsicher, ob sich etwas derartiges für mich eignet (Basswidergabe?, größere entfernungen als "nahfeld"?).

Was ich bisher an diversen (oft logitech) 2.1-Systemen gehört habe, fand ich eher enttäuschend. kann aber natürlich auch einfach zufall sein.

ordentliche passive hifi-boxen kommen mir im gegensatz zum o.g. immer ziemlich teuer vor.

ich freue mich über vorschläge!

achja: für aktivmonitore benötigt man einen vorverstärker, oder?

grüße
patrick


[Beitrag von knu am 07. Jan 2010, 21:14 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2010, 22:21

achja: für aktivmonitore benötigt man einen vorverstärker, oder?

Nicht zwingend. Gerade die einfacheren Modelle, die es durchaus schon in sich haben, haben einen eigenen Lautstärkeregler. Schau mal Hier
In höheren Preisregionen braucht man einen Vorverstärker, aber oft reicht schon ein einfaches Control Nippes, mir fällt der Name gerade nicht ein, eben eine Lautstärke Kontrolleinheit, kostet so zwischen 50-90 Euro.

Ist aber, vermute ich jetzt mal, für den Hausgebrauch eher nicht notwenig, da reichen auch einfache Studiomonitore mit eigenem LS Regler.

Die Passive Variante finde ich persönlich komplizierter, aber auch interessanter. Ich habe an meinem PC die Passivbox Elac BS52 (99€/Paar und mehr)
Ist klein (25cm hoch) hat aber dank ndes 13cm Basses einen guten Tiefton.
Gerade wenn dein Pioneer Amp über eine sog. Loudness verfügt, kannst du es mit so kleinen Boxen richtig krachen lassen.

Alternativen sind:
Magnat Monitor Supreme 100
KEF C1
Quadral Maxi 330 ggf. Maxi 220
Quadral Quintas 101


Gruß
David
knu
Neuling
#3 erstellt: 08. Jan 2010, 16:30
naja, ich werd mir einfach mal im nächsten musikladen verschiedene monitorboxen anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Aktivlautsprecher für 17m²-Zimmer
Mastertp am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  9 Beiträge
Kleine LS um 200 Euro für Schreibtisch?
RobN am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung: Suche Verstärker + LS für 200 - 250 ?
domi941 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  3 Beiträge
Suche Verstärker bis 200?
littlebauchi am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  96 Beiträge
Gebrauchte LS für unter 200?
-Anonym- am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  8 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200? / Paar
Unrockstar_HH am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  15 Beiträge
Quantum 603: Suche Verstärker(<200?) und evtl. Subwoofer
fifaking09 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  9 Beiträge
Günstige Aktivmonitore für den Schreibtisch
duffy_ am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 18.07.2015  –  4 Beiträge
Suche LS für ca. 200? (Stand oder Regal)
Xard4s am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  20 Beiträge
SUCHE: Gesamtanlage (LS, Verstärker, Plattenspieler) für bis max. 1000 ?
Donders22 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • KEF
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.348